find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 5. Oktober 2015
Da hier ja schon sehr viel über das technische geschrieben wurde möchte ich nur kurz größtenteils aufs optische eingehen, ich habe die Steuerung zum Großteil gekauft weil ichs einfach schön finde so etwas verbaut zu haben!, verbaut wurde sie in einem Coolermaster Storm Stryker unter einem Asus Laufwerk, bzw über 2 blauen Enermax Lüftern, und es macht sich meiner Meinung nach wirklich gut, mir gefällt es sehr.

Angeschlossen an der Steuerung sind 2 140mm und 2 120mm Lüfter, vor dem anschliessen ansich sollte man keine Angst haben, ich war mir auch anfangs unsicher aber habe es dann ohne Probleme hinbekommen, es ist alles schön beschriftet was die Kabel betrifft und war wirklich kein Problem, und ich bin auch jemand der gerne die Anleitung liegen lässt bevor er damit anfängt.

Geliefert wird die Lüftersteuerung im prinzip als Karton im Karton, die OVP in einem Versandkarton, gut gepolstert eingepackt inkl. 4 Schrauben und Klebestreifen für die Temperatursensoren, diese habe ich jeweils an meinen Festplatten und einen an die Außenplatine meiner Grafikkarte angebracht.

Für den Fall dass jemand ein ähnliches Vorhaben wie ich hat und aus dem Grund dass meist Mangel besteht an Bildern habe ich noch ein Bild angehangen für einen kleinen Überblick, in diesem Sinne gerne wieder.

Mittlerweile läuft die Steuerung seit ein paar Wochen, keinerlei Probleme.. falls sich daran etwas ändern sollte in naher Zukunft dann wird berichtet!
review image
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2017
Habe mir diese Lüftersteuerung bestellt da meine andere die ich bestellt hatte statt die Lüfter zuregeln nur gesummt hat, dafür aber die Drehzahl kaum verändert hat.

Mit dieser hier sind die Probleme vorbei.

Optisch sieht sie auch sehr schön aus und macht sich gut in meinem Tower.
Die Anzeige lässt sich direkt auf den ersten Blick ablesen.
Der Einbau benötigt etwas Zeit, bis sämtliche Kabel der Lüfter und die der Temperatur Sensoren verlegt sind.
Die Temperatur Sensoren lassen sich dafür beliebig verlegen als Überwachung des CPU Sockels, Grafikkarte, der Bridges, Festplatten etc.
Man hat insgesamt 4 Sensoren um die Temperatur zu messen.
Auch lässt sich ein Alarm Bereich einstellen, bei erreichen der Temperatur ertönt ein Alarm Signal den man auch gut hören kann der aber nicht nervig ist.
Ist diese Temperatur erreicht dreht der dazugehörige Lüfter automatisch auf volle Kraft bis diese wieder unter reicht ist.
Die Steuerung lässt sich präzise einstellen und nach der Einstellung kann man die Drehknöpfe schon versenken damit man eine glatte Oberfläche wieder hat.
Schaltet man den PC ein werden erst alle Lüfter auf volle Leistung gesteuert für ein paar Sekunden und Regeln dann runter auf die voreingestellte Geschwindigkeit.
Das Gerät erzeugt keine nervigen Summgeräusche oder sonstiges.

Bin wirklich mehr als zufrieden, habe mehr bekommen als ich erwartet habe und kann dieses Bauteil daher auch jedem empfehlen.
review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2016
Ein neuer Tower musste her und da er eine Fronttür hat, kam für die Lüftersteuerung nur eine mit Touchscreen oder eben diese von Skythe, mit versenkbaren Knöpfen in Frage. Die alte, von einem anderen namhaften Hersteller (Zalmann) läuft nun seit gut 6 Jahren ohne Probleme und hat ihren Dienst ohne einen Ausfall erledigt. Der Fairness halber sei gesagt, dass auch Zalmann die selben Probleme und Ausfälle hat. Ich denke, es ist eh nur ein Werk, dass alle Einheiten für die verschiedenen "Namensgeber" herstellt.

Dieses Mal ging es daneben, die Skythe Einheit war sofort defekt, der 4. Kanal hat keine Funktion, der Lüfter wird nicht angesteuert, das Display zeigt auf Kanal 4 nichts an, außer der Temperatur, alle anderen laufen einwandfrei, Hin- und Hergetausche haben den Defekt bestätigt.

Sehr traurig bei dem Preis und offensichtlich kein Einzelfall bei Skythe, bzw. dem herstellenden Werk in China. Wie gesagt, angesichts des Preises absolut indiskutabel und vom Aufwand her, den ich jetzt zusätzlich habe, gar nicht zu reden.

Leider gibt es sehr wenig Alternativen. Entweder mit Touchscreen und überwiegend "albern" aussehend oder eben diese, mit versenkbaren Knöpfen. Werde jetzt zunächst Ersatz beantragen und neu verbauen und hoffen, dass das Teil funktioniert, bzw. weit über die Garantiezeit hält. Ich bezweifle es, lasse mich aber gern überraschen.....

Ansonsten war ich von Design und Funktionalität grundsätzlich zufrieden. Der eine Knopf "kratzt" etwas beim versenken, aber wie gesagt, Qualitätskontrolle ist wohl nur auf dem Papier vorhanden, denn sonst wäre dieses Teil nie in den Handel gekommen. Bei Herstellkosten im einstelligen weit, weit, weit unter dem 10€ Bereich (wohl eher unter 5€), ist es wohl nicht anders zu erwarten. Trotzdem sollte man seinen guten Namen nicht mit derlei aufs Spiel setzen. Der Preis ist immerhin "nicht ohne" und da darf der Endkunde mehr erwarten.

Ich werde sehen, was das Ersatzgerät macht und ggf. die Rezension anpassen. So gibt es leider nur drei Punkte, die eher zu zwei tendieren.

Update vom 19.11.2016:
Der neue Artikel ist da, ein Lob an Amazon für die schnelle und unkomplizierte Abwicklung. Noch nicht verbaut, aber schon auf volle Funktionalität getestet. Alles funktioniert, wie es soll. Das ist schon mal erfreulich.

Achtung: wenn keine Lüfter dran sind, geht der PC in einen Dauer-Loop mit Reboot (....bei mir)! Sehr merkwürdig, aber ist ja auch egal, im Normallfall sind ja immer Lüfter angeschlossen, ergibt ja sonst auch keinen Sinn :-)
Weitere Updates zur Haltbarkeit folgen bei Bedarf.......

Update 21.11.2016:
So, Samstag verbaut, heute hat sich das komplette Panel verabschiedet. Tot, alles schwarz..... Die Lüfter lassen sich allerdings noch einstellen, natürlich sieht man keine Drehzahlen und so ist das Teil ja nicht Sinn und Zweck der Sache. Ich muss leider sagen, dass zwei defekte Geräte schon mehr als Zufall sind. Das Teil ist meines Erachtens absoluter Schrott, sehr ärgerlich. Vom Zeitaufwand für Ein- und Ausbau rede ich gar nicht erst. Wer bezahlt mir das (rethorische Frage)?
Werde ein letztes Mal tauschen und mich dann, nach zu erwartendem neuen Ausfall, nach etwas Anderem umsehen. Hoffe nur, dass ist dann nicht nach der Garantiezeit. Aber die Sorge ist wohl bei der "Qualität" unbegründet. Außer CPU Kühlern kommt mir von Scythe nichts mehr ins Haus.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2016
Ich bin mit der Lüftersteuerung sehr zufrieden, sie passt hervorragend in den PC, es steht nichts vor, einbau war kinderleicht. Im Lieferumfang sind 6 Temperatursensoren, wovon maximal 4 gleichzeitig angeschlossen werden können (2 als Reserve).
Stromversorgung erfolgt über Molex (4-Pin), Ausgänge sind 3-Polig.
Ich habe die Gelegenheit genutzt und meinen PC gleich mit 3 zusätzlichen Gehäuselüftern ausgestattet. Der vorher eingebaute Lüfter war direkt per Molex angeschlossen und lief die ganze Zeit auf Vollgas. Das lässt sich jetzt super steuern. Einziger Wermutstropfen ist, das im oberen Viertel der Drehzahlregler keine reaktion mehr erfolgt, weil die Lüfter schon am Anschlag laufen (also 90° Drehwinkel ohne Reaktion). Lieber hätte ich es, das man im niedrigeren Drehzahlbereich die Drehzahlen exakter regeln kann.
Die Anzeige kann sowohl °C als auch °F anzeigen, es ist ein Temperaturabhängiger Alarm einstellbar.
Ansonsten Super, Anleitung in verschiedenen Sprachen, auch Klebepads für die Sensoren vorhanden. Ein Satz kleiner Kabelbinder wäre noch Wünschenswert.
review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2014
Da die Lüftersteuerung meines Mainboards nicht funktioniert und auch kein Termin für ein Update des Bios abzusehen ist, habe ich mich für eine externe Lüftersteuerung meiner Gehäuselüfter entschieden.
Ich habe lange überlegt, ob ich sie kaufen soll, da sie ja nicht die günstigste ist, zum Schluss hat mich aber das funktionelle Designe überzeugt und ich bereue es kein Stück.
Die Verarbeitung ist gut und Sie funktioniert wie sie soll.
Angeschlossen wird sie über einen kleinen Molexstecker, der früher für Diskettenlaufwerke gedacht war, oder wahlweise über einen Adapter mit dem großem Molex Anschluss.
Die Installation ist einfach, einfach in einen freien 5 1/4 Zoll Schacht schieben, anschrauben und fertig.
Mitgeliefert werden Schrauben zur Befestigung, ein Satz ausreichend langer Verlängerungskabel für die Lüfter und ein Satz Temperaturfühler.
Die Drehknöpfe der Potentiometer lassen sich versenken, sodass ein unbeabsichtigtes verstellen der Drehzahl ausbleibt.
Das Einzige was ich mir noch gewünscht hätte, wäre, dass die Anzeige der Drehzahl auch in blau wäre, so beißt es sich etwas mit meinen blauen LED Lüftern in der Front des Gehäuses, aber das wusste ich ja vorher.
Alles in Allem bin ich sehr zufrieden mit dem Kauf und würde jeder Zeit wieder zuschlagen, die Steuerung ist einfach genial einfach und funktionell.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2016
Die Scythe KM05-BK Kaze Master II läuft nun mittlerweile seit einem Jahr im Dauerbetrieb hier und tut seinen Dienst hervorragend. Das Display ist gut abzulesen und auch die eigentliche Funktion - das steuern von Lüftern, funktioniert ohne mucken. Die Temperaturfühler funktionieren fehlerfrei. Gut verpackt kommt das Gerät mit diversen Ersatz Temperaturfühlern, Kabelbindern, Anleitung sowie auch Molex Lüfterverlängerungskabeln daher und ist bereit für den einbau in 5,25" Schächte. Das Gerät verfügt außerdem auch noch über Akkustische Warnzeichen bei einem Lüfterfehler oder bei zu höher Temperatur. Alles lässt sich mittels Jumper und Mikroschalter einstellen. Die Regler lassen sich bei Nichtgebrauch versenken und die Optik des Gerätes ist auch ansprechend. Für den Preis unschlagbar.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2012
Nachdem meine alte Lüftersteuerung versagte, habe ich mich nach längeren Recherchen dazu entschieden, den Scythe Kaze Master KM05 zu kaufen. Er sieht schlicht aus, bietet alles, was ich suchte und ist von einer Marke, der ich ziemlich angetan bin.
Der Einbau war nicht sonderlich schwer: reinschrauben, 4 oder weniger Lüfter anschließen, Stromkabel anstecken und mal kurz einen Blick in die Bedienungsanleitung werfen, wie man die Schieberegler einstellt, damit das Gerät beim Erreichen einer bestimmten Temparatur ein Warnsignal abgibt.
Es erledigt ohne Probleme seinen Dienst.
Die Regler lassen sich gut drehen und reagieren auch sofort.
Die Verarbeitung ist das einzige, bei dem man Abstriche machen muss. Es müsste 1mm mehr ins Gehäuse, denn so sieht man leider ein wenig die Schleifränder am Display und die versenktbaren Knöpfe sind nich komplett versenkt (1-2mm schauen heraus).
Wer damit leben kann und eine nicht all zu ausgefallene Lüftersteuerung sucht, ist hier genau richtig.
Wegen Verarbeitung 1* abzug.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2015
Habe mir die Lüftersteuerung vor 1 Monat gekauft.
Lieferung war super. War schnell da und gut verpackt.
Der einbau der Lüftersteuerung war super einfach ( sodass selbst ich das hinbekommen habe )
Funktion ist einwandfrei !
Ich habe den einen Temperatursensor an meiner Grafikkarte befestigt und habe überprüft was die Lüftersteuerung angibt, und was die Grafikkarte selber im System angibt.
Fazit:
2 Grad unterschied.
Das liegt aber auch nur daran, dass ich den Sensor ja nicht mitten in der Grafikkarte befestigen kann.

In stichworten
+ schnelle und gute Lieferung
+ optisch gut verarbeitet
+ sehr sehr einfacher einbau
+ gute sensorig
+ sehr gute Funktionalität

Negativ
- Kleber der Wärmesensoren praktisch nicht vorhanden.
Klebt überhaupt nicht.
Das ist aber so ein winziger Makel dass die Bewertung nicht runtergezogen wird.
(einfach nen Thesa streifen nehmen und fertig.)

Wenn es in Zukunt was zu bemängeln gibt aktualisiere ich natürlich die Bewertung.
Eine klare Kaufempfehlung !
Hoffe ich konnte helfen.

_____________________________________
Update: 31.10.2016

Funktioniert immer noch einwandfrei. Keinerlei Probleme. Einfach Spitze
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2014
Habe mir diese Lüftersteuerung gekauft da ich meine alte nicht mehr gefunden habe (war auch eine Scyte).
Einbau in den 5,25 Zoll Schacht ging soweit ganz gut, Lüfter und Temperatursensoren anschließen und gescheit verlegen ist dann etwas kniffliger.
Mit ging desweiteren ein Temperatursensor kaputt da muss man ziemlich aufpassen da die sehr empfindlich sind.
Wenn dann mal alle Lüfter (bis zu 4) angeschlossen sind kanns auch schon losgehen.
Die Lüfter kann man mit den Drehreglern sehr gut regeln (besser wie bei meiner alten wo noch Tasten verbaut waren)
Desweiteren ist das Display gut ablesbar und die Temperatur und Drehzahlanzeige farblich getrennt.
Die Drehregler lassen sich nach dem einstellen ins Gehäuse der Lüftersteuerung drücken was sehr hilfreich ist wenn man eine Tür vor denn Laufwerkschächten hat.

Alles in allem ein muss wenn man einen leisen gut gekühlten PC haben will.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2014
Da mein neuer "Silence" Desktop wegen der schnell drehenden Lüfter doch nicht ganz so leise war, suchte ich nach einer Lösung.
Die Einstellung im Bios brachte nicht den gewünschten Erfolg. Entweder lag es am Bios, oder an mir ;-)
Da ich eine Frontklappe habe, fiel die Entscheidung auf diese Lüftersteuerung mit den versenkbaren Reglern.
Die Lüftersteuerung ist passgenau und mit den Schrauben schnell befestigt.
Ich habe meine drei Lüfter angeschlossen (Eingangslüfter, Ausgangslüfter und Prozessorlüfter). Ein vierter Lüfter könnte noch angeschlossen werden.
Was sehr gut ist, daß alle benötigten Kabel, mit Verlängerungen und Adapter auf andere Stecker dabei sind.
Die Kabel sind gut beschriftet.
Die Einbauanleitung ist gut bebildert. Wer schon einmal einen PC offen gesehen hat, dürfte mit dem Einbau keine Probleme haben.
Einzig, das beiliegende Tape ist nichts wert. Zum Verlegen der Kabel sind ein paar Kabelbinder hilfreich.
Da Temperaturfühler mitgeliefert sind, habe ich zwei angeschlossen.
Mit etwas Fingerspitzengefühl lassen sich die Lüfter einregeln. Die werden in der Regel ja nur einmal eingestellt.
Drehzahl und Temperatur werden in einer angenehmen Farbe schlicht angezeigt.
Damit die Lüfter sicher anlaufen, werden diese beim Einschalten auf Max. Drehzahl hochgefahren und regeln dann herunter.
Jetzt habe ich meinen "Silence" Desktop.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 28 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)