flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



am 24. Februar 2014
Habe zuerst nur ein Thermostat bestellt da ich Laie bin und von Elektrik kaum Ahnung habe. Der Anschluss war leicht, allerdings ist zu beachten das hier drei Adern nötig sind. Die alten Thermostate waren nur Zweiadrig, aber da bei mir grundsätzlich fünfadrige Leitungen verlegt sind kein Problem. Ein bischen Umklemen am Verteiler und alles funktioniert super. Die Bedienung ist ebenfalls absolut einfach. Beim ersten mal benötigt man die beiligende Bedienungsanleitung, danach aber nicht mehr. Schön das man pro Tag mehrere Ein- und Ausschaltzeiten hinterlegen kann, so ist es möglich die Heizung beispielsweise morgens anzuschalten, während der Arbeitszeiten wieder runter zu fahren und zum Feierabend wieder in den Heizbetrieb zu gehen. Die Optik ist gegen meine alten mechanischen Aufputzthermostate natürlich Hammer :D Die Hintergrundbeleuchtung lässt sich übrigens entgegen der Behauptung anderer Beurteiler auch dauerhaft einschalten (erweitertes Menü). Nachdem ich voll zufrieden war habe ich nun alle Raumthermostate in der Wohnung getauscht. Voll zu empfehlen!
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Januar 2015
Viel besser als das verfügbare Schwestermodell des gleichen Herstellers. Der interne Sensor reagiert auf keinerlei interne Aufheizung und zeigt daher nach einer feinjustierung sehr genaue Temperaturwerte an. Die Gebrauchsanweisung ist etwas dürftig, aber nach etwas probieren hat man es dann auch schon raus. Wenn man jetzt noch ein paar Einstellungsmöglichkeiten mehr hätte (z.B. flexible Beleuchtungsdauer des Displays) wäre es perfekt. Wir haben mehrere dieser Thermostate im Einsatz und sind sehr zufrieden. Bei uns laufen sie aber dauerhaft und halten die eingestellte Temperaturen. Schaltzeiten nutzen wir nicht, da gerade in der kalten Jahreszeit ein abkühlen und aufheizen von Räumen mit einer Warmwasserfußbodenheizung keinen wirklichen Sinn macht, da es hier ja zu reichlichen Verzögerungen kommt was die Heizleistung betrifft
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Januar 2016
Insgesamt hatte ich acht dieser Raumthermostate gekauft. Innerhalb der ersten neun Monate fielen zwei Geräte aus: eines zeigte eine viel zu hohe Raumtemperatur an und lies sich auch nicht justieren, bei einem zweiten funktionierte das Touchscreen nicht mehr.
Das erste defekte Gerät wurde noch schnell umgetauscht. Bei der zweite Reklamation geht der Lieferant auf Tauchstation: nach abgesprochenem Einsenden des Gerätes keine Antwort mehr, auch nach mehrmaligem anmailen meinerseits keine Reaktion, so dass die Amazon-Garantie in Anspruch genommen werden musste.
Zusammengefasst: 25% Ausfall, schlechter bis nicht vorhandener Service .... nicht zu empfehlen
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Oktober 2013
Das Thermostat funktioniert, der Sensor hat ausreichende länge und die Funktionen sind weitreichend. Intervallweise programmierbar, Nachtabschaltung, verschiedene Tagesprogramme etc. Ansich super...aber nicht ganz einfach zu programmieren. Intuitiv ist definitiv anders.
Ich nutze den Thermostat um die Temperatur in meinem Terrarium zu regeln. Es funktioniert gut und zuverlässig und sieht gut aus. Nur wie gesagt, bis einmal alles einprogrammiert war, verging schon etwas Zeit. Try and Error funkioniert hierbei definitiv nicht.

Also an all die anderen "ich brauche keine Anleitung, ich kann das auch so"-Menschen wie ich. Hierbei gehts NICHT. Versucht es erst garnicht. Nehmt euch Zeit um die Anleitung anzusehen. Dann habt ihr euch ein paar graue Haare gespart. Ich gebe hier 4 Sterne weil das Dingen, einmal eingestellt echt super ist.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. Dezember 2014
Nicht schlecht, aber die Einstellung ist gewöhnungsbedürftig, unbedingt endlich mal ne richtige und einfache und logische Bedienungsanleitung mit Funktionsbeispielen die auch ein Laie versteht verkaufen, das wichtige Umschalten auf Sensorbetrieb mit Kabelsensor geht etwas in der Beschreibung unter, weiter ist der manuelle zum automatischen Betrieb und zurück nicht gut erklärt, das Produkt ist einfach nur TOP aber die Bedienung ist SCH......!!!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. September 2016
Der neue Thermostat konnte problemlos einen alten mechanischen Thermostfühler ersetzen, die Grundbedienung am Touchscreen ist einfach. Mitgeliefert wurden eine ausführliche englischsprachige Anleitung und eine kurz gehaltene auch in deutsch. Ein Fühler für die Raumtemperatur in Einbauhöhe ist integriert, ein externer Fühler konnte dazu bestellt werden. Das Gerät funktioniert nun schon ein Jahr zufriedenstellend.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Die Anleitung ist eher was für Elektriker, die Qualität der Anleitung war auch noch so schlecht, dass man teilweise die Icons erraten musste, was sie nun bedeuten könnten.
Dennoch hat der Anschluss an die vorhandenen 3 Adern der oldfashionned Gas-Heizung auch für mich Laien funktioniert - ok, ein paar grundlegende Kenntnisse waren vorhanden.
Dezentes Design, viele Funktionen und das schönste für die Kinder: Die Kids können die Temperatur ihres Atems am Sensor messen. Das gute für uns: Dadurch senken die Kids die Heizkosten! ;-)

Würde das Teil wieder kaufen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. Januar 2018
Das Thermostat tut was es soll. Die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig aber ich habe mich mit dieser bereits auseinandergesetzt und nun geht es.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Februar 2013
Thermostat funktioniert, wie es mir vorgestellt hatte. Wenn man das System begriffen hat, geht die Programmierung auch sehr gut. Die Anzahl der einstellbaren Zeitprogramme ist für mich ausreichend. Vom Verkäufer wurde auch extra die Übersetzung der Bedienungsanleitung in das Paket gelegt (wie im Angebot beschrieben). In der Originalverpackung ist nur die englische enthalten.
Ich hatte dieses Thermostat bestellt, weil ein externer Fühler im Lieferumfang enthalten war. Den brauchte ich aber doch nicht, weil der "interne" Temp.-fühler schon außen, unter dem Rahmen angebracht ist. Gute Lösung! Mein Problem war, dass die UP-Dose in einer Außenwand ist. (Fehlplanung!) Das Standardtermostat war deshalb nicht zu gebrauchen, weil es die Temp. natürlich in der Dose gemessen hat. Dort war es logischerweise immer so kalt, dass es nie abgeschalten hat. Also wenn jemand das gleiche Problem hat, könnte dieses Thermostat die Lösung sein.

Leider passt das Thermostat aber nicht in meine Schalterserie von Busch-Jäger. Musste deshalb einen neuen Rahmen für die Dreikombination kaufen und den mitgelieferten Rahmen entsprechend bearbeiten, dass er sich an den darunter liegenden Rahmen anpasst. Für mich aber ein guter Kompromiss.

Also: Am besten ist es, wenn man das Thermostat irgendwo für sich allein montieren kann. Dann gibt es keine Probleme mit vorhandenen Schalterprogrammen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Dezember 2016
Ich habe vier Thermostate bestellt, als Ersatz für meine alten Velta Bi-Metall-Thermostate. Da ich schon beim Bau des Hauses 3 adrige Kabel verlegt hatte, war der Austasuch ein Kinderspiel. Die Thermostate funktioniern gut, ich habe bisher keinerlei Probleme. Angenehm ist auch, dass immer die aktuelle Temperatur angezeigt wird.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 28 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)