Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
38
4,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. September 2011
..ist dieses Album geworden. Warum ich das so sehe folgt in den nächsten Zeilen.

Das Album ist weniger rockig als die beiden vorgänger Alben geworden, jedoch hatte sie bereits angekündigt das ihr neues Album "Unbroken" sich mehr am R&B orientieren wird. Da ich für gewöhnlich eher Metal, Rock oder Instrumentale Musik höre eine ungewohnte Musikecke.
Sehr erfreulich finde ich das trotz einiger Songs die aus meiner Sicht dem "Mainstream" folgen, viele besondere Titel auf diesem Album zu finden sind.

Für mich teilt sich das Album in zwei Teile.
Teil 1, Ist der lockere und flottere Teil des Album, welcher überwiegend aus den "Feat.." Songs besteht.

Folgende Wertung ist natürlich rein meine Persöhnliche:

01. All Night Long (Ft. Missy Elliott & Timbaland)
- Leider nicht ganz mein Sound, eingängiger Beat
und einiges an Elektronik: 3 Sterne.

02. Who's That Boy (Ft. Dev)
- Ebenfalls flott, gefällt mir besser als
All Night Long: 4 Sterne

03. You're My Only Shorty (Ft. Iyaz)
- Irgendwie ist der Song Witzig :), alleine der
Rhythmuss und der unterhaltsame untergrundbeat.
Hier zeigt Demi das erste mal ein wenig mehr ihrer
Stimme, aber was sie drauf hat zeigt sie noch in
späteren Songs ausreichend: 4 Sterne

04. Together (Ft. Jason Derulo)
- Etwas Ruhiger und sehr schnell im Ohr ist dieser
Song. Er macht gute Laune und Motiviert bestimmt so
manschen zum mit Singen: 4 Sternchen

Jetzt geht es los mit dem zweiten Teil des Albums.
Hier finden sich die Herzstücke einer Demi Lovato die zeigt, egal wie oft
einen das Leben auch in die Knie zwingt, wir wieder aufstehen können.
Wir sollten auch aufstehen, denn Es gibt viel zu er(leben) oder in diesem Fall zu hören.

05. Lightweight
Los geht es mit einem Absoluten bringer. Ein ganz
besonderer Song der zeigt wie Stark ihre Stimme
geworden ist. Sie wird die gesamte Zeit blos von einem
dezenten, etwas anderem Sound begleitet. Absolut im
Vordergrund steht ihre Stimme die zeigt was sie kann.
Starke Tiefen, kräftige höhen und sehr sehr viel
Gefühl transportiert sie in Lightweight: 5 Sterne.

06. Unbroken
Kurz: Titelsong, flott, Gehört auf ein Album: 4 Sterne

07. Fix A Heart
Bei Demi's neuem Album entführen einen viele Songs
mit den ersten Tönen in eine ganz eigene Stimmung.
So auch bei "Fix a Heart"
Sanfte Töne sagen uns schon. "Hier kommt eine Ballade,
lehnt euch zurück und hört mir zu." Ein wunderschöner
Song der Demi's stärken zeigt, denn wenn es Darum
geht Emotionen mit ihrer Stimme zu tranportieren
ist sie herausragend: 5 Sterne

08. Hold Up
Ein flotter unterhaltsamer Song, der besonders Live
bestimmt eine super spassige Nummer abgibgt und bei
so manschen Konzert die Masse zum Tanzen und Springen
animieren wird: 4 Sterne

09. Mistake
Ein schöner Mittelteil des Albums. Midtempo nummer mit
klasse Gesang: 4 oder 5 sterne :) Weis nicht, ich geb
mal 5 ^^

10. Give Your Heart A Break
Wieder ein Song mit eine super Einleitung. Beim ersten
mal Hören wurde ich direkt neugierig auf den rest des
Songs. Hier wird ein wenig mit Effekten wie "Hall"
gearbeitet. Da wir aber wissen das Demi auch ohne
großartig singen kann spricht nichts dagegen.
Wieder eine Midtempo nummer die auch 5 sterne bekommt.

11. Skyscraper
Tia, Skyscraper.....
Dieser Song wurde über Nacht zu einer der Nummer 1
Hits überhaupt und das auch zurecht. Demitria setzt
enorm viel Leidenschaft in diesen Song und man hört
dies in jedem gesungen Wort: 5 Sterne

12. In Real Life
Nach dem intensieven Skyscraper eine gelunge
abweschlung. Träume können als doch wahr werden.
gut zu wissen :) 5 Sternchen

13. My Love Is Like A Star
Okay, wieder etwas besonderes. Eine super Leistung.
Ein sehr eigener Song welcher sich von der Masse Abhebt.
Super starke stimmliche und gesangliche Leistung. Nach solchen
Titeln bekommt man Angst vor dem nachfolge Alben und
muss bangen ob diese Qualität gehallten werden kann.
Mehr mehr mehr davon: 5 große Sterne

14. For The Love Of A Daughter
Schweres Thema, emotional gesungen. Es gibt in unserer
Zeit leider viele Familien wo dies Thema ist und
leider nimmt es auch nur selten ein Happy End. Doch
wie ich bereits erwähnte geht es darum auch wieder
auf zu stehen. Ganz zu beginn des Songs hört man leise
ein geräusch das für sich eine unheimliche
Athmosphäre schafft, bevor das Klavier einsetzt. Mit
diesem Geräusch klingt das Lied auch wieder aus. Für
viele Kids, Jugendliche und auch Erwachsene können
Solche oder ähnliche Erlebnisse in ihren Familien
echter Horror sein.
Es gehört Mut dazu solch einen Song heraus zu
bringen. Doch Demitria hat deutlich gemacht das sie
sich nicht mehr verstecken möchte und sich ihren
Ängsten stellt und anderen Menschen helfen möchte dies
auch zu tun: 5 Sterne

15. Skyscraper (Wizz Dumb Remix)
Zum Abschluss noch einmal Skyscraper mit einem Remix
der gut funktioniert und nach dem schweren "For the
Love of a Doughter" einen runden Abschluss für das
Album darstellt.
"Rising from the Ground like a Skyscraper": 5 Sterne

Dies ist also Demi's drittes Album und es ist ein großer Schritt in die richtige Richtung.
Die meisten Songs zeigen ihre hervoragende Stimme und das tut enorm gut, da es so viele Sänger und Sängerinnen gibt die ihre Stimmen
durch zu viel Elektronik bearbeiten lassen.
Desweiteren bearbeitet sie wichtige Themen neben der Liebe und ist bemüht Mutik ein Vorbild zu sein. Für eine junge Frau
von 19 Jahren hat sie meinen Respeckt dafür, denn es sollte einem Bewusst sein was es bedeuten in solch einem Alter so im Rampenlicht und
im Fegefeuer der Presse zu stehen.
Man sollte sich ruhig Zeit nehmen um sich einige der Texte in Ruhe an zu hören, denn es gibt viel zu entdecken.

Zum Abschluss persöhnliche Anspieltipps:
- Lightweight
- My Love is Like a Star
- Skyscraper
- For the Love of a Doughter

Ich wünsche allen Demi Fans und auch allen anderen die Freude an Musik haben viel Spaß mit dem Album.
22 Kommentare| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2011
Ich war nie ein demi fan. doch ich bin es geworden, nachdem ich durch ihren großartigen song "skyscraper" auf dieses album aufmerksam geworden bin. da reinhören nie schaden kann tat ich das und war wirklich positiv überrascht! inzwischen kenne ich auch ihr vorheriges album, und im vergleich dazu hat sie meiner meinung nach eine wahnsinnige steigerung hingelegt! sie klingt nun so echt, sie singt sich die seele aus dem leib mit so viel gefühl und leidenschaft. ein disneystar der eine große stimme hat und sich mit diesem sehr persönlichem album von der masse abhebt.
Es gibt einen schönen mix aus balladen und popigen nummern. es ist vorallem toll zu beobachten, wie sich ihre stimme regeneriert hat (jetzt nachdem sie wieder gesund ist) und demi ihr volles volumen eindrucksvoll vorzeigen kann!
auf jedenfall eine große überraschung und eines der besten alben in diesem jahr! weiter so demi!

