Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
43
4,6 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:10,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 26. März 2017
Episode 1: "Ganz in Rot"
(Original: „Blood Wedding”, Staffel 11, Folge 2, insgesamt die 61. Episode der Serie)

Während Familie Barnaby mit den Hochzeitsvorbereitungen für Cullys Hochzeit mit dem Musik-Manager Simon beschäftigt ist, wird auf einer anderen Hochzeitsfeier ein brutaler Mord begangen: Brautjungfrau Marina Fellowes wird kurz nach einer verbalen Auseinandersetzung mit dem Bräutigam Ned Fitzroy, dem 4. Earl of Bledlow, mit einem Dolch erstochen.

Die arroganten Fitzroy-Brüder lassen DCI Barnaby und DS Jones deutlich ihren Unmut über die Polizeipräsenz auf ihrem Anwesen spüren und das Brautpaar Beth und Ned will nicht einsehen, dass es wegen einer unwichtigen Kleinigkeit wie einem Mord auf seine Flitterwochen verzichten soll. Indes kommen die Ermittler einem alten Familiengeheimnis auf die Spur. Während auf DCI Barnaby ein Mordanschlag verübt wird, gibt es ein Wiedersehen mit seinem früheren Assistenten DS Troy, der zu Cullys Hochzeit anreist.

Episode 2: "Mord mit Rendite"
(Original: „Market for Murder“, Staffel 5, Folge 2, insgesamt die 20. Episode der Serie)

Marjorie Empson ist die Vorsitzende eines Buchklubs, doch statt zu lesen, handeln die Damen insgeheim mit Aktien. Als ersten Verdächtigen machen die Ermittler den verurteilten Straftäter Harry Painter aus. Dieser übt einen Job als Poolreiniger aus, war früher aber selbst Aktienhändler. Bei den Ermittlungen stellt sich jedoch heraus, dass etliche der Damen des „Buchklubs“ ihre Aktienanteile dringend verkaufen wollten und Marjorie sich ihnen bei diesem Vorhaben in den Weg gestellt hat.

Episode 3: "Der Tod und die Lady"
(Original: „A Talent for Life“, Staffel 6, Folge 1, insgesamt die 24. Episode der Serie)

Isobel Hewitt ist eine vor Lebensfreude strotzende, glamouröse alte Dame. Trotz ihres fortgeschrittenen Alters verdreht sie den Männern reihenweise den Kopf, so auch dem Hausarzt Dr. Goff, mit dem sie oft angeln geht. Als die beiden auf einem Angelausflug ermordet werden, ermitteln DCI Barnaby und DS Troy schnell mehrere Verdächtige, darunter Isobels Neffen und seine neidische Frau, einen Antiquitätenhändler sowie einen ehemaligen Geschäftspartner von Isobels verstorbenem Gatten.

Episode 4: "Der Tod malt mit"
(Original: „Painted in Blood“, Staffel 6, Folge 3, insgesamt die 26. Episode der Serie)

Joyce Barnaby unternimmt mit ihrer Malgruppe einen Ausflug ins liebliche Midsomer Florey, um ein Landschaftsbild zu malen. Ruth Fairfax, eine andere Hobbymalerin, behandelt Joyce ziemlich unwirsch – und wird wenig später ermordet. Die Polizisten erleben eine große Überraschung als sie herausfinden, dass Ruth eine verdeckt ermittelnde Polizistin war. Zwei hochnäsig-stupide Ermittler des Geheimdienstes übernehmen den Fall, während Barnaby eine Serie von Handtaschendiebstahl aufklären soll. Die Spur führt zu einem nie aufgeklärten Bankraub und dieser wiederum zum aktuellen Mordfall.

"Inspector Barnaby" ist eine der am längsten laufenden englischen Krimiserien, die in der fiktiven englischen Grafschaft Midsomer spielt. Dort lebt der scharfsinnige Detective Chief Inspector Tom Barnaby mit seiner liebenswerten, unternehmungslustigen Frau Joyce und bekommt oft Besuch von seiner Tochter Cully. In jeder Folge durchbrechen mehrere Morde die scheinbare dörfliche Idylle mit schönen Herrenhäusern und beschaulichen Dörfern, hinter der sich allerlei Abgründe – oft in Hinblick auf düstere Familiengeheimnisse – auftun.

Schwarzer Humor ist ein wichtiger Bestandteil der Serie, deren Darsteller oft verschroben und mariniert agieren. Die Mordwaffen hat man so noch nie in einer anderen Serie gesehen: So wird ein alter Mann mit Weinflaschen getötet, die aus einer Kanone geschossen werden, eine junge Frau mit einem Käselaib erschlagen und eine betagte Dame von einem Zeitungsstapel. Die kuriosen Mordfälle, der trockene Humor, das Familienleben der Barnabys und die souveräne Ermittlungsarbeit der Hauptfigur, all das trägt zur Beliebtheit von „Inspector Barnaby“ bei.

Die Box enthält wie üblich vier Folgen der Krimiserie. Bedauerlicherweise werden die Folgen nicht chronologisch veröffentlicht, sodass jede Episode aus einer anderen Staffel stammt. Die Darsteller in den alten Folgen sind entsprechend um Jahre jünger, und auch die Assistenten des Chefinspektors wechseln öfters.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Auch hier wieder ein Fest für die Freunde dieser Sorte englischer Krimis, die Box Nr.14 in leicht gemischter Besetzung was die Assistenten von Inspector Barnaby angeht.

Souverän und energisch Tom Barnaby, wunderschön die Landschaft und die kleinen Dörfer des fiktiven Midsomer County, die Pubs, die Kirchen, die Friedhöfe, die Parks. Dazu die Herrenhäuser und Schlösser mit ihren wunderbaren Räumen und Ausstattungen. Herrlich versnobt die Upper-Class, selbstbewußt die Farmer mit teils jahrhundertealten Traditionen.

Alles ist überaus liebevoll gezeichnet und perfekt ausgestattet wobei man oft nicht weiss ob das der Requisiteur so hinbekommen hat oder ob es da wirklich so herrlich old english aussieht.

Immer mit dabei Tom Barnabys Frau Joyce und Tochter Cully. Manchmal kombinieren sie mit und das nicht schlecht. Blutig sind die Fälle des Inspectors ja schon, man hat es in dieser Serie geschafft Gruselszenen, logische Ermittlerarbeit, Menschliches und feinen britischen Humor zu verbinden.

Box und CD's selbst in der bekannten Qualiät.

Einfach sehenswert und daher 5 Sterne *****.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2013
Inspector Barnaby ist jedem zu empfehlen,der den englischen Humor mag.Schrullige Gestalten,aber nie langweilig.keine Geschichte ist wie die andere und den Mörder errät man nicht so schnell
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2013
Ich schaue regelmäßig Inspector Barnaby im TV, und falls es dort
eine lange Zeit nicht gesendet wird, schaue ich mir die DVDs an.
Inspector Barnaby wird seit der ersten Folge von John Nettles
gespielt, und das außerordentlich gut. Er scheint für die Rolle
des Inspectors wohl geschaffen worden zu sein. Gutes Auftreten und
gutes Schauspielern, keine Seltenheit von Nettles.

Inspector Barnaby ist eine britische Krimi-Serie nach den Romanen von
Caroline Graham. Die Serie handelt um die Fälle des Kriminalkommissars
Detective Chief Inspector Tom Barnaby. Die Serie spielt in Midsomer.
Drehorte waren Dörfer, darunter Buckinghamshire und Oxfordshire. Die
ersten Folgen basieren auf den Romanen von Caroline Graham, später wurde
die Serie mit neuen Geschichten fortgesetzt.

Chief Inspector Barnaby arbeitet beim CID Causton und ist ein toleranter,
ruhiger, scharfsinniger und kluger Mensch, der seine Fälle methodisch
bearbeitet. Joyce Barnaby, seine Frau und Cully Barnaby, die Tochter,
haben oft ein persönliches Verhältnis mit dem Verbrechen, das der Inspector
untersucht.

Neben ihm gibt es auch noch seinen Gehilfen Scott, gespielt von Neil Dudgeon,
der em Inspector stets zur Seite steht und immer für Überraschung gut ist.

In der Kriminalistik ist George Bullard tätig. Er ist der Pathologe vom CID. Er ist
ein sympathischer und fröhlicher Mensch, der seine Arbeit professionell ausführt und
sehr engagiert ist. Er ist ein guter Freund von Inspector Barnaby. Später schied er
aus der Serie aus und wurde von Doctor Kate Wilding (Tamzin Malleson) übernommen.

Die Besetzung ist schlicht weg perfekt, die Schauspieler spielen ihre Rolle sehr gut.
Bis jetzt bin ich mit jedem Schauspieler sehr zufrieden, jeder hat sein Gewisses Extra.
Von Langeweile keine Spur.

Eine vergleichbare Serie wie Inspector Barnaby ist mir noch nie begegnet, da kann selbst
der Tatort im Ersten und so mancher Spielfilm nicht mehr mithalten. Eine spannende und
mitreißende Krimi-Serie, die sicher an jedem Gefallen findet. Ich persönlich bin sehr
zufrieden mit der Serie und empfehle sie mit ruhigem Gewissen weiter.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2011
Unglaublich, wie viele Menschen in Midsomer inzwischen 'gestorben' sind. Und noch ist kein Ende in Sicht - zum Glück!!! Freue mich jedes Mal, wenn es eine neue Barnaby-Box gibt. Wenn ich hier so die anderen Rezis lese, wunder ich mich doch ein wenig. Klar wäre es schön, wenn die DVDs alle in der richtigen Reihenfolge wären. Aber da man ja sowieso nach jedem Film die Dics wechseln muss, steht es einem ja frei, selber etwas umzusortieren ;)
Und ganz ehrlich - das tut meiner Begeisterung für Barnabys Ermittlungen bei den - in sich abgeschlossenen Fällen - definitiv keinen Abbruch! Und wenn ich mir meine Sammlung so anschaue, ist es doch fein, dass nun endlich angefangen wird, die Lücken zu schließen.
11 Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2012
Seit ich den ersten Fall im Fernsehen gesehen habe bin ich infiziert. Gut, der Termin Sonntags abends zu nachtschlafender Zeit (wer DEN ausgesucht hat beim ZDF.....ohne Worte) ist mit einfach zu spät. Daher freuh ich mich über jede neue Staffel. Diese hier hat wieder 2 besonders interessante Fälle zu bieten, die aus den eigentlich durchwegs guten Fällen noch herausstechen. (Der Tod malt mit & Ganz in Rot) Vergleichsweise gute Krimis werden ansonsten nur mit den Münster - TatortŽs der ARD geboten. Keine Stress, keine rasenden Bildschnitte, keine Action (naja, fast keine) dafür jede Menge nachdenken, pervides Umfeld und ein Ermittlerteam, das die Sache ruhig und gelassen angeht. Da mir der klassische Holms oder Christikirmi immer schon am liebsten war - und diese Serie denen in nichts nachsteht - finde ich die 5 Sterne mehr als gerechtfertigt.

und wie immer: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. ;)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2013
Also ich muss mich jetzt mal dazu äußern, da hier negative Rezensionen geschrieben werden bzgl. der Veröffentlichungspoltik. Es ist richtig, dass die Folgen nicht chronologisch sind. Aber, aaaber (!) die DVDs sind (wenn man es mal genau betrachtet) immer mit einem ROTEN FADEN zusammengestellt. Sei es, dass das Hauptthema der Box nun SPORT, MUSIK, oder z.B. OKKULTISSMUS ist... oder what ever... sie haben im Prinzip immer einen gemeinsamen Nenner... Vielleicht nicht die zugänglichste VÖ-Politik, aber es ist eine, wie ich finde. Also von mir auf alle Fälle 5 Sterne!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2011
...reicht mir diese eigenartige Veröffentlichung langsam. Diesmal sind folgende Filme enthalten:

Ganz in Rot -> aus der Staffel 11
Mord mit Rendite -> aus der Staffel 5
Der Tod und die Lady -> aus der Staffel 6
Der Tod malt mit -> aus der Staffel 6

Jetzt fehlen nur noch schlappe 30 Folgen, damit kann edelmotion noch locker 7 - 8 Boxen füllen, also mal noch so richtig abkassieren...

Im Original hatte z.B. die 4. Staffel 6 Folgen und die 10. Staffel schon 8 Folgen, wo ist das Problem, das so zu veröffentlichen???

Das scheint in Deutschland nicht machbar zu sein...deshalb auch keine Staffel-Boxen, sondern Vol.?

Ich finde das richtig nervig...

Zumal ich Inspector Barnaby mag und als guter Krimi-Fan will ich nicht nur die Fälle sehen, sondern auch die Chronologie in der Familie und im sonstigen Umfeld miterleben...

manmanman...bisschen mehr Feingefühl wäre hier wirklich schön gewesen...
88 Kommentare| 70 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2013
wer Barnaby liebt wird zufrieden sein, einfach gut, muss zviele wörter schreiben obwohl ich eigentlich schon alles gesagt habe, oder?
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2016
Als absolute Barnaby-Fans, die alle DVDs besitzen, sind wir dieser Serie und ihren Charakteren zu 100% erlegen. Tom, Joyce und Cully sind einfach eine tolle, kleine Familie, die Barnaby unterstützenden Ermittler (egal, ob Troy, Scott oder Jones) harmonieren auf ihre Weise sehr gut mit ihrem Chef und die skurrilen Charaktere, um die sich auch immer wieder verworrene Kriminalfälle stricken lassen, überzeugen auf der ganzen Linie.

Bei dieser Box dreht es sich um die Episoden:

Disc 1: "Ganz in Rot"
Disc 2: "Mord mit Rendite"
Disc 3: "Der Tod und die Lady"
Disc 4: "Der Tod malt mit"

Verrückt, wie wir nach der Serie sind, haben wir uns auch den Soundtrack gekauft, den wir nur weiterempfehlen können (Inspector Barnaby Soundtrack - Die Original-Musik aus der Serie).

Ärgerlich ist an dieser Serie in der Tat – das wird ja auch in anderen Rezensionen bemängelt – die Aufmachung der Boxen: Diese enthalten die Folgen nicht in chronologischer Reihenfolge und warten mit nur wenig Bonusmaterial auf. Das muss man wissen, wenn man sich auf diese tolle Serie einlässt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden