Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen
5
3,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
2

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. April 2016
Der Hauptcharakter ist Fanny Price, die Zweitälteste einer armen, kinderreichen Familie. Sie wird nach Mansfield Park geholt, um dort bei einer Schwester ihrer Mutter, Lady Bertram, zu leben, die mit dem reichen Sir Thomas verheiratet ist.

Dort wächst sie mit ihren vier Cousins und Cousinen heran: Tom, Edmund, Maria und Julia. Während Tom, Maria und Julia sie nie als ihnen gleichwertig behandeln, ist Edmund wirklich nett zu ihr und behandelt sie als seinesgleichen. Sie wird in Mansfield Park zwar geduldet, aber wirklich willkommen ist sie nicht. Obwohl sie während ihrer Kindheit dort oft sehr unglücklich ist, wächst sie mit einem starken Gefühl für Anstand und Tugend heran und bleibt ihrem älteren Bruder William eng verbunden, der zur Royal Navy gegangen ist. Mit den Jahren wird ihre Dankbarkeit für Edmunds Güte und Freundlichkeit mehr und mehr zu Liebe.

Mrs. Norris, eine weitere Schwester von Fannys Mutter, lebt ebenfalls in Mansfield. Sie mischt sich in Mansfield Park in alle Haushaltsangelegenheiten ein, verwöhnt die Bertramkinder, besonders Maria, über die Maßen, während sie Fanny geringschätzt und mit Worten demütigt. Sie macht der in ihren Augen ungebildeten Nichte bei jeder Gelegenheit das Leben schwer. Der gerechte Sir Thomas versucht, den verderblichen Einfluss seiner Schwägerin auf seine Kinder zu korrigieren. Dies misslingt ihm jedoch, und er wird mehr und mehr von seinen Töchtern als strenger Patriarch angesehen, dem gegenüber sie ihre wahren Gefühle und Meinungen verbergen. Er ist zwar, im Gegensatz zu seiner Frau, die kaum andere Interessen als nutzlose Nadelarbeiten und ihren Mops hat, sehr um die Erziehung der Kinder bemüht, behandelt diese aber ebenfalls nicht liebevoll und hat aufgrund seiner Reserviertheit keinen Zugang zu ihnen. Die beiden oberflächlichen Töchter Maria und Julia werden mit den Jahren immer eitler und eingebildeter, sind sehr von sich selbst eingenommen und messen ihren eigenen Wert nur an ihrer Schönheit und Herkunft, während Tom zu einem leichtsinnigen und verschwenderischen Partylöwen und Spieler wird. Nur Edmund übersteht als einziger der vier Geschwister seine Erziehung mit einem intakten Gefühl für Anstand.

Die eigentliche Handlung des Buches beginnt, als Sir Thomas für zwei Jahre nach Antigua verreist, nachdem er mit Problemen auf seiner dortigen Plantage konfrontiert wurde. Die gefühlsmäßigen Verwicklungen beginnen mit der Ankunft eines Geschwisterpaares, Mr. und Miss Crawford, die ihre Schwester Mrs. Grant besuchen. Diese ist die Gattin des derzeitigen Inhabers der Pfarrei von Mansfield Park. Miss Crawford und Edmund fühlen sich voneinander angezogen, obwohl Edmund oft hinsichtlich ihres Mangels an korrekten Manieren und ihrer respektlosen Ansichten beunruhigt ist, speziell hinsichtlich seiner Berufung zum Geistlichen. Die wachsende Zuneigung zwischen den beiden bekümmert Fanny, die nicht nur fürchtet, Edmund zu verlieren, sondern auch fühlt, dass ihn seine Liebe zu Miss Crawford hinsichtlich deren schwerer Charakterfehler blind macht. Mr. Crawford spielt in der Zwischenzeit mit der Zuneigung beider Bertramschwestern, ungeachtet der Tatsache, dass Maria bereits mit dem etwas einfältigen, aber sehr reichen Mr. Rushworth verlobt ist.

Bei der Rückkehr von Sir Thomas findet dieser die jungen Leute inmitten der Vorbereitungen für ein Theaterstück. Dies ist zu jener Zeit eine äußerst unpassende Beschäftigung für junge Damen adeliger Herkunft. Nur Fanny hatte sich nicht daran beteiligt. Sir Thomas’ Ankunft führt zu einer Absage des Spiels, und Mr. Crawford reist ab. Marias Heirat mit Mr. Rushworth findet trotz der Eifersucht statt, die sie hinsichtlich ihres Benehmens mit Mr. Crawford geschürt hatte. Das junge Ehepaar fährt zusammen mit Julia in die Flitterwochen. Während dieser Abwesenheit bekommt Fanny mehr Bedeutung für die Familie, und ihr Onkel zeigt ihr gegenüber mehr Zuneigung als früher.

Als Mr. Crawford nach einiger Zeit der Abwesenheit nach Mansfield Park zurückkommt, wird Fanny das neue Ziel seiner Flirtversuche. Ihre Freundlichkeit und Liebenswürdigkeit aber bringen seine Pläne zum Scheitern, und er verliebt sich in sie. Als er ihr jedoch einen Heiratsantrag macht, bringen ihr Wissen um sein früheres unkorrektes Verhalten gegenüber ihren Kusinen und auch ihre große Zuneigung zu Edmund sie dazu, seinen Antrag abzulehnen. Ihre Familie ist davon bestürzt, und Sir Thomas tadelt sie wegen Ungehorsams und Undankbarkeit. Fanny bleibt standhaft, wohl wissend, dass sie richtig gehandelt hat. Dies ist umso schwerer für sie, als sie ihre wahren Gründe der Ablehnung nicht offenbaren kann, ohne gleichzeitig Maria bloßzustellen, was Fanny auf keinen Fall möchte.

Sir Thomas plant, Fanny für einige Monate zu ihrer Familie nach Hause zurückzuschicken, um ihr die vermeintliche Notwendigkeit klarzumachen, einen reichen Ehemann zu haben. Mr. Crawford kommt sie besuchen, um ihr darzulegen, dass er sich geändert habe und nun ihrer Gefühle wert sei. Auch durch die Hilfe, eine Beförderung für ihren Bruder William herbeizuführen, schafft er es mit dieser Strategie, Fannys negative Einstellung ihm gegenüber zu besänftigen, obwohl sie immer noch weit davon entfernt ist, ihn als Ehemann zu akzeptieren. Kurz nachdem er nach London abgereist ist, hört sie jedoch Gerüchte hinsichtlich eines Skandals, der ihn und ihre verheiratete Cousine Maria betrifft. Es zeigt sich später, dass Crawford aufgrund der Wiederaufnahme ihrer Bekanntschaft in London seine Flirts und kleinen Intrigen wieder aufnahm, was dazu führt, dass Maria mit ihm durchgebrannt ist. Aufgrund dessen und wegen einer Krankheit Toms, die von einem vorhergehenden Trinkgelage ausgelöst wird, sowie des Durchbrennens von Julia mit Mr. Yates ist die Situation in Mansfield Park schrecklich zu ertragen und Fanny wird wieder zurückgerufen, um ihrer Tante und ihrem Onkel in dieser Zeit beizustehen und sie zu trösten. Als Folge des Skandals trennt sich Edmund von Miss Crawford. Nach einiger Zeit erwidert er Fannys Zuneigung, und die beiden heiraten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Leider habe ich zu spät gesehen, dass es sich um die spanische Fassung handelt - daher wohl auch 0,00 €.
Aber die Story an sich interessiert mich weiterhin, sodass ich mir das Buch in Deutsch für meine Austen-Sammlung kaufen werde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2009
es una historia para los dias de lluvia apasionante y linpia como siempre Austen escribe sobre el amor el deseo la posion el dinero tan importante en aquel tiempo mi favorita despues de Orgullo y Perjuicio.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2013
Ich bin ganz großer J.A. - Fan, aber auch diese Übersetzung kann mich nicht überzeugen, man wird mit dem
Geschehen nicht warm. Es geht nicht, dieser Roman ist nichts für mich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2012
Gibt mam bei kindle suche z. B. Jane Austen deutsch ein, erhält man die Spanische Edition Gottseidank war der Titel kostenlos.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)