flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive



am 1. März 2014
Bei einer solchen Bewertung sollte man davon ausgehen, was man erwartet. Ich erwartete bei diesem Preis-/Leistungsverhältnis Akkus, die nicht die Kapazität der Originale haben, aber um ein Vielfaches günstiger sind und auch funktionieren. Und das machen sie.
Geladen und rein ins Batteriefach meiner 70D: leichtgängig, ohne zu wackeln, wie das Original.
Die Kamera erkannte sie sofort, Ladekapazitätsanzeige und Auslösezählung funktionieren.
Also kamen beide Akkus in meinen neuen Batteriegriff erst einzeln und dann gemeinsam. Auch hier erkannte die 70D jeweils sofort die beiden Akkus und zeigt mir nun für jeden separat die Kapazität und Auslösezählung an.
Bei den Testfotos mit beiden Akkus im Batteriegriff kein Kapazitätsabfall, auch bei Benutzung des eingebauten Blitzes und Liveviewmodus.
Videofunktion habe ich noch nicht getestet. Sollten die Akkus dort oder noch andere Schwächen zeigen, gibt's nen Nachtrag.
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Mai 2014
Von den Leistungsdaten sahen die Akkus nicht viel schwächer aus als die original von Canon, aber zu einem sehr viel besseren Preis.
In der Praxis kommen sie aber nicht mal ansatzweise auf diese Leistung: Sie halten max. halb so lang wie die Original Akkus, wenn sie sich vorher nicht schon selbst entladen haben.
Und das ist das ärgste Problem: wenn ich fotografieren gehen will muß ich jetzt immer erstmal die Akkus überprüfen und meistens neu aufladen. Das macht dann auch der günstige Preis nicht mehr wett.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Oktober 2015
Ich hatte diese Akkus im vollwertigen Einsatz parallel zu den zwei Canon Akkus, die ich habe. Anfangs kann man mit einer gegenüber den Originalakkus um ca. 1/3 geringeren Kapazität (geschätzt aus den gemachten Bildern) sicher leben, v.a. angesichts des Preises. Aber nach bereits einem Jahr lag die Kapazität bei nur noch einem Drittel und jetzt nach 18 Monaten sind beide Akkus (!) nach 5 Minuten Benutzung leer. Da schlechte Dauerhaltbarkeiten bereits meine zweite Negativerfahrung mit kompatiblen Akkus sind, werde ich wohl doch wieder auf die Originalakkus zurückgreifen müssen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Juni 2017
... Leistungsangaben von Accus werden selten erreicht, wenn sie wirklich gemessen wird!
Hier die fast identischen Daten, nach der dritten Messung, der beiden Minadax LP-E6 Accu 1600 mA, !
V Leerlauf: 8,27 V
V Last: 8,10 V, 3 Sek. nach Entladevorgang
Ah Leistung / Nennangabe:1,468 ein Spitzenwert!
V Abschalt: 6,76
A Last: 0,382
Erreichen der Nennleistung > 91 %. Sichere 2936 mA für wenig Geld. RM
Angaben ohne Gewähr. Die Messungen gelten nur für meine Accu mit meiner Messmethode!

Andere Accu mit NAMEN und Rotem Gehäuse haben nach gleichem Testmuster 77 % der Nennleistung erbracht, zurück geschickt!
Mein 5 Jahre alter Canon LP-E6, 1800mA Accu macht immer noch 92 %!!!
UND meine neuen Accu von LOOKIT, NB-10L für Canon G3X, kommen auf 94,95,96 und 98 %... einfach spitze!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Oktober 2014
In den meisten Fällen bin ich gegenüber Drittherstellern relativ skeptisch, aber umgerechnet 25% des Neupreises vom Original-Akku haben dann auch in mir den Drang geweckt, den Akkus einmal näher auf den Zahn zu fühlen.

In erster Linie war eine Nutzung als Backup für die vorhandenen Original-Akkus gedacht. Der Versand war dank Prime wie immer perfekt (Marketplace-Händler über Amazon). Den Akkus liegt keine "Schutzplatte" für die Kontakte/Unterseite wie bei den Original-Akkus bei, aber das ist zu verschmerzen.

Beide Akkus registrieren sich problemlos in der Kamera (5D Mark III mit aktueller Firmware). Sowohl direkt als auch im Batteriegriff. Hier ist kein Unterschied erkennbar. Die Ladestandanzeige gibt sinnvolle Werte aus.

Die ersten 2 Shootings ergaben in etwa die gleiche Ausdauer wie die Original-Akkus. Auch das Aufladen funktioniert problemlos und im gleichen Zeitrahmen wie die LP-E6. Doch schon nach wenigen weiteren Benutzungen hatte ich das subjektive Gefühl, daß es nun weniger wurde und die Anzahl der möglichen Auslösungen bei ähnlichen Nutzungsprofil ist weiter gesunken.

Nach nunmehr etwa 8 Monaten und ca. 10-12 Aufladungen hat sich die Ausdauer noch einmal dramatisch verschlechtert. Nach Aufladen und Einlegen in die Kamera wird eine Kapazität von 100% angezeigt, aber nach wenigen Auslösungen (10-20) sinken die Akkus dann schnell auf 70% (Parallelbetrieb im Originalbatteriegriff). Die Akkus schaffen dann keine 100 Auslösungen mehr und sind somit im Vergleich zu den Original-Akkus nicht praxistauglich. Auch nicht angesichts der wirklich guten Preises, der hier über ein schlecht funktionierendes Produkt erkauft wird.

Da ich neben den Original-Akkus und dem entsprechenden Ladegerät noch diverse andere Akkus und passende Lader (Eneloops etc.) für andere Gerätschaften besitze und diese tadellos ihren Dienst verrichten, gehe ich davon aus, daß es nicht an einer fehlerhaften Aufladestrategie meinerseits liegt.

Schade, aber das Experiment Third Party Akku ist für mich damit beendet, auch wenn ich die Fotografie nicht zum Lebensunterlauf betreibe.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Juni 2017
Ich möchte nicht immer zur Vorbereitung auf eine Fototour halbvolle Akkus laden, sondern diese auch mal einfach leer werden lassen. Eine 70D und eine 6D hatten einen Originalakku dabei, die verwende ich zusammen in einem Batteriegriff, im anderen Batteriegriff dann zwei Andere, die auch gut sind, aber preislich zwischen Minadax und dem Original liegen. Minadax Akkus waren in Tests jedoch besser als meine "teureren" Ersatztypen, also hab ich auch mal zwei bestellt. Alle Akkus werden von den Kameras mit SN erkannt und funktionieren einwandfrei. Man darf m.E. auch nicht vergessen, das die Akkus Verschleissteile sind und auch die Originalakkus nach dem ersten Ladevorgang genau den gleichen zu erwartenden EndOfLife Zyklus haben wie die Ersatzakkus. Ich verwende auch immer zwei gleiche Akkus zusammen in einem Batteriegriff und mische nicht und erkenne keine Einbußen.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. November 2017
Der Akku ist deutlich günstiger wie das Original. Dafür muss man aber auch ein paar Einschränkungen in Kauf nehmen: schneller leer (auch bzw. gerade, wenn er nicht benutzt wird), die Kapazität ist auch geringer. Habe 2014 zwei gekauft - einer tuts noch, der andere wir nicht mehr erkannt/geladen. Für knapp nur drei Jahre Funktion finde ich es dennoch zu teuer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. April 2017
Die Akkus passen, werden auch von der Kamera und vom Ladegerät erkannt. Ersteinmal kein unterschied zum original Akku zu erkennen. Allerdings ist einer der zwei Akkus nach exakt zwei Jahren kaputt gegangen. Nach dem Laden wurde der Akku nicht mehr von der Kamera erkannt, konnte aber noch benutzt werden ohne Akkustandanzeige. Dies funktionierte noch zwei bis drei mal mit deutlich weniger Kapazität bis schließlich auch das Ladegerät denn Akku nicht mehr erkannte und ihn nicht mehr auflud.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Mai 2014
Ich bin mit 3rd party Akkus bei meiner ersten Kamera schonmal böse auf die Nase gefallen und war daher zunächst skeptisch. Der große Preisunterschied zu den original Akkus hat mich dann die Bestellung wagen lassen.

Habe die Batterien nun schon auf mehreren Fotoausflügen mit z.T. sehr vielen Auslösungen in meiner 5DMkII dabei gehabt und bin angesichts des Preises begeistert.

Die Ladekapazität ist etwas geringer als bei den original Akkus aber mit 2 Akkus im Batteriegriff kann man trotzdem ganz locker zwei Tage von früh bis Abends fotografieren und hat immer noch 2 x 40% Ladung in den Akkus.

Klare Empfehlung !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Juli 2015
beim Kauf von diesen Akkus! Ich habe mir 2 Stück von diesen bestellt. Beim ersten Einsatz auf einer Hochzeit, war einer der beiden Akkus nach 5 Minuten auf einmal leer. Da ich gerade eine Videosequenz aufgenommen habe (den Auszug des Brautpaars) fehlt dieser nun, aber nicht nur DAS es fehlen sogar ein paar Aufnahmen davor.

Mittlerweile blinkt der Akku teilweise sehr merkwürdig während der Aufladung. (weitere Tests werden folgen.)

Der zweite Akku macht kaum Probleme, außer das er kaum länger als 2 Stunden durchhält, für mich war dieses Angebot ein absoluter Fehlkauf!

Nachtrag: bitte lasst die Finger von diesen Akkus! Halten nicht mal ein Jahr bzw. einen Einsatz durch! Es gibt wirklich bessere Anbieter zu einem sehr vernünftigen Preis!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)