Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



am 18. April 2017
Hab das Buch in mehreren Sessions durchgelesen.
Toll geschrieben und einfach unfassbar...
Hält mir vor Augen, wie wichtig es ist, jemanden zu haben, der an einen vorbehaltlos glaubt.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2017
Das Buch hält einen in Bann.Es tut so weh, wie Martin behandelt wurde und trotz allem hat er eine Kraft für sein Leben und seine Liebe entwickelt,dass ist unfassbar. Jeder sollte das Buch lesen und sein eigenes Leben überdenken und für jede Kleinigkeit und Gesundheit dankbar sein. Viel Glück an Martin und seine Frau.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2017
Sehr gutes Buch, kann es nur empfehlen. Hier kann man sehen, dass es wichtig ist, nicht vorschnell Entscheidungen zu treffen oder auf die Ärzte zu hören. Wichtig ist den Menschen zu sehen und auf kleinste Kleinigkeiten zu achten. Nur so kann man solchen Menschen aus ihrem Gefängnis befreien.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 10. September 2017
Ein richtig interessantes Buch!
Man wird sensibeler anderen gegenüber und macht sich mehr Gedanken. Ich würde es ganz klar weiter empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2016
Das Buch war ein Geschenk. Es ist lt. der Beschenkten sehr gut geschrieben und sehr ergreifend. Für Fans von Erfahrungsgeschichten absolut zu empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2016
Was ich vorab erwähnen möchte, bevor ich mich wage ein solches Buch zu rezensieren. Egal wie ich dieses Buch bewerte, möchte ich daraufhinweisen, dass ich vor dem Autor, als derjenige der es erleben musste eine Hochachtung habe. Ich habe größte Wertschätzung, wie er sein Leben gemeistert hat und davor, was er alles erleben musste. Ich ziehe meinen Hut vor so einem Menschen, von dem wir alle sehr viel lernen können.

Meine Meinung zum Buch:
Die Meinung zum Buch zu beantworten ist schwierig, wenn man so ein Buch wie dieses hatte. Es ist sehr vielschichtig und reicht von Whow, über ohhh zerrig, gleichgültiges dahin lesen bis hin zu dem Gefühl einen tollen Liebesroman in den Händen zu halten. Es ist anstrengend seinem Leben und seinen Geschichten zu folgen, da er in den Zeitspannen hin und her springt, wo mir nach dem Kapitel oft gar nicht klar war, in welchem Lebensabschnitt er sich gerade befand oder es wurde mir so spät klar, dass ich das Kapitel, um es zu verstehen, erneut lesen musste. Es ist wie ein Puzzle was man versucht zusammen zu setzten, aber das richtige Teil nicht oder erst spät findet. Informationen die ich mir gewünscht hätte, blieben aus oder wurden nur am Rande erwähnt und dann wiederum gab es Inhalte die sich oft wiederholten, was vor allem die Mitte des Buches betraf. Am Anfang dachte ich: "Ohh das Buch ist ja echt schön geschrieben und man erfährt Dinge über die man noch gar nicht so nachgedacht hat." In der Mitte kamen Gedanken wie:"Das habe ich jetzt schon so oft gehört, die letzten 60 Seiten hätte der Autor aber auch echt in 10 zusammenfassen können ." Das glich dann eher dem dahin lesen und am Ende musste ich mir klar machen, dass ich noch immer das Selbe Buch lese und keinen Liebesroman. Meine Emotionen reichten von Glücklich über Hoffnung, Wut bis hin zu Ungeduld. Aber die Emotionen waren nur schwach zu spüren. Da das Buch sich so unrund lesen lassen hat, man viel nachdenken musste, um es zu sortieren oder die Motivation an den langatmigen Stellen fehlte weiter zu lesen. Schade eigentlich. Was ich schön fand am Anfang, war die Schilderung, wie er seinen Alltag und die Eindrücke erlebte,verarbeitete und welche Sinne er dafür besonders einsetzte und welche Vergleiche er anstellte z.B. bei den Gesprächsinhalten der Frauen und Männer. Dies war sogar lustig und man fühlte sich in der Realität. Auch wie er viele Dinge auffasste und erlebte. Man Erfuhr viel über Wünsche, Träume und wie sie sich änderten. Es wird auch deutlich wie Ärzte, Pfleger und andere Menschen über kranke, behinderte Menschen denken und wie sie mit ihnen umgehen.
Mehr erfahrt ihr auf unserem Blog zwinkerlingsbibliothek
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2013
Nach der Lektüre dieses Buches bin ich zutiefst beeindruckt vom Leben des Martin Pistorius.
Es ist unglaublich, was ein Mensch alles erleben kann, und dennoch so positiv und voller Glaube durch das Leben gehen kann.
Mein Umgang mit behinderten Menschen wird nach diesem Buch noch achtsamer und respektvoller sein.
Das Buch selbst ist sehr kurzweilig geschrieben, man kann es gut am Stück lesen, ohne sich zu langweilen.
Immer wieder staunt man über den Sieg des menschlichen Willens.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2016
Was ich bei diesem Buch geweint habe. Es ist so realistisch geschrieben. Hatte es in 2 Tagen durchgelesen. Leider ist die Welt oft grausam
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2016
Schnelle Lieferung alles super danke wird ein Weihnachtsgeschenk . meine Schwester hat sich dieses Buch gewünscht und nun bekommt sie es danke für die schnelle lieferung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 15. Dezember 2011
Martin Pistorius (1975- ) beschreibt sein Leben als Junge dem es zu dem damaligen Zeitpunkt unmöglich war mit seiner Umwelt zu kommunizieren. Als Kind erkrankte er und wurde zu einem Pflegefall und galt als Hirntot, nur noch der Körper schien zu funktionieren. Die Mediziner waren nach vielen Behandlungen und Untersuchungen am Ende mit ihrem Latein und die Außenwelt hoffte auf ein schnelles Ende für ihn.
Seine Familie ahnt auch nicht, dass er trotzdem geistig völlig anwesend war und alles mitbekam. Aber da waren noch sein Vater, der einen unglaublichen Glauben und ein tiefes Vertrauen hatte und eine Krankenschwester die einfach ihrer Intuition folgte. Was der Autor alles in diesem Zustand erlebt hat ist für den Leser schon sehr berührend!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)