1. All Night Long 5/10
2. Who's That Boy 8/10
3. You're My Only Shorty 8/10
4. Together 10/10
5. Lightweight 10/10
6. Unbroken 10/10
7. Fix A Heart 10/10
8. Hold Up 6/10
9. Mistake 10/10 (mein favourit!)
10. Give Your Heart a Break 9/10
11. Skyscraper 10/10
12. In Real Life 10/10
13. My Love Is Like a Star 7/10
14. For The Love of a Daughter 10/10
15. Skyscraper (Remix) 10/10
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2011
Habe heute meine CD bekommen und natürlich direkt angehört da ich ein großer Demi Fan bin :) Das Album ist weniger rockig als die beiden vorherigen Alben geworden, jedoch hatte sie bereits angekündigt das ihr neues Album "Unbroken" sich mehr am R&B orientieren wird. bin wieder einmal schwer begeistert. Demis Alben werden immer besser und besser. :D
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2011
Ich habe das Album gestern Abend gekauft. Nach dem ersten hören war ich zuerst überrascht, denn ich habe einen Rockigen Sound wie auf den letzten 2 Alben erwartet.
Doch weit gefehlt: Das Album bietet bei fast allen Tracks einen satten R&B Sound. Dass es wirklich nicht schlecht ist, sagt die Tatsache aus, dass ich normalerweise mit R&B nicht allzuviel anfangen kann, doch dieses Album gefällt mir wirklich.

Bestechend ist hier vor allem ihre kraft- und ausdrucksvolle Stimme. Meiner Meinung nach hat selbige sich seit dem letzten Album gleich nochmals um ein gutes Stück verstärkt.
33 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2012
Um eines Vorweg zu sagen: Vor 2 Monaten mochte ich sie nichtmal großartig, doch jetzt hat sie von mir den höchsten Respekt verdient !! Dieses Mädchen hat mit ihren 19 Jahren schon so einiges (leider) erlebt. Zum einen war ihr Vater Alkoholiker, dann wurde sie in der Schule gemobbt und schließlich ist sie freiwillig letztes Jahr in eine Klinik gegangen um mit ihrer Essstörung abzuschließen (sie ist, seit ihrem 10. Lebensjahr Bulimikerin !!!)..
So, dies hat ja nicht sonderlich viel mit ihrem album zu tun, aber dadurch, dass sie nun sehr viel zeit hatte nur für sich zu sein beschloss sie ihr neues album mit einem neuen stil zu füttern... Ich bin sehr froh das sie es tat, denn dieser "Disney-Möchtegerne-Rock" stand ihr definitief überhaupt nicht ! Der neue Sound geht unter die Haut, eine Hammer Stimme, hat sie und dann auch noch die Lieder Skyscraper & For the Love of a Daughter ...
Ich gebe jedem lied hier die Volle Punktzahl, denn jedes ist auf seiner weise super !!
Jetzt wollen wir nur hoffen, dass dieses Album auf ihr erfolgreichstes wird, damit sie diesem Musik stil auf schön treu belibt ;)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2012
Rezension:Vor einigen Jahren war auch ich in der Disneyphase. Demi Lovato war schon damals der Disneystar den ich am meisten mochte. Während ich die anderen irgendwann hinter mir gelassen habe, habe ich Demis Karriere immer etwas mitverfolgt. Ich war sehr erschrocken als sie so zusammenbrach und in die Reha kam. Und dennoch hat sie sich aufgerappelt, offen darüber gesprochen und irgendwie wieder zu sich selbst gefunden. Man kann sich mit ihr als Menschen identifizieren. Wir haben teilweise ähnliches erlebt und erlitten, das hat mich zu ihrer Musik gezogen. Umso gespannter war ich auf das Album. Ich habe es erst einige Zeit nach der Veröffentlichung gehört, da ich mich in der Zwischenzeit anderen Künstlern und Musikrichtungen zugewendet habe. Mir hat ihr erstes Album „Don't Forget“ sehr gut gefallen, da es sehr rockig war. Das zweite „Here We Go Again“ war dann schon nicht mehr 100% meins. Stimmlich ist sie gewachsen, keine Frage, aber es war mir zu poplastig und nur einige wenige Songs stachen für mich heraus. Ich mochte Demis Stimme immer noch sehr, aber ihre Lieder waren zu massentauglich geworden. Mit leichter Skepsis ging ich dann an dieses Album ran. Ich erhoffte mir viele tiefgründige Lieder, die ihre Erlebnisse etwas aufzeigen. Zum Teil habe ich dies auch bekommen. Ihre Balladen sind unglaublich schön und weisen eine Tiefe und Reife auf, die wenige in ihrem Alter so zum Ausdruck bringen können. In diesen Lieder findet man unheimlich viel Gefühl. In diesen Liedern ist Demi eindeutig gewachsen. Dann gibt es jedoch auch viele schnellere Lieder, wo ich das Gefühl bekomme, dass die meisten nur Partys und Co. Behandeln. Diese Lieder sind mir zu oberflächlich und zu Mainstream. Diese Lieder sind zwar sehr kurzweilig, gehen ins Ohr und machen Spaß, aber mehr leider auch nicht. In diesen Liedern bekomme ich das Gefühl, dass in ihren Liedern alles Friede-Freude-Eierkuchen ist und dem ist ja nun mal nicht so. Ich empfinde die Feat.-Songs als die Schwächsten des Albums.

Tracks:

01 All Night Long (feat. Missy Elliott & Timberland) (3,5/5)
Viele verschiedene Genre wurden hier zusammengemischt und dabei ist eine Dance-Pop Nummer herausgekommen. Das Lied ist schnell und eine absolute Partynummer. Das Album öffnet definitiv mit einem Bang, auch wenn ich finde, dieses Lied passt nicht so ganz zu Demi.

02 Who's That Boy (feat. Dev) (3,5/5)
Auch das ist eine schnelle Nummer, ähnlich wie Nummer 1. Auch hier habe ich das Gefühl, dass es nicht unbedingt für Demi gemacht ist. Auch hier ist der Beat sehr eingängig, Demi scheint austauschbar.

03 You're My Only Shorty (feat. Iyaz) (3,5/5)
Das Lied ist definitiv lustig, aber ich finde den Titel echt dämlich. Auch hier dasselbe wie bei 1 & 2 eingängig, aber nichts besonderes und vor allem nicht Demis Stimme würdig. Hat sie denn eine Quote an Tonhöhen abzusolvieren? Besonders positiv fällt mir die Bridge auf, die ich sehr mag.

04 Together (feat. Jason Derülo) (3,5/5)
Fand ich am Anfang einfach langweilig, was jedoch bereits besser geworden ist. Ist ein nettes Lied, wobei mir hier besonders dieses lange Halten der hohen Töne ziemlich weh in den Ohren tut. Jason Derülo singt solide. Nach diesen ersten vier Liedern habe ich einfach das Gefühl, dass sie nur ein paar Lieder auf das Album packen wollten, die der Masse gefallen und die auch sonst keiner wollte.

05 Lightweight (5/5)
Ja. Endlich. Demi ist da. Wirklich schön geworden. Nach den ersten vier Enttäuschungen bin ich jetzt rundum zufrieden. Sie zeigt wie viel Gefühl sie in ihre Stimme packen kann, wenn sie will und dass sie wirklich durch ihre Musik lebt. Sie zeigt endlich ihre verletzliche Seite.

06 Unbroken (4,5/5)
Eins der wenigen schnellen Lieder des Albums, dass ich wirklich gern mag. Es ist auch sehr im Dancestil gehalten, doch Demis Stimme büßt nicht von ihrer Stärke ein.

07 Fix A Heart (4,5/5)
Dieser Song verursacht Gänsehaut. Mal erscheint das Lied sehr einfach, dann aber auch wieder sehr gigantisch. Das Lied beginnt so ruhig und geht dann durch die Decke. Besonders finde ich auch die Anspielungen auf die Zeit, als sie sich selbst geritzt hat. Der Herzschmerz scheint förmlich aus den Lautsprechern zu fließen.

08 Hold Up (4/5)
Sehr flotter Song, der sehr leicht zu hören ist. Auf lange Dauer bleibt aber nichts zurück im Gedächtnis.

09 Mistake (4/5)
Midtempo Nummer, die sehr schön ist, aber auch hier kann ich mir auf lange Dauer nicht merken, wie der Song ging.

10 Give Your Heart A Break (4,5/5)
Hier finde ich besonders die Streicher richtig gut. Als ehemalige Streicherin achte ich immer besonders auf so was. Leider werden Streichinstrumente oftmals komplett verunstaltet in Popliedern, nicht so hier. Das passt, auch Demis Stimme ist sehr stark.

11 Skyscraper (5/5)
Was habe ich geflennt, als ich das Lied zum ersten Mal gehört habe. Es setzte die Maßstäbe für das Album sehr hoch. Das Klavier, die Stimme, der Inhalt, die Stimmung des Liedes. Wunderschön, traurig, aber auch aufbauend.

12 In Real Life (5/5)
So sollte ein Popsong sein und nicht wie die ersten vier. Wenn es in die Mainstreamrichtung gehen soll, dann doch bitte so und nicht anders. Ihr Popcharme wird mit den Ecken und Kanten ihrer Stimme aufgewertet.

13 My Love Is Like A Star (4/5)
Ein sehr besonderer Song, der etwas anders ist. Sehr viel Soul in der Stimme und dennoch ist an dem Lied etwas, mit dem ich mich nicht so ganz anfreunden kann.

14 For The Love Of A Daughter (5/5)
Das Beste kommt zum Schluss. DAS Lied des Albums. Ich weine jedes Mal so sehr wenn ich es höre. Demi lässt sich hier so sehr in die Seele schauen. Diese Tiefe hätte ich mir gerne auf mehr Liedern gewünscht. Es berührt mich so tief, kann ich mich doch mit allem, bis auf den alkoholkranken Vater identifizieren. Dieses Lied klingt beinahe als wäre es aus meinem Leben genommen. Ein sehr wichtiges Lied, das zeigt, dass nicht alles immer nur heile Welt ist. Ich finde es sehr schön, dass ihre Stimme am Ende leicht brüchig wirkt und dennoch sehr stabil. Das sagt vieles aus.

15 Skyscraper (Wizz Dumb Remix (-)
Mit dem Remix habe ich mich ehrlich gesagt nicht beschäftigt. Ich finde das Original sehr schön und halte von vielen Remixes recht wenig.

Anspieltipps:
Lightweight, Unbroken, Fix A Heart, Skyscraper, For The Love Of A Daughter

Fazit:
Demi beweißt, dass sie erwachsen geworden ist. Sie ist von dem Disneymädchen zu einer Frau geworden, die einfach ernst genommen werden muss. Ihre Balladen zeigen ihr volles Talent. Ihre Stimme ist sehr ausdrucksstark und kräftig geworden. Die Partysongs hätten jedoch auf ein Minimum reduziert werden können, so ist das Album nicht so perfekt wie es hätte sein können. Manchmal ist ihre sehr starke Stimme leider auch in so einen komischen Schreiton übergewechselt, aber das könnte auch an der Produktion liegen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2012
Ich war nie Fan von Demi Lovato, ich dachte sie wär "nur" wieder ein Disney-Star der Kinder-songs singt, und das nicht mal gut.
Doch dann hab ich "Skyscraper" gehört..ihre Stimme ist der Wahnsinn und sie singt mit soooo viel Gefühl!!
Die CD ist perfekt, eine gute Mischung aus R&B-songs/featurings und Balladen. Echt eine tolle CD, vor
allem Skyscraper hats mir angetan.
5 Sterne :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2012
Dieses Album ist einfach der Hammer. Demi schlägt eine ganz andere Richtung ein. Da ich ein großer Miley - Fan bin und sie ja ihr neues Album erst dieses Jahr nach zwei Jahren Pause rausbringt wollte ich mich mit anderer Musik ablenken. Da ich von Demi bisher nur vereinzelte Songs kannte, wollte ich mehr hören. Doch ich wurde immer aufmerksamer , besonders durch den Reha Aufenthalt von Demi und ihrem Zusammenbruch. Als sie dann ihr neues Album ankündigte war ich fest entschlossen es mir zu kaufen. Und gleich nach ihrer ersten Single "Skyscraper" die vor allen anderen Songs und vor dem Album veröffentlicht wurde, wusste ich dass das Album sicherlich top wird. Besonders die ersten Songs auf der CD gehören zum R & B Genre. Meine Lieblingssongs sind "Unbroken", "Skyscraper" und "Give You Heart A Break" -> (die übrigens vor einigen Tagen als zweite Single des Albums erschien). Ich bin sehr zufrieden mit dem Album und werde mir das nächste auch holen. Da Demi gerade erst bestätigte dass sie schon an einem neuem Album schreibt, dauert dass sicherlich auch nicht mehr allzulang.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2011
Mit diesem Album zeigt Demi Lovato das sie sich von nichts runterkriegen lässt. Ihr tolle und kräftige Stimme verleiht den Songs einen echt schönen Klang. Die Songs, unteranderem mit Missy Elliott & Timbaland, Iyaz, Dev und Jason Derulo, sind einfach toll. Mein absoluter Favorit ist "For The Love Of A Daughter". Dieser Song bringt so viele Emotionen rüber, ich weiß nicht ob Demi dieses Lied auf Ihre Kindheit bezogen hat und ob sie so etwas schon erlebt hat, da sie dem ganzen so viel Gefühl verleiht. Aber wie gesagt ich weiß es nicht. So eine schöne Ballade die Herzergreifend und leider zu oft der Realität entspricht. Auch die Single "Skyscraper" die sie ja nach ihrer Theraphie rausbrachte ist toll und man will gar nicht aufhören sie zu hören. Auch der Titel "Unbroken" ist ein sehr schönes und etwas schnelleres Lied. Aber der Rest des Albums ist auch sehr schön und man kann es Stundenlang hören.
Ich kann sagen, dass diese Album Demi vollkommen "Unbroken" erscheinen lässt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2012
Ihr Debut-Album war erwartungsgemäß eher enttäuschend, da kaum ein Song besonders herausstach.

"Here We Go Again" dagegen war wahrlich ein Meisterwerk und gehört zu meinen absoluten Lieblingsalben.

Kann "Unbroken" an diese Qualität anknüpfen? hmm... ich würde sagen das ist einfach Geschmackssache. Ohne Frage ist auch dieses Album ein geniales Werk. Jedoch geht es mehr Richtung Pop. Das fällt vorallem bei den ersten vier Songs auf. Der erste Song klingt z.B. schon sehr nach Kelly Rowland.

Nach diesen vier Songs, welche ohne Zweifel spitze sind, geht es mit der "gewohnten Demi" weiter :) Rockig und viele unbeschreiblich schöne Balladen. Perfekt gesungen. Ich nehme ihr das zu 100% ab was sie da singt. Auch die Lyrics sind mal wieder genial.

Uneingeschränkt empfehlenswert. 5 Sterne von mir :)

Anspieltipps: Skyscraper, For The Love Of A Daughter, Lightweight, Fix A Heart, My Love Is Like A Star
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken