Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited SUMMER SS17

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen
285
3,6 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:2,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Oktober 2016
Über dieses Machwerk kann man nicht mal lachen, es ist einfach nur bodenlos schlecht, abgedroschen, voller Klischees und Rechtschreibfehler. Warum wird sowas gedruckt? Und wer gibt darauf 5 Sterne?
Ich muss leider zugeben, dass auch ich in Erwartung einer seichten Komödie Geld dafür bezahlt habe, aber ich bin gerade nicht fähig, weiterzulesen. Die Protagonistin ist nicht liebenswert tollpatschig, sondern eine Schande für jede Frau bzw. generell jeden Menschen mit einem Gehirn.
Am liebsten würde ich NULL Sterne geben!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2016
Ich habe mich für dieses Buch auf Grund der Inhaltsangabe, der Anzahl der positiven Kritiken und der Pressestimmen bei der Inhaltsangabe entschieden. Das Konzept für sich genommen klingt ja sehr interessant, aber die Umsetzung ist grauenhaft.

Zunächst merkt man, dass die Autorin sich nicht wirklich für ihr eigenes Werk interessiert bzw. nicht recherchiert hat. Sie schreibt ständig Namen falsch. Nicht nur Stars wie Robbie (Robby) Williams, Prinz (Harkon) Haakon und Johnny (Jonny) Depp schreibt sie falsch, sondern auch ihre eigenen Charaktere sind nicht konsistent benannt. Die Hauptfigur Benni (ungefähr 1000x im Buch genannt) wird dann auch einfach mal an einer Stelle Bennie geschrieben und innerhalb von 9 Wörtern wird dann mal die Schreibweise eines anderen Namens geändert: "SUNJI oder - wie er im richtigen Leben heißt - Rainer Strecke. SUNJII war ..." Innerhalb von 9 Wörtern sollte man sich doch merken können wie man den Namen geschrieben hat... Aber die Autorin kennt offenbar auch Twilight nicht, aber schreibt darüber (...Bella (Schwan) Swan aus Twilight küsst...).

Über fast alle falsch geschriebenen Personen und auch eigentlich über alle anderen wird im Anschluss eigentlich immer gut hergezogen, was eigentlich auch nicht zur Story passt, sondern so erscheint, als müsse die Autorin das Buch als Plattform nutzen um ihre Meinung über diese Personen loszuwerden oder Frust abzulassen. Das gute Gefühl beim Lesen geht verloren (bzw. ist sowieso nicht vorhanden), wenn man ständig dabei ist sich für die Autorin zu schämen bzw. dass man das Buch überhaupt noch fertig liest. Hier ein Beispiel: "Ich dachte die Lufthansa würde soviel Wert auf die Auswahl ihrer Mitarbeiter legen. Also diese Angestellte des Unternehmens ist denen auf jeden Fall durchgerutscht. Dabei ist sie noch nicht einmal hübsch! [...] Fette Qualle!"

Dazu kommen noch etlichen Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler (das schlimmste ist "versuchä") und Fehler wie, dass die Hauptfigur gerne wieder zurück in die Heimat nach Freiburg möchte aber darüber redet, dass sie das Ticket nach Frankfurt nicht zahlen möchte. Die Autorin sollte schon wissen, aus welcher Stadt mit FR ihre Protagonistin Julia kommt.

Julia (29) verhält sich wie 15 und ging mir persönlich eigentlich schon seit ihrer Ankunft in Hamburg gewaltig auf die Nerven und wurde im Verlauf immer schlimmer. Auch ihr ständig Holunderküsschen trinkender Friseur (mit einer schrecklichen Art zu reden) ist nicht besser. Aber wenigstens kommt auch die Autorin offenbar gegen Ende des Buches auch zur Erkenntnis wie schrecklich die Protagonistin ist "Ich komme mir vor wie in einer diesen Romanverfilmungen, die immer zur besten Sendezeit laufen und die von allen nur belächelt werden."

Woher all die positiven Kritiken möchte ich nicht Mutmaßen, aber ich hoffe die Autorin wurde wenigstens für (sorry) den Mist bezahlt, indem sie an jeder möglichen Stelle Markennamen platziert: Lipgloss von MAC, der Moleskin-Planer, Lufthansa und viele mehr.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2016
Die “Heldin“ ist in meinen Augen lebensfähig und greift die tollsten Männer und Jobs ab. Vor diesem Roman habe ich zwei andere von Martina Gercke gelesen - deutlich besser und echt was anderes. Bei diesem hatte ich immer wieder das Gefühl einiges schon gelesen zu haben. Die Fortsetzung werde ich in jedem Fall NICHT lesen. Sehr schade- hatte was anderes erhofft.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2016
Ich habe bereits einige Bücher von Martina Gercke gelesen, mochte die Geschichten und habe mir daher dieses hier gekauft. Aber dieses Buch war nichts berühmtes. Die Geschichte war fad und absehbar, die Hauptpersonen haben mir nicht zugesagt. Insgesamt habe ich mich durch das Buch durchquälen müssen und war froh als ich die letzte Seite gelesen hatte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2014
Trotz der vielen negativen Rezensionen habe ich mich auf dieses Buch eingelassen, ich bilde mir gern ein eigenes Urteil. Leider muss ich in diesem Fall den anderen Leserinnen recht geben. Die Geschichte von Julia, einer Protagonistin, die streckenweise unerträglich voreilig in ihrem Urteil und mehr als mühsam, weil entscheidungsschwach und oft einfach nur nervig, haben wir schon in viel besserer Art von Sophie Kinsella und Kerstin Gier gelesen. Daher auch nur ein mageres Sternchen.
Die Fortsetzung "Champagnerküsschen" werde ich mir auf jeden Fall verkneifen!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2017
Nichts Besonderes an Buch. Sehr langatmig, viele Städtebeschreibungen und Wiederholungen. Der Schreibstil ist auch sehr gewöhnungsbedürftig!! Kann es nicht empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2015
Cover: Das Cover war das, was mich auf das Buch erst aufmerksam gemacht hat. Es ist sehr einfach und schlicht gehalten aber trotzdem sehr ansprechend.

Inhalt: Die 29 jährige Julia steckt mitten in den Hochzeitsvorbereitungen, als sie ihren Verlobten Johann im Bett mit einer Kollegin erwischt. Völlig am Boden zerstört, betrinkt sich Julia und beschließt Hals über Kopf zu ihrer Freundin Katja nach Hamburg zu flüchten. Im Nachtzug nach Hamburg lernt sie Benni kennen, dem sie sturzbetrunken all ihre kleinen und großen Geheimnisse anvertraut, während sie sich ein Abteil im Schlafwagen teilen. Am nächsten Morgen in Hamburg sind nicht nur ihre Erinnerungen weg, sondern auch Benni! Ein Neuanfang muss her! Ein neuer Job, eine neue Wohnung und keine Männer. Zu dumm nur, dass ausgerechnet Benni erneut in ihr Leben platzt und Julias Gefühlswelt durcheinander wirbelt. Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt. Als dann noch Johann auftaucht, scheint die Katastrophe unausweichlich …
Ein Buch über die Suche nach der großen Liebe und dem Glück …

Meinung: Ich habe dieses Buch zwar schon vor einiger Zeit gelesen, wollte aber jetzt dennoch eine Rezension schreiben. Dies war mein erstes Buch der Autorin und eindeutig nicht mein letztes :)

Ich bin mit der Erwartung von einem lustigen, romantischen Buch an die Sache herangegangen und wurde auch nicht enttäuscht. Die Story ist vielleicht nicht die neuste aber sie ist sehr gut umgesetzt. Die Protagonistin Julia schließt man sofort ins Herz und empfindet alles mit ihr mit. Der Schreibstil ist locker und flüssig, man kann gut in der Geschichte abtauchen. Bei jedem Kapitel steht ein Facebook Status dabei, was ich super finde. Das verleiht dem Buch etwas eigenes, ich kenne es zumindest in dieser Form noch nicht. Der Humor in dem Buch ist einfach toll, man kann richtig gut mitlachen. Vor allem mit Julia und ihren Fettnäpfchen :D Genauso wie witzige und romantische Seiten, hat diese Buch auch traurige. Es ist die perfekte Mischung für einen Liebesroman!

Fazit: Wer Liebesromane mag, ist hier eindeutig richtig. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Witz und Liebe prallen gekonnt aufeinander und laden zu schönen Lesestunden ein!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2014
Hallo,

leider eine Ansammlung von Klischees... es war so plakativ geschrieben, dass ich es nicht zu Ende lesen konnte.
Wer gerne nur abschalten will und sich über flache Handlungen nicht ärgert, der ist damit gut bedient.
Ich war es leider nicht und bereue den Kauf!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2012
Julia erwischt ihren Verlobten Johann mit einer Kollegin beim Sex in der gemeinsamen Wohnung. Hals über Kopf flieht sie aus der Freiburger Wohnung und steigt in einen Zug Richtung Hamburg zu ihrer Freundin Katja. Julia hat sich zuvor noch mit Alkohol betrunken und lernt in diesem Zustand Benny kennen, dem sie all ihre Geheimnisse anvertraut und veranstaltet peinliche Situationen. Bei ihrer Freundin angekommen, möchte sie mit einem Neustart beginnen, nicht nur privat, auch beruflich und bewirbt sich in einem Verlag und wird angestellt. Dort begegnet sie Benny wieder...

Die Geschichte ist eine recht leichte, angenehme Lektüre zum abspannen. Julia und ihr Verhalten ist ganz angenehm zu verfolgen. Sie ist eine tollpatschige Person, der man aber gern "zuhört". An manchen Stellen ist sie mir zu naiv und weis nicht, was sie will, an anderen wieder durch Zufall der "Star". Man muss nicht viel nachdenken, einfach nur genießen. Also ich würde das Buch auf jeden Fall empfehlen.
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2012
mir hat das Buch nicht gefallen, weil es wie ich finde total Oberflächlich ist. Kein Character wird in diesem Buch wie ich finde tiefer beleuchtet. Auch ist die Art zu erzählen sehr schnell und atemlos. Ich fühlte mich gehetzt
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

3,49 €
2,99 €
2,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken