Amazon-Fashion Hier klicken Anki Bestseller 2016 Cloud Drive Photos TP-Link All-in-One-BOX Learn More naehmaschinen Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicHeleneFischer GC HW16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. März 2012
Nach langer Suche und augiebigem lesen verschiedenster Bewertungen und Test`s, habe ich mich für das Transit 50 entschieden! Ich nutze das Gerät (mit 40to Scherengespann sowie Sattel) und habe es auf Herz und Nieren geprüft. Super ist schonmal das anlegen verschiedenster Fahrzeugprofile da ich auch öfters andere Zusammensetzungen fahre.Ich habe 3 einfach angelegt und gespeichert, bei Routenplanung eben eines davon angewählen und los gehts. Das Menü ist wesentlich intuitiver als beim Becker Transit 43 ,auch die Sprachführung ist besser! Habe das 43er vorher im Mediamarkt getestet! Dann wollte ich ja billig sein und hatte das Ready 50 mit Lkw Option gekauft und getestet. Jenes taugt aber nur bis zur Wohnmobilgröße.Es hat mir aber trotzdem gefallen und so habe mich dann für den großen Bruder entschieden!
Der TMC Empfang läuft über das Stromkabel (kein kabelsalat mehr!) und ist hervorragend! Die Routenführung ist optimal und falls mal nicht(ist noch nicht passiert!) kann man die falsche Strasse auch für immer mit einem Klick sperren (also ein lernendes Navi)!Schön sind auch die angezeigten Warnungen(zb. vor Kurven, Gefällen). Das Kartenupdate über das Pc Programm lief auch ohne Probleme auf meinem alten XP-Trabi!
kleines Manko: Die Ansagen während der Routenführung könnten etwas verbessert werden in Bezug auf die Entfernungen zb. bei einer Abbiegung vorraus. Die Freisprecheinrichtung ist auch ok, könnte aber etwas lauter sein.Und der Contentmanager(PC-Programm) könnte auch etwas intuitiver sein!

Fazit: Endlich ein bezahlbares und funktionierendes LKW- Navi was mir ein paar Schweißausbrüche erspart!
1111 Kommentare| 141 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2012
Das Gerät ist Top! Die Routenführung für 40Tonner LKWŽs das beste was ich bis jetzt gesehen habe(mal abgesehen von der Planung mit nem Atlas)selbst mit Gefahrgut jeglicher Klassen Unschlagbar gut! Da sollten sich Snooper un Co mal ne DICKE Scheibe von abschneiden! Bedienung und Routenführung sind simpel und erklären sich fast von selbst! Auch im Europäischen Ausland gibts keine Probleme mit Durchfahrtshöhen und dergleichen!

Dennoch ein Fettes Minus!!!
Ich habe das Gerät jetzt seit Januar in Betrieb, mein Gerät schaltet sich während der Routenführung aus und springt so schnell nicht wieder an! Das Problem scheint der USB Mini Anschluss zu sein über das das Navi geladen wird! Ich werde das Gerät zurück senden und auf Umtausch hoffen denn ansonsten gibt es ausser dem bereits genannten Karten Update Problem keinen weiteren Grund zum meckern!

Ich würde das Gerät jedem empfehlen(wahrscheinlich habe ich schlicht und einfach ein Montagsgerät erwischt) der es im Job wie ich braucht(als Fernfahrer) oder auch privat als Camper nutzen will!
11 Kommentar| 86 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2012
Hallo,

habe jetzt die erste größere Fahrt ( mit PKW ) gemacht. Bin schon länger NAVI Kunde bei Becker und habe das Z 100 für PKW und Motorrad. Ich bin vom Transit 50 echt begeistert. Sehr schnelle Routenberechnung, viele Routeneinstellmöglichkeiten. Für die Camper gibt es nicht nur für Wohnmobile diverse einstellmöglichkeiten, sondern ich kann auch die Daten von dem Gespann eingeben. Sehr schnelle TMC berechnung und Empfang, Stauumleitung kam weit vor Radiodurchsage, ebenso wie eine Gefahrenwarnung auf der Strecke. Sehr schön sind auch die Hinweise für Gefällestrecken und Gefährliche Kurven. Ich bin auch als Becker Kunde völlig begeistert von diesem Gerät und bin gespannt wie es sich in der nächsten Gespannfahrt bewährt. Nachteil ist: ich bekomme das Gerät und Win XP nicht an den Contentmanager. Unter Win 7 kein Problem.
33 Kommentare| 79 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2012
Nachdem das Transit 50 überwiegend positiv dargestellt wird, habe ich mich zu einem Kauf entschlossen. Hauptgrund ist mein Neues Reisemobil mit > 3m Höhe und 5t Gewicht. Probefahrt mit dem PKW brachte nach 15km das Erste Aha-Erlebniss "Bitte nächste Möglichkeit zum wenden suchen". Scheinbar ist der ländliche Raum noch nicht gut erfasst. Zweite Ausfahrt mit dem Reisemobil, überwiegend Autobahn und Bundesstrassen, hat sehr gut geklappt. Leider versuche ich bis jetzt vergeblich mich mit dem content-manager anzumelden. Der "registrieren" Button ignoriert jeden klick. Eine online Anfrage bei Becker erbrachte außer einer automatischen Bestätigung keine Reaktion. Auch auf eine direkte e-mail erfolgte keine Reaktion. Service ? Telefonisch habe ich es noch nicht versucht, da die hotline Kostenpflichtig ist. Bei einem Aldi-Gerät würde ich es einfach zurückgeben, der Aufwand wäre gering. So werde ich mal im Bekanntenkreis mit einem anderen Betriebssystem neue Versuche starten. Soviel zum Qualitätsanspruch einer bekannten Marke.
Nachtrag vom Juli 2012
Nachdem wir 4 Wochen mit dem Wohnmobil unterwegs waren, folgende Ergänzungen:
Für Alkovenfahrzeuge nur bedingt geeignet! Durch Abschattung durch den Alkoven ist die Navigation teilweise gestört. Trotz Eingabe von 5to Gesamtgewicht werden Routen mit 3,5to zulässigem Gesamtgewicht vorgeschlagen. Navigation in Linz "übel", in Wien "super", in Leopoldsdorf lotste uns das Navi in eine enge Sackgasse und danach auf eine Fußgängertreppe. Nach Aussage einer Anwohnerin passiert dies 2 - 3 mal im Monat, wurde schon mehrfach gemeldet aber nicht korrigiert! Zieleingabe immer mit Postleitzahl! Vorgeschlagene Route immer mit der Karte vergleichen, sonst wird man leicht auf Umwege geschickt. Rumänien Karte enthält noch viele weiße Flecken. Obwohl mit dem aktuellen Kartenmaterial unterwegs, immer wieder der Hinweis auf "historische Daten".
Registrierung ging nur mit Win XP! Unter Win 7 keine Chance, obwohl es angegeben ist. Das ist ganz schön dreist, nach dem Motto "Hauptsache verkauft". (Von der kostenpflichtigen Hotline wurde mir abgeraten)
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2012
Ich fahre einen 18-Tonner. Das Navi versucht einen permanent von der Autobahn zu lotsen, sodass man in Innenstädte geleitet wird mit hunderten von Ampeln. Es leitet
einen in verkehrsberuhigte Zonen wo man über über künstlich angelegte Fahrbahnwellen fährt und zu den parkenden Wagen 5cm Abstand hat, obwohl 500 Meter weiter, bevor man in diese Zone gelangt eine breite Bundesstrasse direkt zum Zielort führt. Außerdem habe ich jetzt mehrmals vor Unterführungen gestanden die zu niedrig waren ohne Warnungen der Dürchfahrtshöhe!!!!! Diese Anzeige habe ich übrigens noch nie gesehen und ich bin schon unter unzähligen Brücken und Unterführungen gefahren.
Bei der Berechnung der Route kann man nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Ein LKW-Navi sollte doch bei einem großen LKW dafür sorgen, dass man solange wie möglich bequem auf der Autobahn fährt. Aber bei jeder Gelegenheit ein paar Meter einzusparen wird man prompt wieder von der Autobahn über Straßen mit vielen Ampeln
und Kreuzungen geleitet. Wozu wird dann eigentlich das Fahrzeugprofil angelegt???? Ich habe das Gerät zum Test auch programmiert auf Strecken, die ich sehr gut kenne.
Den Streckenverlauf, den das Gerät vorgeschlagen hatte wäre vom Fahrverlauf und letztendlich auch vom Treibstoffverbrauch eine absolute Katastrophe gewesen.
Einen Anruf im Servicecenter sollte man auch vermeiden. Die Mitarbeiterin war völlig inkompetent und sehr unfreundlich, hatte von der Materie 0-Ahnung und ist obendrauf noch frech geworden. Die Bedienungsanleitung gibt keinerlei Aufschlüsse über Probleme mit dem Gerät. Servicetechniker per Hotline ebenfalls absolute
Fehlanzeige.
Alles in allem eine teure und mit viel Ärger verbundene Fehlentwicklung.
22 Kommentare| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2012
Ich bin mit meinem 3,75t schwerem und 2,90m hohem Wohnmobil unterwegs und dachte,das "Becker Transit 50" würde mir bei kritischen Durchfahrten helfen. Stattdessen lenkte es mich, obwohl richtig eingestellt, durch ein 2,5 m hohen Durchgang, bei der Routenplanung ignorierte es die 3,5 t-Grenze. O.k. dachte ich, hab sicher was falsch gemacht, rufe ich doch mal bei Becker an. Hätte ich mir sparen können. So unfreundlich bin ich noch nie behandelt worden. Eine Lösung konnten die mir aber auch nicht vermitteln. Also, zurück damit.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2012
Ich habe vorher einige Navis von TomTom gehabt.Das Kartenmaterial war teilweise schlecht und mit dem Womo wurde man immer wieder in kleine Gassen und Strassen geschickt.
Dies ist hier offensichtlich bes. für das Womo viel besser.Wobei ich das Navi erst 10 Tage nutze.Die Reaktionszeit des Navis ist sehr schnell. Besser als bei TomTom.
Negativ fällt die Aufspielung von POIs auf. Das Programm POIbase mit mobile funktioniert nicht. Es werden Ordner
aufgespielt die nicht mehr zu löschen sind. Das Poibasemobile Icon wird nicht dargestellt usw..
Nutzt man das Navi ohne aufgespielte Pois dann ist es recht gut.
Bezüglich POIs muss wohl die Software verbessert werden.
Auch die Hotline von Becker und POIbase konnten nicht richtig helfen.

Nach einigen Wochen ,muss ich leider meine Bewertung in Negative ändern:
Das Aufspieloen von POIS klappt nicht mehr die Software ist instabil.Ich habe das Gerät zurück geschickt
Ich nutze jetzt wieder ein Tom Tom Gerät.
Zwar mit obigen Nachteilen, aber bei Tom Tom kann man inzwischen POIS wieder gut aufspielen.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2013
Nach zwei Wochen Test mit einem 40 Tonner, kann ich nur sagen, das Gerät ist topp. Ich habe zum vergleich immer noch mein altes Navi mitlaufen lassen und das Becker bietet immer die bessere Lösung und Routenführung an. Wenn mann sich einmal mit dem etwas etwas kompliziertem Menü angefreundet hat und das richtige Profil erstellt hat, dann kann mann fast blind nach den Anweisungen fahren. Sicherlich gibt es wohl kein Navi was 100 Prozent perfekt ist, aber dieses kann einem den job als Trucker ganz schön erleichtern. Allzeit gute Fahrt...
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2014
Wir nutzen dieses Navi für ein Wohnmobil. Wir waren damit schon in ganz Deutschland und in vielen Teilen von Frankreich.

Wenn es funktioniert, ist es ziemlich gut. Auch die Sonderziele lassen sich gut nutzen. Die Nutzung ist unkompliziert und meist selbsterklärend.

Weniger erfreulich ist, dass sich das Gerät nicht selten aufhängt. Selbst abstellen lässt es sich mit dem oberen Knopf, der dafür vorgesehenist, dann nicht mehr. Dazu kommt, dass sich das Gerät weigert, an das Ziel zu fahren, wenn das Ende in einer Fussgängerzone ist, resp. wo es glaubt, es sei nur für Fussgänger. Weiter findet das Gerät gewisse Adressen einfach nicht findet. Mein Beispiel ist wahrlich hieb-und stichfest: Meine Heimadresse, obwohl es die Strasse sei hundert jahren gibt und unsere Adresse seit 30 Jahren. Was mich aber am meisten stört ist, dass das Navi nicht selten nicht die Autobahn benutzt, ganz egal welche Einstellungen sie wählen. So sind wir einmal von der Lüneburger Heide nach Wolfsburg gefahren ohne einen Meter Autobahn zu benutzen. Seither suchen wir die Autobahn meist selber und lassen das Gerat nachher machen. Wenn ich schon am meckern bin: Oft wählt das Navi nicht den besten Weg, insbesondere fährt es liebend gern von der Autobahn ab, obwohl man noch lange darauf bleiben könnte. Das haben wir gemerkt mit dem ADAC-Atlas, wo die Campingplätze oft angeben, welche Ausfahrt am besten sei, um zu ihnen zu kommen. Ausserdem musste ich das Gerät austricksen, weil es uns ganz schmale Quartierstrassen zugemutet hat. Darum habe ich die Ausmasse unseres Wohnmobils vergrössert über die wahren Masse hinaus. Auch der Speicherplatz ist knapp. Erst der Zukauf einer zusätzlichen Speicherkarte hat das Problem entschärft.

Ein Nachfrage bei Becker wegen der fehlenden Autobahnutzung blieb ohne Antwort. Und Updates kosten ziemlich viel.

Also, es klemmt an vielen Ecken und Enden. In meinem PW habe ich ein TomTom. Die bieten jetzt auch die Angabe der Fahrzeugmasse. Ich glaube nicht, dass es für uns ein zweites Becker gibt.

Nachtrag: Das traurige Ende

Auf den schlechten, rumpligen Strassen Italiens verlor das Navi die Stromzufuhr. Sie wird von unten eingesteckt. Was für ein Fehler! Danach nahm das Navi von keinem Stecker mehr Strom an und jeder Neustart war beim ContentReady zu Ende. Ich war es müde, nochmal mit Becker Kontakt aufznehmen, nachdem sie schon beim ersten Problem, der Autobahnflucht, keine Lösung hatten. Es wanderte in den Aussenmüllkübel vor unserem Wohnmobil. In einem italienischen Supermercato gab es keine Wahl. Es war ein Tomtom, ohne Fahzeugmasse. Damit sind wir klaglos in Italien rumgekurvt.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2012
Da ich, wie so mancher hier Kraftfahrer bin, suchte ich natürlich auch nach dem heiligen Gral der Navigation. Jeder LKW Fahrer kennt die Abenteuer wenn man einem falschen bzw. nicht ganz ausgereiften Navi vertraut. Ich habe schon so manches LKW Navi in den Fingern gehabt und suchte nach einer bezahlbaren Alternative. Das Becker Transit ist zwar nicht der heilige Gral unter den Navis, aber kommt schon verdammt nah ran. Das Navi berechnet nicht nur den entspanntesten Weg für den LKW Fahrer, sonder zeigt ( zu meiner Überraschung ) auch Einschränkungen wie Überholverbote präzise an. Dabei werden sogar zeitliche Einschränkungen berücksichtigt. Sobald man auf der Autobahn überdurchschnittlich bremst, vermutet das Gerät das man in einen Stau gefahren ist und schlägt vor die Autobahn zu verlassen um den vermuteten Stau zu umfahren. Die Berechnung der Route erfolgt zügig und man wir vor Fahrtantritt schon auf evtl. Beschränkungen hingewiesen ( z.B. Ziel liegt in einer Zone die für LKWs gesperrt ist ) Durch den TMC Empfänger bekannte Baustellen werden mitgeteilt, so das auch ein Fahrzeug mit Überbreite bestens Informiert ist.
Die Berechnung der Ankunftszeit ist exakt, allerdings werden keine "gesetzliche Pausen" mit eingerechnet. Aber dies sollte jetzt nicht Lebensnotwendig sein.
Das Gerät bietet die Spracheingabe an, die allerdings nicht so exakt arbeitet. Um ehrlich zu sein kann ich darauf gut verzichten. Ebenso kann man sein Handy mit dem Transit 50 koppeln ( IPhone etc. funktioniert ) Die Sprachqualität ist gut, allerdings sollte dafür das Gerät nicht allzu weit entfernt von dem Fahrer sein.
Wie gesagt es ist nicht der heilige Gral, aber momentan das beste Navi was ich jemals in den Händen hielt. Ich bin mehr als zufrieden mit diesem Gerät.
Für den Preis erhält der Käufer ein Top Gerät, was mit sehr guten Funktionen ausgestattet ist.
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)