Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
100
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Februar 2012
Über die Musik der Platte haben meine Vorredner schon genug geschrieben. Ich kann mich ihnen nur anschließen - die neue Platte von Leonard Cohen ist wunderschön, wenn man diese Musik mag.

Hier soll es um die Pressung der Vinyl gehen, da leider immer noch viel zu wenige Leute diesen Punkt in ihren Rezensionen beschreiben. Also mach ich das jetzt mal ;)

Die 180g- Pressung ist tadellos! Auch die Klangqualität ist einfach wunderbar. So erwarte ich das! Genau so soll Vinyl klingen! Dickes Lob an das Mastering- Team, das hier ganze Arbeit geleistet hat...und ein Ansporn, künftig weiterhin gut gemasterte Platten zu produzieren!

Leonard`s tiefe, raue Stimme steht wunderbar frei im Raum und erklingt auf Vinyl authentischer, als auf der CD- Version. Nichts ist im Hochtonbereich überspitzt, der Bass ist sauber und die Räumlichkeit des Background- Gesanges traumhaft. Wie ein seidener Schleier legen sich die Stimmen der Webb Sisters und Sharon Robinson über Cohen`s raue Stimme - Gänsehautfeeling.
Instrumente sind klar zu orten und man hört zudem sehr feine Details heraus. Audiophile Hörer werden ihre Freude mit dieser sehr gelungenen Pressung haben.

Musik 4 Sterne, Pressung volle 5 Sterne! Absolute Kaufempfehlung für Freunde des guten Klangs und ruhiger, tiefgründiger Musik.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Leonard Cohen hat in der ein oder anderen Art und Weise meine Jugend begleitet, genau wie sein musikalisches Mündel Jennifer Warners. Nach einer interessanten Vorstelung in einem WDR5-Radio-Feature war ich dann neugieirg, wie sich der neue alte Cohen nun anhört:

Sehr persönliche Musik und noch persönlichere Texte, die zeigen, wie sich seine Sicht zu Menschen, Beziehungen und zur persönlichen Religiösität entwickelt haben - oder eben auch gleich geblieben sind. Texte, wie Melodien, sind unaufdringlich eingängig und lassen sich sowohl im Hintergrund gut hören, wie auch aufmerksamer und intensiver mit dem Inlay und den Texten zur Hand. Eine emotional und musikalisch durchgängig zufriedenstellende Erfahrung - und ein Trip die Erinnerungsalleen hinab.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2012
New skin for old ideas

Leonard Cohen ist und bleibt der wahre Poet unter den Sängern. Nach wie vor augenzwinkernde Weisheiten auf und zwischen den Zeilen, religiöse Botschaften bisweilen, Gebete voller Andacht und Ehrfurcht, Liebessuch(t)en immerhin, und das alles mit betörender Stimme und einer Sprache, die wir schon seit der genialen Relativierung "for a while" aus dem Song "Tonight will be fine" von 1967 kennen. Geständnisse, Bitten und Bekenntnisse nehmen uns wieder bezaubernd gefangen, etwa in "Show me the place/Help me roll away the stone (...) Show me the place/Where the suffering began". Und für alle, die mit Cohens poetischer Musik meditieren wollen, gibt es ein letztes "Lullaby: If your heart is torn/I don't wonder why/If the night is long/Here's my lullaby". Wir spüren: Hier hat einer fast alles durchdacht, alles durchlitten. Seelenverwandt scheint Hesse in den Zeilen "So hingehaucht, so reinlich abgestimmt/ tief unter deiner heitern Fläche glimmt/ Sehnsucht nach Nacht, nach Blut, nach Barbarei." Und weil L.C. uns das alles in "Different Sides" überantwortetOld Ideas (+CD) [Vinyl LP], lieben wir ihn.

Johann Voß
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2012
... so schön. Und sehr berührend - sie schleicht sich flüsternd ganz nach innen.
Vor allem "Going Home" hat es mir sofort angetan.
Der Musikstil ist natürlich Geschmacksache. Mir persönlich gefällt diese Ruhe, diese schlichte Kombination von Stimme im Vordergrund und sanfter instrumentaler Begleitung. Da ist nichts Aufdringliches dabei, nichts Anstrengendes oder Aufgesetztes. Für mich ist es pure Einfachheit. Einfach da. Einfach harmonisch. Und das macht er einfach wunderbar.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2012
Nach einer langen schöpferischen Pause des Künstlers ein sehr gutes Album, mir gefällt besonders die minimale Instrumentierung, dadurch kommt die sonore Stimme und Aussagekraft der Songs besonders gut rüber.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2012
leonard cohen präsentiert nach acht jahren ein neues studioalbum.
dabei handelt es sich erst, um seine zwölfte cd mit neuen songs, in 45! jahren.

es ist eine sammlung von liedern, die seit 2007 entstanden sind.
sein tiefer, altersweiser gesang, prägt dieses wunderschöne spätwerk.
mit grabesstimme und poetischen texten, spricht er dabei mehr, als das er singt.
damit erzeugt er bei mir eine gänsehaut.
das booklet beeinhaltet alle texte und ist vom meister himself, sehr schön illustriert.
nur leider erschließt sich mir der sinn des coverfotos nicht.
die songs sind oft ruhig und mininmalistisch, aber immer ausdrucksstark.
herr cohen und seine mitstreiter musizieren langsam, cool und wirklich ganz entspannt.
und dann noch diese spezielle aura, die dieses werk umgibt.
absolut außergewöhnlich.

weil ihn seine managerin um die rentenrücklagen betrogen hat,
ging er von 2008 bis 2010 wieder auf welttournee.
im nachhinein entpuppte sich diese persönliche katastrophe
für uns zuhörer, als künstlerischer glücksfall.
so entstand eine fantastische konzertreise über zwei jahre,
mit zwei dazu passenden, wunderschönen livealben.
jetzt gibt es auch noch das lang ersehnte studiowerk dazu.
wer weiß schon, wie viele cd`s herr cohen noch veröffentlichen wird.
daher mein tip - kaufen, hören und genießen.
das werk ist knappe 42 minuten lang und in einer normalen kunststoffhülle erhältlich.
mir gefällt dieses album mit all seinen schönen liedern.
und jetzt schreibe ich es - es ist ein kleines meisterwerk.
eines seiner besten cd`s!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2012
Hier kommt sie nach vielen Jahren Pause wieder - Cohens Altersstimme, noch reifer, noch mürber und auf ihre Weise noch charmanter. Das Mikrofon scheinbar direkt im Kehlkopf postiert, raunt der Altmeister zehn melancholisch-abgeklärte Songs mit Melodien, bei denen man sich wundert, dass es sie in ihrer Plausibilität und Eingängigkeit nicht schon längst gegeben hat. Aber das war eben schon immer die Kunst des kanadischen Poeten, komplexe Gefühle in ebenso schlichte wie raffinierte Kompositionen zu packen, deren Ohrwurmqualitäten ganze Generationen Intellektueller in ihren Bann zogen. Auf dieser CD verzichtet er auf jeden Anklang von Schmissigkeit und zwingt den geneigten Hörer zur schonungslosen Innenschau. Der konsequent langsame Duktus und die äußerst sparsame Instrumentierung meißeln sowohl die musikalische als auch die literarische Substanz dieses Albums geradezu heraus. Tipp: Beim Lauschen schwersten Rotwein nippen und selbst das Candlelight noch aushungern.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2012
Die Meinungen über das erste Studioalbum von Leonard Cohen seit acht Jahren gehen teils stark auseinander. Sie reichen von Bewunderung bis Verwunderung. In einer Fachrezension ist sogar von Langeweile, Verärgerung und eigener Rufschädigung die Rede. M.E. sind die Songs sehr gelungen und in einer unnachahmlichen Weise vorgetragen. Im Vergleich mit seinen älteren Werken ist die Stimme von Cohen sicher erkennbar gealtert, aber gerade deshalb nicht ohne Reiz.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2014
Sehr schöne CD, kommt nicht ganz an 10 more Songs dran, aber viele langsame Songs und einzigartig.
Ich mag sehr gerne den älteren Leonard Cohen und die raue, tiefe Stimme und die nun langsamen Songs.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2012
Ein großer, alter Mann des Musikgeschäfts läßt nochmal die Puppen tanzen. Musik, die besinnliche Stunden noch intensiver macht.Cohen's Stimme ist ein Hörgenuß, die Instrumentalisierung ist genau angemessen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,00 €
5,99 €
8,97 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken