Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
72
4,0 von 5 Sternen
Preis:8,73 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Januar 2012
Dass es sich bei diesem Produkt nicht um eine Dockingstation, sondern um eine Ladestation handelt, muss ich nicht weiter erläutern, denke ich.
Sehr schade fand ich bei dem Preis auch, dass keinerlei Zubehör mitgeliefert wurde. Kein extra Kabel, kein Ladegerät.

Das größte Manko dieser Station äußert sich allerdings in diesem Bug/Feature:
Wenn der Akku vollgeladen wurde, schaltet sich das Display ein, aber nicht automatisch wieder ab!
Dies bedeutet, dass wenn die Ladestation am Bett und über Nacht verwendet wird, das Display jede Nacht völlig unnötig für mehrere Stunden die 'Tisch-Uhr' anzeigt. Da das Galaxy Note ein AMOLED Display verwendet, ist es anfällig für Display Burn-Ins bzw. Wear-Out der Pixel. Somit ist eine Anzeige des (weitestgehend) selben Bildes über mehrere Stunden schon fast als destruktiv zu bezeichnen.

Infolgedessen ergibt sich dieses Fazit:

Nutzen als Dockingstation am Schreibtisch: Gering, da keine Datenübertragung per USB.
Nutzen als Ladestation: Gering und nicht zu empfehlen für die nächtliche Ladung des Akkus.

+ Passgenau
+ 3,5mm Buchse für Lautsprecher
+ Gut verarbeitet und standsicher
+ Hübsch

- Keine Datenübertragung über USB (wieso eigentlich nicht, Samsung?)
- Keinerlei Zubehör mitgeliefert
-- Display wird völlig unnötig extrem beansprucht
- Unangebracht hoher Preis

Preis/Leistung: Mangelhaft bis ungenügend

Definitiv keine Kaufempfehlung.
55 Kommentare| 84 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2011
Die Dockingstation bietet für das Note eine sichere, stabile (schwer) und standfeste Heimat. Sobald man das Gerät auf den Mini-USB Stecker setzt, schaltet sich die Dock-Oberfläche ein - schaut gut aus (ist aber auch abstellbar).
Sound kann über das Smartphone (Aussparung in der Dockstation) oder über ein externes Gerät (Audioausgang) ausgegeben werden.
Über die USB-Verbindung auf der Rückseite kann das Gerät nur aufgeladen, es können aber (leider!)keine Daten übertragen werden (ist aber auch so angegeben worden).
Für mich besonders wichtig ist die Möglichkeit, das Note mit dem Samsung EFC-1E1F Flip Cover für Samsung Galaxy Note navy zu verwenden. Immer ein bisschen vorsichtig, zuerst das Gerät in das Dock einpassen und dann nach unten führen bis es einrastet. Beim Herausnehmen ganz leicht nach vorne drücken und dann nach oben wegziehen.
Am Anfang noch gaaaaaanz vorsichtig, jetzt geht es automatisch und schnell.

Und.. wenn man das Dock nach rechts kippt, kann man sich auch auf dem Bürotisch einen kleinen (Youtube)Film zwischendurch gönnen :-)

Fazit:
+ stabil
+ Sound über externes Gerät oder Gerätelautsprecher
+ Preis-Leistung
+ mit FlipCover verwendbar

- keine Datentransfer über USB Kabel
66 Kommentare| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2012
Sehr praktisch: für Videos kann man sie auch quer stellen, ohne dass da was wackelt. Und: wenn man Text eingeben will, hat man sie auch praktisch in der hand, man muss nur den Daumen in die Lücke hinter dem Monitor schieben - überzeugend!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 16. Juli 2015
Dass dieses Dock kein Dock im Sinne eines "Docks" ist wurde in den Rezensionen hier bereits so oft erwähnt und durchgekaut, dass ich es weder noch einmal erwähnen muss, mich aber andererseits auch schon vor dem Kauf darauf eingestellt hatte. Aus diesem Grund probierte ich bereits vor über zwei Jahren das AVANTO USB Dockingstation für Samsung Galaxy Note N7000 / GT-I9220 + Akkufach in der Ladestation + Audio Out + USB Datenkabel + Ladegerät Netzteil aus, außerdem war ich begeistert von dem zusätzlichen Akkufach, um Zweitakku und Smartphone parallel laden zu können.

Mit letztgenanntem Avanto Dock bin ich bis heute zufrieden, auch wenn wir Startschwierigkeiten hatten. Das erste funktionierte nicht so recht, die Ersatzlieferung tat dann Abhilfe und alles lief bestens bis zum heutigen Tage. Es lädt, sowohl mit Netzteil als auch per USB am PC, eine Datenverbindung zum PC ist auch möglich (sofern man das Note erst nach Hochfahren von Windows ins Dock steckt, ansonsten erkennt er das Note nicht - was aber auch ohne Dock identisch ist), der Mini-Klinkenstecker tut, was er soll und bringt die Töne zu einem angeschlossenen Boxenpaar und wenn man das Dock via Netzteil betreibt wird auch der Unterschied zum PC vom Note erkannt und es schaltet (sofern man diese Funktion eingestellt hat) in die Tischuhr-Funktion. Und ein weiteres Netzteil wird auch gleich mitgeliefert, was will man also mehr?

Doch genug der Freuden eines unoriginalen "Billigproduktes". Hier geht es schließlich um die originale Samsung-Ware - und trotz geringer Ansprüche wurde ich enttäuscht.

Keine USB-Dock-Funktion, okay.

Aber auch ansonsten ist an dieser Ladestation nicht viel richtig gemacht worden. Ich habe auch hier bereits eine Ersatzlieferung erhalten, aber die Probleme sind die gleichen geblieben: nach ein bis zwei Stunden hat das Telefon genug vom Dock und erkennt es nicht mehr als Schnarchlader (die Ladedauer ist unterirdisch, egal ob mit original Netzteil, dem von Avanto oder per PC-USB, nach einer Stunde hat sich mit Glück 10 % Ladung eingestellt) und schaltet manchmal mehrfach pro Sekunde zwischen laden, nicht-laden und sogar Autofahrmodus hin und her - was es dabei natürlich immer mit Display an und einem Piepsen quittiert.

Während im ersten Dock die Passgenauigkeit noch gegeben war ist bei der Ersatzlieferung das Gehäuse leicht verzogen, das Telefon kann manb nicht einfach reingleiten lassen sondern muss zusätzlich etwas mechanisch einwirken, damit es seitlich hineinpasst.

Die Optik, ja, da gewinnt das Samsung-Produkt gegen Avanto. Die Funktions-LED finde ich ganz neckisch, aber ich verstehe jeden, der darüber meckert, das Dock darum nicht als Nachttisch-Ladestation nutzen zu können. Das helle Blau erhellt den ganzen Raum - aber die vorgenannten Probleme sind deutlich gravierender. (Das Avanto-Dock hat übrigens auch eine LED, die bei Telefonkontakt grün leuchtet und wenn ein Ersatzakku lädt leuchtet sie rot - macht es daher auch nicht besser). Der silberne Rahmen sieht auch schicker aus als das matt-schwarze Plastik von Avanto und bei Samsung hat man auch zusätzlichen Balast in das Dock gelegt, sodass es nicht so leicht kippelt oder verrutscht - festhalten muss man es trotzdem, wenn man das Telefon entfernen oder einstecken will, weil der USB-Anschluss äußerst eng ist.

Genug der Worte, es bringt ja doch nichts: ich dachte, nachdem mein zweites Avanto-Dock im Büro überraschend den Geist aufgab versuche ich mal das Samsung-Teil, da ich im Büro sowieso nur laden will und keine USB-Verbindung zum PC brauche - aber weit gefehlt, nach zwei Wochen Testphase daheim mit zwei Geräten geht nun auch das zweite zurück und ich hole mir erneut das Avanto. Da weiß man, was man hat und es funktioniert wenigstens gescheit.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2011
....sondern nur ein Ladestation. Wird auch in der Bedienungsanleitung als solche bezeichnet und beschrieben. Also keine Verbindung zum PC! Schade. Sonst hervorragend verarbeitet, stabil und standsicher.
44 Kommentare| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2013
+ Verarbeitung
+ Einschub- und Passgenauigkeit
+ Design
+ Funktion als Ladegerät

ABER!!!!

- Leichte Störgeräusche (Rauschen und Knistern) im Audio-Out (Nur wenn Verstärker relativ laut eingestellt und Musikpassage leise oder still ist. Geräusche verstärken und verändern sich etwas wenn das Gerät über den Touch-Screen bedient wird. Die Geräusche sind unabhängig von der Lautstärkeeinstellung am G-NOTE)

Ich habe alles Mögliche ausprobiert um die, wenn auch leisen Geräusche, zu unterdrücken. Ob es nur in Kombination mit MEINER Anlage vorkommt möchte ich nicht ausschließen, allerdings treten bei direkter Verbindung zwischen "Galaxy NOTE" und der Anlage keinerlei Geräusche auf, wobei hierbei das NOTE auch am gleichen Ladegerät hängt. Das lässt für mich den Rückschluss zu, dass die Geräusche durch die Dockingstation verursacht werden.

Ich verwende die D-Station mit dem G-NOTE als eine kleine "Jukebox" und ich spiele darüber Internetradiosender und MyJuke ab. Die Störgeräusche sind für diesen Einsatzzweck natürlich nicht "im Sinne der Erfindung". Auch wenn sie bei normaler "Beschallung" nicht zu hören sind.

Viele Grüße
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich habe mein Note und diese Dockingstation nun knapp eine Woche. Mein Note hat übrigens umgehend auf Android 4.0.3 upgedatet und mit dem beim Note serienmäßgen Anschlusskabel hat die Dockingstation am Strom verbunden. Zugegeb, der Einschub ist schon recht straff aber selbst mit einer Hand das Note oben angefasst ist's ein wenig Übungssache. Das sich die Dockingstation nun wohl nicht mehr mit einem PC verbinden lässt stellt für mich kein Nachteil dar. Dazu nutze ich ein reines USB-Micro Kabel und über die Notebook USB wird das Note dann sowieso geladen.

Ob es nun an meinem neuen Android 4.0.3 liegt kann ich nicht sagen, jedenfalls aktiviert sich beim Einschub der normale Home-Screen in einen speziellen der wohl über die Dockingstation gesteuert wird. Dieser spezielle Homescreen ( Basis-Menue von accue-weather.com ) wird dann zu einem wandern Bildschirmschoner. Ob der sich nun bei Nacht bei Volladung auch wieder aktiviert kann ich nicht sagen, da ich die Station nicht am Bett/Schlafzimmer stehen habe.
Wichtig für mich war aber die Anbindung per Klinke an meinen JBL da ich viel Musik höre und so der Accu beim PowerAmp-Betrieb nicht leergesaugt wird.

Jeder hier muss also für sich wissen wozu er eine/diese Station braucht.
Für mich passts. Dazu hab ich sie auch noch günstig über AMAZON-Warehousedeals gekauft und sie sieht echt edel aus.

FÜR MICH daher 4 Sterne ! ( 1 Stern Abzug für den optimierungsbedürftigen straffen Einschub und Anschlusskabel )
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2012
Die Dockingstation erachtete ich erst für überflüssig. Dann habe ich sie, mehr oder weniger aus Neugier, doch bestellt und werde sie nicht mehr hergeben. Das Galaxy Note flutscht geradezu auf den micro-USB-Anschluss. Es ist keinerlei Druck auf das Handy erforderlich um die Dockingstation ladebereit zu schalten. Einfach hineingleiten lassen und die rechtsseitige blaue LED zeigt an, dass geladen wird. Der Bildschirm des Note fungiert dann als Uhr und Wetterstation und zeigt beide Angaben auf dezent blauem Hintergrund, lässt sich aber auch komplett dunkel schalten. Ein Feature, dass ich mit der Naturklang-Wecker-App aus dem Android-Store und der hervorragenden Weckfunktionen des Note nutze und dieses nun meinen Wecker ersetzt. Auch Musikwiedergabe und Sprachsteuerung funktionieren wohl mit der Dockingstation und es lassen sich Kopfhörer oder Lautsprecher über den Klinkenanschluss anstöpseln. Habe ich aber bisher noch nicht gestestet. Wer seinen alten Wecker in rente schicken will, bekommt mit der Dockingstation und natürlich dem Note einen gutaussehenden und komfortablen Ersatz. Ich hätte mir lediglich gewünscht, dass Samsung der Dockingsation ein extra Ladekabel beigelegt hätte. Da war man wohl zu knausrig.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2015
Um diesen zu benutzen muss das Smartphone hierfür immer aus der Schutztasche entfernet werden - nicht immer Risikofrei.
Eigentlich Nutzlos, wenn man eine passende Handyhülle hat und diesen nicht immer voneinander trennen will.
Da nun mein Note 1 seinen Ruhestand antritt ist dieser nun auch überflüssig geworden - oder?
Für dessen Nachnutzung könnte dieser doch brauchbar werden z.B. als Halter für Webcam.
Immerhin zeichnet er sich durch seine solide Verarbeitung mit geringen Kippgefahr aus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2013
Funktioniert wunderbar. Schön wäre es, wenn dasTeil schwerer wäre, damit es beim Betätigen des Touchscreens und beim Einstecken und Herausnehmen des Handys nicht so wackelt und fest stehenbleibt. Aber dass es so leicht ist, kann man natürlich nicht als Mangel bezeichnen. Die Gummifüße unten dran halten es ansonsten ganz gut am Platz. Die Dockingstation ist gut verarbeitet und sieht auch ganz schick aus.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)