Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
179
4,2 von 5 Sternen
Stil: A|Größe: 1 - Pack|Ändern
Preis:41,67 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Juni 2016
Hiermit entstehen schnell viele Cake Pops aufeinmal. Besonders bei Kindergeburtstagen, aber auch bei Erwachsenen sehr beliebt.
Sie können später verziert werden oder einfach so verzehrt werden. Leichte Handhabung und schnell zu reinigen. Es haftet nichts an.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2013
So einfach wie Waffeln backen, Teig vorbereiten, in die Vertiefungen füllen und abwarten. Die fertigen Bällchen lassen sich ganz leicht mit der mitgelieferten kleinen Gabel rausnehmen. Ich habe allerings etwas mehr Backpulver genommen bzw. Natron, damit die Cakes etwas "höher" kommen und richtige Kugeln werden und nicht so platt sind ;-) Sollte der Teig einmal überlaufen, backen die Cakes etwas zusammen. Ein Rezept habe ich schon ausprobiert. Grade für Kinder sind die Mini-Kuchen ein Hit!
Nachteil ist, dass die Kontrollleuchte eigentlich keinen Sinn macht. Beim Waffeleisen zeigt sie an, wann die Waffel fertig ist, hier kann man nicht danach gehen. Die Cakes müssen etwas länger drin bleiben. Leicht zu reinigen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2015
Am Anfang war ich skeptisch, ob dieses Gerät für diesen Preis auch eine gute Leistung bringen kann. Ich wurde positiv überrascht. Das Gerät ist top - die Kuchen werden perfekt, das Gerät wird schnell heiß - man braucht also nicht lange warten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2014
Nachdem ich viele maschinenfreie Popcake-Rezepte ausprobiert hatte, sah ich diese Maschine in den Blitzangeboten und schlug zu.
In dem Paket befand sich der Popcake-Maker, eine kleine Gabel, eine Plastikschale zum trocknen für die Stiele, Stiele und eine Gebrauchsanweisung.
An dieser Stelle mein Punkt Abzug, weil an dem Kabel meiner Maschine geschmolzene Styropor-Reste waren. Aber fairerweise muss ich dazu sagen, dass ich sie nicht zurück geschickt habe weil die Funktionstüchtigkeit nicht beeinträchtigt war.
Zu der Anwendung. In der Gebrauchsanweisung sind Rezepte. Ein Grundrezept und ein paar speziellere. Ich machte mich direkt an das Grundrezept. Es ist sehr einfach, enthält keine exotischen Zutaten und der Teig ist innerhalb von weniger als fünf Minuten hergestellt.
Dann machte ich mich ans Befüllen der Popcake-Makers. Wie beschrieben verwendete ich einen Esslöffel. Aus meiner Sicht ist das mit ein bisschen Übung gar kein Problem und erfordert keinen extra Spritzbeutel. Die Portionierung ist jedenfalls genau richtig. Die Popcakes backen dann vier bis sechs Minuten und können mit der Gabel spielend leicht entfernt werden.
Einige Personen schrieben in ihren Rezensionen, dass die Popcakes auf der einen Seite dunkler sind als auf der anderen. Das ist korrekt, steht aber auch in der Anleitung und wir dort erklärt. Da man die kleinen Kuchen aber eigentlich eh mit Schokolade überzieht sehe ich das Problem nicht. Und so schlimm sieht es auch nicht aus.
Fazit: Wir lieben die kleinen Teile. Innerhalb kürzester Zeit hat man ca. 45 Babycakes hergestellt, die absolut köstlich sind. Mit Schokolade überzogen - ein Traum und der Renner auf jeder Veranstaltung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2014
Dieser Popcake Maker sieht wirklich nett aus, aber in dem Fall ist die Optik das Einzige, was stimmt.
Das untere Teil des Popcake Makers wird extrem zu heiß, d.h. der untere Teil der Popcakes verbrennt, der obere Teil ist wesentlich zu hell und innen sind sie nicht gar.
Ich habe dann versucht die Popcakes zu wenden, wenn sie unten goldgelb sind, was aber sehr schwierig ist, weil der Teig sehr fluffig ist und die Popcakes dann leicht zerbrechen.
Mittlerweile habe ich verschiedene Teigrezepte ausprobiert. Darunter auch völlig flüssige, aber das Ergebnis ist immer das Gleiche.
Kurz und gut: nicht zu empfehlen!!!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2014
Nach einer langen Zeit und viel Forschung für das original Babycakes Popcake Maker entschieden.
Ich habe den Artikel gestern bekommen und heute habe ich schon die ersten Popcakes mit meiner Tochter gemacht.
Unglaublich wie leicht und schnell alles gemacht wird.
Ich habe den Teig nicht mit Löffel sondern mit einem Spritzsack gefüllt, was auch Zeitsparend war.
Ich habe ein Rezept von der Babycakes webseite genommen und es ist kugelrund gelungen.
Meine Tochter und ich hatten super spass...wir sind schon auf Suche auf die naechsten Rezepte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2014
Hatte mir eigentlich mehr versprochen: sieht billig verarbeitet aus, vorallem sah das Teflon innen so aus, als habe jemand mit Schleifpapier gearbeitet. Habe nicht damit gebacken und es ausprobiert, so dass ich nicht sagen kann, ob es aussen heiß wird, aber das hat man ja auch bei guten Waffeleisen; bei 1300Watt bei einem so kleinen Gerät ist nicht wirklich Platz für eine adäquate Isolierung, also erwartet man auch nichts anderes.
Aber die Verabeitung sollte trotzdem gut sein, insbesondere bei Teflon. Dass ein 'Original' das nicht hinbekommt, echt schwach. Also retour. Vor ein paar Wochen gab es so ein ähnliches Gerät bei Tchibo...das war super verarbeitet und kann ich nur empfehlen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2014
Ich backe wahnsinnig gern, aber die neuen Cake Pops nach herkömmlichem Rezept zu machen ist eine Sauerei sondergleichen. Deshalb hab ich mir diesen Popcake-Maker gekauft. Einfach einen Teelöffel in jede Kuhle, backen, fertig. Wie bei einem Waffeleisen geht natürlich auch hier etwas Teig daneben aber den kann man wenn er fest ist ja einfach rausnehmen. Zum Set gehört auch eine Gabel für die Cakepops sowie Spieße, auf die wir die Cakepops stecken können. Der Ständer zum trocknen der Schokolade ist leider nur bedingt geeignet. Stehen sie zu dicht pappen sie aneinander. Man kann sie aber super in einem Glas trocknen lassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2014
Für den reduzierten Preis von knapp 30.- ist zu verkraften.
Ich habe für den Kindergeburtstag ca 60 Stück hergestellt und die waren ratz fatz leer gegessen.
Gebacken und ausgekühlt sind die Cakes ja schnell, aber das dekorieren dauert und braucht etwas Übung. Man sollte den Stil vorher in Schoko tunken und dann in den Cake erst stecken, dann erst weiter dekorieren. Ich habe übrigens mein ganz normales Marmorkuchenrezept genommen, hat super geklappt. Die Cakes lösen sich ohne Probleme, habe vorher mit Öl eingepinselt.
Die Qualität reicht völlig aus, die Cakes werden ja nicht jeden Tag gebacken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2014
Also ich finde diesen Babycake Maker total genial. Er ist hübsch im Design und kompakt. Er passt in jeden Schrank und nimmt kaum Platz in Anspruch. Super ist auch das Zubehör, das mit dem Maker mitgeliefert wird. Ich würde dieses Gerät erneut kaufen und kann es ruhigen Gewissens weiter empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken