Hier klicken MSS Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs TDZ Hier klicken Learn More Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. September 2012
Halle Ellrona- und Casainteressente.

Da beide Vakuumierer fast identisch sind gilt nachgenanntes für beide Gerätetypen.
Gekauft haben wir uns einen Ellrona VC 11. Das Gerät saugt und schweißt gut. Keine Frage; die Originaltüten dazu sind die Besten. Aber, und das solltet Ihr einmal mit ganz normalen Gefriertüten von der Rolle ausprobieren.

Legt die Beutelöffnung zum Saug/Schweißvorgang in das Gerät ein, knittert in die Tütenöffnung einpaar vertikale Falten durch die Luft aus dem Beutel ansgesaugt werden kann, schließt den Deckel, aber nicht einrastend, schaltet den Kompressor an und gebt dem Deckel leichten Druck. Die Gefriertüten vakuumieren bestens.Drückt den Deckel in die Raster und leitet per Knopfdruck den Schweißvorgang ein.

Wir machten zig Versuche; die Tüten sind bestens verschweiß und vakuumiert.

Fazit: Diese Geräte verarbeiten auch normale Gefrierbeutel.

mfg. Werner
55 Kommentare| 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2012
Ich hatte bisher das Caso Vakuumier-Schweissgerät und war damit sehr zufrieden. Für meinen zweiten Haushalte wollte ich daher auch ein solches Gerät, habe mich aber - aus Preisgründen - für das offenbar baugleiche Ellrona VC 11 Vakuumier-Schweissgerät entschieden.

Ich kann tatsächlich optisch und qualitativ bisher keinen Unterschied feststellen (ausser dass Ellrona statt Caso auf dem Gerätedeckel steht).

Bei beiden Geräten waren für den Start 10 Profi-Folienbeutel 20x30cm dabei, wobei die Masse tatsächlich Nutzmasse sind, das heisst die seitlichen Schweissnähte sind zusätzlich. Ich betone das deswegen, weil die von Caso angebotenen nachbestellbaren Profi-Folienbeutels 20cm x 30 cm zwar ähnlich robust und auf einer Seite rauh und damit gut für das Gerät geeignet sind, die tatsächliche Nutzbreite aber nur 18,5 cm beträgt. Das kann unter Umständen entscheidend sein (bei mir war das jedenfalls so).

Das Gerät selbst funktioniert einwandfrei: die Schweissnähte werden dicht und auch das Vakuumieren funktioniert einwandfrei. Man muss jedoch den Deckel während des ganzen Schweiss- oder Vakuumiervorgangs gedrückt halten (anders als in der Bedienungsanleitung beschrieben.), dann klappt es prima. Sogar das Vakuumieren von mariniertem Fleisch hat bei mir funktioniert, das Fleisch war aber nur mit der Marinade eingerieben. Ansonsten muss man bei Flüssigkeiten eher vorsichtig sein, damit der Sog beim Vakuumieren die Marinade nicht herauszieht, da ist dann besser nur Schweissen angesagt.
0Kommentar| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2012
Ich habe dieses Gerät nach den hier bereits vorhandenen Rezensionen gekauft und wurde nicht enttäuscht.
In unserem Haushalt dient es ausschließlich der relativ kurzzeitigen Verpackung von Gefriergut, vor allem von Brot, Gekochtem, Obst und Gemüse und zum Umverpacken / Portionieren von großen Frosttüten. Darüber hinaus nutze ich es zum Verschließen von Tüten mit diversen frischen Backwaren. Mein Anspruch ist kein perfektes Vakuumierergebnis, da ich gar keinen Platz habe, über mehrere Monate Essen im Gefrierschrank zu lagern.
Aus diesem Grund war von Anfang an klar, dass nur Aldi-Gefriertüten (Aromata) benutzt werden. Und das funktioniert perfekt.
Anfangs habe ich gar nicht die Vakuumiertaste genutzt, sondern nur geschweißt und fand die Naht ziemlich löchrig, so dass mir Zweifel kamen, ob nicht sogar Flüssigkeit austreten könnte. Nach einem Testversuch mit einem Rosinenbrötchen und einem Billigbeutel war ich richtig begeistert. Mir reicht das Vakuum völlig, ich möchte ja Backwaren nur kurz einpacken und nicht auf 5 mm zusammensaugen. Die Naht ist, anders als beim reinen Verschweißen, richtig super: glatt und dicht.
Also ich finde das Gerät für unseren Haushalt perfekt.
Danke für die vorherigen Rezensionen.
Kaufempfehlung für alle, die ähnliche Ansprüche haben wie wir!
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2013
Dieses Gerät erzeugt ein sehr gutes Vakuum mit einer Schweißnaht die auch hält!
Hatte zuvor einen "billig Vakuumierer" wo es ein Glücksspiel war ob die Schweißnaht hält oder nicht.
Zu diesem Gerät - kein Vergleich.
Das Gerät ist Baugleich mit dem Caso VC11 um ca.100 Euro,nur der Namen unterscheidet sich statt Caso eben Ellrona.
Es funktioniert auch problemlos mit den Discounter Gefrierbeuteln.
Ich handhabe es mit den billig Beuteln so dass ich die Unterseite des Beutels unter dem "Saugzapfen" plaziere und die Oberseite über den "Saugzapfen" lege.
Dann den Deckel nicht einrasten sondern von Hand runter drücken und Vakuumieren.
Ist das gewünschte Vakuum erreicht Deckel einrasten Abbruch drücken und anschließend Schweißen.
Fertig ! ! !
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2012
Wie schon andere hier geschrieben haben scheint Caso und Ellrona das selbe zusein
denn die Rep. und der Infoservice läuft alles über Caso.
Zum Gerät selbst.
Das Gerät gibt es in zwei Ausführungen eine Alte und eine Neue Version.
Die Alte scheinen die Geräte in Weiß mit dem Roteneinsatz zusein die noch angeboten werden aber zu einem sehr hohen Preis, bei diesen lässt sich auch noch die Kammer zum reinigen herausnehmen.
Die Neuen sind in silber und haben diese Kammer zum herausnehmen nicht mehr, dies wurde auch von Caso bestättigt.
Zur Handhabung.
Nach langen suchen habe ich mich für dieses Gerät entschieden um einmal den Anfang
mit der Sache zumachen.
Es gibt zwar sehr viele Geräte auf dem Markt aber es sollte nicht unbedingt ein
Gerät aus dem billig Segment aller Supermarkt sein aber auch keins das schon in
den Bereich Gastro oder Gewerbe fällt, was sich natürlich auch im Preis bemerkbar
macht.
Also ein Gerät für den normalen Hausgebrauch in dem es ja nicht jeden Tag gebraucht wird.
Das Gerät habe ich nun ca 1 Woche und natürlich schon ein paar Tests gemacht, das
Vakuum ziehen und verschweißen ist meiner Meinung nach bei festen Sachen kein
Problem und die Vakuumleistung ist auch gut, nur bei weichen Sachen heißt es
aufpassen denn das Gerät zieht sonst alles zusammen, sprich ein Hamburgerbrötchen
ist nur noch halb so hoch wie vorher.
Man kann aber das Vakuum abbrechen dies ist kein Problem man muss aber üben sonst
geht es nicht, wer also viele Sachen hat die weich sind entweder vorfrosten oder
ein Gerät mit der Pulsetechnik nehmen das lässt sich einfacher handhaben ist aber
dann teuerer.
Wie hier schon geschrieben wurde den Deckel muss man festhalten ist nicht richtig
dieser braucht nur mit etwas mehr Druck betätigt zu werden und er rastet ein, das
Gerät sollte natürlich für diese Sache auf einer stabilen Unterlage stehen.
Die Lautstärke ist auch kein Problem das es nicht ohne geht sollte eigentlich klar
sein denn der Motor und die Pumpe müssen ja arbeiten.
So es ist zwar etwas mehr geworden ich hoffe aber anderen bei der Endscheidung
geholfen zu haben, wenn sich etwas ändern sollte werde ich berichten.
Leider muss ich den Bericht ergänzen, nach 2 3/4 ist ein Scharnier von Deckel defekt und das
obwohl das Gerät nur alle paar Wochen im Einsatz war. Sehr schade.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2012
Ich habe lange gesucht und überlegt, welches Gerät ich kaufen soll. Ich hatte vor einiger Zeit eines, das nur einen Metallfaden zum Schweissen hatte und auch nur für herkömmlich dünne Folien zu benutzen war, das Vakuum hat dort überhaupt nicht gehalten. Jetzt ist das ganz anders!!! Die Säcke werden dicht, das Vakuumieren kann jederzeit unterbrochen werden, man kann also auch "feuchte" Dinge unter Vakuum einschweißen. Wirklich super!! Interessant ist nur, dass auf dem Gerät nicht der Name "caso" steht, sondern "ellrona"??? Die Nummern und alles weitere sind gleich!? Naja, solange es gut funktioniert...
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2012
Ich habe das Gerät jetzt seit 1 Monat und bin sehr zufrieden.
Es macht ein gutes Vakuum, und das auch sehr schnell.
Es gab auch keine Probleme wenn ich mehrere beutel hintereinander Vakuumiert habe.
Die Abbruch taste funktioniert auch einwandfrei wenn man weichere Lebensmittel hat.
Ich habe bis jetzt Fleisch, Brot, und diverse Gemüse Sorten Vakuumiert und es hat alles toll geklappt.
Das Vakuum bleibt auch und verflüchtigt sich nicht nach ein par stunden wie ich es bei anderen Geräten gelesen hab.
Von der Lautstärke ist es wie eine Kaffeemaschine. Ich empfinde es nicht als unangenehm.
Vakuumieren kann man nur mit den Profi beuteln. Verschweißen kann man aber alle Folien.
Das was für manche störend sein könnte ist das man schon mehr kraft aufwand benötigt um Das Gerät zu schließen. Also ein Kind oder alte Menschen die nicht so viel Kraft haben werden sich schwer tun.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2012
Wie der titel schon sagt, weis ich nicht wie das so funktioniert. Wird als caso verkauft, aber am gerät steht eine völlig andere marke.
Abgesehn von diesem verwirrenden aufdruck ist der vakuumierer vc11 ein top gerät 10 kg hack für meine cevapcici portionsgerecht und einwandfrei verarbeitet. Dabei nur 2 folien verhaut weil ich nicht auf denn falten wurf aufgepasst habe.
Ja bei falten hört er nicht mehr auf zu saugen ist aber auch logisch da dann immer luft nachkommt, also immer darauf achten und eventuell die packung drehen damit es besser aufliegt.

Habe bis jetzt nur caso folien verwendet und jetzt auch "Genius 31250 Vakuumrollen Set 7-tlg" für ca. € 23 bestellt und getestet und kann davon nur abraten, zu viele falten drinnen da keine stabilisierungsrolle zum aufwickeln verwendet wurde.
Nicht alle aber manche verlieren nach stunden das vakuum und das will doch niemand oder?
Also schön bei caso bleiben auch wenns teurer ist, ausser die eventuel vorkommenden fehler sind egal.

Ansonsten ist die saugleistung des vc11 einwandfrei, hätte ich nicht gedacht das man um so wennig geld so viel bekommt. Als alternative hätte ich auch denn vc10 gekauft ist sicher gleichwertig, wenn man so liest.
Die lautstärke finde ich auch nicht schlimm und daher ist dies ein top gerät für denn normalen gebrauch bzw. wenn man nur hin und wieder was vakuumieren möchte.
Würde ich das gerät sehr oft brauchen würde ich zum vc200 mit der box greifen, kostet ja auch nicht die welt.

Ein kleiner tipp: manche machen denn fehler und wollen flussigkeiten oder weiches material vakuumieren und wundern sich dann das alles im inneren des gerätes endet. Daher niemals stark feuchtes material vakuumieren, feuchtes vorher abtupfen und weiches oder flüssiges vorgefrieren und dann vakuumieren, sonst zerstören sie ihr gerät. Dies mag bei industrie geräten funktionieren aber nicht bei solch günstigen geräten für denn normalen hausgebrauch.
44 Kommentare| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2017
der Vakuumierer ist sehr gut, erfüllt seinen Zweck tadellos und ist hier am günstigsten zu haben. Daher Achtung: Er wird unter verschiedenen Namen zu sehr unterschiedlichen Preisen vertrieben. Erstmals habe ich ihn unter anderem Namen auf einer Messe für den 3fachen Preis gesehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2012
Bin zufrieden mit dem Gerät. Die beiliegenden Tüten sind optimal. Finde gut, das man damit auch andere Dinge wie Chipstüten wiederverschließen kann.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken