Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Dezember 2011
Ich habe mir vor kurzem einen EPSON EH-TW5900 3D Beamer zugelegt. Leider war dort keine 3D Brille bei. Aus einem Forum erfuhr ich, dass diese Brille hier auch funktionieren sollte.

Was soll ich sagen. Die Brille funktioniert perfekt. Sie sieht zwar etwas klobig aus, aber das kommt den Brillenträgen sehr zu gute. Die Verarbeitung ist perfekt. Flimmern sehe ich gar nicht. Der Trage Komfort ist gut. So stelle ich mir das 3D Erlebnis vor.
55 Kommentare| 60 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2012
Danke an die Rezensenten, die zum Kauf der Toshiba Brille anstelle der Original EPSON Brille für TW5900/6000/9000 geraten haben. Kann das Urteil nur voll bestätigen.
Vorteile der Toshiba Brille:
+ Wiegt nur 37 gr. anstelle 57 gr.
+ Läßt sich über USB-Kabel laden
+ Hat einen Schalter an dessen Stellung man erkennt ob die Brille an oder aus ist (kein Druckknopf wie die EPSON Brille)
+ Passt durch die flexiblere Mechanik auch schmaleren Köpfen (wie meiner Frau)
+ Hat noch eine praktische Brillentasche dabei
+ Wird günstiger angeboten
+ Hat einen empfindlicheren Empfänger, d.h. funktioniert noch in größeren Entfernungen
11 Kommentar| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2014
Bei so vielen positiven Bewertungen für dieses Produkt, fällt es mir schon ein wenig schwer, gegen den Strom zu schwimmen.
Vor etwas mehr als zwei Jahren habe ich mir zwei dieser stylischen und teuren Brillen zugelegt. Ein gutes Jahr später habe ich eine dritte Brille dazu gekauft. Ganz zufrieden war ich mit dem 3D-Genuss nicht, denn einfallendes Tageslicht flimmert sehr unangenehm. Auch bei künstlicher Beleuchtung muss darauf geachtet werden, dass man "glattes Licht" verwendet (ungepulst und ohne Netzbrummen). Die konventionelle (träge) Glühlampe ist am besten geeignet. Auch LED-Lampen mit geglätteter Betriebsspannung sind zu empfehlen. Was mir noch aufgefallen ist: Sind Fernseher und Shutter Brille auf Betriebstemperatur, laufen sie erst synchron und das Übersprechen des linken und rechten Bildes (Doppelkonturen) erreichen das mögliche Minimum. Beim meinem Fernseher (46WL 863G) kann das eine gute Stunde dauern, je nach Raumtemperatur. Mit diesen Gegebenheiten habe ich mich arrangiert. Das ist bwz. war damals der Stand der Technik. Nun noch einmal zu den Brillen:

Mir ist ziemlich schnell aufgefallen, dass die LCD-Gläser nicht glatt sind. Die Folge davon ist, dass die Bilder leicht verzerrt sind und Unschärfen aufweisen. Natürlich kann man die Brille solang rücken und verschieben, bis man eine Stelle zum Durchsehen gefunden hat, die davon nicht betroffen ist. Auch die Brille, die ein Jahr später gekauft wurde, war davon betroffen.
Seit etwa einem halben Jahr, nervt ein sekündliches Pulsieren in den inneren Ecken der Gläser. Das betrifft zwei Brillen und ich habe mich entschieden, die stärker betroffene Brille zu zerlegen um eventuell nachzubessern. Die Brillen sind ja 5-fach verschraubt, was kann schon schief gehen. Alle 5 Schrauben waren entfernt und die Brille hielt immer noch bombenfest. Wo gibt es denn sowas? ... Schrauben und Kleben zugleich, das kennt man doch nur von unerfahrenen Bastlern. Das sieht mir nach einer Notlösung aus. Ein Akkuwechsel ist also nicht vorgesehen. Dieser Trend setzt sich leider durch. Nach einer gefühlten Stunde hatte ich die Brille ohne Beschädigung auseinander. Eine Nachbesserung (von eventuellen Kontaktproblemen) war nicht möglich. Nach dem Zusammenbau hat sie wieder so funktioniert wie vorher und nun sah ich auch, warum geklebt werden musste.

Beim Betrachten der anderen beiden Brillen stellte ich fest, dass sie mehrere Brüche haben. Gut, wenn man mal genauer hinschaut! Diese Brillen sollten elastisch sein, damit sie beim Tragen nicht rutschen und beim Aufsetzen nicht brechen. Bei den vorhandenen Materialstrukturen ist es notwendig, dass sich bei anwendungsspezifischer Beanspruchung die Gehäusehälften der Brille minimal gegeneinander verschieben können um nicht zu hohe Materialspannungen aufzubauen Ein Verkleben aber verhindert diesen Ausgleich, was zum Bruch führen kann. Ein Konstrukteur dieser Liga sollte das wissen. Den Preis für diesen Pfusch bezahlt natürlich der Kunde ... oder besser: Der Verbraucher! Die Garantiezeit ist vorbei und der Nachkauf geht natürlich auf meine Kosten. Die Brillen wurden 1-2 mal monatlich benutzt und dabei sorgsam behandelt. Bei einem Preis von gut 60 Euro erwarte ich, dass die Lebensensdauer dieser Brillen vom fest verbauten Akku bestimmt wird und nicht von solchen simplen Konstruktions- oder Materialfehlern. 3 von 3 Brillen ... fast Schrott. Das ist keine gute Quote, Toshiba!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2012
Funktioniert perfekt mit dem 40TL838 von Toshiba, ist auch angenehm zum Tragen (sogar über einer Brille), Akku hält recht lang und Aufladen geht schnell und direkt am Fernseher.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2012
Die Brille ist einfach ist ein Meilenstein unter den bisherigen Brillen für Projektoren.

Bislang musste man immer neidvoll mit ansehen, wie bei den Fernsehern eine schöne Shutterbrille nach der anderen herauskam, da sist nun vorbei!

Anfangs habe ich eine Acer Shutterbrille mit dem Acer H5360BD benutzt. Die hat ständig ausgeschalten, wenn man seinen Kopf drehte. Außerdem hatte sie feste Bügel und war zu schwer.

Die Optoma ZD201 war besser, da sie bewegliche Bügel hatte, aber auch zu schwer und wirkte insgesamt einfach klapprig und billig.

Die Epson Shutterbrille ist groß, sitzt nicht perfekt und ist ebenfalls schwer und viel zu teuer.

Die Toshiba Shutterbrille hingegen sieht wirklich chic aus, ist leicht, saß auf Anhieb perfekt, drückt nicht, und ist, soweit ich weiß, bislang die einzige Brille, die per USB- Kabel aufgeladen werden kann. Sie hat klappbare Bügel, wirkt hochwertig verarbeitet und ist preislich wirklich unschlagbar. Und das beste: die Brille bleibt auch dann aktiviert, wenn man den Kopf dreht, d.h. es bleibt dunkel. Die Brille signalisiert beim Anschalten (der Schieber befindet sich rechts oben am Brillenrand) mit einem grünen Licht, dass sie nun aktiviert ist. Im Lieferumfang befindet sich ein Stoffbeutel, in dem man die Brille aufbewahren kann. Die Aussparung der Brillengläser an den Rändern stört nicht, da dennoch der gesamte Betrachtungsradius abgedeckt ist. Der Vorteil dieser Aussparungen ist, dass man die Brille dort anfassen kann, ohne dass beim Ausklappen der Bügel immer in die Mitte der Brille gefasst werden muss, um nicht die Gläser zu berühren.

Einziges Manko: die Brillen wirken alle etwas zerbrechlich an den Bügeln. Es wäre daher schön, wenn sie mit einer Kunststoffverpackung geliefert kämen oder diese wenigstens als Zubehör angeboten würde. Da ist Panasonic vorbildlich, zumindest bei dern Brillen, die zu den Fernsehern geliefert werden.

Ich benutze die Brille mit einem Epson EH TW 9000. Es gibt keine Probleme.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2012
Ich habe mir letztes Jahr einen Panasonic GT30 gekauft, zu diesem Zeitpunkt gab es nur die Panasonic Brillen der 1. und 2. Generation, diese kamen damals ca. 100-120€ das Stück. Da mir der Preis dann doch etwas zu hoch war, vor allem nach Vergleichen mit der Konkurrenz (Bsp. Samsung Brillen 40€ das Stück) habe ich mir die Universal Brillen zugelegt die hier für ca. 45-50€ das Stück angeboten werden.

Ja, sie funktionieren, aber:

Panasonic Geräte verfärben das Bild im 3D Modus ins Blaue, grau wirkt wie blaugrau. Die Universal Brillen kompensieren diesen Umstand nicht, die Original Panasonic Brillen jedoch machen das. Auch extremes Ghosting ist mir mit den Universal Brillen aufgefallen z.B. bei Sammy's Abenteuer, generell Filme mit vielen PopOuts neigten zum Ghosting.

Ghosting = Crosstalk = Doppelbilder

Dieses Thema war dann Bestandteil in einigen Foren wo ich Mitglied bin.

Lange Rede kurzer Sinn, ich habe mir eine Panasonic Brillen der 3. Generation ausgeliehen und Toshiba Brillen bei Amazon gekauft. Es gibt keinen Unterschied. Wie die Panasonic Brille kompensiert auch auch die Toshiba Brille die Blauverfärbung. Das Bild ist nun viel kontrastreicher, nicht mehr so blass und bläulich, dazu wirkt das Bild auch schärfer. Ghosting wurde auch vollkommen beseitigt.

Die Verarbeitung ist 1A, das gewicht ist ca. 8 gramm schwerer (35 zu 27 gramm). Die Brillen sind wirklich Top. Da die Toshiba Brillen mit ca. 60€ günstiger als die Panasonic Brillen mit ca. 85€ sind und mir eprsönlich vom Design besser gefallen behalte ich natürlich diese Brillen.

Daher eine absolute Kaufempfehlung für die Panasonic 30er 3D Geräte (UT, ST, GT, VT).
22 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2012
Ich habe mir vor kurzem den Plasmafernseher Panasonic TX-P50GT30e zugelegt und war auf der Suche nach geeigneten 3D Brillen. Gerade als 2-Brillen wollte ich nicht auf die originalen Brillen von Panasonic zurück greifen, da diese doch recht teuer sind.

Ich habe jedoch eine TY-EW3D3ME von Panasonic. Hier hat mich das Gewicht und die Möglichkeit, diese Brille auchuf 2D umzuschalten interessiert und ich war begeistert. Gerade die Umschaltfunktion (hört sich erstmal unnütz an) ist klasse, wenn man Ermüdungserscheinungen aufgrund des 3D-Bildes hat. Dadurch können die restlichen Zuschauer in 3D weiter schauen, während man selbst dann in 3D schaut.

Nun zu dieser Brille hier im Vergleich bzw. im Vergleich zu den bei Amazon angebotenen Universalbrillen.

Die Brille von Toshiba ist etwas schwerer (35g) als die originale Brille von Panasonic (26g), jedoch leichter als die Universalbrille (53g). Weiterhin sind die Gläser ausreichend groß und im Betrieb etwas heller als die Gläser der Panasonicbrille, was ich als positiv empfunden habe.
Zusätzlich lässt sich die Brille auch sehr gut als Brillenträger tragen, jedoch ist hier das geringere Gewicht der Panasonic Brille ein minimaler Vorteil.
Ein weiterer kleiner Nachteil sind leichte Reflektionen auf den Gläsern von seitlichen Reflektionen (Bauart bedingt). Dennoch haben meine Frau und ich das nicht als störend empfunden.

Im Großen und Ganzen ist die Brille eine gute Empfehlung gerade auch für Besitzer von Panasonic Fernsehgeräten. Ich möchte aber darauf hinweisen, dass ich nur für das o.g. Modell sprechen kann.
33 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2011
Wir haben uns diese Brillen zugelegt weil sie mit dem Epson TW5900 Projektor kompatibel sind, aufladbar sind und dazu auch noch ansprechend aussehen.

Jetzt kamen sie an und wir haben diese ausgiebig getestet:

Die Form ist gewöhnungsbedürftig, sehr breit die Brille, was aber nicht direkt einen Nachteil darstellt, eher einen Vorteil auch für Brillenträger. Die Brille selbst ist sehr gut verarbeitet, hochwertiger als viele andere zumindest.

Wir konnten auch nach längerem Tragen (2 Spielfilme und etwas Gaming am Stück) keine Schmerzen wegen den Bügels feststellen, da dieser gut gummiert ist.

Brille Top!
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2013
Testgerät: Toshiba 55YL768 LED TV

Einfach nur WOW!

Das Nachfolgemodell der Toshiba FPT-AG01G 3D-Brille ist in allen Bereichen ein riesiger Fortschritt!

1. Man kann die Brille nun per USB aufladen und muss nicht mehr dauernd Knopfzellen kaufen
2. Die Brille ist mindestens um die Hälfte leichter als das alte Modell und damit nicht viel schwerer als eine gute Passiv-Brille
3. Entsprechend sitzt sie viel angenehmer auf der Nase und drückt weniger.
4. Das neue Modell hat einen richtigen Ein/Aus-Schalter, das Erstgerät musste man sehr umständlich einschalten und konnte es nicht ausschalten. Es schaltete sich automatisch aus, wenn es kein Signal mehr erhielt.
5. Das neue Modell flimmert weniger, vor allem in Bereichen außerhalb des TV-Schirms.
6. Das Design ist wesentlich schöner, aber das sollte eigentlich keine Rolle bei der Kaufentscheidung spielen
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2012
Ich hatte mir einen EPSON TW6000 Beamer zugelegt, wo glücklicherweise bereits eine 3D-Brille im Lieferumfang enthalten war. Da wir jedoch in der Famlie gerne gemeinsam Filme schauen, waren zwei weitere Brillen notwendig.
Da ich aus diversen Foren erfahren habe, dass die Toshiba Brille kompatibel zum EPSON Projektor und zudem noch etwas günstiger als die Originalbrille sei, habe ich kurzerhand zunächst einmal eine dieser Brillen bestellt.

Die Brille sieht besser aus als die Epson Brille und hat den Vorteil, dass man sie über USB Kabel wieder aufladen kann.
Im direkten Vergleich zur Epson Brille hat sie einen leichten Gelbstich.
Wie am Produktfoto erkennbar, reicht der Shutterbereich der Brille nicht ganz bis zu den seitlichen Rändern, was mir bei meinem Heimkino beinahe zum Verhängnis wird, da bei einer Bildbreite von 280cm die äußeren Kanten bereits außerhalb des Brillengesichtsfeldes liegen.
Aus diesem Grund habe ich als dritte Brille nun doch die Original-Epson Brille, die mittlerweile auch schon billiger geworden ist, bestellt.
33 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)