Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AdelTawil longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
130
4,0 von 5 Sternen
Größe: 4000mAh|Farbe: schwarz|Ändern
Preis:19,99 € - 27,40 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Juni 2012
Ich nutze den MiPow PowerTube 3000 in schwarz für mein iPhone 4S in weiß :)

Die Ladung enthält, wie vom Hersteller angegeben, tatsächlich 100% - 115% Akkuleistung für das iPhone bereit.

MiPow ist sicher nicht die günstigste Alternative im Vergleich, ich habe mich aber dafür entschieden, weil es integriert einen Stecker für das iPhone hat. User von Samsung oder anderen Geräten mit Mini-USB-Connect kommen mit einem sehr kleinen USB-Adapter auf ihre kosten.

Beides (Kabel und Powertube) lassen sich praktisch in der mitgelieferten Schutzhülle transportieren. Habe den PowerTube immer in meiner Tasche auf Arbeit.

Aufladen kann man den PowerTube an jeder USB-Schnittstelle. Bei iPhone praktischerweise auch mit dem Adapter, den man ohnehin zum Laden des iPhone nutzt.

Einzig negativ finde ich die Farbgebung, der Ladeanzeige. Durch einen unauffälligen Taster, lässt sich der Tube auf seinen Ladezustand Prüfen. Von Rot (fast leer) über Orange zu grün (fast voll) zu BLAU (voll geladen). Normal erachte ich grün als voll und nicht blau. Wer weiß, was man sich dabei gedacht hat.
Auch beim Laden signalisiert der PowerTube durch seine 4-farbigen LED jederzeit, wie voll er ist. Leuchtet er durchgängig blau, ist er voll einsatzbereit.
44 Kommentare| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 18. Juli 2012
In der heutigen Zeit ist es ständig so, dass das Smartphone oder ein anderes Gerät gerade dann leer ist, wenn man es wirklich dringend braucht. Gerade auf längeren Autofahrten kenne ich das vom Ninten DS meines Sohnes, aber eben auch vom Smartphone. Beim Sport ist es der MP3-Player und auch abends im Bett ist gerne mal das iPad 2 leer.

Angefordert und zwei Tage später war es da. Der Akku hatte eine grüne Anzeige, sodass ich ihn hätte sofort nutzen können. Ich habe ihn jedoch an ein USB-Netzstecker angeschlossen. Dieser liegt leider nicht bei, was ich echt schade finde, denn nicht jeder hat so etwas zu Hause.

1 Stunde später war er blau und hoffentlich auch voll. Wenn er komplett leer ist, wird er bei uns über Nacht aufgeladen, obwohl er die 3-4 Stunden nur benötigt. Einmal aufgeladen, ist er auch nach einer Woche noch blau, sodass ich sagen kann, er hält seinen gespeicherten Strom sehr gut.

Mit dem PowerTube 3000 habe ich nun schon einige Sachen aufgeladen. Hier nun die Praxis. Beim Aufladen oder Laden der Geräte wird er angenehm warm, aber keinesfalls heiß. Als Frau finde ich es praktisch, denn so kann ich mir im Winter auch mal die kalten Fingerchen wärmen. Der NDS meines Sohnes wurde so aufgeladen, dass er noch gut 2 Stunden spielen konnte. Gerade wenn man in den Urlaub fährt, eine gute Sache, bevor sich die Kinder langweilen und nerven. Mein HTC One S wurde komplett aufgeladen und danach hatte das gute Stück noch minimale Restkapazität, was mir die Farbe Orange verriet. Meinen MP3-Player hat er komplett aufgeladen und war danach noch grün. Diesen lade ich sonst über den PC und kann sagen, dass ich mit dem externen Akku einige Minuten schneller komplett aufgeladen hatte, als über den PC, der sonst 1 Stunde braucht.
Zusätzlich hat mein Mann noch sein iPad2 angeschlossen und es auch aufladen lassen. Hier schafft es das gute Stück aber nur minimal. Wir hatten den Tube komplett aufgeladen, also blau, und nach 20-30 Minuten war er tot, und das iPad hatte sich von 10% auf 21% hochgearbeitet.

Allerdings findet mein Mann die integrierte Apple-Dock nicht 100% überzeugend. Es passt und funktioniert, aber erstens stört eben, dass man den Deckel abklappen muss und das längere Teil herunterhängt. Zweitens ist das Verbindungskabel zwar stabil und gut geschützt, aber wir sind der Ansicht, dass dies nicht lange halten kann und sicherlich schnell zum Kabelbruch führt. Hier wäre eine andere Lösung besser gewesen. Vielleicht auch einfach ein Kabel, wie wir es nun handhaben, denn mein Mann lädt es oben über das iPad2-Kabel, welches er an den PowerTube anschließt.

Trotz kleiner Schwächen ist das Gerät unglaublich genial und gut. Wer wirklich oft unterwegs vor einem leeren Akku steht, sollte nicht lange Fackeln. Wir sind begeistert!!!

===oo0oo...Sarah hats getestet sagt: ...oo0oo===
+ klein, handlich, schicke Farben
+ fairer Preis
+ viele Anwendungsmöglichkeiten
+ Idee des Apple-Dock
+ LED-Akkuanzeige

- Verbindungskabel zum Apple-Dock
- kein USB-Netzstecker
33 Kommentare| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2011
55 Kommentare| 84 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2012
Ich benutze die Powertube für mein HTC HD7, normalerweise hält der Akku ca. 3-4 Tage bei ausgeschalter Datenübertragung, die schalte ich nur dazu, wenn ich sie gerade brauche, ca. 3 Stunden telefonie.

Mit der Powertube schaffe ich es, den Akku einmal ganz und ein weiteres Mal zu ca. 70% zu laden, damit schafft es auch ein Smartphone eine Woche in der Wildnis durchzulaufen.

Hält also wirklich was es verspricht, einziger Negativpunkt ist eventuell, dass im mitgelieferten Zubehör kein Stecker für die Steckdose dabei ist, d.h. man kann es ohne Zubehör nur an einem PC/Notebook aufladen. Die meisten Smartphones werden allerdings sowieso mit so einem Stecker ausgeliefert, und der funktioniert optimal.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2012
Optisch Top, das Gewicht ist auch in Ordnung.

Zubehör wird ausreichend mitgeliefert:
Anschlusskabel für alle gängigen USB-Formate, Transportsack/-Minitasche (leider jedoch nur für den MiPow und nicht für die Kabel).

Zur Akkuleistungsdiskussion haben ja schon einige was gesagt. Ich bekomme mein iPhone 4 auch 1x geladen und hab noch etwas "Restkapazität". Die rechnerischen 2x sind aber eher utopisch.

Desweiteren wird das Gerät in der Tat beim Aufladen und dann beim Laden des iPhones sehr warm. In der Hosentasche würd ich das also nicht "betreiben".
Jedoch wird auch das iPhone bzw das USB-Kabel mit Netzstecker beim regulären Laden am Stromnetz ziemlich warm. Ist halt ein phsyikalischer Effekt, sollte nur beachtet werden.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2012
Ich habe von diesem Artikel durch einen Freund erfahren.
Am Anfang war ich eher skeptisch und war abgeneigt mir den Powertube zu leisten, da mein budget, als Schüler, doch recht mikrig ist.
Ich habe mich dann letzten endes doch überzeugen lassen und bin sehr angetan und auch ziemlich Überrascht.
Jedes Gerät das ich damit auf die schnelle laden wollte, war im nu wieder aufgetankt.
Für meinen Mp3-player hatt es 3 mal gereicht, was eine doch sehr beachtliche leistung ist, für so ein kleines Gerät.
Die einfache Handhabung und schönes Design überzeugen. Ich bin persöhnlich mehr als zu frieden und kann den Kauf nur empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2011
Ich bin ja viel unterwegs und nutze dabei fleißig ein iPhone 4. Wer selbst viel unterwegs ist, kann das bestätigen: immer wenn man sein Smartphone wirklich braucht, ist es leer ... Da kommt ein externen Akku natürlich wie gerufen. Inzwischen ist das ja auch keine "Rocket Science" mehr, aber was eben bei Mipow wirklich gut gelöst ist, ist eben der integrierte Apple-Stecker. Einfach aufklippen und schon erscheint dieser Stecker. Ran ans iPhone und man hat wieder Saft. Wirklich praktisch, schön mitgedacht eben! Das ganze ist zudem robust verarbeitet und liefert, wei gesagt, richtig Saft. Und wenn ich irgendwann mal wechseln sollte und mir ein Android Smartphone hole, kann ich den Powertube ja immer noch dank alternativen USB-Anschluss nutzen. Also ein Gerät mit dem man auf der sicheren Seite ist!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2012
Ich habe den MiPow zu Weihnachten geschenkt bekommen und über die Feiertage gleich mal intensiv getestet. Mir passierte es ständig, dass ich vergessen hatte mein Smartphone zu laden und dann nicht mehr erreichbar war. Das Geschenk war daher wohl ein Wink mit dem Zaunpfahl ;-)!

Der MiPow ist super einfach zu handhaben. Im Karton waren gottseidank keine tausend Adapter, sondern nur zwei Kabel: ein USB-Verlängerungskabel zum Aufladen am Computer und ein Verbindungskabel mit USB- und Mini-USB-Anschluss fürs Handy. So muss man nicht daran denken Adapter mitzunehmen, sondern eigentlich nur an das Mini-USB-Kabel.

Falls man seine Apple-Geräte aufladen möchte, ist sogar der entsprechende Anschluss sogar schon am MiPow selbst vorhanden. Ich lade auch regelmäßig meinen iPod damit auf. Vorteil: Ich kann ihn weiterbenutzen und muss ihn nicht erst an den Computer hängen :)!

Wie voll der MiPow noch ist, kann man über eine integrierte Kontrolle herausfinden. Einfach draufdrücken, dann leuchtet der MiPow entweder blau, grün, orange oder rot. Bei rot sollte man das Gerät wieder aufladen. Das Leuchten allein sieht schon sehr stylisch aus!

Noch ein kleiner Trick: Ich lade den MiPow über mein Smartphone-Ladegerät direkt an der Steckdose auf. Das hat den Vorteil, dass man auf Reisen nicht immer nen Laptop mitnehmen muss. Einfach das mitgelieferte USB-Verlängerungskabel mit dem Stecker verbinden, in die entsprechende Buchse am MiPow stecken. Fertig! Dann wird gleich noch das Smartphone geladen und danach kann ich ewig mobil telefonieren oder surfen.

Alles in allem eine tolle Erfindung, die dank der Größe und des geringen Gewichts auch immer gut mitgenommen werden kann :-)!
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2012
Habe dieses Ladegerät für den Sommerurlaub (Flugreise)für Ipodtouch und Iphone gekauft.
Konnte tatsächlich den Ipod und das Iphone damit wieder 100 % aufladen. Verbraucht waren bei dem Ipod ca. 70% und beim Iphone 50%, Nach dem Laden waren noch immer 30% im Ladegerät Verhanden !!! TOP !!!
Das Format ist sicher ein bisschen sperrig aber mein Sohn konnte trotzdem mit eingestecktem Ladegerät noch mit dem Ipod spielen !!!!!!!
Also Preis-Leistung stimmt hier tatsächlich !!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2012
Leider sind die 3000 mAh sehr irreführend, habe diesen Artikel auch in der Hoffnung gekauft, mein iPhone 4S zwei mal aufladen zu können, jedoch reicht es grad noch so für einmal voll aufladen (von 1% auf 100%). Daher erfüllt es zum Teil seinen Zweck, habe jedoch mehr erwartet.
Die LED-Leuchte ist auch sehr ungenau, da sie nach dem vollen Aufladen des iPhones grün leuchtet (d.h. noch ca. 75% Akku), jedoch ist noch in der Tube vielleicht 10-20% Strom.
Sehr schönes Design, sehr praktisch, da keien zusätzlichen Kabel benötigt werden. Passt perfekt in jeder Hosentasche. Schade, dass es nicht ein bisschen Leistungsfähiger ist. Dennoch sind die 40 Euro nicht schlecht investiert, wenn man öfters unterwegs ist :-)
77 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)