find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
174
4,3 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Juli 2017
sehr zauberhafter Film mit tollen Eindrücken aus Paris, bissl Romantik, bissl Schnulz - aber echt schön gedreht. Würde ihn wieder kaufen - obwohl mir Avengers-Filme auch gefallen ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2017
Wunderbar...Thanks again Woddy Allen..Paris..Liebesgeschhichte..Golden Age Thematik..Tolle mischung..Gute Schauspieler..wer sich für die verschiedenen Epochen auch der Kunst interessiert wird auf seine Kosten kommen...Amüssant..
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2016
Süér Film, eignet sich für die Oberstufe, wenn man vorher Van Gogh doer so thematisiert hat. Schnuffelig, nostalgisch und witzig :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vorab - für den Film selbst würde ich 5 Sterne vergeben, da er mir wirklich sehr gefallen hat. Da er wenig wirkliche Handlung hat, lebt er im Grunde nur durch die Begegnungen Gils mit den von ihm so sehr bewunderten Künstlern des Paris der Zwanziger.
Gils Begeisterung über diese Begegnungen, die Art wie er sich in dieses Abenteuer stürzt und versucht, dieses Erlebnis auch mit seiner Verlobten zu teilen, macht ihn einfach sehr liebenswert.

Die Idee zu dieser Geschichte, eine Zeitreise in die Vergangenheit, ist ja generell nichts gänzlich Neues, aber es ist eine wunderbare Umsetzung.

Gil streift nach reichlichem Alkoholgenuss nachts durch die Straßen von Paris und bleibt zufällig um Mitternacht dort stehen, wo ihn ein kleines Wunder erwartet und er von einem Wagen in die Zwanziger Jahre gebracht wird. Seine Mitreisenden, die ihn mit zu einer Feier nehmen, stellen sich als Zelda und Scott vor. Das kommt ihm schon merkwürdig vor, noch merkwürdiger findet er es allerdings, als er den Pianisten erblickt - Cole Porter. Langsam versteht er, was passiert ist und ist begeistert.
Doch seine Reise ist noch nicht zuende und es warten noch viele interessante Begegnungen auf ihn. Die Nächte verbringt er in der anregenden Gesellschaft der Künstler der Zwanziger, tagsüber muss er sich allerdings mit den deutlich weniger interessanten Freunden und Verwandten seiner Verlobten herumplagen, denen er sich mehr entfremdet. Der erfolgreiche Paul, der Gils Verlobte Inez wegen seines scheinbaren allumfassenden (Halb)Wissens mehr als ein wenig beeindruckt, stellt hier einen klaren Kontrast zu Gils natürlicher Art dar. Langsam aber sicher krempeln Gils Ausflüge in die Vergangenheit auch sein Leben in der Neuzeit um.

Ich denke, dies ist mit Sicherheit ein Film, der die Meinungen entzweit. Er hat extrem wenig Handlung und lebt von den Personen und den Gesprächen, sowie von der wunderschön in Szene gesetzten Kulisse der Stadt. Jeder Zuschauer, der auf der Suche nach Action ist, wird vermutlich einschlafen, jeder, der mit der Szene der Zwanziger nicht so vertraut ist, kann ihn nett finden, wird aber vermutlich nur bedingt etwas davon haben, wenn ihm die ganzen auftretenden Personen nichts sagen. Wer sich mit der Zeit und den Personen allerdings schon einmal befasst hat, wird seine Freude an diesem Film haben und seinen Witz und auch seine etwas ernstere Seite genießen können.
Ein guter Einstieg in diesen Film und zum Reinschnuppern in die Zeit, dürfte Hemmingsways Buch "Paris-ein Fest fürs Leben" sein.

Wie gesagt, vom Film war ich begeistert, aber hier rezensiere ich ja auch die Umsetzung auf DVD und deswegen gibt es von mir einen Stern Abzug. Die DVD umfasst nur den "nackten" Film, der qualitativ sehr gut ist, gerade bei so einem Film hätte ich mir aber ganz klar Bonusmaterial gewünscht und sei es als Special Edition. Einen kurzen Überblick über die auftretenden Künstler, Beispiele für ihre Bilder und ihre Bücher, kurze Eckdaten zu ihnen - das hätte diese DVD für mich abgerundet.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2016
Ich war geradezu verblüfft, plötzlich in einem Märchen für Erwachsene gelandet zu sein. Der Übergang geschah zunächst so unmerklich und gelungen, daß einem keine Gelegenheit gegeben wurde, sich dagegen zu stemmen. Und das war herrlich.
Der Ausbruch aus dem Vorhersehbaren, die Erweiterung der Innenwelt, die Entfachung von Begeisterung und Fantasie springt nicht nur auf Protagonisten sondern fast zwangsläufig auf den Zuschauer über. Zumindest beim offenherzigem.

Nein, nein, die Zeiten, in denen ein Märchen einem etwas sagen kann, sind noch lange nicht vorbei. Wenn man denn erzählen kann. Wie Woody Allen hier.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2014
Owen Wilson versucht als Gil Pender, seiner Schaffenskrise Herr zu werden, indem er Inspiration im nächtlichen Paris sucht, was seiner Verlobten nur ein verständnisloses Kopfschütteln entlockt. Eines Nachts wird Schlag Mitternacht die Tür einer altertümlichen Limousine geöffnet, und Gil findet sich in Gesellschaft einiger literarischer Persönlichkeiten wieder, die er seit langem verehrt. Von nun an geht es jede Nacht zur Geisterstunde zu einem Ausflug in die Zeit berühmter Schriftsteller, Maler und ihrer Musen ...

Woody Allen gelngt es mit diesem Film, Sehnsüchte zu wecken, den Zuschauer aber auch wieder auf den Boden der Tatsachen zu holen, denn: Nostalgie gehört zu unserem Leben, aber sie darf nicht unseren Blick für die Gegenwart trüben.

Übrigens: Der eine oder andere meint vielleicht beim Anschauen der DVD, sein Fernseher ist defekt. Der Film wurde bewusst teilweise in Sepia-Farben gedreht, um die Sequenzen aus der Vergangenheit optisch sichtbar zu machen. Auf Spezialeffekte verzichtet Woody Allen. Dafür brillieren Künstler wie Owen Wilson und Kathy Bates durch eine darstellerische Glanzleistung in dieser hinreißenden Komödie.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2015
Ein wunderbarer Ausnahme-Film. Mehr möchte ich dazu eigentlich gar nicht sagen, außer ansehen, staunen und die zauberhafte Atmosphäre auf sich wirken lassen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2015
Unglaublich faszinierende und originelle Geschichte, die zum Nachdenken anregt und eine sehr interessante (und positive!) Moral zieht. Ich bin schlichtweg begeistert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2015
Simply Great! C`est magnifique! - Wie gelingt es diesem begnadeten Regisseur bloss immer, den Menschen auf Ihrer Suche nach Glück den Spiegel so perfekt vorzuhalten?!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2017
Zauberhaft atmosphärischer Film mit phantasievoller Geschichte, die zum Träumen einläd. Super Schauspieler, pefekt umgesetzt. Auf jeden Fall einer der besten Woody Allen Filme. Ganz großes Kino!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,97 €
7,79 €
5,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken