flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive

  • Kundenrezensionen



TOP 500 REZENSENTam 28. November 2017
Vor ca. einem halben Jahr habe ich begonnen mich mit "Smart-Home-Systemen" zu beschäftigen und bin schließlich auf Homematic gestoßen.
Nachdem ich mir die CCU2 und einige Schaltaktoren zugelegt hatte, begann ich meine ersten Erfahrungen zu sammeln.
Das System ist einfach aufgebaut und auch für den Laien schnell zu installieren. Es bietet aber eine Vielzahl von Programmier-, Einstell und Erweiterungsoptionen, bei denen es aber schnell kompliziert (und für mein Empfinden unübersichtlich) wird.
Leider befindet sich bei den einzelnen Produkten nur eine spärliche Beschreibung, die zwar die Grundfunktionen, wie das Anlernen an der Zentrale, usw., beinhaltet, jedoch (für meinen Geschmack) nicht weit genug auf das einzelne Produkt eingeht. Man ist gezwungen sich weiterführende Informationen aus dem Internet oder von YouTube zu besorgen.

Zum Funk-Wandtaster im Speziellen:
Man findet hier ein prinzipiell gut durchdachtes System mit vielen Funktionen.
Jede der 6 Tasten ist beliebig mit einem Steuerbefehl doppelt belegbar (kurzer und langer Tastendruck können unterschieden werden). Somit stehen im Prinzip 12 Steuerfunktionen zur Verfügung.
Schade ist, dass Dimmaktoren nur mit fest voreingestellten prozentualen Dimmwerten ansteuerbar sind. Ein Auf-/Abdimmen über die Dauer des Tastendruckes wären hier schön gewesen.
Die durchsichtige Abdeckung ist einfach zu entfernen und man kann hier eine z. B. eigens ausgedruckte Beschriftung einfach hinterlegen.
Das Design wirkt etwas eckig und plump (Geschmackssache); die Verarbeitung bzw. die Haptik sind nicht gut, alles wirkt irgendwie "klapprig" und billig, wie man es von günstigen "Chinaprodukten" kennt. Für den Preis (auch darauf bezogen, wenn man sein ganzes "Smart-Home" damit ausrüsten möchte) hätte ich mir mehr Wertigkeit und eine solidere Verarbeitung gewünscht – beim Betätigen der einzelnen Taster wackelt der komplette Schalter in der Wandhalterung.

Zusammenfassend:
Das System ist prinzipiell gut durchdacht und hat viele Einstell- und Programmierfunktionen, hardwareseitig jedoch starke Defizite.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. November 2017
1. Das Display ist nicht wie auf dem Werbebild Hochglanz sondern Milchig bzw. Trüb.

2. Homematic Wandthermostate, 2 Fach oder 6 Taster passen alle in separate
Rahmen. Der Rahmen hier ist auch das Gehäuse, kann also nirgends z.B. in einen
2 oder 3 Fach Jung Rahmen integriert werde. Kann nur einzeln an der Wand
aufgeführt werden und passt dann optisch nicht mehr zu den anderen Rahmen.

3. Ich wollte diesen Taster an meiner Wohneingangstür für einen Zentralbefehl alle Heizungen
und diverses Licht Ein und Aus benutzen. Die Beschriftung des Tasters funktioniert aber nur
bei direktem anlernen, Anlernen an die Homematic Zentral reicht nicht aus.

4. Der Preis ist extrem, lieber einen normalen 2 Fach Homematic Taster für 1/3 vom Geld.
review imagereview imagereview image
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Oktober 2014
Dieser Schalter empfiehlt sich besonders dort, wo man keine Installationsdose setzen möchte, z.B. weil darunter Leitungen verlaufen oder die Statik beeinträchtigt würde. Er ist so leicht, dass er mit handelsüblichem Powerband an der Tapete hält - vorausgesetzt diese ist gut verklebt. Schrauben kann man ihn natürlich auch, was immer noch weniger Arbeit ist als eine Dosenöffnung auszustemmen. Natürlich benötigt man zusätzlich noch ein Schaltrelais aus der HomeMatic Serie. Der Schalter besitzt lediglich die Funktion ein Funksignal zu senden und die Ausführung durch das Schaltrelais zu quittieren.

Das Anlernen der Komponenten ist in der Anleitung gut beschrieben und geht flott von der Hand. Betrieben wird er bei mir über das HMLAN Interface am PC, daher kann ich nicht sagen, wie er direkt mit einem Empfänger oder mit der HomeMatic CCU zusammenarbeitet. Anfänglich hatte ich das Problem, dass die Kontrollleuchte immer nur rot leuchtete. Nach irgend einem Update der Software leuchten mittlerweile aber alle Schalter grün, wie eigentlich vorgesehen. Auf die Schaltfunktion hatte dieses Verhalten keine Auswirkungen.

Die Batterien halten bei nicht zu häufigem Gebrauch wirklich lange, ich musste sie bei täglich 3-6 Schaltvorgängen nach einem Jahr noch nicht wechseln. Übertragungsprobleme gab es trotz mehrfacher Zwischenwände bisher kaum. Sehr selten musste ich mehrfach drücken um den Schaltvorgang auszulösen - vielleicht war ein Störsignal der Grund, oder das Interface kurzzeitig überlastet, da ich so einige HomeMatic Komponenten betreibe.

Bliebe nur zu erwähnen, dass man sich beim Kauf dieses Schalters auf das HomeMatic System festlegt, das meines Wissens zu keinem anderen Hausautomatisierungssystem kompatibel ist. Doch bietet es meiner Meinung nach einen guten Kompromiss zwischen Funktionalität und Preis, und es gibt vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. September 2016
Ich habe den Schalter im Wohnzimmer eingesetzt und schalte damit die Halogenspots an der Decke, sowie drei Funksteckdosen für zwei Raumleuchten, eine Schrankleuchte und den Fernseher. Ein vierte Funksteckdose verwende ich zu Weihnachten für den Christbaum und der sechste Taster ist ein "All Out", mit dem ich beim Verlassen des Wohnzimmers alles stillegen kann.

Das Anlernen funktioniert völlig problemlos. Das Einzige was ich etwas unpraktisch fand ist, dass die beiden gegenüberliegenden Tastenpaare bei der Paarung immer gleichzeitig einem anderen Aktor zugeordnet werden und der Zweite Taster dann erst manuell gelöscht werden muss um für eine andere Funktion eingesetzt werden zu können. Aber das stört natürlich nur wenn man die sechs Taster getrennt werdet. Wer nur drei Empfänger damit ansteuert spart sich natürlich Zeit beim Anlernen und das wird wohl auch der häufigere Fall sein.

Insgesamt ein tolles Produkt das mir viel Freude bereitet. Daher eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 26. Dezember 2017
Das Homatic System von eQ-3 ist für mich nach mehreren Tests verschiedener Hausautomatisierungssysteme (u.a. Conrad, RWE) das komfortabelste, umfassendste und zuverlässigste System auf dem Markt. Unzählige Aktoren, Sensoren und Schalter und die meiste Programmierung läuft über simple Wenn-Dann Formeln. Damit kann man die meisten Funktionen und Anwendungen erfüllen. Für Denjenigen der noch tiefer in die Materie gehen will gibt es auch die Möglichkeit Skripte zu schreiben und somit noch gezielter Funktionen zu nutzen. Ebenso lassen sich in das Homematic System mittlerweile auch einige externe Geräte anbinden, auch Amazon Alexa hat einen Skill zur Bedienung. Ebenso lassen sich einige der Schalter durch Ihre Bauweise in die Rahmenprogramme führender Schalterrahmenproduzenten (z.B. Gira, Jäger, etc) einbauen und passen sich somit gut in das Gesamtbild der Wohnung ein.

Der Funkwandtaster aus dem System ist ein Taster, kein Schalter. Das heißt er hat keine Wippe, sondern reagiert nur auf den Druck auf den oberen oder unteren Bereich. An beiden Kontakten kann er zwischen kurzem Druck und langem Druck unterschieden, so dass man vier Eingabemöglichkeiten hat. Der Wandtaster arbeitet mit zwei Batterien (im Lieferumfang enthalten), die bei mir schon sein mehreren Jahren eingelegt sind und nicht gewechselt werden mussten. Der Schalter benötigt keine Zuleitung, kann somit überall flexibel an die Wand geschraubt werden. Was genauso hält und flexibler ist, sind Powerstrips (sind auch im Lieferumfang dabei), so beschädigt man gar nichts. Die Kontrolllampe zeigt durch kurzes grünes Blinken an, dass der Befehl (der Tastendruck) erfolgreich durchgeführt wurde. Bei Fehlschaltungen leuchtet er rot auf.

Konfiguriert wird der Schalter über die Software von Homematic, eine CCU (Zentrale der ANlage) ist hierfür erforderlich.

Insgesamt ein sehr praktischer Schalter, der es einem auch ermöglicht an Stellen einen Schalter zu setzen, an denen keine Leitungen liegen. Die Schalter sind sehr fehlerunabhängig und funktionieren schon seit vielen Jahren mit der gleichen Batterie.

Ich freue mich über jeden Nutzer der meine Bewertung als hilfreich bewertet, wenn diese ihm hilft. Vielen Dank!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Januar 2018
Ausgangslage:
Für das Wohnzimmer einen Schalter gesucht, der mit über die HomeMatic CCU2 Rollos und Lichter schaltet.

Installation:
Wie immer bei Homematic, technisches Verständnis ist Voraussetzung um im HomeMatic Ökosystem glücklich zu werden.
Schalter war schnell zusammengesteckt. Batterien rein, CCU2 erkennen lassen, in CCU2 einrichten, in Steckdosenleiste einsetzen.
Dauer für 2 Rollo Schaltungen und einen Lichtschalter 20 Minuten.

Positiv:
+ Installation ging wirklich schnell und unkompliziert. Habe ich schon anders erlebt.
+ Schaltung wird mit Lichtdiode angezeigt (grün)
+ Angenehmer Druckpunkt der Tasten
+ Wertiger Eindruck

Negativ:
- ich finde die Kosten persönlich etwas hoch
- Insgesamt wirkt der Schalter aufgrund Batteriefach etwas klobig, im Gegensatz zu versenkten Schaltern.

Fazit:
Der 6 fach Schalter erfüllt seinen Zweck, ich würde Ihn wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Juli 2014
Ich benutze den Taster in Kombination mit einer CCU (Zentrale) um damit das Licht im Flur und Wohnzimmer zu schalten.
Den Schalter habe ich neben die Tür zum Wohnzimmer im Flur geklebt, da dort leider kein Schalter war um das Licht im Flur zu schalten.
Nach ein paar Umbaumaßnahmen in der Elektrik (ich habe noch ein HomeMatic Funk-Schaltaktor in die Verteilung eingebaut), kann ich nun komfortabel das Licht im Flur beim Verlassen des Wohnzimmers ein- und ausschalten, bzw. auch gleich das Licht im Wohnzimmer schalten (obwohl das nicht erforderlich ist, da auf der anderen Seite der Wand der Lichtschalter für das Wohnzimmer ist).

Kommen wir zu den technischen Details.

Der Wandtaster ist ein Aufputz-Taster, es ist also nicht erforderlich am Mauerwerk etwas zu verändern.
Ausgeliefert wird der Taster mit einer Montageplatte, dem Rahmen, den Taster selber, zwei AAA Batterien, zwei Power-Strips zum festkleben, zwei Schrauben und Dübel, sowie eine Bedienungsanleitung auf Deutsch und Englisch.
Die Abmessungen mit Rahmen sind 86*86*21,5mm, ohne Rahmen ist der Taster 55*55*21,5mm groß.
Angeblich soll die Batterielebensdauer, laut Aufschrift auf dem Karton, bis zu 10 Jahre betragen. In der Bedienungsanleitung wird dann aber doch von bis zu 5 Jahren gesprochen. Was nun stimmt werde ich ja sehen.

Die Montage ist sehr einfach. Entweder man bohrt mit einem 5'er Bohrer zwei Löcher (die mitgelieferten Dübel sind 5'er) und schraubt die Montageplatte dann fest, oder man benutzt die beiden Power-Strips und klebt damit die Montageplatte fest.
Anschließend wird der Taster mit dem Rahmen einfach auf die Montageplatte gesteckt, was sehr einfach und ohne viel Kraftaufwand geht. Da benötigt man zum einlegen der Batterien schon mehr Kraft.
Das Anlernen ist unkompliziert und geht auch sehr schnell. Entweder beide HomeMatic-Geräte in den Anlernmodus versetzen (beim Taster auf der Rückseite eine Taste kurz drücken) oder wenn man wie ich eine Zentrale verwendet auf der Seite von der CCU den Anlernmodus starten und dann den Taster auf der Rückseite vom Funk-Taster betätigen.

In Kombination mit der Zentrale kann man auch zwischen einen kurzen und einem langen Tastendruck unterscheiden und dementsprechend unterschiedliche Aktionen starten. Damit kann man bis zu vier verschiedene Programme in der Zentrale ausführen lassen (der Taster hat effektiv zwei Taster eingebaut, oben und unten).

Positiv ist, dass der Taster über eine LED-Anzeige in der Mitte verfügt, mit der einem sofort ein Feedback gegeben wird, ob das Funksignal erfolgreich übertragen werden konnte.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. September 2016
Ich steuere damit meine Jalousien. Ein Tasterpaar für "alles Jalousien hoch/runter", ein Tasterpaar "nur Fenster-Jalousien hoch/runter", ein Tasterpaar "Terrassentür-Jalousie hoch/runter".
Das ist aber nur ein Beispiel für die "Beliebigkeit" der ausführbaren Aktionen. Zudem kann an jedem Taster noch zwischen (einstellbar) langem und kurzem Druck unterschieden werden.
Genauso gut ließen sich Licht-Szenarien, etc, programmieren, o.ä.. Das sollte man aber über eine Zentrale programmieren und nicht direkt-verknüpft.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Mai 2017
Lieferung: rasend schnell, wie immer bei Amazon.
Zum Produkt:
Dieser Wandtaster wird gut verpackt geliefert und mit den beiliegenden Batterien, 2 doppelseitige Klebestreifen, 2 Schrauben 2 Dübel und
natürlich der Anleitung sofort einsatzbereit. Ich verwende ihn zum Steuern eines elektrischen Garagentors in Verbindung mit einer CCU2.
Die Einrichtung hat weniger als 10 Minuten gedauert und wie erwartet funktioniert der Taster tadellos.
Auch an der Qualität gibt es m.E. nichts zu auszusetzen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. September 2016
nach etwas Überlegung habe ich mir diesen Schalter dann doch bestellt. Qualität und Funktionalität passen. Der Schalter funktioniert wie erwartet. Ich habe den Schalter um 90 Grad gedreht so dass ich eine Schalterreihe oben und eine Reihe unten habe, da ich mehrere Rollläden mit auf und ab damit schalte. Mir war wichtig, dass die Beschriftung in der Mitte ist und die Schalter dann auch in Laufrichtung sind anstatt rechts und links. Ist dem Schalter ja egal, man muss eben nur die einzelnen Tasten richtig programmieren. Die Beschriftung habe ich mir selbst angefertigt, da die im Internet vorhandene Vorlage nur für Text und nur vertikal vorgesehen ist. Aber das Ergebnis sieht nun super aus und ich bin vollends zufrieden. Beim Kauf sollte man genau auf die Beschreibung achten, da wohl auch Bausätze verkauft werden. Das muss man sich eben überlegen - ich habe davon Abstand genommen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden