flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive



am 2. Februar 2015
Nach langen suchen haben wir uns für die Bauknecht MW79IN entschieden. Nicht zuletzt weil man auch mal über QVC ein Werbevideo anschauen konnte. Wir nutzen das Gerät als Erweiterung zum normalen Ofen z.B. bei Salzbraten und Kroketten oder so. Aber auch aus Kostengründen z.B. um Brötchen aufzubacken ohne den Großen anmachen zu müssen.
Die Verarbeitung ist sehr gut und auch das Zubehör macht einen sehr guten Eindruck. Das Gerät macht, was es soll und das ganz gut.

Positiv:
- Das Gerät wird kaum von außen heiß
- Umluft wie beim großen Ofen
- Dampfgaren funktioniert super
- Brötchen werden knackig
- Läutstärke empfinde ich als OK
- Außreichend großes Display
- Zubehör: Rost für Oberhitze, Rost für Umluft, Crispplatte, Dampfgarer, Mikrowellendeckel

Negativ:
- Die Drehknöpfe sind einfach nur blöde! Man dreht sich teilweise nenn Wolf bis man endlich das gefunden hat was man sucht, zumal man ja nicht jeden Tag Dampgart oder so. Warum man bei einem so großen Gerät nicht etwas übersichtlicheres bauen konnte ist mir ein Rätsel. Außerdem habe die Ingenieure es geschafft das sich die Knöpfe beim Drehen richtig billig anfühlen..das ist kein KO Kriterium, aber es hätte halt auch anders sein können.
- Es muß ja nicht immer alles leuchten was man an die Steckdose anschließen kann. Das Display ist zwar über Kontrast und Helligkeit etwas regelbar, leuchtet aber immer noch sehr hell. Eine Funktion um das Display zu deaktivieren hätte mir gefallen!
- Wenn das Gerät fertig ist, piep es bei uns genau 1x. Die Laufgeräusche des Geräts sind danach aber fast exakt gleich laut wie wären des Aufwärmens. Wenn man das Piepen nicht gehört hat, steht das Essen auch gerne mal länger im, dann nur noch beleuchteten, Gerät.
- Der Mikrowellendeckel ist sehr klein(flach), wir haben den aus unserem alten Gerät genommen

Pizza: Von der Crisp-Platte bin ich nicht ganz überzeugt. Die Pizza ist zwar nicht labrig, aber nach Steinofen schmeckt Sie auch nicht. Ich nutze lieber die Umluftfunktion.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. Dezember 2014
nachdem unsere Hanseatic Mikrowelle nach 6 Jahren den Dienst versagt hat, musste eine neue her. Ich habe nach langem suchen 2 in die engere Wahl genommen: die Bauknecht MW 79 oder die Whirlpool 368, letztendlich hab ich mich für die Bauknecht entschieden, weil es hier nur 2 Bedienknöpfe und mehr Zubehör gab; aus Platzgründen gab es schon im Vorfeld die Entscheidung für die nach unten zu öffnende Tür (unser MW muss rechts ins Eck auf der Arbeitsfläche, da ist eine nach links öffnende Tür hinderlich).

Lieferung erfolgte sehr schnell, das Gerät machte einen guten Eindruck, das Zubehör fand ich klasse.

ABER: bei erster Inbetriebnahme stellte sich heraus, dass der rechte Bedienknopf beim drehen unangenehm "gekratzt" hat am Gehäuse, ähnlich der Kreide auf einer Schultafel, wenn der Lehrer zu fest aufdrückt; außerdem gab das linke Türscharnier "knautschende" Laute von sich, so als ob Gummi eingequetscht wäre. Als zusätzlicher Punkt ist da noch die lange Nachlaufzeit nach Beendigung des Programms zu erwähnen, hier läuft das Geräusch und das Licht ist an, lediglich der Drehteller stoppt, das dauert ca. 8 min. und ist nur mit Stopp-Taste oder Öffnen der Tür beendet.
Der kratzende Knopf hatte seine Ursache in einem schlecht verbauten Gehäuse: der Knopf saß etwas zu weit links, so dass er streifte, er war quasi schief verbaut, biegen oder ziehen war nicht möglich.

Amazon war für meine Reklamation sogar am Wochenende zu sprechen und bot mir entweder Umtausch, Rücknahme oder 30,- Nachlass an. Ich wählte die Rücknahme. Das war zwar organisatorisch etwas holperig, lief aber letztendlich doch zeitnah ab.

Wenn das alles nicht gewesen wäre, wäre ich sicher sehr zufrieden mit dem Gerät, denn es ist schön von der Optik, funktional durch die einfache und unkomplizierte Bedienung, die Bedienungsanleitung und das Rezeptheft könnten etwas umfangreicher sein, aber geht auch so. die Größe ist für uns perfekt. Schade, dass Bauknecht seinem früheren Ruf bezüglich der Verarbeitungsqualität nicht mehr gerecht wird...aber leider wird nun mal immer mehr billig im Ausland produziert und auf zufriedene Kunden wird immer weniger Wert gelegt, Hauptsache das Gerät wird verkauft - am besten oft, d.h. es darf nicht zu lange halten - wie meine Erfahrungen der letzten Jahre immer wieder gezeigt haben, leider.

Ich hab mir dann die MW von Whirlpool bestellt.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. September 2013
- Verpackung: Auf den ersten Blick dürftig, jedoch nach näherem Hinsehen alles gut verstaut und geschützt. Nichts klappert im Paket.
- Größe/Aussehen/Verarbeitung: Ja, das Teil ist groß. Wenn sie dann da steht, wird man sich dessen nochmals bewußt.
Die Optik ist gut und macht den qualitativ hochwertigen Eindruck, den die Verarbeitung auch belegt.
- Handhabung: im Prinzip intuitiv zu benutzen. Nichtsdestotrotz kommt man nicht umhin, die Bedienungsanleitung zu lesen.
Dies schon allein um zu lernen, welche Gerätschaft bei welchen Betriebsarten genutzt werden kann.
- Erste Ergebnisse: Da wir die Mikrowelle noch keine Woche besitzen, wurde noch nicht all zu viel getestet.
Hänchenschenkel, Pizza, Flammkuchen, Reis ... alles klasse. Vor allem der Reis ... auf dem Punkt gar, locker ohne Klumpen.

Schau ich mir die Rezessionen für andere, preiswertere Geräte an, welche die gleiche Schiene fahren, weiß ich
weshalb wir ein paar Euro mehr ausgegeben haben. Eine lohnende Investition.

Klare Kaufempfehlung.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Januar 2016
Dieser Ofen ist ein Segen. Die Auswahl an Speisen im Bedienfeld erlaubt eine Punktgenaue Zubereitung mit super Ergebnissen.
Die Mikrowelle alleine haben wir bsiher nur wenig benutzt, da wir das Drumherum sehr spannend fanden und dies nun auch häufig nutzen.
Wir konnten in diesem Ofen bisher unter anderem folgende Speisen perfekt zubereiten:
Pizza, selbst gemacht: Der Teig war unten knusprig und der Belag oben saftig.
Kartoffelwedges: So knusprig waren diese vorher nie.
Creme Brulee: Lecker, sogar die Zuckerkruste gelang mit dem Grill!
Dies waren nur einige der Highlights.
Die einfach Bedienung, das Zubehör und die Hochwertigkeit des Geräts machen dies zu einem tollen Begleiter in der Küche.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. November 2015
nachtrag 14.11.15
foto zeigt einen 1.1 kilo rollbraten mit aprikosen/pflaumen füllung der in der schweinebraten automatik gemacht wurde.
die mw stand zu dicht unter einem schrank, deswegen ist die mw eventuall auch aus gegangen. ich habe die wm dann schnell umgestellt, musste das programm neu starten, zog die zeit einfach ab und dennoch wurde der braten mehr als nur perfekt.
saftig, aussen sogar kross.

erst mal zu amazon, was aber keine auswirkung auf meinen ersten test hat: lieferung am nächsten tag mit prime? ich kann nur lachen.

zum (kurz) test den ich eventuell noch erweitere.
- verpackung
über die verpackung verliere ich mal wenig, weil alles gut.

- maße
man sollte sich im klaren sein das dies keine kleine 40 euro mikrowelle ist. das teil ist ein brummer und elendig schwer. der paketbote hat gestöhnt. ausmessen ist absolute pflicht!

- anschluss
das kabel ist, wie hier oft moniert, echt ein witz. viel zu kurz. man muss eine doppelsteckdose drandingsen was aber dann (in meinem fall) dazu führt das die mikrowelle noch mal weiter von der wand weg ist.

- menü & display
die menüführung ist in deutsch, sehr gut ablesbar und das display ist noch mal einstallbar (kontrast & helligkeit)

- verarbeitung
ich schaue mir hier keine spaltmaße wie bei nem handy an, aber man merkt das hier markenware angesagt ist. ich bin normal kein freund davon, aber wenn ich die letzte mikrowelle für 99 euro aus dem L***l vergleiche? tag und nacht.

- erster lauf
das wichtigste überhaupt. gestern brathähnchen gemacht und ich hatte noch teile davon, ab rein und diese crisp geschichte getestet. das hähnchen kam aus dem kühlschrank und hatte dementsprechend eine etwas labberige haut die gestern knusprig war. und wie gestern kam es aus der mikrowelle. heiß und knusprig.
dann mal von mccain solche tiefgefrorenen chips ausprobiert (dünne kartoffelscheiben zwischen bratkartoffel und chips). wieder die crisp funktion, diesmal auf die uhr geschaut, ca. 5 minuten und die dinger waren so knusprig wie ich sie nie bei 200 grad und 15 minuten im backofen hatte.
ich war echt beeindruckt.

- negativ
bisher nur das man die zeit, die das gargut dann unter der funktion im ofen bleibt, nicht ablesen kann. oder ich hab die funktion noch nicht gefunden. ich hab vorhin einfach mal nur auf die uhr geschaut um es dann mal zu erfahren.

das als erter eindruck.
review image
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. August 2014
Wir möchten dieses Gerät nicht mehr missen. Die folgenden Aufgaben hat es bisher fehlerlos und zu unserer besten Zufriedenheit erledigt:
TK-Brötchen mit Heißluft aufbacken (wie frisch vom Bäcker)
Gemüse und Geflügel dünsten mit nur 100 ml Wasser, im Dunstgarer mit den entsprechenden Autoprogramm ist keine weitere Einstellung, wie Gewicht oder Zeit notwendig. Mit dem Sensor gelingt die Zubereitung perfekt und rasend schnell. z.B. 2 mittelgroße Hähnchenschenkel in 15 Minuten. Salzkartoffeln sind ebenso schnell zubereitet.
Brathähnchen mit dem Autoprogram wird ein Hähnchen mit ca. 1,3 kg in ca. 35 Minuten zubereitet. Nur das Gewicht ist einzugeben, alles andere macht der Herd im Automodus.
Auch die ganz banalen Dinge, wie Erwärmen mit Mikrowelle, klappen einwandfrei.
Klare Kaufempfehlung. Die Anschaffung macht uns fast täglich Freude.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Januar 2015
Damit wir für unsere Kleinfamilie nicht immer den großen Backofen anheizen müssen und weil wir gern die Mikrowelle für Körnerkissen etc. nutzen, haben wir diesen Alleskönner bestellt. Jetzt essen wir auch endlich wieder TK Pommes, denn die schmecken mit der richtigen Einstellung besser als bei der Pommesbude! Auch Kuchen und Brotbacken klappt super. Man muss sich allerdings auch einwenig mit den Einstellungen beschäftigen. Besonders gern nutzen wir den Kochassistenten!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Januar 2015
Den positiven Rezensionen was den Gebrauch des Kombigerätes angeht, kann ich mich nur anschließen.

Was aber gar nicht geht, ist die Verarbeitungsqualität der zwei Drehregler bzw. dem umliegenden Gehäuse. Beide Knöpfe lassen sich nur sehr schwer drehen. Besonders der rechte Einstellknopf „scheuert“ so stark am Gehäuse, dass kaum ein einrasten der einzelnen Stufen wahrzunehmen ist.

Da das Gerät - so gut wie es sonst auch ist - für uns nur sehr schwer zu bedienen ist, habe ich mich zeitgleich mit dieser Rezension mit dem Bauknecht Kundendienst in Verbindung gesetzt.

Update:
Der Fehler wurde durch ein Austauschgerät "behoben". Sehr guter Kundendienst! Nunmehr 5 Sterne ...
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Ich will hier nicht viele Worte verlieren...was das Ding kann, kann in der Beschreibung durchgelesen werden.

Wo wir auch schon beim Thema wären. DAS DING KANN EINFACH ALLES!
Ich hatte vorher eine 08/15 Mikrowelle, wo ich immer und immer wieder die Beschreibung lesen musste wenn ich was machen wollte. Weil ich nicht mehr wusste wie es funktionierte aber diese Teil sagt dir "ALLES" und es macht alles PERFEKT.
Der sogenannte "Kochassistent" ist einfach und macht schnell Super lecker Gerichte.

Ich kann diese Bauknecht nur empfehlen, legt die paar € drauf wenn ihr vorhabt eine Mikrowelle zukaufen, ihr werdet es nicht bereuen!

Klare Kaufempfehlung 👍👍
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Mai 2015
Die Mikrowelle ist alles in allem wirklich gut. Sie ist solide verarbeitet, ziemlich schwer und braucht (leider) recht viel Platz.
Das die Klappe nach unten aufgeht kann, je nachdem wo man sie aufstellt, etwas störend sein, bei uns passt es aber.
Das Gerät hat unendlich viele (Automatik) Programme die helfen sollen, das Garprodukt richtig zu erwärmen und zuzubereiten, funktioniert auch in der Praxis tadellos.
Auch das Dampfgaren funzt, wesentlich besser als ich beim kauf zu hoffen wagte.
Nach nun einem halben Jahr im Einsatz ist aber schon die Beschriftung von einem Knopf abgegangen, nur von der Nutzung, das ist echt ärgerlich und bringt nen Stern Abzug
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 34 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken