Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Dezember 2013
Erst einmal: Das Gerät ist top. Da gibt's kein Rütteln. Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit sind wirklich okay. Installation einfach und für jeden zu bewältigen. Dafür braucht man echt kein IT-Ass zu sein.

Leider entspricht die Farbqualität (zum Beispiel von schwarz) nicht ganz dem, was ich von meinem anderen Drucker gewohnt war (auch hp). Bei dem war schwarz eben schwarz. Hier fällt es eher matt/anthrazit aus. Man muss an den Bildern schon ein bisschen herumtüfteln, um das gewünschte Ergebnis zu bekommen. (Wenn man es überhaupt schafft)

Dafür besticht er aber durch seine Geschwindigkeit und die Haltbarkeit der Patronen ist auch nicht zu unterschätzen. Brauche jetzt wesentlich weniger Tinte als früher.

Ich würde ihn nicht noch mal kaufen, aber ich bin im Augenblick damit zufrieden.

Bedienung ist okay, über das Touchscreen-Display geht es einigermaßen fix und auch mein kleiner Sohn kann es bedienen.

Dieses Gerät kann ich jedem empfehlen, der viel Text, aber wenig Bilder ausdruckt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2015
Ich mag Drucker von HP und war bisher immer zufrieden. Daher habe ich mir den officejet 8600 gekauft. Er tut was er soll - aber mit Einschränkungen. Bei Kopien und beim Scannen macht er immer mal wieder einen schwarzen Streifen an verschiedenen Stellen. Beim Drucken von PDF passiert der eine oder andere Fehler und das Kalibrieren der originalen (!) Tintenpatronen endet mit einer Fehlermeldung. Das sollte besser gehen.
Weil es nicht immer vorkommt gibt es drei Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2013
Prinzipiell macht der Drucker ja, was er soll, aber
- Sendet man dem Drucker per LAN oder USB einen Auftrag ein PDF auszudrucken, ist der erste Druck grundsätzlich "verwürfelt" Diese Problem ist seit Jahren HP bekannt, auch bei Vorgängerdruckern, in unzähligen Foren wird darüber berichtet. Ich konnte es nicht glauben, aber tatsächlich, auch mein Drucker hat diesen Fehler. Es nützt nichts, den Drucker vorher aufzuwecken oder ein Word-Dokument zu senden, das erste PDF ist ein Buchstabensalat.
- Beim Faxen mit dem Einzug kommt es sehr häufig vor, daß das Papier nicht eingezogen wird, sondern der Flachbettscanner eine weiße Seite scannt und sendet. Sendet man dann ohne irgendwas zu ändern neu, zieht er das Papier ein.
- HP schafft es nicht (im Gegenteil zu vielen billigen Faxen von Canon und Brother usw.) ein Abbild der ersten Seite auf den Faxbericht zu drucken ("qualifizierter Faxnachweis"). Im gewerblichen Umfeld also nicht brauchbar! Man kann auch nicht nachträglich sowas per Weboberfläche ausdrucken...
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2014
Der HP Officejet Pro 8600/276w kann fast alles, was für Tintendrucker heute möglich ist:
Das Gerät ist groß, ziemlich groß. Die Maße sollten nicht unterschätzt werden. Optisch ist es aber ein schönes Gerät mit schönen Farben. Aber er hat einen Platz gefunden. Inbetriebnahme sehr einfach, leider ist es bei mir mit Wlan nicht so ganz gelungen und er hat einmal gedruckt dann wieder nicht, Scannen wollte er gar nicht.
Bei HP Kundendienst angerufen und mir wurde gesagt das mein Router zu weit entfernt wär, Signal zu schwach. Ok. dann halt Kabel und er lief wie geschmiert. Super Lob an HP Kundendienst der sich am nächsten Tag nochmals meldete, ob alles in Ordnung wäre. Kaufen!!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 12. Dezember 2012
Den Stern Abzug bekommt insbesondere die Firma HP, denn als erstes hat mein bisheriger Officejet (auf den ich 3 Jahre Garantie hatte) nach exakt drei Jahren und einem Monat (kein Witz!) seinen Geist aufgegeben. Daher habe ich mir das Nachfolgemodell 8600 Pro gekauft, bei dem leider schon nach wenigen Tagen der Scannerschlitten zu deutlich quietschen begann. Anruf bei HP: darf nicht sein.

Also zurückgeschickt und von HP ein anderes Gerät bekommen (kein Neugerät, sondern ein Refurbished-Gerät mit leichten Gebrauchsspuren im Innern).

Leider hat der HP-Techniker vergessen, den Druckkopf beizulegen. Also nochmal ein paar Tage warten.

Dann kam der Druckkopf zusammen mit neuen Starter-Patronen. Nach deren Einsetzen kam -schon wieder leider- eine Fehlermeldung, dass die Patronen undicht wären. Ich glaube, dass eher die Mitarbeiter der HP-Qualitätskontrolle nicht ganz dicht sind!

Drucker also nochmal zurückgeschickt, dieses Mal will ich aber ein komplettes Neugerät oder den Kaufpreis zurück. Bis heute warte ich noch...

Ach ja, zum Drucker als solches (in den Momenten, als er tat): startet schnell nach dem Einschalten, Druckbild gut, Scan- und Kopierfunktion tut auch ohne Probleme. Leise und stromsparend.

Die Patronen kosten im Set (leider!) mehr als beim bisherigen 8500er, aber angeblich halten sie mehr Seiten. Daher lasse ich diesen Mehrpreis aus der Bewertung raus.

Ich gehe mal von einem Montagsgerät aus und möchte daher das Gerät nicht schlechter machen, als es ist. Aber der günstigere Preis im Vergleich zum Vorgängermodell lässt schon erahnen, dass an einigen Punkten gespart wurde, weil z.B. auch das ganze Plastik billiger und einfacher wirkt.

************************
ERGÄNZUNG:
Inzwischen ist ein Jahr vergangen, und das Gerät arbeitet problemlos, so dass ich wieder auf 5 Sterne gehe. Hinzu kommt, dass ich im Vergleich zum Officejet 8500 den Eindruck habe, dass beim hier bewerteten 8600er die Patronen WESENTLICH länger halten, daher wieder volle Punktzahl!!!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2014
Der Officejet 8600 ersetzt meinen alten Officejet voll und ganz und kann vieles mehr. Vor allem die WLan-Einbindung ist ein großer Schritt nach vorne. Womit wir aber auch bei dem Punkt wären, wo ich mich sehr schwer getan habe. Denn der Drucker druckte nur am Tag der Installation. Am nächsten Tag nicht mehr. Ich musste ihn neu installieren. Jeden Tag dasselbe Spiel, bis ich den Grund gefunden hatte. Mein Router hatte dem Drucker jeden Tag eine neue IP-Adresse zugeteilt. Seit er eine feste IP-Adresse hat, ist das Problem vorbei. Hier hätte ich mir mehr Unterstützung von HP erwartet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2013
Der HP Officejet Pro 8600 unterscheidet sich zum Officejet Pro 8600 Plus dadurch, dass letzteres Modell auch die Möglichkeit hat beidseitig zu scannen. Wer also zwingend automatisiert beidseitig scannen möchte, sollte sich dieses teurere Modell ansehen. Für alle anderen berichte ich jetzt vom "HP Officejet Pro 8600 N911a e-All-in-One Tintenstrahl Multifunktionsgerät".

Ich habe mich nun bereits zum zweiten Mal für dieses Gerät entschieden, nachdem ein weiteres Multifunktionsgerät her musste.
Das Gerät kam im original HP-Karton bei mir an, was mich zunächst ein weng wunderte. Bin bis dato davon ausgegangen, dass auch solche Artikel mit einem Umkarton von Amazon versehen werden, wenn man bedenkt wie teilweise mit Paketen auf dem Versandweg umgegangen wird.

Nichts desto trotz kam der Karton ohne Beschädigungen bei mir an. Der Drucker ist eingehüllt in dicken Schaumstoff- und Styroporschichten, so dass er optimal geschützt ist.

Nachdem die Druckerpatronen kinderleicht und schnell eingelegt sind, kann das Gerät bereits eingeschaltet werden. Die Einrichtung erfolgt ebenso leicht, gut erklärt und intuitiv über die mitgelieferte Software oder das Touch-Display des Druckers selbst.
Auch "Laien" haben dieses Gerät in kürzester Zeit auf alle Bedürfnisse eingestellt. Das Verbinden mit Wlan und die damit verbundene Funktionalität kabellos drucken, scannen und faxen zu können erfolgt problemlos und fehlerfrei.

Sehr positiv zu erwähnen ist bei dem Drucker eine Art automatisierte Druckkopreinigung. Bei günstigen "Einweggeräten" kommt es bei "Wenigdruckern" zu dem Problem, dass irgendwann die Tinte im Druckkopf eintrocknen kann. Folge ist ein kostspieliger Defekt des Druckers, der ggfls. die damaligen Anschaffungskosten übersteigt.
Dieses Modell verfügt über einen Automatismus, welcher regelmäßig und beinahe unbemerkt die Druckköpfe reinigt und vor Verstopfung bewahrt.

Das Gerät wird mit einem Duplexmodul ausgeliefert und kann somit ohne das Blatt wenden zu müssen doppelseitig Drucken. Wer mehrere Papiersorten nutzen möchte (z.B. sinnvoll bei Etiketten), kann das Gerät mit einem weiteren Papierschacht nachrüsten.

Laut Druckerchannel liegt der Seitenpreis s/w bei 1,3 Cent. 6,1 Cent werden bei einem farbigen Ausdruck fällig. Damit erziehlt der HP extrem niedrige Druckkosten, welche nur noch um wenige Cent von hochwertigen Bürogeräten um die 850€ zu toppen sind.

Beinahe vergessen aber sehr praktisch: Die ePrint-Funktion. Über eine bei HP registrierte Email-Adresse kann von überall auf der Welt ein Ausdruck auf dem Gerät zu Hause erfolgen. Das Dokument oder der entsprechende Text wird in eine Email verfasst bzw. angehängt und an die ePrint-Email-Adresse geschickt. In sekundenschnelle spricht der Drucker darauf an und wirft den entsprechenden Ausdruck aus.

Für jeden der ein kostengünstiges Multifunktionsgerät sucht, welches niedrige Druckkosten mitbringt und doppelseitig von überall im Haus per Wlan drucken, scannen und faxen kann spreche ich hiermit eine klare Kaufempfehlung aus!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2015
Der HP Officejet Pro 8600 ist ein ausgezeichnetes Gerät für den täglichen Gebrauch. Er wird von mir vorzugsweise als Netzwerkdrucker, -Scanner und/oder -Fax verwendet. Die Bedienung über die HP-Software ist einfach und zuverlässig. Lediglich die Bedienung per Drucker-Display kann weniger befriedigend sein. Bedeutungsvoll ist die Ergiebigkeit der zugehörigen HP-Tintenpatronen, wodurch die Druckkosten relativ niedrig gehalten werden können. Druckpatronen anderer Hersteller haben sich (mit Ausnahme von schwarz) nicht bewährt. Durch Duplex-Druck kann Papier gespart werden, wobei allerdings stärkeres Papier verwendet werden sollte (100 g / m² oder mehr). Zu beachten ist, dass sehr glatte Spezialpapiere, wie Fotopapier oder CD/DVD-Etiketten, Probleme bein Papier-Einzug bereiten können. In diesen Fällen hat sich der einfache Epson Stylus S22-Drucker als brauchbarer erwiesen.

Zusammenfassend wird der HP Officejet Pro 8600 N911a als sehr empfehlenswert bewertet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2012
Vorweg - seine Fähigkeiten beim Textdruck auf Normalpapier stellt das Gerät eindrucksvoll unter Beweis, da ist er wirklich extrem schnell. Der Drucker kann auch über das Netzwerk eingebunden werden, mit dem integrierten Druckserver für Arbeitsgruppen sicher eine gute Sache.

Zahlreiche Apps werden angeboten, wenn der Drucker im Netzwerk läuft. Nur: Die "Scan to E-Mail"-App ist gut, alles andere ist Spielerei und mehr oder weniger sinnbefreit.

Richtig ärgerlich ist, dass HP angibt, dass der Drucker Papier bis zu 280 g/m² verarbeiten würde - das entspricht schlichtweg nicht den Tatsachen. Schon bei 110 g/m² braucht der Drucker mehrere Anläufe, bis er das Blatt zu fassen bekommt, bei 150g/m² ist endgültig Schluß.

In der Theorie kann der Drucker wohl auch gut Fotos drucken - in der Praxis ist jedes hochwertige Fotopapier mit einer entsprechenden Haptik (auch das Papier von HP) schwerer und wird vom Drucker niemals eingezogen.

Schade - so geht das Gerät leider einen Tag nach Lieferung wieder an Amazon zurück.
33 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2013
Ich bin von einem Laser-Drucker auf diesen Tintenstrahl-Drucker umgestiegen. Eigentlich wollte ich nach frühen Erfahrungen nie wieder einen Tintenstrahl-Drucker verwenden, da man ja die Probleme mit eingetrockneten Düsen etc. kennt. Die Werbung dieses Druckers wirkte jedoch recht überzeugend, dass Qualität und Kosten etwa gleich sind, wie bei einem Laser-Drucker. Dem ist allerdings nicht so. Dieser Drucker eignet sich nicht für repräsentative Drucke, da die Qualität einfach nicht ausreichend dafür ist (ausgefranste Konturen etc.). Eingetrognete Düsen gab es allerdings nocht nicht. Die Kosten pro Druck liegen etwa im gleichen Bereich, wie bei einem Laser-Drucker.

Darüber hinaus fällt negativ auf, dass er ständig die Verbindung zum Netzwerk verliert, d.h. nicht bereit ist. Merkwürdigerweise kann er häufig zwar drucken, aber nicht scannen. Es erscheint immer eine Fehlermeldung, dass er sich nicht mit dem Netzwerk verbinden kann. Beim Scannen ist weiterhin negativ, dass sich der Deckel nur ganz öffnen lässt und keine Feststellmöglichkeit im (halb-)aufgeklappten Zustand besteht. D.h. Kopieren oder Scannen aus Bückern ist nur äußerst unbequem möglich.
Es kommt auch immer wieder vor, dass er Seiten nur halb druckt und mitten im Druck abbricht. Mittlerweile gibt es auch immer wieder Nonsense-Drucke (Wirre Zeichen oder Linien) ohne erfindlichen Grund.

Wegen der einfachen Installation und der ganz gut funktionierenden Duplex-Funktion gibt es zwei Sterne. Ich würde den Drucker nicht weiter empfehlen.
22 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 15 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)