Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket festival 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
4
3,8 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
3
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Habe mir Medal of Honor mal zugelegt, da es jetzt in die Software Pyramide aufgenommen wurde und demnach für wenig Geld zu haben ist. Bin vom Spiel sogar recht positiv überrascht.

Die Grafik ist zwar nicht mit Spielen wie COD:MW oder Battlefield zu vergleichen, aber die Story stimmt, die Action ist da und der Spielspaß konstant hoch.
Besonders gut gefällt mir der Mehrspielermodus, hier gibt es 4 verschiedene Varianten von Sektorensicherung bis zum Kampfeinsatz. Die Level sind hier super gestaltet und die Grafik kommt mir hier sogar besser vor als im Einzelspielermodus. Positiv ist auch das immer richtig viele Spieler Online sind.

Fazit:
Toller Shooter, der nicht an COD:MW und Battlefield rankommt, aber im Mehrspielermodus richtig Punkten kann! Für 20 Euro absolut zu empfehlen!
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2012
Nunja ich habe mir das spiel besser vorgestellt,ich hatte mir den trailer angesehen und gedacht das muss ich haben , aber das spiel ist völlig anders als im trailer
das spiel geht 2 tage in afgahnistan und ist ziemlich flott vorbei. Gut am spiel finde ich das man manche Waffen in semi-und vollautomatisch betätigen kann.
Meiner meinung nach lohnt es sich nicht das spiel zu kaufen , aber wems gefällt....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2012
Also ich muss sagen der Einzelspieler an sich ist sehr schwach gemacht obwohl man aus der Story mehr herausholen konnte. Der Multiplayer finde ich eine Mischung aus Call of Duty und die Physik aus Battlefield. Der Shooter sieht einfach gut aus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2012
Hallo,

ich habe mir das Spiel für kleines Geld gekauft, eigentlich nur aufgrund des Settings vom Singleplayer. Da ich Battlefield 3 ausgiebig spiele, wollte ich nur mal "kurz" in den Multiplayer schauen, um mir ein Bild zu machen. Für mehr ist einfach keine Zeit.

Zum Singleplayer:
Aufgrund persönlicher/familiärer Erfahrungen mit dem Thema Afghanistan, hat mich der Titel schon zum Release sehr gereizt, allerdings war ich nicht bereit den Vollpreis zu zahlen (zudem kamen dann auch die ersten negativen Reviews). Nun habe ich für 14 € inkl. Versand zugeschlagen und muss sagen, dass ich es absolut nicht bereut habe.

Story:
Die Story ist wie gesagt in Afghanistan angesiedelt. Man spielt verschiedene US-SEALS, die Stellungen der Taliban auskundschaften. Interessant ist, dass sich die Missionen der unterschiedlichen Soldaten im Laufe des Spiels verzweigen. Das macht es enorm interessant.
Ein Beispiel (Achtung kurzer Spoiler):
Man wird an einem Bergkamm von Taliban in einen Hinterhalt gelockt und steht kurz davor überrannt zu werden, bis endlich die Luftunterstützung kommt. Nach der Rettung wechselt man ins Cockpit des gleichen Helis, der gerade noch die Mission gerettet hat, um weitere Stellungen aus der Luft auszubomben. Im Prinzip eine nahtlose Verbindung der Geschehnisse. Die Story war so spannend, dass ich die ca. 6-7 Stunden Spielzeit in 2 Sitzungen runtergespielt habe und am Ende wirklich gerührt war. Ich werde die Kampagne garantiert erneut spielen. Dafür war es einfach zu gut. Im direkten Vergleich mit der Kampagne von Battlefield 3 muss ich sogar sagen, dass mir diese Story hier deutlich besser gefällt, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Die Wirkung:
Der Krieg wird in meinen Augen nicht auf die leichte Schulter genommen. Gerade wegen dem aktuellen Thema musste dieser Titel sehr viel Kritik einstecken. Das Thema wurde aber mit Bravur gelöst und man hat grundsätzlich vor Augen, dass nicht jeder Afghane ein Feind/Terrorist ist (Eine kritische Situation zur Einschätzung ist in der Story vorhanden, die das große Problem des Militärs zeigt).

Der Sound/die Grafik:
Der Sound ist wirklich sehr genial. Ich spiele auf kleinen Schreibtischboxen und habe dennoch den vollen Druck der Schüsse und Explosionen fühlen können. Mit Dolby Surround sollte das ein Fest sein.
Der Soundtrack ist besonders hervorzuheben: Die teils epische Untermalung während der Gefechte sorgt für reichlich emotional-spannende Momente.
Grafisch ist das Spiel natürlich auch wieder in die Jahre gekommen, aber mit der Unreal-Engine auf jeden Fall immer noch sehr schön anzuschauen. Es gibt den ein oder anderen "Grafikaufbau"-Hänger (in 2 Missionen vorgekommen, nach neu laden war es aber weg).

Der Multiplayer:
Obwohl DICE den MP entworfen hat (mit der Frostbite-Engine) und somit aus dem gleichen Haus wie Battlefield 3 kommt, konnte ich nicht überzeugt werden. Die Maps sind alle recht klein, es gibt wenige Waffen und Soldatentypen.
Auch kommt kein taktisches Vorgehen auf. Es erinnert mehr an wildes Deathmatch. Als Zugabe für Gamer(die keinen anderen Shooter haben), ist das sicherlich mal eine nette Abwechslung, aber gerade für Battlefield oder CoD-Gamer ungeeignet. Insgesamt habe ich vielleicht 2 Stunden MP gespielt, um alle Modi mal zu testen. Am Ende war ich doch froh, wieder am "Golf von Oman" C4-Spengstoff an Panzer zu kleben. KABUMMM! ;-)

Ergebnis:
Singleplayer: 5/5
Multiplayer: 3/5
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

28,66 €
14,50 €-59,90 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)