Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17



am 10. Juni 2017
Ich wollte den Bookseat für ein Tablett (iPad) benutzen. Dafür ist er jedoch nur bedingt geeignet. Die für ein Buch vorgesehene Kerbe benötige ich nicht. Die Plastikschiene vorne ist nicht abnehmbar und wenn man damit das iPad festklemmt, sieht man den unteren Teil des Bildschirms nicht mehr. Ich habe mir nun eine Stoffrolle untergeklemmt um somit das Pad "hochzubocken". Die Verarbeitung des Bookseats ist gut, aber das ganze Ding ist relativ unflexibel und lässt sich nicht in andere Formen knautschen. Ich benutze es jetzt schon immer weniger und war für mich eher ein Fehlkauf.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Als meine Mutter sagte, sie wünscht sich einen "Lesesack" zu Weihnachten musste ich ein wenig lachen. Als ich den dann hier bei Amazon gefunden hatte und mir mal die Beschreibung durchgelesen hatte, wusste ich mehr. Klasse Teil, für jung und alt. Man hat beide Hände frei und kann bequem lesen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2017
Ich habe das Kissen seit einigen Monaten in Gebrauch und ärgere mich nur darüber, es nicht viel früher gekauft zu haben. Mir hilft es, bei zwei kaputten Händen entspannt zu lesen. Meine Bücher wurden bisher alle gut gehalten ohne beschädigt zu werden. Natürlich muss man es etwas austarieren bis es sicher steht, aber dafür passt es sich auch gut dem Untergrund an und das Buch steht immer aufrecht. In rot ist es noch dazu wunderhübsch. Für zuhause wunderbar geeignet, auf Reisen braucht's natürlich etwas Platz...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Eigentlich sollte der Bookseat nur ein kleines "Dazu" zu all den Geschenken sein. Inzwischen hat er sich zum Liebling der Familie entwickelt. Er liegt angenehm auf (je-)dem Bauch und hält Schmöker, ebook-reader, Smartphones, das Tablet ... Zeitschriften sind auf Grund ihrer Größe nicht bookseat-tauglich.
Geniale Idee, wirklich sehr zu empfehlen für alle, die es leid sind, ihr Buch stundenlang in den Händen zu halten und irgend wann über eingeschlafene Gliedmaßen stöhnen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2013
Ein vielseitiger, schön verarbeiteter Alltaghelfer, sowohl sitzend am Schreibtisch und auf der Couch, als auch kuschelig warm liegend im Bett. Ein auf dem Book Seat aufgeschlagenes Buch lässt sich in fast jeder erdenklichen Schräglage anbringen, ohne umzukippen. Ich nutze ihn auch oft als Tablet PC-Stütze und bin so von seinem großen Nutzen beeindruckt, dass ich schon zwei weitere gekauft habe zum Verschenken.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2017
Praktisches Ding, aber nicht für sehr große Bücher wie Wörterbücher geeignet. Die bleiben nicht stehen. Für kleinere Formate sonst sehr praktisch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2017
Der abendliche Bettgenosse: mein Book-Seat. Nach jetzt einigen Monaten im Gebrauch hat er sich auf jeden Fall als unverzichtbares Hilfsmittel dargestellt Bequemes Lesen am Abend ist mit dem Book-Seat ein Genuss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2014
Ich habe mir den Book Seat bestellt, um neben dem Schmökern in meinem Ebook-Reader auch gleichzeitig stricken zu können. Der Reader rutscht auf den Knien und mein für Bücher favorisierter easy-read-Buchständer ist für den Reader nicht geeignet. Nach dem Auspacken kam mir der Book Seat zu leicht vor um stabil zu sein und ich war skeptisch, bin aber bereits nach den ersten Anwendungen total begeistert.

Man stelle sich vor, auf der Couch halb liegend, die Beine lang ausgestreckt und übereinander geschlagen, hält der Book-Seat auf der Knie-Scheibe sitzend den Reader stabil dort wo er sein sollte. Auch kleinere Bewegungen ändern daran nichts. Wird die Haltung verändert, muss man ihn samt Reader nur kurz hochheben und wieder dorthin platzieren, wo man ihn haben möchte. Der Reader sitzt nun auch hoch genug, um nicht vom Strickzeug verdeckt zu werden, was früher immer wieder für Verrenkungen und krampfhafte Sitzpositionen gesorgt hat.
Als Altenpflegerin kenne ich auch die Einschränkungen, die Körperbehinderungen mit sich bringen, und ich kann mir gut vorstellen, dass der Book Seat auch in diesen Bereichen seinen Platz hat. Möglicherweise könnte die Befestigung mit einer Behinderung schwerer zu handeln sein. Man kann aber im Falle eine Readers die Befestigung einmal einstellen und dann den Reader rein und rausnehmen, ohne immer neu einstellen zu müssen. Da Behinderungen sehr unterschiedlich sein können, wäre dies eine Frage des Ausprobierens.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2016
Dieses kleine Säckchen hält ein Buch, einen eReader, ein Tablet oder auch ein iPad. Praktisch, wenn die Hände mit dem Halten von Spekulatius und Lebkuchen beschäftigt sind. Er funktioniert ähnlich wie ein Sitzsack. Man wurschelt ihn sich zurecht, wie man ihn am besten zum lesen braucht.

Ich war eher skeptisch wie das Umklappen der Seiten funktioniert und dass meine Bücher keine Leserillen bekommen – da ich eine Macke habe, was Knicke, Rillen oder Schmutz an meinen Schätzen betrifft.

Aber hier nun alles in Kürze:

- Gummi-Kordelzug und Plastikklappe sorgen für das Einspannen des Buches
- verursacht keine Leserillen oder Knicke im Buch
- durchsichtige Kunststoffklappe ermöglicht auch das Lesen der letzten Zeilen
- Füllung mit Styropor-Kügelchen und nachfüllbar, dank kleinem Reißverschluss auf der Rückseite
- praktische Tasche für Zettel, Stift, Lesebrille oder Handy
- in verschiedenen Farben erhältlich
- abwischbares Material, weich & angenehm
- kleiner Tragegriff zur Mitnahme überall hin
- immer warme Oberschenkel im Winter
- Handfreiheit fürs Halten der Kaffee-/Teetasse, der Tafel Schokolade oder für die Entnahme von gelierten kleinen bunten Bärchen aus einer goldfarbenen Tüte
- mit ca. 29 € nicht ganz ungünstig
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 21. März 2012
... bereits seit Jahren regelmäßig nach. Da sie mir regelmäßig "freundschaftlich entliehen" werden. ;).
So habe ich es mir diesmal in einem etwas "abwegigeren" Dekor gekauft: Australian Dot Art aus Mikrofaser. Vielleicht bleibt es ja so etwas länger bei mir, meinen diversen Kindles, meinen Tablets und den immer noch gebundenen schweren Büchern...
Verschenkt habe ich das Teil schon oft und alle Beschenkten haben sich bisher darüber sehr gefreut. Und empfohlen habe ich das nützliche Teil ich-weiß-nicht, wie oft schon.
Aus gesundheitlichen Gründen mußte ich bereits vor Jahren auf das längere Lesen von gebundenen Büchern so über ca. 600 Seiten hinaus verzichten. Da ich aber genau d i e s e Kategorie ausgesprochen gerne "verputze", hatte ich schon einiges ausprobiert: Decke unterlegen (ein dickes Buch, das auf sich hält, ist ja auch schwer - rutschte immer ab), Kissen zurechtbiegen (ditto) und nochein paar unnennbare Dinge. Leider funktionierte dasalles nicht. Nun hatte mir eine Freundin hier bei amazon.de dieses sympathische Teil empfohlen. Und ich konnte nur sagen: S P I T Z E! Der Buch-Sack alias Book Seat ist perfekt! Er kann sogar auf Reisen als Kissen genutzt werden, wenn ich des Lesens müde bin...
Er ist durch eine Schlaufe am "Kopfende" gut zu transportieren, kann auch an meiner Reisetasche usw. problemlos angebracht werden. Daheim hat er seinen "Ruheplatz" an einem extra-schönen Holz-Haken am meinem Bücher-Regal (wo sonst) im Schlafzimmer gefunden.
Auf dem Rücken befindet sich eine klett-verschliessbare Tasche, in die mein Handy UND meine Brille passen. Abends geht die Lesebrille in ihr vorgesehenes "Bettchen" und ich muss sie morgens nicht erst wieder suchen.
Das Buch oder.. oder... oder wird ganz einfach hinter die Plastik-Leiste geklemmt - fertig! Balance in allen Lebenslagen - einwandfrei. Nun paßt es aber auch perfekt für meine Tablets.
Ich bin bereits seit Jahren rundum zufrieden und werde den Book Seat erstens ganz sicher weiter empfehlen, und zweitens habe ich nun bereits seit langem ein ideales Geburtstags-/Weihnachts - oder "Einfach-So" - Geschenk!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)