Hier klicken May May May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
32
3,7 von 5 Sternen
Plattform: PlayStation 3|Ändern
Preis:29,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Februar 2012
Nachdem ich die Demo ziemlich ausgiebig gespielt hatte, war ich ganz sicher ein gutes Tennisspiel zu bekommen. Die Steuerung ist ganz simpel und hat auf keinen Fall den Anspruch wie bei Top Spin 4. Die Ausrichtung des Spiels geht in die Richtung "Arcarde". Das ist an sich ja auch überhaupt kein schlechtes Merkmal.

Das Spiel hat meiner Meinung nach die beste Grafik die ein Tennisspiel bisher mitgebracht hat. Auch die Akustik gefällt mir soweit ganz gut, aber...

Der Karrieremodus ist ein grauen! Er beginnt immer mit dem Schwierigkeitsgrad "Anfänger". Man spielt also das vollständige erste Jahr in diesem Modus. Dadurch gewinnt man alle Tuniere (inkl. aller Grand Slam Titel) und der virtuelle Computergegner wehrt sich überhaupt nicht. Das ganze ist so langweilig, dass es sicher nicht vorkommt das ich noch mal eine Karriere beginne. Man gewinnt alle Spiele zu Null.

Im zweiten Jahr ist der Computer deutlich fixer. Der Schwierigkeitsgrad dürfte dem Niveu "Amateur" gleichzusetzen sein, welchen man bei einem Einzelspiel frei wählen kann (nicht jedoch im Karriere-Modus). In diesem Modus gewinne ich ebenfalls alle Spiele klar und erziele meinen zweiten Grand Slam. Alle Tuniere werden gewonnen und die einzige Änderung zum Vorjahr ist: Der Schwierigkeitsgrad....

Das dritte Jahr ändert wieder nur den Schwierigkeitsgrad. Jetzt ist der Computer äußerst fix. Ich gewinne nämlich nicht mehr. Keine Chance. Das wird sicher auch an meiner spielerischen Qualität liegen, aber wo bleibt das Verhältnis? Die ersten beiden Jahre sind keine Herausforderung und ab dem dritten Jahr gewinne ich nicht mehr? Bedauerlicherweise bietet der Trainingsmodus wenige Möglichkeiten die eigenen Qualitäten zu verbessern.

Es folgen danach noch 7 (SIEBEN!) weitere Jahre in dem Karrieremodus. Dort ändert sich nichts! Unglaublich....

Fazit: Die Grafik gefällt, die Akustik ist prima jedoch ist inhaltlich eigentlich alles schlecht und unausgereift. Den Umrechnungsbug von MPH nach KM/H vergessen wir mal, und auch den Möchtegern-Kommentar von John McEnroe. Dieser Kommentar beseht aus etwa 10 unterschiedlichen Sätzen und wird spätestens nach 20 Minuten Spielzeit von jedem abgestellt.

Ich würde vom Kauf des Spiels abraten. Ich ärgere mich geradezu das Geld dafür ausgegeben zu haben. Schade!
11 Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2012
Da ich ein großer Tennis Fan bin,und auch selber Tennis Spiele habe ich mir das Spiel trotz den ganzen Negativen bewertungen ausgeliehen.

Das Handbuch ist ein Witz,das hätten die sich auch Sparen können.
Die Ladezeiten sind gegenüber der Xbox version wesentlich höher,das nervt ein wenig.

Die Grafik und Präsentation der Spieler und Stadions sind ganz gut gelungen.
Der Kommentar hätte ruhig auf Deutsch sein können,wieder mal Geld gespart EA Sports.

Das Menue ist wie von EA gewohnt gut.
Einzelspiel,Trainig,Klassiker,Online und Turnier Moduse sind vorhanden.
Besonders der Klassiker Modus hat es mir angetan,finde ich sehr motivierend alte Klassiker nachzuspielen.
Auch das man im Turniermodus bis zu 128 Spieler auswählen kann ist klasse.

Anfänger sollten den Normalmodus wählen,darunter ist es zu leicht,darüber zu schwer.
Ab Profi einstellung werden die Gegener recht schwer.

Die Schläge kann man aufladen in dem man die Tasten länger gedrückt hält und beim schlag wieder los läßt.
Mit der rechten R1 und R2 Taste kann man Lobs oder Stob Bälle spielen.

Im Spiel sind auch Netzroller,oder Bälle die im Netz landen möglich.
Aus gehen die Bälle wohl nur beim Aufschlag,aber das stört auch nicht soviel.

GST 2 ist ganz gutes Tennisspiel was spaß macht!!

Ich habe auch Top Spin 4 zuhause,was auch sehr gut ist,aber ebend etwas anders,und vor allem ohne Big Mäc....lach

Mein Faziet: gutes Spiel mit einigen Schwächen aber auch mit vielen guten Ansätzen.Ich habe den Kauf nicht bereut!!(34 Euro bei Amazone)
44 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2012
Hallöchen.
Vorweg sei gesagt dass ich sowohl Virtua Tennis 4, als auch Top Spin 4 gespielt habe. Top Spin 4 ist eine super Tennissimulation, die wie der Name schon sagt, eher relativ simulationslastig ist und so eher das Spiel für erfahrene Spieler ist.
Virtua Tennis 4 ist, so meint man auf Arcade ausgelegt, das war auch früher der Fall, ist heutzutage allerdings nur noch sehr wenig von übrig. Die Ballwechsel sind lahm und es macht einfach keinen Spaß.
Nun kommt Grand Slam Tennis 2 ins Spiel. Dieses Spiel hat beide Elemente, Simulation und Arcade, ohne dabei zu kompliziert zu sein. Eigentlich ist es wie eine Mischung aus dem sehr gelungenen Virtua Tennis 3 und Top Spin 4. Die spritzigen, schnellen Ballwechsel wie man sie von Virtua Tennis 3 kennt, kombiniert mit der Aufmachung eines Top Spin 4. Zudem ist die Steuerung auch ein sehr guter Mittelweg. Sie ist nicht so komplex wie die von Top Spin 4, lässt aber trotzdem einiges an Schlagfreiheit zu, und das ist auch gut so.
Die Grafik ist super, ebenso die Atmosphäre des Spiels. Die Zuschauer passen sich dem Ballwechsel an und auch insgesamt ist alles toll inszeniert.
Die Steuerung mit dem Stick klappt auch wunderbar, war erst skeptisch, finde es sogar mindestens genau so cool wie mit den Knöpfen.
Story hab ich noch nicht gespielt, kann ich also nix zu sagen. Soll allerdings nicht so der Hammer sein.

Fazit:Abschließend kann ich sagen, dass mir dieses Spiel einfach den meisten Spaß bereitet, darauf kommt es an. Dazu ist es auch noch sehr realistisch inszeniert. Eigentlich ist es wie ein Top Spin 4 mit vereinfachter Steuerung und spritzigeren Ballwechseln.
Ich persönlich kann nur zu einem Kauf anregen. Wer gerne Tennisspiele spielt, kann nichts falsch machen.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2012
Das Spiel macht einen sehr guten ersten Eindruck. Durch die vielen lizenzierten Spieler kommt auch eine richtig gute Atmosphäre auf. Der große Schwachpunkt ist der Karrieremodus. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich nicht einstellen, sondern ist im ersten Jahr auf dem niedrigsten Level und erhöht sich jedes Jahr um ein Level. So kommt mindestens die ersten 2 Jahre große Langeweile auf (weil zu leicht) und ab dem 4 Jahr ist es so gut wie unmöglich gegen Spieler wie Nadal oder Federer zu gewinnen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2012
Hallo alle miteinander,

also es macht einfach kein spass !! immer die gleichen punkte zu machen, ran ans netz und der punkt gehört fast zu 100 % dir !!
keine Langzeitmotivation, habe bis jetzt trotz großer Mühe, nicht geschafft, den Ball ins aus zu spielen oder ans Netz, deswegen zu arcadelastig, wer trotzdem sein Spass daran bitte, aber für mich gerade noch zwei Sterne !!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2012
Also die Präsentation ist ja erstmal ganz gut, wie das ja oft bei ea spielen der fall ist, aber das größte manko des spiels gibt es beim gameplay und zwar ist es schon ziemlich unrealistisch wenn der cpu gegner nach einem 3-satzmatch 132 netzangriffe hat und man selbst so gut wie alle seine punkte mit winnern macht, da fehlt es schon ein ganzes stück an realismus, leider, denn ansonsten hat das spiel einige gute ansätze!

Den großen Pluspunkt sehe ich dadrin das es endlich mal in einem Tennisspiel die möglichkeit gibt ein Turnier zuspielen im normalen modus und das sogar mit der vollen anzahl von bis zu 128 spielern, wahlweise auch weniger.
Und da es auch die möglichkeit gibt so um die 30 erstellten spieler herunterzuladen, besitz ich z.b. jetzt die Möglichkeit mit den top 32 der Damenweltrangliste ein Tennisturnier zuspielen, diese Möglichkeit gibts ja leider nicht bei den anderen beiden Tennisspielen, da sind die Roster eher sehr mager, hier auch, aber es gibt ja die download funktion ;)

Ansonsten sollte gesagt sein, Grafik kann nicht mit Topsin mithalten, Sound finde ich bei beiden spielen ziemlich gut gelungen, allerdings hört man den Schiedsrichter bei Grand Slam tennis seltener.
Spielerisch ist also ganz klar und mit weitem abstand Tops Spin 4 der realität am nähsten, GST2 kann dagegen mit viel umfang und der Turniermöglichkeit punkten!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2014
Hallo, ich habe mir Grand Slam Tennis 2 für meine PS3 vor Kurzem gekauft (nicht über Amazon). Dennoch möchte ich eine Bewertung abgeben. Zu Beginn ist es ganz nett und macht Spaß. Die Grafik ist okay, verglichen mit der Grafik von TopSpin 4 jedoch nicht wirklich besser. Die langen Ladezeiten schon nach kurzer Zeit sehr nervenaufreibend, da man beispielsweise bei einem großen Turnier 7 Spiele absolvieren muss und zwischen den einzelnen Matches immer ca. 2 Minuten braucht, um das nächste Spielen zu können. Zu dem ist der Karrieremodus eigentlich ein Witz, da man wirklich von Slam zu Slam rennt. Hier wäre es besser gewesen, viele kleine Turniere zu realisieren.
Ich würde mir das Spiel nicht noch einmal kaufen, die Demo zu spielen hätte hier aus meiner Sicht gereicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2012
ich habe das Spiel vor 3 Tagen gekauft und bin begeistert, was hier Ea heraus gebracht hat ist wircklich klasse. Ich habe Topspin 4 aber das Spiel Grand Slam 2 schlägt Topspin 4 hochgradig hier meine erfahrungen.

Topspin 4

+ gute spielergrafik
+ mehrere centercourt auswahl
+Steurerung
das wars auch schon

- kein Turnier wie bei Topspin 3
- Bewegungen der Spieler ( sie bewegen sich nicht wie die orginalen Spieler, zb Sampras hat nie gestöhnt beim Topspin aber stöhnt er wie Thomas Muster,
und die Aufschlagstellung stimmt nicht.
- zuschauergrafik

Grand Slam 2

+ turnier auswahl
+ mehrer Spieler auswahl (bei Spieler freigabe kann man spieler herunterladen)
+ spielerbewegungen genau wie die orginalen Spieler
+ Topgrafik (Centercourts)

- spielergrafik könnte besser sein
- wenig centercourt auswahl

ja dass ist mein eindruck ist aber Geschmacksache, aber das Spiel Topspin 4 hat mich sehr entäuscht!
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2012
GST2 ist ein abwechslungreiches Tennisspiel, das allerdings nicht so komplex ist, wie TOPSPIN4. Für Anfänger auf diesem Gebiet ist es zu empfehlen. Die "alten" Charaktere wie Borg und McEnroe sind eine echte Bereichung. Allerdings sind die Karriere-Spiele viel zu einfach zu gewinnen. Wer Herausforderungen will, muss online spielen.
Endlich kann man auch im Doppel online antreten - allerdings tummeln sich dort bisher nur sehr wenig Gegner.

Insgesamt kann das Spiel mit seinen einfachen Steuerungsmöglichkeiten überzeugen - wer es aber realistischer (also auch mit mehr Bällen im Aus) haben will, sollte zu TOPSPIN4 wechseln.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2012
Nachdem sich viele meiner Vorredner z.T sehr kritisch geäußert haben, möchte ich den Versuch machen, das Ganze differenzierter zu betrachten:

Ich habe sowohl Top Spin 4 und Grand Slam 2 bei mir zu Hause, und während top Spin 4 (ein wirklich geniales Spiel) deutlich simulationslastiger ist, kann Grand Slam 2 mit einer wesentlich intuiveren und einfacheren Steuerung aufwarten.

Die Grafik ist bei beiden Spielen fast gleich, die Soundkulisse ebenfalls; lediglich die Präsentation (inklusive dem spielkommentar) ist - EA-typisch - deutlich besser als bei top Spin 4.

Genauer gesagt: Pro evolution Soccer - fans bei den fussballspielen sollten eher top spin 4 wählen; die fifa-fans eher grand slam 2.

alles in allem: wer noch kein tennisgame besitzt, kann hier definitiv zugreifen und wird "spass" haben.

Noch eines: virtua tennis ist momentan der schwächste und langweiligste titel von allen tennisgames: hier bloss die hände weg!!!!!!!
22 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,76 €
14,99 €-49,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)