Amazon-Fashion Hier klicken Anki Bestseller 2016 Cloud Drive Photos TP-Link All-in-One-BOX Learn More naehmaschinen Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicHeleneFischer GC HW16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. November 2012
Warum ich so überschwänglich bin? Weil es stimmt.
Ich suchte eine Anlage, die kompakt genug ist, um trotzdem für alle Aufgaben gerüstet zu sein. Ich glaube mit dieser Anlage bin ich fündig geworden.

Ausstattung:
Das Laufwerk spielt so ziemlich alles ab, was es gibt. UKW Tuner und jede Menge Anschlüsse für alle möglichen Zuspieler. 1x HDMI OUT mit Audio Return Channel;3xHDMI IN; 2x Digital IN, 1x Coaxial; Analog IN für Chinch und Stereo; Netzwerk; USB Front zum Abspielen von digitalen Inhalten ( Fotos; MP3; usw.) BD-Live fähig.

Das System ist durchdacht und es liegen bereits alle Lautsprecherkabel,alle Halterungen, ein HDMI-KAbel, eine Empfangsverlängerung für die Fernbedienung(falls die Anlage im Schrank steht), Einmessmikrofon bei. Die Lautsprecherkabel sind farblich markiert und mehr als ausreichend lang(für die Rear-Speaker waren es bestimmt 8 m und für die Front-Speaker 5m). Sie werden mittels Klemmverbindung am Lautsprecher und mittels Schraubverbindung am Verstärker angebracht.

Bedienung:
Alles ist durchdacht und selbsterklärend. Die Menüführung übersichtlich. Beim Einschalten gönnt sich die Anlage ca. 10 Sekunden Bedenkzeit und auch beim Umschalten zwischen mehreren Quellen reagiert sie mit einigen Sekunden Verzögerung. Aber alles tolerabel. Eine umfangreiche Bedienungsanleitung muss man sich aber im Internet herunterladen. Sehr gut auch, dass der Subwoofer mittels eines Steuerkabels von der Anlage automatisch mit eingeschaltet wird. so entfällt lästiges Extra -Einschalten. Interessant ist die Möglichkeit die Fernbedienung für andere Geräte zu programmieren. Die Prozedur ist etwas aufwändig und ich habe es noch nicht probiert.

Optik:
Alles ist Geschmacksache aber mir gefällts. Klavierlack, schwarz, elgant, edel, unaufdringlich sind die Worte, die mir hierzu einfallen. Das Display leuchtet dezent Bläulich-Weiß. Aufgrund der kompakten Abmaße läßt sich dieses System in jedes Wohnzimmer integrieren.

Klang:
Mittels Einmessmikrofon ist das Lautsprechersystem auf jedes Wohnzimmer im Nu vollautomatisch eingerichtet. Vielleicht wünscht sich hier der ein oder andere mehr Eingriffsmöglichkeiten in die Abstimmung.
Die Anlage kann alles! Von subtil bis fetzig ist wirklich alles drin. Man kann z.Bsp. beim normalen Fernsehen die Anlage über HDMI ARC einfach mitlaufen lassen und bemerkt selbst bei geringen Lautstärken eine enorme Klangfülle, ohne dass es einen erschlägt (aber auch das kann die Anlage). Die Bässe klingen je nach Abstimmung dezent oder knallig, aber nie aufdringlich. Der Subwoofer lässt sich jedenfalls auf den individuellen Geschmack anpassen. Ich habe die Anlage auch mal bis zur individuellen Schmerzgrenze laut gefahren und konnte kein Klirren oder Verzerren feststellen, gute Quellen vorausgesetzt. Die verschiedenen Surroundmodi überzeugen mich persönlich nur bei Filmen oder Fernsehen. Bei Musik bevorzuge ich das klassische Stereo mit Subwoofer.

Fazit:
Auch wenn die Anlage nicht ganz billig ist, sie ist ihr Geld wert. Zukunftssicher und durchdacht eine feine Sache für alle möglichen Setups.

Nachtrag zu der schlechten Rezension:
Richtig ist, dass die vollständige Bedienungsanleitung aus dem Internet heruntergeladen werden muss so wie bei vielen Herstellern. Die liegt aber jetzt auch in deutsch vor. Die Anschlussprobleme mit Festplattenrekorder kann ich nicht nachvollziehen. Per HDMI In und HDMI Out zum Fernseher müsste eigentlich alles funktionieren, oder andere Option Festplattenrekorder per HDMI in den Fernseher und den Ton per zweiten HDMI mit ARC (wichtig!)vom Fernseher in die Anlage. Ich hatte jedenfalls keine Probleme.
66 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2012
Hallo alle zusammen,
ich habe die Anlage bestellt, nachdem ich sie im Elektrofachhandel um die Ecke ausprobiert hat und diese mich überzeugt hat.
Die Lieferung war perfekt, pünktlich.
Die einzelne Teile wirken sehr hochwertig.
Beim Aufbau fand ich es extrem ätzend, wie die Wandhalterungen konstruiert sind, des ganze gewurschtel und gefuddel hat mir so manchen nerv geraubt, deswegen den halben stern abzug, was leider nicht geht bei amazon.
Nach dem Ersten-In-Betrieb-nehmen und der automatischen Soundeinstellung hab ich erstmal Ghost Rider 2 eingelegt und muss sagen der sound ist Bombastisch, steht ner teureren Bose-anlage in nichts nach. zu bedienen ist es auch sehr einfach und intuitiv.

Absolute Kaufempfehlung, auch wenn die verfluchten Wandhalterungen nichts für choleriker sind :D

Update 11.03.2013

Nachdem ich die Anlage jetzt mehrere Monate testen konnte, muss ich der Anlage leider einen Stern abziehen.
Das aus folgenden Gründen:
- Wenn ich meinen digialreceiver auf einem Sender mit digitalem (?) Sound , z.B. Pro7 habe, funktioniert alles einwandfrei.
Wenn ich jetzt jedoch auf nen Sender mit normalem Stereo sound, z.B kabel1 schalte, kommt erstmal kein Sound und im Bildschirm des A/V receivers erscheint der schriftzug "PCM". Erst nach mehrmaligem umschalten zwischen pro7 und kabel1kommt endlich der Ton aus den Boxen.
- Ich habe an Harman Kardon eine Nachricht mit dem Problem gesendet, aber nach über 3 Monaten Wartezeit immer noch keine Antwort erhalten.

Ich denke mit einem Softwareupdate könnte man das beheben, nur leider wird die Software nicht upgedatet. (vers 38.41)

mit freundlichen Grüssen
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2012
Grundsätzlich bin ich von Harman Kardon begeistert. Bisher hatte ich das Harman/Kardon HS 150BQ 2.1 Heimkino-System im Schlafzimmer stehen und nun musste es eine 5.1-Blu-Ray-3D-Anlage für den neuen SAMSUNG UE40ES8090 sein. Mir ist die Entscheidung nicht leicht gefallen, aber letztendlich haben der deutlich beste Klang und die kompakte Bauform der Lautsprecher für die BDS 775 gesprochen.
Der Aufbau der Anlage war problemlos, dauert aber mit Verkabelung und dem Aufhängen der Rücklautsprecher ca. 2 Stunden.

+++ zu den positiven Eigenschaften der Anlage
1. Sowohl von der Anlage, als auch die Fernbedienung sind ein Design-Genuss.
2. Die Bilder von DVD oder Blu Ray sind sowohl in 2D, als auch in 3D nur als hervorragend zu bewerten.
3. Der Sound ist ebenfalls hervorragend, wobei man wissen muss, dass man den Sound bei einer 5.1-DVD oder -Blu Ray über die Fernbedienung deutlich beeinflussen kann - es gibt fünf verschiedene Einstellmöglichkeiten.
4. Radio- und Musikhören sind ebenfalls ein Genuss.

Insgesamt sind aus meiner Sicht Design, Klang und Bild im Moment in dieser Preisklasse unübertroffen. Dafür 5 Sterne!

Warum also die Abwertung?

--- zu den negativen Eigenschaften der Anlage
Die Bedienungsanleitung liegt nur gekürzt bei, was bei zahlreichen Elektrogeräten inzwischen usus ist. Sie ist für den Aufbau der Anlage vollkommen ausreichend. Ebenfalls üblich ist, dass eine ausführliche Bedienungsanleitung zum Download auf der Homepage des Herstellers bereitsteht.
Leider gibt es für die BDS 775 bei Harman Kardon auf der deutschsprachigen Homepage nur eine (ebenfalls gekürzte) ENGLISCHE Gebrauchsanleitung?!?

Nicht nur, dass nach deutschem Verbraucherschutzrecht immer eine vollständig Bedienungsanleitung in DEUTSCH zur Verfügung stehen muss, nein, der Support von Harman Kardon bestätigt auch noch: "Es gibt keine deutsche Bedienungsanleitung!"
Reaktion auf die Frage, warum das so ist und bis wann mit einer deutschen Gebrauchsanleitung rechnen kann: KEINE!

Super Premium-Hersteller-Support! DANKE!

So sitze ich nun seit Tagen vor der Anlage und versuche eine Verbindung zwischen der BDS 775 und meinem Festplatten-Receiver von Kabel-Deutschland oder zwischen der BDS 775 und dem Fernseher herzustellen, um auch beim einfachen Fernsehen den Klang der Anlage genießen zu können. Die beiden Geräte sind entsprechend über HDMI mit einander verkabelt, es kommt aber kein Ton.

Ist die Anlage defekt? - Man weiß es nicht!
Fernseher defekt? - Nein.
Festplatten-Receiver defekt? Ebenfalls nicht.
BDS 775 zurückgeben? - Man sollte wohl!

Nirgends ist erklärt, wo man ggf. was im Menü einstellen muss, damit die beiden Geräte miteinander kommunizieren. Auch die englische Bedienungsanleitung hilft hier nicht weiter.
Ebenso wenig ist beschrieben, wie ich meinen Festplatten-DVD-Recorder an die Surround-Anlage anschließen kann und welche Menü-Einstellungen erforderlich sind, um in den 5.1-Hörgenuss zu kommen.

FOLGE: Kein Surround-Sound bei digitalem Kabel-Fernsehen, kein Surround-Sound beim Fernsehen oder für aufgenommene Filme. DANKE!

Liebe Leute von Harman Kardon,
ist es wirklich Euer Ernst, dass Ihr eine nagelneue Anlage für 1.249,00 Euro unverbindlicher Preisempfehlung auf den Markt bringt und weder eine deutsche, noch eine vollständige englische Gebrauchsanweisung liefert?
Bitte denkt doch auch einmal an die Käufer, die lediglich Schulenglisch hatten und sich selbst im Deutschen nicht mit allen technischen Begriffen auskennen. Ihr wisst es doch selber, wie viel sich in der Unterhaltungselektronik in den letzten Jahren getan hat. Da ist es doch verständlich, dass nicht jeder alle englischen Fachausdrücke beherrscht.
Euch fällt es doch offensichtlich ebenfalls sehr schwer, die Gebrauchsanweisung ins Deutsche zu übersetzen, sonst hättet Ihr beim Verkaufsstart ja schon eine anbieten können.
Aber wenn Ihr das schon nicht schafft, dann sollte sich wenigstens der Support deutlich mehr anstrengen. Lediglich mitzuteilen, dass es keine deutsche Gebrauchsanweisung gibt, ist das premium-like?

Also, Ihr habt ein Ziel, das Ihr schon bald erreichen könnt: Wenn Ihr eine vollständige (!) Gebrauchsanleitung in Deutsch (!) liefert, wird die Rezension deutlich nach oben korrigiert.

FAZIT:
Tolle Anlage, spitzen Klang, perfektes Bild - nur das Potenzial der Anlage ist nicht nutzbar.

So gilt für jeden, der viel Geduld mitbringt und gerne stundenlang in Haupt-, Über-, Unter-, Neben- oder Subsubmenüs suchen bzw. im Kabelsalat vor, hinter, über und unter der BDS 775 wühlen möchte: Volle Kaufempfehlung.
Für alle anderen gilt: Abwarten, bis eine vernünftige Bedienungsanleitung in deutscher Sprache vorliegt.

UPDATE 04.12.2012
Heute habe ich auf der Homepage von Harman Kardon im Support die deutsche Bedienungsanleitung gefunden und als pdf heruntergeladen.
Dafür gibt es einen weiteren Stern, also jetzt 3 Sterne.
Aber schon der erste Blick in die Bedienungsanleitung lässt mich an der Ernsthaftigkeit, mit der der Herstelle seine Hausaufgaben macht, zweifeln. Zur Erinnerung: Eine Deutsche Bedienungsanleitung ist gesetzlich vorgeschrieben, wenn ein Produkt in Deutschland vertrieben wird. In der endlich auf DEUTSCH erschienen Bedienungsanleitung sind alle Menü-Abbildungen in ENGLISCH! Das ist zwar nicht weiter tragisch, aber doch eine Themaverfehlung und sollte mit Note 6 bestraft werden - oder wenigstens mit einem halben Stern bei Amazon. Gibt es aber leider nicht.
Ich möchte hier zwar nicht mit dem Finger auf andere Zeigen, aber ich habe selber schon Bedienungsanleitungen für Software geschrieben und mein Chef hätte mich mindestens zum Rapport zitiert, wenn ich so eine Bedienungsanleitung als Erstentwurf abgegeben hätte.
Mein Problem mit dem richtigen Anschluss von Kabel-Tuner, Receiver und Fernseher sehe ich aber immer noch nicht gelöst.

Aber auch sonst finde ich den Aufbau der Bedienungsanleitung wenig hilfreich.
Ein Beispiel:
Mit Hilfe der Fernbedienung können auch andere Geräte gesteuert werden. Dazu gibt es Code-Nummern, für TV-Geräte von Samsung (meiner ist ein UE40ES8090) sogar 14 Stück - Gott sei dank kein Philipps-TV für den es 44 mögliche Codes gibt! Welcher der Codes zu meinem Gerät passt, wird nicht erklärt.
In epischer Breite wird nun beschrieben, wie man testen kann ob und wie einer von diesen Codes ggf. funktioniert, um anschließend darauf hinzuweisen, dass es vorkommen kann, dass die Codes nicht erkannt werden. Na, toll!
Im nächsten Kapitel wird dann allerdings beschrieben, wie eine automatische Code-Erkennung erfolgen kann?!? - Muss ich verstehen, warum hier diese Reihenfolge gewählt wurde? Gibt es dafür eine plausible Erklärung? Aber klar doch! Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? Außerdem muss man doch als Premium-Hersteller seinen Kunden etwas bieten, und wenn es nur Bla-Bla ist! Am leichtesten tut man sich da mit un-, miss- oder kaum verständlichen Bedienungsanleitungen, weil damit das Erfolgserlebnis für den Nutzer um so größer ist, wenn er eine passende Lösung nach mehreren Stunden try and error selbst gefunden hat. Ob das dann die optimale oder einfachste Lösung ist?

Mal sehen, was der Support dazu antwortet.
Ich werde berichten.

UPDATE 23.03.2013
Das Wichtigste Vorweg: Ed von Schleck hat die Lösung geliefert. Vielen Dank an ihn.
Der Support von Harman Kardon hat sich (bisher, nach mehr als 15 Wochen) NICHT gemeldet!

Also zurück zum Problem:
Die Anlage lässt sich nicht mit dem Fernsehprogramm synchronisieren, d. h. während das Fernsehprogramm läuft, liefert die Anlage kein Audio-Signal.
Die Lösung lautet:
Mit einem optischen Kabel Fernseher an die BDS 775 anschließen. Fernseher anschalten, Lautstärke stark reduzieren, BDS 775 anschalten und so lange auf die "AUX"-Taste drücken, bis im Display der BDS 775 der Hinweis auf das optische Kabel erscheint.
Juhuuu! Anlage und Fernseher verstehen sich auch beim profanen Fernsehen.

Warum gibt es aber weiterhin nur 3 Amazon-Sterne?

Gleichzeitig habe ich dieselben Probleme mit der BDS 775, wie sie "Steff" in seinem Kommentar zu meiner Rezension beschreibt:
Das Gerät stürzt beim Ausschalten oder Umschalten zwischen den einzelnen HDMI-Ports immer mal wieder ab. Dann geht gar nichts mehr. Das kann nur durch den Stromschalter auf der Rückseite behoben werden. Bisher war ich davon ausgegangen, dass die Abstürze auf Bedienungsfehler von mir zurückzuführen sind.
Offensichtlich ist dem nicht so.

Mit dem Harman/Kardon HS 150BQ 2.1 Heimkino-System hatte ich noch keinen einzigen Absturz und die Anlage steht seit ca. 3 Jahren bei mir. Auch von anderen Audiogeräten oder Fernsehern, die ich bisher bedienen durfte, kenne ich derartige Probleme nicht. Klar, so viel Computer wie in der BDS 775 hatte keine der anderen technischen Geräte. Aber muss man sich da an Software-Marktführer mit dem Fenster orientieren, der ja für seine Bluescreens bekannt ist?

Damit kann man nur die Hoffnung haben, dass Harman Kardon mit Software-Updates die Probleme mit den Abstürzen in den Griff bekommt und sowohl Bedienungsanleitung, als auch Support deutlich verbessert werden.
Einem Premium-Hersteller wird das bisherige Gesamtergebnis bei diesem Preis jedenfalls nicht gerecht.

(Bisheriges, upgedatetes) FAZIT:
Design, Ton und Bild auch und gerade bei 3D sind hervorragend und empfehlenswert. Hierfür hat Harman Kardon 5 Sterne verdient.
Software, Bedienungsanleitung und Support sind hinsichtlich des bisher guten Rufs von Harman Kardon deutlich nachbesserungswürdig. Dafür 2 Sterne Abzug.

(Zwischen-) Ergebnis [die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt ;-)]: 3 Sterne
1717 Kommentare| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2013
Die Anlage überzeigt von vorne bis hinten. Das einzige ist, die Wandhalterung wie auch andere beschrieben haben. Ich habe 2 Tage benötigt diese anzumachen, habe aber die Kabel in der Wand somit sieht man keine Kabeln. Mit einem Kabelkanal von aussen, braucht man wahrscheinlich 1 Stunde für alle Kabel.

Der Klang ist absolut spitze und perfekt verarbeitet. Ich hoffe ich habe lange viel spass damit!!!

mfg
Rene

Update vom 18.12.2013 - nach fast einem Jahr kann ich eigentlich nur sagen, dass ich im großen und ganzen wirklich sehr zufrieden bin und ich seit ich die Anlage habe in kein Kino mehr gehe, sondern warte bis der Film auf Bluray kommt und ich schaue den daheim im eigenen "Kino".

Hoffe das ich noch lange viel spass damit habe!!!!

Update vom 27.102014 - jetzt habe ich diese Anlage doch schon einige Zeit und kann nur sagen, jeder der das Teil kauf wird in kein Kino mehr gehen und warten bis der Film auf Bluray kommt - glaubt mir das - echt ein Hammer diese Anlage!!!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2013
Zwar nicht bei Amazon bestellt aber trotzdem muss ich mich hier verewigen. Also Leute was ihr manchmal als Kriterium für ne Bewertung abgebt da wird einem schlecht. SpitzenAnlage zu einem dementsprechenden Preis. Aufbau ist Mega einfach, alle Stecker farblich gekennzeichnet, kann jeder. Auch ohne Anleitung!!!! Und wer diese Anlage nicht allein aufgebaut kriegt oder das als schwierig empfindet der sollte hier nicht schlecht bewerten sondern sich nen Techniker ins Haus holen. Ladezeiten zu lang??? Alter wo leben manche ? Lasst euch nicht irritieren. Ladezeiten völlig Normal. Lautes Laufwerk oder Lüftergeräusch ??? Hatte vorher ein Samsung System das war Laut!!! Bei diesem System kaum zu hören. Wenn man natürlich den Player unterm Kopfkissen hat sind geräusche wahrzunehmen. Einstellungen am Gerät? Mega Einfach. wenn alle Lautsprecher richtig angeschlossen sind (mein Sohn 6 Jahre alt hat mir geholfen)dann nur noch das mitgelieferte Micro anschließen und dann stellt sich die Anlage auch noch selbständig auf euer Wohnzimmer ein. Wieder total einfach und den besten Klang. Man kann es auch selber individuell einstellen und den Sub kann man nochmal extra einstellen. Im Lieferumfang ist alles enthalten was man brauch. Das Einzige was man extra Kaufen sollte ist ein vernünftiges HDMI Kabel.Es wird zwar eins mitgeliefert aber das ist halt ein no Name Produkt. Und glaubt mir ihr merkt den Unterschied. Oelbach ist sehr gut. Anleitung ist dabei und wem das nicht reicht kann eine ausführliche Anleitung downloaden und das Ohne Probleme. Will hier keine Schleichwerbung machen sondern bin halt nur absolut begeistert von dem System und finde die Negativen Bewertungen einfach nur lächerlich und nicht der Wahrheit entsprechend. Kann nur ein defekt vorliegen. Wenn man alles korrekt anschließt Funktioniert es auch. Muss den Fernseher nicht einschalten um Cds zu hören und Viva läuft bei mir auch ohne Fernseher(einfach Receiver als Audioquelle nehmen). Über Support kann ich nichts sagen. Habe das Gerät auch bei M.Markt gekauft und dann können die sich mit HK auseinandersetzen falls es Probleme gibt. Garantie machts möglich.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2013
Da mein AV-Receiver defekt ist, musste ich mich nach einem neuen Gerät umschauen. Bislang lief der Sound über zwei große Standlautspecher von Canton.
Unser Benutzerverhalten: 60% Fernsehen, 25% Musik, 10% DVD/Blu-ray und 5% Spielekonsole.

Bei dieser Gelegenheit wollte ich nun endlich mal auf ein 5.1-System umrüsten, das gut klingt und optisch ansprechend ist. Aus praktischen und ansehnlichen Gründen also ein AV-Receiver und 3D-Blu-ray-Player in einem Gerät.

Alles in allem erfüllt das System unseren Ansprüchen. Klanglich reicht es für unsere Verhältnisse vollkommen aus. Die Stimmen/Sprache beim Fernsehen/Film ist akustisch auch besser zu verstehen. Gegenüber den früheren großen Canton-Stereolautsprechern hatten wir eigentlich mit Einbußen im Bereich der Musik gerechnet. Überraschender Weise ist dies aber nicht der Fall. Mit ein wenigen Anpassungen bei den Tiefen/Höhen klingt der Sound in Verbindung mit dem Subwoofer richtig klasse.

Die Bildqualität ist auch i.O..

Der einzig große Nachteil.....und deshalb auch die zwei Sterne Abzug!
Der Lüfter wird im DVD/Blu-ray-Betrieb wirklich sehr laut, fiebt und ist selbst bei lauter Filmsequenz zu hören. Das nervt total!!!

Da wir aber nicht so oft DVD/Blu-ray gucken, ich keine Lust habe mich wieder nach einer neuen Alternative umzugucken und wieder alles auf- und abbauen muss, behalten wir aus Bequemlichkeit diese Kompaktanlage.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2013
Gesucht und gefunden!
Diese Anlage erfüllt wirklich alle Anforderungen.
Habe lange überlegt und mich schließlich für die HARMAN KARDON BDS 770 entschieden.
Direkt nach der Anlieferung ausgepackt, aufgebaut und angeschlossen.
Zugegeben, die Wandhalterungen für die Lautsprecher haben mir den einen oder anderen Nerv geraubt, aber mit ein bisschen handwerklichem Geschick geht das schon.

Also ca 2 Stunden später war es dann soweit: "POWER ON"
Zuerst mal ein bisschen Musik gehört um die klangliche Leistung kennenzulernen und ich muss sagen ich bin sehr überzeugt! Muss dazu sagen dass meine Ohren sehr "verwöhnt" sind. Hab mir schon immer sehr hochwertige sachen zugelegt wenns um Musik oder allgemein um Sound geht.
Mein musikgeschmack ist sehr weit gefächert. Angefangen von schweren Old School hip hop beats über Jazz, Reggae, Elektro bis hin zu Metall.
Man hat immer einen Kristallklaren Sound der sehr schön definiert und sehr kraftvoll rüberkommt.

Dann der erste Test mit einer blue ray.
Super Bild und ebenfalls ein super Klang.
Mehr gibts schon garnicht mehr zu sagen ausser dass ich die 2 und 3 Sterne Bewertung absolut nicht nachvollziehen kann.
Lauter Lüfter??? Hää?? Vielleicht ein deffekt?

LEUTE GREIFT ZU SOLANGE ES DAS GUTE STÜCK NOCH GIBT!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Ich habe mir die BDS 770 im Juli 2013 zugelegt. Von Beginn an gab es endlose Probleme wie unheimlich laute Lüftergeräusche, Tonaussetzer bei jedem Werbespot (Wechsel der Tonspur), Fernbedienung reagiert nur sehr träge, Bei jedem Neustart der Anlage (TV-Ton sollte via HDMI über den ARC ausgegeben werden) musste diese Einstellung neu getroffen werden.

Dann die Hotline von Harman: eine absolute Katastrophe, ständig widersprüchliche Aussagen zu den geschilderten Problemen. Weiterhin ist zu erwähnen, dass ich bei den zahlreichen Anrufen bei der Hotline von Harman Kardon nicht ein einziges Mal das Glück hatte mit einer Person zu sprechen, die der deutschen Sprache hinreichend mächtig war. An der Hotline sitzen anscheinend in erster Linie Mitarbeiter mit Migrationshintergrund, was an sich kein Problem ist, die nur ein sehr gebrochenes Deutsch sprechen und die Lösung der Probleme dadurch, wenn es denn eine gäbe, schon an der Sprachbarriere scheitert. Man wurde den Eindruck nicht los, man wolle den Kunde mürbe machen und die Garantie aussitzen.

Zu guter Letzt habe ich das Gerät dann einschicken lassen (habe allerdings nicht hier gekauft, sondern bei einem großen Elektronik Markt). Der Lüfter wurde getauscht, die Geräusche waren nach wie vor da. Auf die Tonaussetzer wurde überhaupt nicht eingegangen. An der Hotline wurden diese einmal als "normal" abgetan (bei jedem Werbespot, bei jedem Programmwechsel usw), ein anderes Mal wurde ein Update angekündigt. Nach der Ankündigung dem Markt noch 4 1/2 Jahre lang aufgrund der abgeschlossenen Garantieverlängerung auf den Zeiger zu gehen hat man von dort mit Harman Kontakt aufgenommen und erreicht das das Gerät ausgetauscht wurde (gegen die BDS 580). Zuvor wurde das Gerät dort angeschlossen und die Mitarbeiter konnten sich selbst ein Bild von dem Murks machen, den Harman hier fabriziert hat.

Ich rate hier jedem hartnäckig zu bleiben und dieses völlig misslungene Gerät zu reklamieren und Ersatz zu verlangen. So etwas ist einfach nicht akzeptabel.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2013
Bin vollstens begeistert und zufrieden. Würde jedem dieses Produkt weiterempfehlen. Einmessen funktioniert optimal - mitgelieferte Kabellängen perfekt - Boxen/Klang ein Traum!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2014
Bin von der Anlage sehr enttäuscht. Der Lüfter ist störend laut, die Radioqualität hinkt der des BR-Players hinterher.

Am meisten stört aber das anfällige Blue-Ray -Laufwerk. Totalausfall nach 24 Monaten - Reparatur auf Kulanz. Nächster Totalausfall nach weiteren 9 Monaten trotz geringer Nutzzeit. H&K Fachbetrieb verlangte 182,-€ für Ersatz, auf den ich aber verzichtete. dafür musste ich 47,-€ nur für einen KV bezahlen. Nie wieder!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)