Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wer eine Vorliebe für Openworldspiele hat, die mal nicht GTA, Saints Row oder Far Cry heißen, oder in einem vergangenen mittelalterlichem Fantasyreich spielen, kommt an diesem Spiel nicht vorbei. Saubere, aber komplexe Menüführung, dem Umfang des Spieles angemessene beieindruckende Grafik, jede Menge Nebenmissionen, eine tolle Hauptstory und ein perfektes Handling machen dieses Spiel zum Musthave jeder Sammlung.

Auch wenn Fallout3 die veraltete Engine von Oblivion nutzt, läßt es grafisch diesen Teil meilenweit hinter sich. Auch die Umstellung von der isometrischen Grafik von dem letzten PS2-Teil Fallout Brotherhood in die reine 3-D Darstellung ist fantastisch gelungen.

Es wird der Weg eines Mannes nachgezeichnet, der in einem düsteren atomaren Nachkriegsszenario unterirdisch in einem Bunker aufwächst. Umstände (auf die ich nicht eingehen möchte "Spoiler") veranlassen ihn dann, diesen zu verlassen und sich durch eine Welt zu kämpfen in der sich fast jeder der nächste ist. Grausam entstellte Kreaturen kreuzen seinen Weg und machen Kämpfe unausweichlich.

Das ganze ist so bedrohlich und düster dargestellt, das man an eine solche Realität fast glauben könnte. Die Grafik ist in den Texturen manchmal ein wenig grob, und viele Locations gleichen sich, das macht es aber gerade aus. Alles wirkt wie durch einen Graufilter dargestellt und macht es deshalb so real bzw. zum Teil auch surreal. Die Menüführung ist sehr komplex und macht es gerade Anfängern eines Open-World Rollenspiels nicht leicht. Man kann alles suchen und finden, von Alltagsgegenständen wie Tassen, Teller, Munition, Pflanzen und Waffen und dieses dann auch an feste, aber auch herumwandernde Händler wieder verkaufen. Dieses ist auch dringend nötig, da man nur einen gewissen Ballast tragen kann. Die Kartenfunktion ist sehr übersichtlich und läßt keine Fragen offen. Besuchte Orte, wie auch die einzelnen Gebiete werden dargestellt. Eine Vergrößerungsfunktion , die vorhanden ist, braucht man bei heutigen Games eigentlich nicht mehr erwähnen.

Desweiteren spielt das persönliche Karma eine Rolle, in der man sich hin zur guten, oder zur bösen Seite entwickeln kann, welches dann auch auf das Verhalten der KI-Bewohner erheblichen Einfluss Einfluss hat. So kann man das Game entweder als Oberbösewicht, oder eben als heroischer Held spielen, der von der Bevölkerung verehrt wird, und dadurch gelegentlich brauchbare Geschenke in Form von Items in Empfang nehmen darf.

Die Fähigkeiten, und damit die Scillpunkte die zur Verteilung in die von einem selbst gesetzten Priotitätsfähigkeiten verteilt werden können, werden automatisch im Spiel erreicht. In welche Richtung man sein Alter Ego allerdings entwickeln will, entweder als Spezialist für Strahlen- oder Schusswaffen, als Dieb oder als grober Nahkämpfer kann man selbst mit den Punkten entscheiden. Wohin, sollte man allerdings vor allem auf den höheren Schwierigkeitsgraden, wohl überlegen. Das V.A.T.S., ein Zielsystem welches einem erlaubt in einer Art Zeilupe (Bullet-Time) gezielt Körperteile zu beschiessen, lassen sogar Taktik, die vergleichbar mit dem Zielsystem von Deadspace z.B. Beine beschiessen um den Gegner ersteinmal zu verlangsamen, zu.

Desweiteren kann man das Game in der Egoperspektive, oder in der Third-Person Vollansicht spielen. Wobei ich von letzterem abraten möchte, da dort der Protagonist ziemlich ungelenk in Szene gesetzt wurde.

Die Spielzeit ist schon für das Basisspiel sehr lang. Mit dieser Edition und den darin enthaltenen Zusatzinhalten können es schon mal 200 Std. werden, wenn man wirklich alle Nebenquests entdecken und erforschen will. Atmosphäre, Gameplay, Story und immer neue Aufträge die man erfüllen muß entwickeln einen hohen Suchtfaktor, der die Nächte lang werden läßt. Desweiteren besticht das Game durch sehr viele Überraschungsmomente und Schockeinlagen.

Die USK-Version von Fallout3 Goty-Edition, wurde um einige Inszenierungsdetails geschnitten. Im Gegensatz zu der europäischen, wie auch UK-Pegi-Version. Auf die Story hat dieses jedoch keinen Einfluss. Wer auch ohne abgetrennte Gliedmaßen und übertriebene Blutdarstellung klarkommt, kann allerdings auch hier bedenkenlos zugreifen.

Nur für Liebhaber technischer Daten:

- Technische Probleme, wie so oft bei der PS3 Version beschrieben, treten bei dieser XBOX-Version nicht auf. Was wohl an dem doppelt so großem Arbeitsspeicher der XBOX360 liegt (Vergleich: XBOX360 512MB - PS3 256MB), obwohl dieser langsamer als der der PS3 ist, und im Gegensatz zur PS3 auch noch den Grafikspeicher beinhaltet, den die PS3 extra hat.

Zudem hat die PS3 auch noch den besseren Chip (Vergeich: XBOX360; 3 IBM PC-Kerne 3,2 GHz je 2 Threads, PS3; 3,2 GHz Cellprozessor 1 PC-Steuereinheit+ 7 weiteren Kernen, je ein Thread), welches sich aber trotz aller Datenvorteile für die PS3, nicht in eine besseren Spieleperformence niederschlägt.

P.S.

Man sollte am besten Single mit sehr viel Zeit, oder im anderen Fall eine sehr tolerante Partnerin/Partner haben.

Freue mich über jedes Feedback, und jeden der sich die Zeit genommen hat, diese doch recht ausführliche Rezension zu lesen. Wenn ich damit keinen Erkenntnisgewinn bei Ihnen erzielen konnte, hoffe ich Sie doch zumindest gut unterhalten zu haben.

Bilder bzw. Screenshoots, zu dem hier von mir rezensierten Produkt, befinden sich bei den veröffentlichten Kundenbildern !

Ansonsten GOOD GAMING !!!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2012
Ich habe mit der normalen Version des Spiels ohne die AddOns schon mehrmals über 20 Spielstunden verbracht. Mir waren die AddOns immer zu teuer um sie mir einzelnd über den Store zu laden (immerhin noch 10€ das Stück). Dann hatte ich vor kurzen wieder Lust auf Fallout und dachte mir, dass ich die 20€ nochmal für das Spiel investiere und ich kann nur sagen, dass es sich gelohnt hat. Ich habe bis jetzt nochmals über 50 Stunden investiert und hab immernoch nicht alles gesehen.
Zwar ist das Spiel in der deutschen Fassung zensiert (Körperteile werden nicht abgetrennt), aber damit kann man sehr gut leben, da das Spiel wirklich von seinem RPG Faktor lebt. Die Hauptstory ist gut aufgebaut und bietet schon viele unterschiedliche Aufgaben, die mit mehr oder weniger Aufwand gelöst werden kann (jede Mission hat mehrere Lösungsmöglichkeiten, sodass jedes Spiel eine neue Erfahrung bieten kann). Aber auch alles rund um die Hauptstory ist extrem liebevoll ausgearbeitet, man kann viel zu dem Hintergrund des Ödlandes und z.T. auch zur amerikanischen Geschichte erfahren. Es gibt haufenweise NPCs mit eigener Geschichte und neuen Aufgaben in einer riesen open world.

Zu den AddOns bleibt zu sagen, dass diese das Spielerlebnis um einiges erweitern, wie Waffen, NPCs und die Erhöhung des Höchslevels. Hier kommen nochmal einige Stunden dazu und bieten zum Hauptspiel eine interessante Abwechslung.

Grafik und Sound sind für das Erscheinungsjahr (2008) extrem gut und bringen den Flair des postapokalyptischen Amerikas sehr gut rüber und da sehr viele NPCs eigene Texte haben ist auch eine große Vielfalt gegeben.

Im Endeffekt würde ich sagen, dass Fallout das Skyrim des postapokalyptischen Szenarios ist (falls jemand Skyrim als Ansatzpunkt nehmen möchte). Der Neukauf des Spiels inklusive der AddOns hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt und ich rate jedem RPG Fan, der einem solchen Szenario gegenüber nicht abgeneigt ist, zuzugreifen. Viele Stunden Spielspaß sind mit Fallout 3 garantiert.

Ich hoffe ich konnte bei der Kaufentscheidung helfen ;)
44 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2015
Dieses Spiel ist, wenn du willst, ein niemals endender Aktion Spielfilm. Mit allem was dazu gehört! Ich habe es ungelogen monatelang gezockt wie ein geisteskranker, und wenn ihr jetzt denkt meine Beziehung hätte darunter gelitten passt mal auf selbst meine hello kitty Fan Freundin war so gefesselt vom zuschauen dass wir kurzerhand einen zweiten PC gekauft haben um uns darauf hin gemeinsam die Nächte um die Ohren zu schlagen. Ich finde es einfach unglaublich wie dieses aber auch nur dieses eine Spiel mich von einem gelegenheitsspieler zu einer Bildschirm-nachteule gemacht hat. Definitiv das beste was ich jemals gespielt habe, ich werde meinen Enkeln davon erzählen... Dann kam irgendwann New vegas aber das ist bes*****en^^
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2012
Ein Top-Rollenspiel.

Highlights:
- Charentwicklung sehr ausgeprägt
- riesige Welt in der man sich frei bewegen kann
- Umgebung sehr stimmig. Figur bewegt sich durch das teilweise zerstörte Washington, kommt durch verlassene Dörfer, findet Supermärkte, Schulen, einzelne Häuser, die Kanalisation, verlassene Militärstützpunkte, Fabriken. Alles kann betreten werden.
- Dinge wie Musik, Kleidung, Werbung, Schilder erinnern an die USA der 60er 70er Jahre, auch mit dieser Verklärung der Macht des Atoms
- Quest abwechselungsreich: Habe Stunden gespielt, bis ich dem Hauptquest erstmals gefolgt bin. Nach einiger Zeit hab ich den Hauptquest wieder beendet, und bin wieder Nebenquest nachgegangen, usw.
- Ausrüstung hat direkte Auswirkungen auf Charstärke; nicht nur Panzerung, auch Radioaktivitätresistenz, Tarnverhalten, Geschick beim Schlösserknacken und Hacken...; die Waffen u die Rüstung verlieren bei Benutzung an Qualität

Ich finde im Gegensatz zu vielen Rezensionen nicht, dass man sich hier anfänglich hoffnungslos verirrt. Beispiel. Sobald man aus dem Bunker kommt, empfängt man erste Hinweise auf die Zivilisation. Bald ist man in der ersten Stadt und erhält Angebote für Nebenquest und Hinweise zum Hauptquest. Nimmt man etwas an, bekommt man per Art "Navi" die Richtung gezeigt. War man einmal an einem Ort, gilt dieser als entdeckt. Ist dieser Ort in einer Ecke der Welt, können über Handcomputer entdeckte Punkte einfach angewählt werden - und schwupp ist man da. Also kein stundenlanges laufen.

Die Addons in dem Paket bieten eine teilweise interessante Abwechselung. Diese sollten auch nicht zu spät gespielt werden. So wartet am Ende von "Anchorage" Ausrüstung als Belohnung, die wirklich der Bringer ist. Allerdings fehlt bei wenigstens 2 Addon das typische atmospährische Flair.

Negativ:
- leichte Grafikfehler (nichts schlimmes), manchmal fast lustig aussehend
- auch bei der X Box Version gibt es leider Hängerpunkte. Eine zeitlang blieb das Spiel stehen, sobald ich ein Medipack nahm. Seltsamerweise hörte dieser Fehler plötzlich auf?! Gravierende permanente Probleme wie bei der PC Version hatte ich bislang zum Glück nicht
- die Zensur der Gewalt, aber nur weil es Zensur ist. Die Zeitlupen, wenn grosse Geschosse die Gegner umreissen ohne das ein Tropfen fließt, sind doch etwas surreal. Ein wenig Blut hätte jeder Käufer der 18er Version vertragen

Zusammenfassung: Definitve Kaufempfehlung für alle Rollenspielfans. Abzug gibt es für die Unfähigkeit des Entwicklers, ein nahezu Bugfreies Spiel auf den Markt zu bringen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2015
Wie bereits erwähnt ist die deutsche Fassung derb geschnitten worden! Einzelheiten sind bei schnittberichte.com nachzulesen. Die ungeschnittene Fassung ist über Österreich, UK oder die USA erhältlich.
Zum Spiel selbst: Hier würde ich 4 von 5 Sterne verteilen. "Oblivion" von Bethesda halte ich für deutlich gelungener, und dies hat nur einen einzigen Grund: Die Abwechslung. In Fallout ist die Spielwelt logischerweise nach dem Atomkrieg sehr sehr trist gehalten und beinahe alles ähnelt sich irgendwie. Ödland, zerstörte Städte, U-Bahntunnel... Nach einer Weile hat man quasi alles bereits gesehen und der Spielspaß lässt langsam nach. Abgesehen davon ist es ein ziemlich gutes Spiel, vor allem der V.A.T.S.-Modus ist sehr cool geworden. Es sind viele tolle Charaktere integriert worden und die Gegner sind optisch gut gelungen. Auch das Level-System weiß zu überzeugen. Die Kampagne ist abwechslungsreich und unterhaltsam, das Ende jedoch mehr als mies.
Fazit: Die deutsche Version wurde deftig entschärft, wodurch das gelungene Spiel leider nur noch halb so viel Spaß macht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2013
Dieses Spiel war der beste kauf meines Lebens!

Es hat mich absolut in seinen Bann gezogen und ich habe mir danach alle Spiele von der Firma gekauft und ich möchte hier festhalten wieso..

Ich bin ein Fan von offenen Welten wie es sie in GTA, Redredemption, Batman Gotham City, oder anderen Rockstar bis zu Bethesda Spielen gibt. Dieses Spiel hier übertraf von der größe der Welt, der handlungsfreiheit in Dialogen, dem Kampfssystem, und die dynamische Veränderung des Spielgeschehens sowie die verschiedenen Enden alles was ich bisher jemals erlebte! Es ist wirklich eine Postnukleare Scifitraumwelt in die man versinken tut und am liebsten so schnell nicht mehr aufwachen will.

Ich habe mir am 22.12.2009 das Spiel selbst zu Weihnachten geschenkt, und habe erst Anfang Februar 2010 aufgehört die nächste durchzuzocken.., weil dann die Abschlsusprüfung kam xD, aber auch nach diesen habe ich dann noch etliche Stunden danach gespielt und 2011 ein 2 Spiel angefangen!

Inzwischen kenne ich auch Fallout Vegas und dieses ist grafisch etwas peppiger aber von der Story, und dem Spielspaß her tut Fallout 3 Goty im vergleich Fallout Las Vegas auf keinen vergleich scheuen und die Welt ist mindestens genauso groß..!

Die Welt wird sie mitreissen auf eine Fantasyreise des Postnuklearzerstörten Washingtons und sie werden wie in keinem anderen Spiel die verliebtheit zum detail spüren. Es gibt unzählige Fraktionen welche im Ödland um Washington umherziehen, Rüstungen, Waffen, verbesserungen, werkzeuge, lebensmittel, getränke und co. was man aufheben oder kaufen kann. Selbst spielzeuge oder schnickschnack kann man kaufen oder verkaufen. Hier wird der Hamstertrieb mal richtig befriedigt...
Enorm große Freiheit Gegenstände zu Hamstern, man kann zb. von Kreaturen, BRiefkästen, Häusern, schränken, mülltonnen also von tausenden gegenständen die deckel oder klappen öffnen oder sie durchsuchen um dann die gefunden gegenstände wieder zu verkaufen oder selbst zu nutzen.

Jetzt mal zu den Add ons..
Das sind mal Addons.. die den Namen "Addon" verdient haben, denn diese Addons, sind größer als viele Rollenspiele.. !
Die Gotyversion ist also der beste kauf den ihr jemals machen werdet können und ich kann euch sagen..: Eines der Addons ist nochmal quasi ein Fallout in einer neuen GEnre angesiedelt, und zwar im Callofduty Style.. lasst euch überraschen aber die Addons, die verführen euch in nochmal klasse welten wo ihr aus dem schwärmen nicht mehr herauskommen werdet und sie sind wirklich den kauf total wert.

Dieses Spiel hat auch die beste Bewertung für ein Rollenspiel verdient die es so gibt.

PRO

+ Die Story 5/5
+ SEHR langer sowie extrem hoher Spielspaß (80-300 std)5/5
+ Wenn gewünscht hoher Schwierigkeitsgrad einstellbar 5/5
+ Freies Hamstern und unterbringung der erhamsterten Gegenstände 5/5
+ Gebäudeausbau seiner Wohnung oder Penthouse, um noch mehr Gegenstände zu kriegen! 5/5
+ Sehr gute Grafik für ein Spiel dieser größe 5/5
+ Genialer Sound absolut passen und dynamisch dem Geschen angepasst 5/5
+ Detailverliebtheit wo man hinschaut 5/5
+ Verständliches Handbuch 5/5
+ Gotyversion ist soweit Bugfrei 4/5
+ DIE ADDONNS lohnen sich richtig 5/5
+ Der Preis 5/5
+ Die Spielatmosphäre 5/5
+ Das Kampfsystem 5/5

Negativ

Fehlender Onlinemodus
Deutsche Version geschnitten

FAZIT: Ich denke diese ausführliche Beschreibung sagt ihnen eigentlich alles.., egal ob sie jetzt ein Scifi Fan oder Rollenspieler sind, dieses Rollenspiel wird groß und klein begeistern!

Wer ein vergleich will: Es ist wie Morrowind oder Skyrim in der Zukunft des 21 Jahrhunderts.., und mit einem viel besseren Kampf, sowie Hamstersystem!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2013
Habe mir die GotY-Edition geholt mit samt allen DLCs. Für diesen unverschämt günstigen Preis bekommen ich eine beklemmende Endzeit-Welt voll mit Quests und vielen verschiedenen Charakteren.

War eigentlich nur ein Kauf aus langer Weile, jedoch entwickelte sich daraus eine Art Hassliebe. Erst will ich es nicht anmachen, mache ich es aber doch, komme ich nicht zum schlafen...

Klare Kaufempfehlung, auch für heutige Verhältnisse noch ein super Game!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2014
Fallout 3 ist eines meiner lieblings RPGs und mit der Goty edition wird der spielspaß nochmal erhöht da die Lvl gränze von 21 auf 30 angehoben wird und einige neue Gegenden und Quests freigeschaltet werden. Wenn man sich für postapokalyptische nachkriegs RPG Spiele im open world Stiel interessiert ist dieses Spiel nur zu empfehlen ein klasse game was man unbedingt mal zocken sollte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2013
Das spiel ist ein Klassiker und sollte in jede Sammlung gehören, ein Meilenstein der Spiel und Erzählkunst.
Wie zu erwarten ist die deutsche Version ziemlich entschärft, aber diese optischen Spielereien nutzen sich nach einer Zeit eh ab...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2013
Danke für die tolle Qualität!
Inhalt wie neu , echt super.
macht weiter so !!!!!!!!

nächste Bestellung kommt bestimmt!

Danke
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)