Hier klicken April Flip Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Jetzt bestellen Entspannungsmusik longss17

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Januar 2014
Gerät ausgepackt angeschlossen und Start. Die ersten Probleme beim ersten Konfigurationswizzard. Das Menü reagiert stark verzögert und teilweise gar nicht. Die LED am Gerät blinkt, wenn an der Fernbedienung etwas gedrück wird. Das Menü öffnet sich mal, und mal nicht. Das Menü für die Netzwerkeinstellung habe ich gar nicht auf bekommen. Wizzard abgeschlossen und weiter gehts. Jetzt reagiert das Menü schnell und man kommt auch in die Netzwerkeinstellungen. Gerät hat vom DHCP eine IP bekommen, alles ok. Beim Zugriff auf mein NAS dreht sich rechts unten immer ein Kreisl (wie beim Windows die bekannte Sanduhr) und die Menüs öffnen sich stark verzögert. Auch wenn man ein Menü zurück möchte.... warten.

Der erste Film startet. Vorspulen geht super, sogar Zeitlupe mit Ton... nicht schlecht.
Zweiter Test mit DS Video von Synology. Film ausgewählt und gestartet über die App. Film startet auf dem Fernseher. Test vorzuspullen. Bild bleibt stehen, dann kommt Fehlermeldung E/A Fehler und nichts geht mehr. Nicht einmal der Power-Knopf am Gerät. Neztzkabel muss gezogen werden.

Nächster Test Bilder. Wenn man zum Ordner mit allen Bildern endlich angekommen ist, läuft alles sehr schnell. Vorrschau ist sofort da nächstes Bild wird ohne Verzögerung angezeigt. Aber plötzlich startet das Gerät von alleine neu.

Vielleicht kann der Filmabend noch gerettet werden. Film gestartet (ohne DS Video App), läuft an und kurze Zeit später.. nichts geht mehr, Bild bleibt stehen. Netzkabel muss gezogen werden. Das Gerät ist wiedermal abgestürzt und geht sofort wieder zurück zum Lieferanten.
0Kommentar| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2014
Ich bin ein großer Fan von Mediaplayern. Seit vielen Jahren benutze ich welche und es gibt auch immer wieder einen Grund, einen neuen Player zu kaufen. Der Kaufgrund für den 3DS4600 war 3D. Das ist aber auch so ziemlich das einzige, was klappt, dazu später mehr.

Keiner meiner Mediaplayer ist bugfrei. Zum Vergleich: ich habe/hatte folgende Geräte:

Freecom 350wlan
WD TV Gen 1
WD mini
TVIX 6500m
Fantec S3600
Fantec 3DS4600
Raspberry PI
Popcorn A400

Von den oben genannten ist der 3DS4600 der einzige, den ich nach 6 Monaten Nutzung aufgebe. Angefangen hat es im Herbst 2013 mit einem mittelmäßig nutzbaren Firmware Stand. Wäre dieser verbessert worden, wäre er vermutlich wenigstens auf den Stand des S3600 gekommen.

Heute hat er aber noch folgende Bugs:
- spielt die m2ts files aller alten BD's nicht ab, z.B die James Bond Filme
- Fehler beim stoppen von Filmen mit TrueHD, wenn RAW modus ausgegeben wird. In diesem Fall bleibt nach dem Stoppen ein dauerhafter Brummton. War nicht in der original FW.
- Einträge Subtitles kommen doppelt.
- Totalabstürze. Nur Strom aus/an belebt das Gerät wieder.
- DVD Strukturen können nicht vom Netz gestreamt werden

Fatal sind die Einschränkungen bei DVD und BD. Darum gieng er nun in Frührente. Ersatz ist der Popcorn A400. Trotz der durchwachsenen Bewertungen habe ich einen Versuch gewagt und habe ihn nicht bereut. Der Popcorn spielt alles ab. Ich habe kein Format gefunden, das nicht geht. AVCHD 2.0 möchte ich noch probieren, kann aber eigentlich kein Mediaplayer. Nach dem Wechsel habe ich auch festgestellt, daß die Bildqualität des Fantec schlecht gewesen sein muß. Der Poppi hat ein unglaublich scharfes Bild und die Bewegungen sind absolut flüssig. Der Umstieg lohnt sich schon alleine für's Bild. (Habe einen 60" Sharp Quattron)

Fantec hat aktuell lange Entwicklungszyklen und geht auch nicht wirklich auf das Feedback ein. So wird das sicher auch nicht besser werden. Grundsätzlich bin ich aber einmal mehr davon überzeugt, daß Realtek immer noch ein billig Anbieter ist. Er kann dem Sigma chip im Popcorn, Tvix und WD nicht das Wasser reichen.
44 Kommentare| 55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2014
Es war mir nicht möglich das Gerät an meinen Windows Server 2012 R2 zu koppeln.
Zudem ist es nicht Möglich eine Direkte Freigabe als Favorit hinzuzufügen.

Zudem habe ich beim Domain Login immer die Fehlermeldung "Login failed." bekommen.
Hört sich auf dem Pappier gut an, Praktisch Netzwerktauglichkeit schlecht.

Sonst realtiv billiges Menü. Web Browser und Android sind veraltete Web Browser
Apps, von einem Handy / Tablet. Surfen will damit garantiert niemand!
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2014
Ich habe heute den Fantec MediaPlayer geliefert bekommen - Versand über amazon, kam aber von einem Drittanbieter.

Als erstes: obwohl als "neu" verkauft hat das Gerät deutliche Gebrauchsspuren, z. B. Kratzer auf der Oberseite.

Ich kann das Gerät direkt mit dem WD TV Live Player vergleichen, den ich an meinem anderen Fernseher im Einsatz habe.

Direkt vorweg: den doppelten Preis ist der Fantec nicht wert.

Es sind in der "ohne Android" Version nur wenige Apps installiert. Auch die Auswahl z. B. an Video-Podcasts ist sehr begrenzt und hat meine Erwartungen überhaupt nicht erfüllt.

Die Einrichtung und Bedienung gefällt mir gegenüber dem WD Gerät auch viel schlechter. Man muss die Fernbedienung schon sehr genau auf das Gerät halten, damit es reagiert.

Das Gerät geht heute u. a. wegen der Gebrauchsspuren und wegen der schlechteren Bedienung zurück.

Für das Geld kann man sich wirklich zwei andere MediaPlayer kaufen.
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2015
Mein Meinungsbild zu diesem Player ist zwiespältig. Zum einen ist die Kompatibilität des Players hervorragend, er spielt alle möglichen Mediadateien ab. Das Bild ist einwandfrei. Schnelle Netzwerkanbindung, Videos streamen geschmeidig.
Der Preis ist allerdings happig, dafür dass Fertigung in China. Am schlimmsten ist aber die träge Fernbedienung. Ebenfalls nervtötend ist das Scannen des Datenträgers nach jedem Einschalten.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2014
Ich habe mir zwei, drei Geräte zum Vergleich bestellt. Leider habe ich erst hinterher gesehen, das dieses Gerät aus dem Jahre 2011 ist. Das merkt man auch deutlich: langsames und träges Menü, nicht alle Videos konnten abgespielt werden, beim Streaming vom NAS ruckelte es gelegentlich. Mehr Funktionen durch Apps kann das Gerät auch nicht wirklich bieten. Das hierfür noch 140€ verlangt wird, ist reichlich zu teuer.

Nach mehreren Tests bin ich beim Himedia Q5 PRO gelandet. Der hat alles mit an Bord, das man nicht gleich jedes Jahr etwas neues kaufen muss: USB 3.0, HDMI 2.0, 4K Support, KODI, Gigabit-LAN.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das Gerät ist vom Prinzip her genial.

Nur das oben erwähnte, das nervt.....
Werde mich nun wieder auf die Suche nach einem Mediaplayer begeben müssen.
Fantec kommt nicht mehr in Frage obwohl das Gerät super ist wenn es arbeitet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2012
Ich musste beim Fantec 3DS4600 leider feststellen, dass Bild-Ruckler beim Netzwerkstreamen von BD-ISO's und gemuxten ts-Files mit 23,976 nicht mit Einstellungen zu eliminieren waren.
Hab mit aktuellster Firmware die BD-ISO's per GBit-Lan mit cat6 Patchkabel über einen Netgear GS116GE GBIC Switch vom QNAP-NAS-Server gestreamt(NFS und Samba). Am 3DS4600 hingen per HDMI der AVR Onkyo 5009 und daran der Philips TV 47pfl9732. 3D konnte ich aufgrund meines älteren TV's von 2007 nicht testen.

Den 3DS4600 hatte ich eingestellt mit 1080P 50Hz und 24FPS, also mit 24 = true, sowie LIP SYNC von AUTO auf OFF.
Wenn die BD zu einem ts-File gemuxt wurde, dann kam es mir vor, dass die Ruckler nicht mehr so häufig und weniger stark sichtbar waren!? Meine DM8000 spielte dieses gleiche ts-File ruckelfrei ab! Hatte auch sicherheitshalber mal die HDMI-Eingänge am Onkyo 5009 getauscht, keine Besserung am Fantec bei den Bild-Rucklern. Der Fantec-Support war deutschsprachig und ich empfand ihn als absolut positiv im Umgang und in der Qualität der Hilfestellungen!

Der 3DS4600 ging leider zurück, da für mich das Ruckeln bei Zuspielung von 23,976-Bildmaterial ein K.O.-Kriterium ist! Vermutlich ruckeln derzeit alle Media-Player mit dem Chipsatz "Realtek RTD1186" bei Zuspielung von 23,976-Bildmaterial, so wie auch die HiMedia 900B und IconBIT XDS1003D!? Man könnte auch noch weitere Modelle mit diesem Chipsatz nennen(14.09.2012: Evtl. ist der Mede8er MED1000X3D eine Ausnahme)! Sonst hat der Fantec mir von der relativ (einfachen)Bedienung her ganz gut gefallen, die Netzwerknavigation war gut/zügig, die ISO's/ts-Files wurden zügig geladen, daher auch die drei Sterne, wobei ich nach diesen zeitaufwendigen Erfahrungen/ Recherchen in Richtung HTPC/Spiele-PC mit XBMC gegangen bin, finanziell/ zeitlich wesentlich aufwendiger, hat aber wiederum andere Vorteile.

Eins sollte man noch berücksichtigen, warum diese Form der Ruckler nicht von jedem festgestellt werden können, neben der persönlichen Empfindlichkeit. Diese Ruckler können u.U. durch gute AVR's und bei TV's mit Bildverbesserer mittels Zwischénbildberechnungen verringert oder auch eliminiert werden! Bei meinem Philips gibts beispielsweise das "HD Natural Motion", welches aber wiederum andere Nachteile wie Nachzieheffekte zur Folge hat, daher ist es bei mir ganz ausgeschaltet! Wenn man sowas aktiviert hat, dann könnte das evtl. ein Grund sein, warum es nicht oder nicht so deutlich von jedem gesehen / festgestellen werden kann!?

Weiterhin sollte fairerweise berücksichtigt werden, dass dieser kurze Erfahrungsbericht vom 26.05.2012 nur für den zu diesem Zeitpunkt aktuellen Softwarestand gilt!
1818 Kommentare| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2014
Das Gerät sieht wertig aus und äußerst gut verarbeitet. Auch optisch macht es meiner Meinung nach was her.

Mein Gerät habe ich August 2012 gekauft und bisher oft genutzt. Ich nutze es um Musik zu hören (MP3 und Radio) und insbesondere um Videos zu schauen.

3D ist klasse und bisher klappte es so gut wie immer reibungslos. Die Videoqualität ist für meine Ansprüche sehr gut, sowie der Sound.

Soweit war ich zufrieden (nicht total happy, sondern einfach nur ZUFRIEDEN). Warum? Weil ich eine ältere Firmware-Version nutzen MUSSTE, da die Aktuelleren beim Starten der Box extrem lange gebraucht haben. Dies habe ich auch im Forum angesprochen (und andere User), was die Moderatoren eiskalt beiseite »gewischt« haben. Aussage: bist du nicht zufrieden dann behalte die ältere Firmware-Version. Und das tat ich auch. Nebeneffekt: bestimmte Funktionalitäten der Box waren nicht mehr gegeben. YouTube ginge nicht mehr in meine Version und viele Podcasts auch nicht mehr. Da ich nicht aktualisieren wollte/konnte, musste ich also darauf verzichten. Auch neuere Features wie einen Film direkt aus den Ordner heraus mit der Playtaste starten ohne in den Ordner rein gehen zu müssen (was ich angeregt hatte) konnte ich nicht nutzen, da ich sonst mit den Nachteil leben müsste, dass meine Box anstatt 30 Sekunden, nun 90 Sekunden zum Starten bräuchte. Und da ich die Box öfters am Tag einschalte, was das für mich ein KO-Kriterium. Also habe ich 2 Jahre lang mit einer älteren Firmware-Version leben müssen.
Das ist für mich nicht das Schlimmste. Schlimmer ist folgende Situation: Seit ca. 4 Wochen habe ich das Problem, dass wenn ich über LAN auf meine FritzBox Inhalte ansteuere, der Zugriff extrem lange dauert. Früher waren es ca. 5 Sekunden, inzwischen sind es ca. 25 Sekunden. Anfangs war es so, dass wenn ich die Box aus- und wieder eingeschaltet habe, ging wieder alles wie vorher. Inzwischen nicht mehr, es dauert so gut wie immer, ewig lange. Ich habe es auch schon ohne USB-Platten versucht, das Problem besteht weiterhin.
Ärgerlich ist dabei die Tatsache, dass die Box jetzt etwas über 2 Jahre alt ist und ich somit keine Gewährleistung mehr habe. Damals hat mir die Box ca. 185 Euro gekostet!

Also dachte ich, versuche es doch mal mit einer aktuelleren Firmware und sollte die Firmware das nicht »heilen«, dann kann ich ja wieder zurückgehen (so wie damals). Pustekuchen!
Das Problem mit den langen Netzwerkzugriffszeiten besteht weiterhin, dafür startet die neue Version merkwürdigerweise schneller (obwohl keine Hinweise in den Changelogs zu finden waren), aber dafür habe ich jetzt ein anderes Riesenproblem.
Der Gesamtlautstärkepegel der Stimmen ist leiser geworden. Wenn ich nun ein Film angucke, kann ich die Stimmen kaum verstehen und in den Actionszenen ist es dann laut. Den Nachtmodus habe ich bereits eingeschaltet, bringt aber in den aktuelleren Version kaum was (ob mit oder ohne). Ergebnis: ich muss die Gesamtlautstärke erhöhen um was von den Dialogen zu verstehen. Wenn dann eine Actionszene kommt, dann ist es extrem laut und ich muss mit der Fernbedienung leiser machen.

Also dachte ich mir, was soll es, gehst du wieder zurück auf Version 9239 und verzichtest weiterhin auf neue Features (traurig aber wahr). Da der Download-Link im Forum tot war, habe ich die Moderatoren gebeten, mir einen Link zu senden oder sonst wie mir zu helfen an dieser Firmware zu kommen. Antwort? »Also definitiv nein, falls eine Privatperson da noch etwas hat und sich mit dir per PN in Kontakt setzen möchte nur zu, aber hier geht das nicht mehr.«

Klasse, einfach so mal eben im Regen stehen gelassen. Zurzeit ist mein Spaß-Faktor mit dieser Box gleich null. Nicht nur dass die Zugriffe übers Netzwerk weiterhin extrem langsam sind und ich weiterhin auf Fehlersuche gehen muss, sondern beim Anschauen von Filmen macht es mir keinen Spaß ständig mit der Fernbedienung laut und leise zu stellen.

Das Hauptproblem dieses Players ist meiner Meinung nach die Firmware und die Support-Politik und Umgangston vom Hersteller-Support-Board. Sowas habe ich bisher noch nicht erlebt. Es herrscht dort ein strenger Umgangston und da werden Kunden mal eben so im Regen stehen gelassen.
In der Urlaubszeit (habe es letzten Weihnachten erlebt) wenn ein Moderator Urlaub macht, können keine Postings aufgeben werden, das Forum macht gemeinsam mit dem Moderator Urlaub und existiert wochenlang lediglich in eine Lese-Funktion. Habe ich bisher noch nicht erlebt.

Da ich größten Wert auf Support lege, ist das für mich ein Grund keine Geräte mehr von Fantec zu kaufen. Schließlich lebt so ein Gerät nicht nur von der Hardware, sondern insbesondere auch von der Software.

Also Hardware hui, Software und Support pfui.

Edit 04.12.14
Heute habe ich endgültig festgestellt, dass die Hardware defekt ist. Wenn ich die Box einschalte, dann läuft entweder alles einwandfrei und flüssig oder die Box läuft sehr langsam. Das starten eines Films über USB-Platte dauert normalerweise ca. 2 Sekunden, dann benötigt es ca. 8 Sekunden. Das starten eines Films übers Netzwerk braucht dann anstatt 3 Sekunden, ca. 20 Sekunden.

Habe schon mehrere Versionen von diesen löchrigen Firmwares, wo irgendwas grundsäztlich nicht vernünftig läuft, ausprobiert. Es hilft nichts, auch nicht reseten der Box. Ist defekt und Gewährleistung seit ca. 4 Monate vorbei. Einmal Fantec, nie wieder Fantec. Zumal die Box auch nicht wenig gekostet hat.
55 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2015
Hallo,

ich habe den Fantec jetzt schon fast 2 Jahre. Bis auf die Kritikpunkte mit der Langsamkeit bei der Bedienung via Fernbedienung kann ich dem Rest nicht zustimmen. Ich spiele damit DVD-ISO, Bluray-ISO (3D und normal), MKVs in allen Varianten, DVD-VOB-Ordner usw. ab. Quellen sind hauptsächlich das NAS aber auch direkt angeschlossene Festplatten.

Ich habe bei der Wiedergabe der Filme absolut keine Probleme, keine Hänger oder sonstiges. Das Gerät funktioniert einfach.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 30 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken