Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
27
4,0 von 5 Sternen
Glee on Tour - Der Film
Format: DVD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


HALL OF FAMEam 30. Dezember 2011
Die Bewertung der Blu-ray bezieht sich auf die UK-Fassung, die der deutschen Fassung entspricht.
Das Film-Set besteht aus einer Blu-ray (mit 2D- und 3D-Version auf einer Scheibe) sowie der DVD mit Digital Copy.

3D Blu-ray Bewertung:
Die Story: Es handelt sich hierbei um einen Konzertmitschnitt mit 23 Songs aus der Serie. Dazwischen gibt es immer wieder Interviews mit den Darstellern, die komplett in Ihre Rolle aus der Serie geschlüpft sind. Finde ich eine tolle Idee. Dazu gibt es zwischen den Stücken immer wieder Interviews mit Hardcore-Fans, die durch Glee beeinflusst wurden. Ist keine schlechte Idee aber hätte ich persönlich nicht benötigt. Die Songauswahl ist in Ordnung: Don't Stop Belivin, Sing, Empire State of Mind, I'm a Slave 4 U, Fat Bottomed Girls, Don't Rain on My Parade, P.Y.T. (Pretty Young Thing), Ain't No Way, Jessie's Girl, Valerie, Firework, Teenage Dream, Silly Love Songs, Raise Your Glass, Happy Days Are Here Again/Get Happy, Safety Dance, Lucky, River Deep ' Mountain High, Forget You ' feat. Gwyneth Paltrow, I Want to Hold Your Hand, Born This Way, Loser Like Me und Somebody to Love. Mir hätten ein paar andere Songs besser gefallen aber es ist eine gute Auswahl. Leider ist die Laufzeit ziemlich kurz (ca. 80 Minuten). 3,5 Sterne

Das Bild: Ein Konzert in 3D war für mich bis dato Neu und hört sich auch sehr verlockend an. Vom Bild bin ich positiv überrascht. Wenn die Kamera die Bühne zeigt, schwankt das Bild zwischen sehr gut und gut. Der Schärfe grad und die Details variieren ebenso. Die Farben sind klar, knallig und leuchtend und der Schwarzwert ist beim Focus auf die Bühne gut. Die verschiedenen Interviews sind dafür wieder perfekt. Schärfe, Details und ein sehr guter Schwarzwert! Wird das Publikum gezeigt, ändert sich das Bild zum negativen. Es gibt viel Filmkörnung, der Schwarzwert ist nicht sehr gut und die Zuschauer wirken des Öfteren "weicher".
Der 3D Effekt ist dafür super geworden. Die Tiefenwirkung ist sehr gut, die Aufnahmen sind perfekt für 3D. Sehr gut sieht man das bei "I'm a Slave 4 U" und "Firework" bei dem man denkt, dass Feuerwerk kommt raus. Pop-outs sucht man vergeblich, die sind nicht vorhanden (außer Vor- und Abspann). Gewöhnungsbedürftig war für mich, dass immer wieder Hände vom Publikum hochgestreckt wurden - das sieht in 3D sehr Real aus! 4 Sterne

Der Ton: Dieser liegt in German DTS 5.1 und English DTS-HD MA 5.1 vor. Die Interviews wurden synchronisiert nur wenn die Darsteller auf der Bühne sprechen gibt es deutschen Untertitel. Tolle Abmischung zwischen der Musik und den Stimmen. Für mich erzeugt der Sound eine perfekte Atmosphäre, als ob ich dabei wäre! 5 Sterne

Die Extras: Leider sind diese nicht sehr umfangreich. Es gibt zwei zusätzliche Songs 'Dog Days are Over' und 'Friday'. Eine verlängerte Version von 'Ain't No Way' und 'Happy Days are Here Again/Get Happy'. Was ich nicht verstehe ist, dass man die lustigen Einleitungen von Sue Sylvester und Kurt's Antrag nicht mit in den Film genommen hat. Wegen der Laufzeit hätte man sich keine Sorgen machen müssen. Es gibt zum Abschluss noch einen Backstage-Bericht mit den Warblers. Da hätte ich mir mehr gewünscht. 2 Sterne
__________________________________________

2D Blu-ray Bewertung:
Die Story: Siehe oben.

Das Bild: Das Bild der 2D-Version (beide auf einer Blu-ray) weicht etwas ab. Die Schwankungen zwischen Bühne und Publikum bleibt bestehen aber das Publikum-Bild ist nicht mehr so schlecht. Der Schwarzwert ist dort etwas besser und die Zuschauer haben auch einen etwas höheren Schärfegrad. Leider bleibt auch hier die Filmkörnung bestehen. 4 Sterne

Der Ton: Siehe oben.

Die Extras: Siehe oben.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2012
als Glee Fan hatte ich etwas anderes erwartet.

Glee on Tour beinhaltet Ausschnitte aus der Tour und Interviews mit den Charakteren und den Fans.

Ausführlich wird über die Schicksale einzelner Fans berichtet und die Meinungen anderer gezeigt. Zwischendrin werden einige der bekannten Songs aus der Serie auf der Bühne mit Showeinlagen dargeboten.

Alles in allem wirkte der "Film" sehr abgehackt, es fehlt das gute Laune Gefühl, das in der Serie so gut rüber kommt.

Vielleicht wäre der "Film" besser gewesen, hätte man die "Specials" in den "Film" eingebaut. Die "Specials" sind nämlich tatsächlich Konzertteile bzw. Zugaben, die aus unerfindlichen Gründen rausgeschnitten wurden.

Glee on Tour ist was für die, die Glee lieben und ihre Sammlung vollständig haben wollen

3 Sterne gibt es:

1. es ist Glee
2. die Specials (auch wenn es keine sind)und
3. der kleine Blaine-Fan im Abspann - einfach nur niedlich
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2011
Filmkritik:
"Glee on Tour - der 3D Film"
Der Film ist eine Mischung aus Live-Konzert, Hintergrundinfos und Dokumentarfilm über die Auswirkungen der Serie an drei Beispielen Jugendlicher in Amerika. Das Konzert ist dabei ein Live-Best-Of der ersten und zweiten Staffel (Achtung Spoilerinhalte!). Gut gemastert und teilweise im Halbplayback eine ausgewogene Mischung die gefällt. Interessant ist der Fakt, das nicht die Schauspieler auf der Bühne stehen und performen, sondern die Rollen der Serie an sich selbst - ein Novum. Bei einer Länge von 85min ist mir persönlich das Konzert zu sehr geschnitten wenn man an den hohen 'Nebengeschichtenanteil' bedenkt. Die Bühnenshow entspricht dabei den aktuellen Möglichkeiten, setzt aber auf eine einfache und nicht übermäßige Technikvernarrtheit. Klassischer roter Theatervorhang, eine Videobühne und ein Birnenvorhang bieten genug Möglichkeiten. Der (Gast-)Auftritt von Gwyneth Paltrow als Holly Holliday löste bei mir eher die Frage aus, wieso? Aber gut, "The Warblers" holten mit drei Nummern dieses Defizit raus.
Im Gesamten bekommt der Film 4 von 5 Sternen und ist vor allem ein Allrounder für Fans - Nicht-Gleeks sollten eher die ersten drei Folgen der Serie ansehen.
PS.: Beim Abspann nicht abschalten, die Zugaben wurden nach den Abspann geschnitten.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 6. Dezember 2014
Der Film hat für mich als Glee-Fan einige große Stärken:
* Ich bekomme Einblicke in die Konzerte des Casts
* und damit ein besseres Verständnis dafür, wer tatsächlich gute Sänger sind (Darren Criss, Chris Colfer, Lea Michele) und wer sich in der Serie vor allem durch die Studioaufnahmen als solcher ausgeben konnte, live aber nicht die Stimme mitbringt.
* Die Live-Aufnahmen vermitteln nochmal ein ganz anderes, intensiveres Hörerlebnis als die Studioaufnahmen der Serie

Es gibt aber auch große Schwächen, die das Filmerlebnis trüben:
- Der Dokumentationsanteil über Menschen, die sich auf die eine oder andere (in der Regel austauschbaren) Art mit Glee und einzelnen Charakteren verbunden fühlen, sie vielleicht sogar als Mutmacher beschreiben, ist langweilig und unnötig.
- Lieber hätte ich mehr vom Konzert gesehen, denn der Anteil ist für echte Fans zu klein, zu sehen dürfte maximal die Hälfte des aufgenommenen Konzerts sein
- und die Extras sind eine Frechheit, mehr als um unwesentliche Anteile verlängerte Szenen gibt es nicht

Dennoch eine DVD, die sich für Gleeks lohnt und die zum Nebenbeisehen und als Ergänzung zur Serie Spaß macht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 6. Februar 2012
Ich hatte letzten Sommer die Gelegenheit bei einem der "Glee Live"-Konzerte in der Londoner O2-Arena dabei zu sein und kann nur sagen dass die Show wirklich gut war! Auf den Konzertfilm habe ich mich dann natürlich auch sehr gefreut - sozusagen eine kleine Erinnerung an das Konzert bei dem ich live dabei war ... ;o)

So richtig begeistern konnte mich der Film dann aber doch nicht - klar, die Songs gehen ins Ohr und klingen live genauso gut wie in der Serie, und die Performances sind absolut sehenswert. Die Stimmung in der Halle überträgt sich auch auf den Zuschauer, und wenn die "Glee"-Darsteller zu Songs wie "Fat-Bottomed Girls", "Raise your Glass", "Born this Way" oder "Sing" abrocken dann mag man auch auf der Couch nicht mehr stillsitzen. Zwischendurch gibt es ein paar kurze Backstage-Momente bei denen die Schauspieler immer "in character" bleiben, und die alle recht witzig sind.

Leider wird das Konzert in diesem Film immer wieder von Interviews mit den Fans unterbrochen bzw. es werden Fans gezeigt die ihre Geschichte erzählen und den Zuschauern mitteilen wie "Glee" ihr Leben verändert hat. Hätte man diese Fan-Stories in Form einer kleinen Dokumentation als Bonusmaterial auf die DVD bzw. Blu-Ray getan dann wäre das sicherlich in Ordnung gewesen. Stattdessen wurden all diese Szenen aber in den Film integriert wodurch die einzelnen Performances abgehackt wirken und generell kein "Konzert-Feeling" entsteht.

Fazit: Die Konzertaufnahmen sind defnitiv toll und absolut sehenswert, aber mich hat wirklich gestört dass der Fokus bei diesem Konzertfilm gefühlt fast mehr auf den Fans als auf dem Konzert selbst lag - und das fällt dann halt in die Kategorie "Verschenktes Potential". Aus diesem Grund kann ich hier leider nur 3 Sterne vergeben!
22 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2015
Eine Empfehlung für jeden Glee - Fan zur Vervollständigung der DVD Sammlung.

Allerdings muss ich sagen, ich finde es blöd, dass es nur ein paar Songs sind die Live performed wurden.
Diese wie gewohnt gut umgesetzt!
Ich hatte hohe Erwartungen auch vielleicht ein paar Szenen zu sehen. Das war aber nicht der Fall.
Es ist ein kleines Konzert von ca 1 Stunde mit Zwischensequenzen.

Besonders rührend jedoch waren die Ausschnitte einzelner Gleeks mit persönlichen Hintergrundstorys, die aber meiner Meinung nach vielleicht eher in die Extras gehören würden, als in den "Hauptfilm".

3 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2013
Da ich ja ein großer Glee Fan bin und alle Folgen kenne, habe ich mir natürlich auch die DVD des Konzerts kaufen müssen. Bin davon total begeister. Jetzt habe ich nur eine Frage, wenn ich die DVD auf meinem Laptop starte, kommt ein extra Fenster, wo ich entweder auswählen kann, ob ich den Film starten will oder eine digitale Kopie machen will. Dafür würde ich aber den Aktivierungscode benötigen, welcher auf dem Einleger steht. Da gibts nur ein kleines Problem, bei mir war kein Einleger drinnen. Ist das normal?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2016
Da ich die Serie Glee sehr mag, habe ich mir natürlich auch diese DVD des Konzertes gekauft. Der Aufbau ist am Anfang etwas verwirrend, da zwischen den Konzertmitschnitten immer wieder Interviews mit Fans und den Stars kommen. Nach einer Weile hat man sich aber daran gewöhnt. Die Zusammenschnitte der Auftritte sind nicht in der Reihenfolge des Konzertes, was ich negativ finde und der Schnitttechniker hat auch manche Lieder abgeschnitten. Alles in allem würde ich dafür nicht mehr als 1€ ausgeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2015
Habe die Serie vor Kurzem erst für mich entdeckt, bin total begeistert und daher auch die Anschaffung des Films. Die 3D Effekte sind sehr gut gelungen, die Auftritte sind ebenso schön anzuschauen.(Auch die Anknüpfung an die 3 Beispiele aus der Realität) Mir fehlen jedoch Extras. Sehr wohl hätte man mehr Interviews mit den Darstellern reinpacken können, mehr "Behind the Camera" wäre drin gewesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2015
Leider dachte ich, dass "glee on tour Der Film" abläuft wie die Serie, nur halt als Film. Jedoch ist dies lediglich eine Bühnenshow die abgefilmt wurde, mit einigen Star- und Fan Interviews. Irgendwo hieß es auch "in 3D", ist es allerdings auch nicht. Ich habe es dennoch behalten, einfach weil ich glee mag und meine Sammlung kompletter ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken