Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
17
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wie geht 'Ganzheitliche Werbung'? Das war mein erster Gedanke, als ich das Buch von Michaela Albrecht in Händen hielt. 'Auf auf effektive und einfühlsame Art Werbung machen?'. Wie soll das denn gehen? Doch schon die Einleitung machte mich so neugierig, dass ich das ganze Buch in zwei Tagen durchlas. Und hier will ich es Ihnen empfehlen.

Vor allem, wenn Sie folgende Fragen mit sich herumtragen:

* Eigne ich mich überhaupt für eine Selbstständigkeit?
* Ist mein Produkt oder meine Dienstleistung marktfähig?
* Wie weiß ich, ob und wer mein Angebot braucht?
* Und wie finde ich eine passende Zielgruppe?

Egal, ob Sie daran denken, sich selbständig zu machen oder ob Sie schon etliche Zeit selbstständig sind: das Buch 'Ganzheitliche Werbung: Innere und äußere Aspekte Ihres Geschäftserfolgs' ist ein total praktisches Handbuch für all Ihre Fragen.

Aber es ist nicht einfach eine Toolbox mit vielen praktischen Tipps und Checklisten. Davon gibt es viele. Und dann würde ich es auf diesem Blog auch nicht empfehlen. Denn die Autorin verfolgt einen ähnlichen Ansatz wie ich bei ihrer Arbeit.

Sie weiß, dass es manchmal mit noch so richtigen Tipps nicht getan ist. Nämlich immer dann, wenn einen persönliche Themen oder ungeklärte Konflikte daran hindern, das Notwendige zu tun.

Doch was sind 'spirituelle Unternehmer'? Auf Seite 1 steht die Definition dafür. Zwei Punkte daraus:

1. 'Er weiß, dass die äußere Welt eine Reflexion der inneren Welt ist, und dass er mit seinen Gedanken seine Wirklichkeit erschafft.'
2. 'Er weiß, dass alles mit allem verbunden ist.'

Gleich zu Beginn (S. 48) geht es deshalb um das Thema: 'Stehen mir alte Glaubensmuster im Weg ' und wenn ja, welche?' In meinen Coachings und Seminaren erlebe ich ja auch immer, dass die meisten Menschen wissen, was sie tun sollten oder müssten ' und es aber nicht tun.

Hier merkt man, dass Michaela Albrecht nicht nur ein Bein in Marketing und Werbung hat, sondern ' auch ähnlich wie ich ' noch einiges anderes gemacht hat. Sie war Anwältin, stieg um und ist u.a. Trainerin für 'Gewaltfreie Kommunikation' nach Marshall B. Rosenberg.

Aber zurück zum Marketing. Es geht in dem Buch um einen anderen Weg in der Werbung. Einen, der den Interessenten nicht für dumm verkaufen will, ihm unhaltbare Versprechungen macht oder auf seine Bedenken nicht eingeht.

Eines der wichtigsten Kapitel in dem Buch 'Ganzheitliche Werbung: Innere und äußere Aspekte Ihres Geschäftserfolgs' lautet:
Wie finde ich die passende Zielgruppe?

Ich selbst habe in der Anfangszeit dabei große Fehler gemacht. Fragte mich jemand, für wen meine Persönlichkeitsseminare geeignet sind, antwortete ich: 'Für jeden. Männer wie Frauen. Alter ziemlich egal. Auch der Beruf spielt keine Rolle.'

Dementsprechend unscharf und nichtssagend sah auch meine erste Website aus. Eben der typische Bauchladen mit allen möglichen Angeboten, und denselben nichtssagenden Phrasen, wie ich es immer noch bei vielen Trainerkollegen sehe.

Ich wusste zwar, dass es besser wäre, mich auf eine Marktnische zu konzentrieren, hatte aber Angst, all die anderen Interessenten dadurch außer Acht zu lassen. Hier sind die Argumente und vor allem die Hilfsmittel von Michaela Albrecht enorm hilfreich. Ich wollte, ich so eine praktische Anleitung schon damals gehabt.

Hier eine kurze Beschreibung, wie Sie mit Hilfe des Buchs ziemlich genau Ihre Marktnische bestimmen können. Es hilft wenig, sich eine anonyme Gruppe von Menschen vorzustellen wie mittlere Führungskräfte, die an persönlicher Veränderung interessiert sind. Das würde so in etwa meine Zielgruppe beschreiben aber es ist viel zu allgemein und zu wenig trennscharf.

Die Autorin rät, sich nicht eine Zielgruppe vorzustellen, sondern eine einzige konkrete Person. Und ganz genau zu beschreiben, wie diese Person ist, was sie mag und was nicht.

Hier ein paar Fragen aus dem entsprechenden Fragebogen aus dem Buch:

* Wie alt ist meine Zielperson und ist sie ein Mann oder eine Frau?
* Lebt sie auf dem Land oder eher in der Stadt?
* Welches Einkommen hat sie monatlich zur Verfügung?
* Welche politische Einstellung könnte sie haben?
* Welche Werte sind ihr wichtig?
* Über welchen Humoristen oder Comedian lacht sie am meisten?
* Welche Ängste hat sie?
* Fühlt sie ihre Emotionen oder ist sie eher verstandesgesteuert?

Der Originalfragebogen im Buch enthält noch viel mehr Fragen. Der Vorteil dieses Vorstellens einer Zielperson liegt darin, dass Sie genauer wissen oder spüren, wie Sie Ihr Zielpublikum ansprechen sollten.

Welche Farben zu Ihrem Produkt passen. Welches Logo Ihre Zielperson anspricht. Welche Fotos zu Ihrer Arbeit passen. In welchem Sprachstil Sie Ihre Interessenten ansprechen sollten. Welche Informationen über Ihr Produkt Ihre Kunden wollen u.v.m.

Sie schreiben dann eben nichts ins Blaue hinein. Und (wichtig!) Sie schreiben vornehmlich das, was Sie über Ihr Produkt denken, sondern können sich besser in Ihre Kunden anhand Ihrer Zielperson hineinversetzen.

Denn es macht einen Riesenunterschied, ob Sie für einen Manager im Nadelstreifenanzug texten oder für die 35-jährige Mutter von drei Kindern, die halbtags arbeitet oder für die zwanzigjährige Studentin, die zum ersten Mal allein wohnt.

Ich empfehle dieses Buch wärmstens, weil es wirklich einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt. Damit ist gemeint, dass sich die Glaubenssätze und Kernüberzeugungen, die Sie im Privatleben behindern oft auch im Beruf zeigen. Meistens müssen diese persönlichen Themen erst identifiziert und bearbeitet werden, bevor eine gute Marketingstrategie oder ein überzeugendes Wrbekomzept seine Wirkung entfalten kann.

Anhand vieler Beispiele, auch eigener Fehlschläge, schildert die Autorin den zuweilen mühsamen Weg von innen nach außen. Das ist der große Unterschied zu vielen anderen Ratgebern zu diesem Thema. Diese behandeln nur die Strategien, Tipps und Ratschläge, übersehen jedoch die inneren Bremsen des Lesers.

Das Buch behandelt alle Aspekte, die man für einen selbstständigen Geschäftserfolg braucht. Ich habe nur einen Kritikpunkt und das sind die selbstgemachten Grafiken, sowohl auf dem Titel als auch im Buch. Bei einer Neuauflage wünsche dem Buch professionelleres Bildmaterial.

Der Stil ist sehr persönlich, überhaupt nicht belehrend oder abgehoben. Hier schreibt eine erfahrene Werberin ihre eigenen Sackgasse und die Wege, wie Sie da wieder raus fand. Das macht dem Leser Mut.

Unbedingt lesenswert, auch wenn Sie für Ihr Geschäft bisher Marketing oder Werbung eher skeptisch gegenüberstanden.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2011
Ja, ich heiße auch Michaela Albrecht, habe diese Perle aber leider nicht geschrieben. Ich bin durch googeln meines eigenen Namens auf die Webseite der Autorin gestoßen...Michaela's offener und fröhlicher Schreibstil haben mich neugierig gemacht, dass ich auch wissen wollte, was es mit ihrem Buch auf sich hat. Thema passt - auch ich bin freelancer.

Dieses Buch ist ein echter Juwel für ganzheitlich denkende Unternehmer. Es ist super strukturiert, informativ und verbindet das hier und jetzt mit den universellen Gesetzen. In einem Satz: die Leichtigkeit des Himmels auf die Erde gebracht. Obwohl ich mich schon lange mit diesen Themen beschäftige, habe ich einige wichtige Punkte gefunden, die ich bisher noch nicht gesehen habe und die mich echt weiter bringen!
Ich habe mich immer etwas gesträubt, für mich selbst Werbung zu machen - vor allem nicht professionell und durchdacht. Ein weit verbreitetes Phänomen im spirituellen Bereich...Die Autorin stellt das Thema so genial dar, dass ich Lust verspüre, mich nun anders zu präsentieren.
Ein MUSS für alle Unternehmer, aber im Besonderen für die ganzheitlich Denkenden!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2011
Schon beim Durchblättern wurde mir klar: Das Buch unterscheidet sich wohlwollend von den anderen gängigen Büchern des Genres. Das liegt zum einen am Lebenslauf der Autorin mit einigen Kurskorrekturen im beruflichen Leben und zum anderen an der schönen Sprache und dem ganzheitlichen Ansatz.

Da lohnt sich mehr als ein Blick in das Buch.

Da ist zunächst der Untertitel: Innere und äußere Aspekte Ihres Geschäftserfolgs. Während sich in vielen Büchern zum Thema Werbung eine Menge Tipps und Tricks finden, setzt Michaela Albrecht den Hebel anders an: Ausgehend von ihrem eingenen beruflichen Werdegang zeigt sie, welche Schritte sich als hilfreich erwiesen haben und welche Rolle die eigenen Glaubenssätze spielen. Da werde ich natürlich als NLPler hellhörig und kann ihr da aus meiner eigenen Praxis nur zustimmen: Was nützt mir der beste Businessplan und die tollsten Ideen, wenn ich überzeugt bin, dass ich für die Tätikeit als Coach überhaupt nicht geeignet bin. Da ist einiges an Eigenarbeit zu leisten und wie das gehen kann, das zeigt sie sehr schön im ersten Teil ihres Buches.

Dann, natürlich ganz wichtig, die Corporate Identity und warum es so wichtig ist, ein eigenes Logo zu haben und damit verbunden eine eigene Unternehmeridentität. Dabei sollte beides zu einem auch passen. Wieder mit vielen Beispielen aus ihrer Arbeit. Auch die Entstehung ihres eigenen Logos und welche Schritte dabei notwendig waren zeigt sie uns.

Weiter geht es mit der Zielgruppe, und zwar mit den Fragen, ob sie mein Produkt überhaupt braucht und will und ob sie genug dafür zahlt, damit ich von meiner Tätigkeit auch leben kann.

Danach schildert sie sehr ausführlich einzelne Marketingmaßnahmen: online, offline und auch per Telefon. Dieser Teil ist sehr umfangreich und gehaltvoll.

Sehr schön auch der Teil über Geldbewusstsein: Wieder, und so schließt sich für mich der Kreis, geht es um Glaubenssätze: Bin ich und ist meine Dienstleistung sein Geld wert? Ein sehr tiefgehender Teil des Buches!

Was hat mir besonders gut gefallen an dem Buch? Zum einen die vielen sehr persönlichen Erfahrungen der Autorin, die sie sehr offen in ihr Buch einfließen lässt. So lässt sie uns z.B. teilhaben an ihren ersten, selbst gestalteten Flyern in ihrem früheren Beruf als Rechtsanwältin. Zweitens der flott geschriebene Stil: Michaela Albrecht bringt die Dinge wunderbar auf den Punkt und stellt Wichtiges sehr klar heraus. Ich mag das an Autorinnen und Autoren!

Wie ganzheitliches Marketing gut funktioniert, wie es zu erfolgreichem Marketing mit viel Empatie wird und wie Sie dann auch von Ihren Dienstleistungen leben können, das zeigt Ihnen dieses Buch auf über 300 Seiten: Geschrieben mit viel Liebe zur Sache und noch mehr Liebe zu Text und Design.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2011
Bücher über Marketing und Werbung gibt es wie Sand am Meer, aber dieses Buch ist kurzweilig durch die vielen Praxisbeispiele und leicht verständlich, weil Michaela Albrecht es versteht, alles rund um das Thema Werbung so zu erklären, dass es auch Laien wie ich bis ins kleinste Detail kapieren.

Am Anfang gibt es eine kleine Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation nach Marschall Rosenberg und ihre Bedeutung fürs Marketing, dann werden die fünf Bestandteile im Business genauer unter die Lupe genommen: der Unternehmer, das Produkt, die Kunden, die Brücke ' also die Werbung, das Marketing ' und die Gegenleistung des Kunden (sprich Geld).

Bei 'der Unternehmer' und 'das Produkt' wird schon gleich der ganzheitliche Ansatz deutlich, wenn das innere Verhältnis zur Arbeit z.B. mit Fragen nach alten Glaubenssätzen untersucht wird. Michaela Albrecht stellt verschiedene Ansätze vor, solchen Glaubenssätzen auf die Schliche zu kommen, z.B. mit einem kinesiologischen Muskeltest.

'Die Kunden' beschäftigt sich mit der 'Zielgruppen-Problematik'. Warum sollte ich eine Zielgruppe bestimmen? Wie sieht sie aus? Zur Bestimmung der Zielgruppe gibt es einen sehr ausführlichen und hilfreichen Fragebogen.

Sehr interessant fand ich den Teil 'die Brücke'. Es wird erklärt, wie Werbung überhaupt funktioniert, wie wir sie wahrnehmen und wie wir selektieren. Solche Erkenntnisse sollte man natürlich bei seinen eigenen Werbemaßnahmen berücksichtigen.

Michaela Albrecht geht detailliert auf einzelne Maßnahmen ein - angefangen beim Ladenlokal und Pressearbeit über Anzeigen und Plakatwerbung bis hin zu Werbespots im Radio, Flyer und Website.

Der letzte Teil des Buches ist dem Thema 'Geld' gewidmet. Das findet man auch nicht in jedem Marketing-Buch. Aber es handelt sich ja nicht um ein x-beliebiges Marketing-Buch, sondern um Ganzheitliches Marketing. Hier geht es darum, welche Beziehung man zum Geld hat. Gibt es negative Glaubenssätze oder Ängste rund ums Geld? Wie viel Geld kann ich für mein Produkt, meine Dienstleistung verlangen? Und wie lege ich mein Honorar fest, wenn ich eine Dienstleistung anbiete? Auf diese Fragen bietet die Autorin wieder eher ungewöhnliche sprich ganzheitliche Lösungsansätze.

Da man auf 300 Seiten viel Information bekommt, ist es ganz gut, dass das Buch mit einer kleinen Arbeitsanleitung schließt, was der nächste Schritt nach dem Lesen sein könnte.

Fazit: Dieses Buch ist vor allem für Selbständige interessant, die sich auch mal trauen, unkonventionelle Wege zu gehen. Es verschafft einen tollen Überblick darüber, wie man sein Produkt erfolgreich bewerben kann, welche Möglichkeiten der Werbung es gibt, wie diese im Detail aussehen und welche Stolperfallen es auf dem Weg zu einem ganzheitlichen Marketingkonzept gibt. Und es ist so wunderbar kurzweilig und leicht verständlich geschrieben, dass man es auf einen Rutsch lesen kann.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2011
Für mich gibt es seit einiger Zeit keine "Zufälle" mehr. So war auch die Begegnung mit dem im Selbstverlag herausgebrachten Buch "Ganzheitliche Werbung" von Michaela Albrecht für mich sehr bedeutend.

Sie schreibt mir aus der Seele - im wahrsten Sinne des Wortes. Sie hat die Zweifel beschrieben, die mich gehemmt, ja sogar gelähmt hatten. Ihre Lösungsangebote (da hervorzuheben der "Besuch beim Hüter der Kleinheit" von Andrea Leithold und die Ansätze der systemischen Aufstellungen), Fragen und Checklisten, sind gut und praktisch umsetzbar.

Michaela Albrecht hat mit Leichtigkeit eine Verbindung hergestellt, die zwischen "kalten", geschäftlichen Alltagsherausforderungen und mentalen Glaubensmustern, Energien, "kosmischen Gesetzmäßigkeiten" oder Psychologie und Verhalten bestehen. Damit hat sie eine Brücke gebaut (die sie sehr schön als gedankliches Bild im Geschäftsprozess einsetzt) zwischen der kalkulatorischen Logik des Verstandes und den unendlichen Möglichkeiten des Herzens. Die Verbindung dieser scheinbaren Gegensätze dient dem Wohl aller Beteiligten.

Die Hinweise und Tipps (zu Beratern und Büchern) sind aus meiner Sicht sehr wertvoll. Wir haben einige gemeinsame "Vordenker", wie Byron Katie Lieben was ist. Wie vier Fragen Ihr Leben verändern können, Robert T. Betz (mit seinem gesamten Programm, besonders Das Herz führt immer zum Erfolg), Rüdiger Dahlke (u.a. Die Schicksalsgesetze: Spielregeln fürs Leben - Resonanz Polarität Bewusstsein) und viele andere mehr.

Ihre Beispiele zeigen in der Praxis, wie "es" geht.
Spannend, fand ich, die Entwicklung ihres eigenen Logos und der Werbemittel. Sie zeigt, dass alles ein stetiger Prozess ist; etwas Lebendiges, das sich entfaltet, manchmal in die falsche Richtung geht, aber darauf reagieren und sich neu orientieren kann.

Dieses Buch macht Mut, sich zu trauen, einen eigenen Weg zu gehen - im ganzen Leben (geschäftlich und privat; das sind "natürlicherweise" keine getrennten Bereiche). Bewusst zu sein, für das, was um einen herum vorgeht - und was IN einem angesehen werden möchte.

Vielen Dank für diese anregenden Impulse.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2011
Ganzheitliche Werbung, kein neues Thema, dennoch erfrischend authentisch, anschaulich und zugleich kompetent dargestellt, und das, was ich sehr schätze an Menschen und Büchern: Inhalt und Stil stimmen bestens überein.

Nach einer autobiographischen Einführung von der falschen Berufswahl als Rechtsanwältin zur berufenen 'Beziehungsarbeiterin' in all ihren Aspekten hat die Leserin selber Gelegenheit, ihr inneres Verhältnis zu ihren Fähigkeiten und Projekten zu überprüfen. Dabei helfen ausführliche Anleitungen und anschauliche Beispiele, über die eigene Berufung nachzudenken.

Wenn der innere Ruf geklärt ist, geht es darum, sich eine gut erkennbare berufliche Identität zuzulegen (die Marke) und die richtige Zielgruppe anzusteuern. Auch sie will in ihren Bedürfnissen richtig wahrgenommen und angesprochen werden, ein Kapitel für sich.

Dafür bietet Michaela Albrecht ein umfangreiches Instrumentarium an. Es umfasst sowohl die textliche und graphische Gestaltung der Angebote wie auch ein ganzes Spektrum von Marketingmassnahmen mit praktischen Vorschlägen, Beispielen und Anleitungen, wie dieses Werkzeug effektiv und erfolgreich eingesetzt werden kann.

Im Ganzen ein Buch, was ich trotz langjähriger eigener Erfahrung in diesem Bereich mit großem Vergnügen und erfrischter Inspiration gelesen habe. Ich kann es jeder Anfängerin und auch den schon Etablierten empfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2011
Das Buch ist erholsam klar und verständlich geschrieben. Ich wusste sofort, welche Schritte in meinem Freelancer-Unternehmen als nächstes zu tun sind. Außerdem schätze ich sehr, dass das Einfühlen in den Kunden so viel Platz bekommt. Die Autorin erzieht einen dazu, immer wieder bewusst die Kundenperspektive einzunehmen. Damit sind mir schon beim Lesen einige neue Ideen gekommen, was ich meinen Kunden bieten kann - und welche Schritte ich lieber lasse, weil sie den Kunden wahrscheinlich nicht gut genug ansprechen. Auch wird sofort nachvollziehbar, warum eine eindeutige Positionierung notwendig ist.
Auch als Kunde wünsche ich mir, dass sich mehr Unternehmen an den hier präsentierten Vorschlägen orientieren. Dann würde ich mir endlich weniger als Geldautomat vorkommen, wenn ich etwas kaufe, sondern als Mensch, dem einfach das Leben leichter gemacht wird.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2011
Dieses Buch über ganzheitliche Werbung hebt sich wunderbar von ähnlichen Büchern zum Thema ab. Wie wichtig die innere Einstellung zu den eigenen Fähigkeiten ist und wie das Know How eines Unternehmers nach außen gebracht werden kann wird hier äußerst unterhaltsam geschildert. Besonders gefallen hat mir dabei der Artikel über "hungrige Angler und ignorante Fische" - eine amüsante Metapher über Unternehmer, die an hemmenden Glaubenssätzen leiden...

Falls Sie gerade dabei sind ein Unternehmen zu gründen und spirituell ausgerichtet sind, dann kann ich Ihnen dieses Buch nur ans Herz legen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2012
Dieses Buch ist eine sinnvolle Alternative zu anderen Marketing-Büchern, die angeblich für Heilpraktiker geschrieben wurden, aber völlig an der Praxis vorbei gehen.
Michaela Albrecht geht ganz gezielt darauf ein, wie notwendig es ist, den potenziellen Klienten in den Mittelpunkt zu stellen und nicht nur die eigenen Methoden anzupreisen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2011
Das Buch ergänzt und erweitert die etablierte Marketing Literatur. Die Autorin kombiniert erfolgreich das Konzept der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg mit dem bekannten Marketingprozess. Darüber hinaus enthält das Buch zahlreiche Anregungen, die dabei helfen können, Visionen und Ideen für das eigene Unternehmen zu entwickeln. Insgesamt ein rundum gelungenes Werk.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)