Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
338
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. August 2013
Ich hatte vor einigen Jahren schon ein paar Bücher von Frau Gier gelesen, dann war mir mal eins zu "Mütter-lastig", so dass ich erst einmal wieder Abstand von ihren Büchern genommen hatte. Nun hatte ich nach einiger "schwerer" Lektüre mal wieder Lust auf leichte Kost und sowohl Titel als auch Klappentext sprachen mich sofort an.

Die Geschichte dreht sich um Kati, Felix und Mathias. Kati und Felix sind verheiratet, aber Kati ist etwas unzufrieden. Dann begegnet ihr der charmante, gutaussehende Mathias und sie ist hin und her gerissen, ob sie sich auf ihn einlassen sollte. Noch ist das schlechte Gewissen allgegenwärtig... Nach einem Sturz wacht sie im Krankenhaus auf und die Zeit wurde zurückgedreht. Sie ist noch nicht mit Felix verheiratet und könnte sich somit ohne schlechtes Gewissen auf den tollen Mathias einlassen... Wie die Geschichte ausgeht, möchte ich nicht verraten.

Zu meinem Eindruck: ich habe das Buch an 2 Tagen regelrecht verschlungen. Die Autorin schreibt so flüssig und mitreißend- man findet sofort den Einstieg in die Story und will aus gar nicht mehr raus. Es gibt Passagen, die einfach nur zum Totlachen sind, wiederum auch solche, die zum Nachdenken anregten... Auch nach der Lektüre fragt man sich "Was würde ich an Katis Stelle machen?" oder "Möchte ich solch eine Chance überhaupt?".
Am Anfang fand ich das "Magische" der Geschichte etwas befremdlich. Eigentlich stehe ich nicht auf solch unrealistische Sachen wie Zeitreisen. Aber Frau Gier hat das Ganze wirklich gut rübergebracht, so dass ich mich gut damit arrangieren konnte.

Von mir 5 Sterne und vor allem für Damen in einer ähnlichen Situation eine recht hilfreiche Lektüre ;-)
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2013
Wer kennt das nicht: Man ist zufrieden mit dem Leben, das man führt. Doch Romantik hat dem Alltag weichen müssen, das Kribbeln im Bauch ist ein fast vergessenes Gefühl.
Da kommt man schon mal auf den Gedanken, ob man mit dem Partner wirklich alt werden möchte.
So ergeht es auch Kati mit Felix, der viel zu selten Zeit für sie hat, der die Gemeinheiten seiner Freunde und Familie ihr gegenüber nicht zu bemerken scheint. Oder ist er etwa einfach gleichgültig?
Dann passiert es:
Sie verliebt sich Hals über Kopf in Mathias...Und plötzlich ist alles spannend.
Wie viele von uns haben schon darüber nachgedacht, wie ihr Leben wohl verlaufen würde, wenn sie alles noch einmal machen dürften, sich anders entscheiden würden...
Kati bekommt genau diese Chance.
Nach einem Unfall erwacht sie in ihrem eigenen Leben, nur 5 Jahre zuvor! Und sie hat die Chance, alles anders zu machen.
Sie möchte alles richtig machen, mit der Weisheit, die vermeintliche Zukunft bereits zu kennen.
Die Geschichte ist amüsant geschrieben, das Thema irgendwie schon faszinierend, denn "Was wäre denn nun wenn?"
Allerdings war ich zwischenzeitlich auch gelangweilt, denn hin und wieder fehlte mir die Spannung.
Aber alles in allem eine nette Story, mit einem schönen Ende.
Ich mag dieses Buch.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 12. November 2011
***Zum Inhalt***
Eigentlich ist Kati mit ihrem Felix glücklich, wenn da nicht der verflixte Alltag und eine fehlgeleitete SMS wären. Denn die sind Schuld daran, dass Kati sich in den attraktiven Mathias verliebt hat und an ihrer Entscheidung zweifelt, mit Felix alt werden zu wollen. Sie liebt ihn, aber die Schmetterlinge die dank Mathias in ihrem Bauch flattern sind so viel schöner und verlockender.
Dann kommt plötzlich alles ganz anders!
Vielleicht ist es das Schicksal, denn sie findet sich nach einem Unfall im Krankenhaus wieder. Und zwar exakt einen Tag bevor sie Felix das erste Mal begegnet ist - fünf Jahre zuvor.
Jetzt möchte Kati alles richtig und jeden glücklich machen. Doch kann man das Schicksal so einfach überlisten?

***Meine Meinung***
Ich liebe die Bücher von Kerstin Gier und habe mich wie wahnsinnig auf dieses hier gefreut.
Kerstin Gier's wundervoller Schreibstil ist schuld, dass man das Buch in NullKommaNix ausgelesen hat. Eigentlich schade, da hat sie monatelang die Nächte durchgearbeitet und der Leser ist in ein bis zwei Tagen damit durch. Man hat zwar nur ein kurzes dafür aber ein wahnsinnig intensives und nachhaltiges Leseerlebnis!
Es gibt einige Passagen im Buch bei denen ich mich so schlapp gelacht habe, dass ich eine unfreiwillige Pause einlegen musste um mich wieder aufs Lesen konzentrieren zu können (ganz besonders bei der Seite 62). Und am Ende war ich so gerührt, dass ich tatsächlich einige Tränchen wegblinzeln musste.

Die Geschichte von Kati und ihrer unfreiwilligen Reise in die "Parallelwelt" ist wahnsinnig lustig und gleichzeitig auch irgendwie traurig. Sie stellt ihre einstigen Entscheidungen in Frage - war es richtig Felix zu heiraten; wären sie ohne einander glücklicher geworden und wie wäre es gewesen wenn Mathias ihr viel ehr über den Weg gelaufen wäre? Das bringt einem selber zum Nachdenken. Hätten wir auch alles genauso gemacht wenn wir gewusst hätten wie es kommen oder enden wird? Was würde passieren, wenn wir nur eine Kleinigkeit in der Vergangenheit verändern könnten; wie würden sich die darauffolgenden Ereignisse daraufhin entwickeln? Kein leichter Gedankengang.

Kati Wedekind ist so eine herzerfrischende, tollpatschige Protagonistin (oder besser gesagt: "ein liebenswürdiges Eselchen") die man einfach in sein Herz lassen muss! Da die Geschichte aus der Sicht von Kati in der Ich-Form geschrieben ist, kann man sich noch besser in sie hineinversetzen und ihre, nicht immer traurigen, Gedanken verfolgen. Obwohl es doch ein sehr ernstes Kernthema ist, musste ich immer wieder loslachen und ich saß die ganze Zeit mit einem dümmliche Grinsen vor diesem Buch.
Aber auch die anderen Charaktere sind mal wieder wundervoll ausgearbeitet worden! Besonders Felix und Mathias. Beide sind zwei wirklich traumhafte Männer in die man sich sehr schnell verlieben kann (da kann ich Kati's Verwirrung echt gut verstehen). Aber auch DIE EX, DER GYNÄKOLOGE und DIE TANTE haben mir wahnsinnig gut gefallen, und die Passagen in denen sie vorkamen waren mir die liebsten.

KURZ - Ich liebe dieses Buch und Kerstin Gier!
Jeder, der nicht zum Lachen in den Keller geht sollte es lesen! Denn Kerstin Gier schafft es, dem Leser ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern!

Wenn ich dieses Buch in Farben beschreiben müsste, dann wäre es so fröhlich wie Quitscheentengelb und so knuffelig wie Häkelschweinchenrosa.
99 Kommentare| 75 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2015
Wirklich ein super Buch. Ich habe es mir als Hörspiel Fürs Auto gekauft für den Weg zur Arbeit. Immer wenn ich auf der Arbeit angekommen bin möchte ich am liebsten garnicht aussteigen weil es so spannend ist ich freu mich dann richtig drauf endlich wieder einsteigen zu können um weiter zu hören :D ich persönlich mag auch die Stimme von Sarah Jessica Parker sehr gerne
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2011
Nach fünf gemeinsamen Jahren hat sich der Alltag in Katis Leben mit Felix breit gemacht. Als ihr während eines Arbeitsauftrages der charmante und umwerfend aussehende Mathias über den Weg läuft, beginnt sie an ihrer Beziehung zu zweifeln. Von Felix immer öfter vernachlässigt, beginnen die Schmetterlinge in ihrem Bauch Achterbahn zu fahren, wenn sie an Mathias denkt. Ein Unfall schleudert sie unverhofft fünf Jahre in die Vergangenheit, einen Tag bevor sie Felix kennengelernt hätte. Gibt das Schicksal ihr etwa die Chance in der Liebe einen anderen Weg einzuschlagen?

Meine Meinung:

Endlich ist der lang ersehnte neue "Gier" erschienen und leider viel zu schnell wieder ausgelesen. Einmal mehr schafft es die Autorin, mich über mehrere Stunden meine ganze Umwelt vergessen und in die äußert amüsante Liebesgeschichte von Kati einzutauchen zu lassen. Auch im Eselsbuch waren neben einem eigentlich permanent vorhandenen Grinsen im Gesicht, laute Auflacher keine Seltenheit. Wenn unter den männlichen deutschen Autoren David Safier für mich der König des Humors ist, so gebührt Kerstin Gier ganz klar der Platz der Königin. Sie liegen in diesem Genre absolut auf meiner Wellenlänge.

Neben manchmal wirklich schreiend komisch wirkenden Situationen, in die die Protagonistin gerät, sind es vor allem die Charaktere, von denen der Roman lebt. Viele dermaßen schräg, aber doch auch wieder so aus dem Leben gegriffen, dass sie einem selbst täglich über den Weg laufen könnten. Dass Zeitreisen für Kerstin Gier kein Problem darstellen, hat sie bereits in ihrer Edelstein-Trilogie bewiesen. Im vorliegenden Buch bildet sie ein tolles Element, um der Heldin zu ermöglichen, Fehler der Vergangenheit zu korrigieren. Wer hat nicht schon mal die Zeit zurückdrehen wollen, um sich falsche Entscheidungen zu ersparen?

Trotz aller Lustigkeit gibt es jedoch auch ernste Untertöne, die zum Nachdenken anregen, ohne belehrend zu wirken. Jedes Kapitel wird mit einem Zitat eingeleitet, dass mal mehr, mal weniger zum folgenden Inhalt passt. Mir persönlich ein wenig zu viel des Guten waren die Zitate mitten im Text, haben sie mich doch immer wieder aus der Handlung gerissen, zumal ich nicht genau wusste, wann ich sie denn lesen soll. Das Cover mit dem Esel auf rosa Hintergrund ist richtig peppig.

Nachdem die Hochzeit der Schwester nun perfekt gelaufen ist, hoffe ich mal, dass es nicht zu DER TAUFE kommt, denn ewig lässt sich das Schicksal sicher nicht ins Handwerk pfuschen. Wer sich mal so richtig vom Alltag entspannen will mit einem vergnüglichen Roman, dem sei "Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner" wärmstens ans Herz gelegt, denn der Gier'sche Humor ist ein Patentrezept gegen schlechte Laune.
22 Kommentare| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2014
Jeder glaubt doch, dass das Gras auf der anderen Seite viel grüner ist.

Dass es anderen besser geht, dass bei anderen alles besser ist, dass alles besser läuft, dass andere keine Probleme haben, dass bei anderen immer alles klappt, dass das Gras bei den Nachbarn eben einfach grüner ist als auf dem eigenen Rasen.

Das Buch ist witzig und leicht geschrieben. Wer das Buch liest, wird am Ende sicherlich über sich selbst schmunzeln und denken "von wegen", denn das Gras hat überall die gleiche Farbe. Es kommt nur immer darauf an, in welchem Licht es betrachtet wird. ;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2014
Eine schöne Geschichte um, "was wäre, wenn ich die letzten 5 Jahre anders gestalten könnte". Kati Wedekind ist mit Felix verheiratet. Der Alltag hat sich in die Beziehung geschlichen. Umso weniger erstaunt es, dass sie die Begegnung mit dem charmanten Mathias sie aus der Bahn zu werfen scheint. Und plötzlich ist es ihr klar, dass das Gras auf der anderen Seite grüner sein muss. Sie bekommt die Chance noch mal "von vorne" anzufangen. Auf witzige Weise versucht sie in ihr Schicksal einzugreifen.
Ein herrlich unterhaltsames Lesevergnügen mit vielen Zitat Weisheiten am Rand.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2016
Kati liebt ihren Felix, er ist Arzt und ein Guter dazu. Auch Felix liebt seine Kati alles ist eigentlich Perfekt doch irgendwo haben die beiden wenig Zeit füreinander. Sie ist oft unterwegs und er kommt nicht immer Pünktlich aus dem Krankenhaus. Doch eines tages Sitzt Kati im Zug, sie wird von ihrem Sitzt Nachbarn gegenüber und wird voll gequatscht ohne ende. Also versucht sie sich abzulenken und sagt sie müsse arbeiten, doch diesen Mann interessiert es nicht die Bohne. Also nimmt Kati sich ihr Handy und schreibt ihrem Schatz eine sms, ihre Freundin und co und dann passiert womit sie nicht gerechnet hat alle gesimsten Nachrichten kommen nicht bei den Personen an wo sie eigentlich hätte ankommen sollte…..

Ich Persönlich fand das Buch toll, der Anfang war genial doch in der Mitte wurde es für mich etwas verwirrend und dennoch habe ich es weiter gelesen weil ich dachte und auch sehr gehofft habe es wird besser. Es wurde besser um 100% wurde es immer besser, ich liebte jedes Wort, jedes Detail musste ich in mich einwirklich lassen und genießen. Ich kann es jedem wirklich wärmstes Empfehlen.

Das Cover ist Hübsch ein Augenschmaus es ist nicht zu bunt, nicht zu langweilig, nicht schrill, genau so muss ein Cover aussehen von Kerstin Gier ich liebe auch den süßen Esel ich bin echt begeistert.

Von mir gibt es 5/5 Sterne
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2015
Sehr schöne und witzige Geschichte. Die nette Kati die einen Sprung in die Zukunft macht und nach ihrer Rückkehr in die Gegenwart die Geschicke ihrer Mitmenschen leitet. Nette Unterhaltung für einen entspannten Abend!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich habe die ersten Bücher von der Autorin geliebt. Besonders der Titel "Für jede Lösung ein Problem" war wirklich super. Einige andere Titel waren dann nicht so mein Geschmack. Da dieser Titel wieder auf den Bestsellerlisten landete, wollte ich wieder einmal testen, ob mir der Stil der Autorin noch zusagt. Man kann das Buch wohl lesen, die Story ist ganz nett und gelegentlich auch witzig. Wenn ich das Buch aber nicht kennen würde, hätte ich auch nichts verpasst. Vielleicht sind meine Erwartungen an die Autorin aber auch zu hoch. Von mir gibt es jedenfalls keine Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden