Hier klicken Amazon-Fashion Amazon-Fashion Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Neuerscheinungen 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More WAR Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip GC HW16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Februar 2012
Um es vorweg zu sagen,wer meint er bekommt für das Geld ein Androiden der High-End Oberklasse der hat sich geschnitten.Allerdings soll das ja auch nicht die Stärke des xcover sein.Ich bin von einem SGS 9000i mit Android 4.0 ICS Rom auf das xcover gewechselt, also besseres gewohnt;-)

Zur Bedienung:
Das Navigieren und switchen durch die Menüs klappt wie gewohnt flüssig und ohne Hänger.
Das schnelle hin und her wechseln zwischen den App's,sowie sehr sehr schnelles agieren,gestalten sich teilweise aufgrund des nur 800 Mhz leistenden Prozessors als ziemlich träge und hakelig.Jedoch für mich in dieser Kategorie absolut akzeptabel und alltagstauglich.
Die Akkulaufzeit ist für ein Smartphone recht lange.Bei eingeschaltetem Wlan,3G, ab und an mal bluetooth oder GPS und mittelmässig viel Spielerei hällt der Akku bei mir ca.2 Tage.Wer allerdings wirklich alles Deaktiviert und nur ab und an telefoniert, dem hällt der Akku durchaus bis zu 4-5 Tagen.

Zur Ausstattung:
Natürlich IP 67 zertifizierung .
Macht einen sehr edelen und wertigen Eindruck.
Alles an Board was ein Outdoor-Androide braucht mit 2.3.6, Gingerbread allerdings hier und da ein bisschen abgespeckt.So vermisse ich zum Beispiel im Ausschaltmenü das deaktivieren der Paketdatenverbindung.
Besonders hervorzuheben ist das GPS was sogar drinnen bestens funktioniert und auch die Position sehr schnell findet.Vor installierte Outdoor App's.
Einziges Manko meiner Meinung nach ist das kein Headset mitgeliefert wird.

Fazit:
Extrem robustes Smartphone für Leute die den ganzen Tag draussen arbeiten,wandern oder sonstigen Aktivitäten nachgehen,aber trotzdem mit Facebook, App's und Co. versorgt sein wollen.Preis-Leistung's Verhältnis ist hier in diesem Fall unschlagbar meiner Meinung nach.
Absolute Kaufempfehlung!
44 Kommentare| 183 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2012
Als Outdoorsportlerin habe ich mir das Xcover bestellt weil ich ein robustes Smartphone brauche, das auch mal herunterfallen kann, schmutzig oder nass werden darf aber trotzdem auch technisch brauchbar ist.
Nachdem ich das Telefon nun etwa 4 Wochen in Betrieb habe..

Robustheit

Staubdichtigkeit: obwohl das Xcover staubdicht sein soll musste ich beim öffnen feststellen, dass sich hinter der Akkuabdeckung Sand abgesetzt hatte.

Abstürze: mehrmaliges herunterfallen konnte dem Xcover nichts anhaben.

Wasserdichte: ich wasche das Xcover regelmäßig ab um es von Schmutz zu befreien. kein Problem.

Kratzfestigkeit: ich habe bisher kein Erfahrung mit der Kratzfestigkeit der Displays anderer Smartphones gemacht. So unglaublich kratzfest wie das Xcover beschrieben ist ist es allerdings nicht. Es zeichnen sich schon mehrere teilweise tiefere Kratzer auf dem Display ab. dafür dass mit der kratzfestigkeit geworben wird bin ich schon etwas enttäuscht.

Technik

Kamera: ich finde die Qualität der Fotos für gelegentliche Aufnahmen oder Schnappschüsse ausreichend. Wenn man super tolle Fotos machen will sollte man sich allerdings eien richtige Kamera mitnehmen. Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen sind nicht besonders.

Software: die in Testberichten beschriebenen Abstürze sind bei mir nur Anfangs ab und an vorgekommen. Jetzt habe ich keien Probleme mehr.

Empfang: ab und an wird mir Empfang angezeigt obwohl ich weder Nachrichten/Anrufe empfangen noch absenden kann.

Ich bin im großen und Ganzen sehr zufrieden mit dem Xcover und würde es empfehlen wenn man ein Outdoortelefon benötigt aber trotzdem ein Smartphone haben möchte. Abstriche an technische Funktionen oder die Kamera finde ich bei dem durchaus fairen Preis ok.
0Kommentar| 87 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2012
Ich habe das Gerät vorgestern über Warehousedeals bekommen. Von den angeblichen Schönheitsfehlern ist nichts zu entdecken. Also für 30 Euro weniger ein neues Smartphone.
Zur Technik ist alles gesagt und ich bin sehr zufrieden. Was mich an vielen Rezensionen und Testberichten in Fachzeitschriften stört ist, daß einhellig das
Display als schwach bezeichnet wird. Das hätte mich fast vom Kauf abgehalten. Gott sei Dank nicht. Ich darf sagen, daß hier auf sehr hohem Niveau gejammert
wird. Sicherlich hält das XCover dem Vergleich mit einem 3 mal so teuren iPhone o.ä. nicht stand, aber das wäre ja auch unfair. Ich habe ein Samsung Galaxy Tab 10.1N
mit einem anerkannt guten Display und erkenne keinen gewaltigen Unterschied. Auf dem XCover ist selbst kleinste Schrift, z.B. Straßennamen in GoogleMaps ohne störende
Stufen lesbar. Mehr kann man nicht erwarten. Außerdem ist die Leuchtstärke wirklich sehr gut, sodaß auch dem ablesen im Freien nichts entgegensteht.
11 Kommentar| 109 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2011
bin seit 1 Woche Besitzer dieses Smartphones.

Anfangs war ich mit der Akkulaufzeit mehr als unzufrieden - nach Fünfstündigen Betrieb der halbe Akku leer ??
Dann Akku nochmal voll aufgeladen abgsteckt selbiges Problem - obwohl Wlan/GPS/BT deaktiviert sind.
Aber man gibt ja nicht auf :) - also Akku im Laufenden Betrieb gezogen - wieder rein - Firmware Update (direkt am Gerät
da Kies am MAC nicht will,..) - Problemlos - Reboot.

und siehe da nach 58 h Betrieb (viel SMS, 1 h ca. Telefoniere, wenig Wlan) noch 61 % Akku - so bin ich ganz glücklich damit !

Also unbedingt Firmware Update machen !

im Großen und Ganzen ein tolles Gerät.
meine Vorausetzung war ein Smartphone mit Wlan-Hotspot funktion Halbwegs Akkulaufzeit und Stabil.
nun erfüllt es genau meine Erwartungen :)
Als SD Karte wäre eine größere fein gewesen da die 2GB sehr schnell voll sind - wenn man einige Apps drauf installiert.

ich würds mir wieder kaufen - 4 Sterne von mir wegen Kinderkrankheiten,....

Nach einen Jahr Verwendung hab ich es nun zurück zu Amazon geschickt:

- Lautsprecher knackst -> für Telefonieren unbrauchbar
- der Lock Button (rechts seitlich oben) hat an Druckpunkt und Reaktionsfreudigkeit verloren
- Die Beschichtung des Covers fällt ab

ein weiterer Minuspunkt

- der zu wenig Speicher ist doch sehr nerfig,..

ansonsten war ich mit dem Gerät zufrieden.
88 Kommentare| 107 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2012
Hab das Ding jetzt seit einer knappen Woche und muss sagen.... es gefällt!!!

Plus:
- Robust aber dennoch schlank! (das HTC Wildfire ist gleich dick)
- sieht schick aus - ich mag auch die Farbe (Kombi grau und orange)
- Ich nutze es auch als Modem (mit dem MacBook) und es pfifft super!!!
- WLan geht auch ohne Probleme
- kann alles was für mich notwendig ist (bin aber kein Spieler)
- Hab das App von Herold drauf und er übernimmt sofort die Daten wenn ich auf Kontakt hinzufügen gehe

Neutral:
Ich find die Akkulaufleistung nicht so schlimm! (es hält keine Woche, muss aber sagen, dass ich kein Handyspieler oder Handy-Zeitvertreiber bin ;-) - Ich telefonier jeden Tag, schreib SMS und nütze die Apps!
Man sollt auch den ganzen Schnickschnack ausschalten, wenn man es nicht braucht (Bluetooth, WLan, Internet, GPS, ...)
Probiert mal ein IPhone zu belasten!

Minus:
- Ich hab einen Neuen Kia ProCeed mit einer Bluetooth Freisprecheinrichtung - Da ist das XCover nicht kompatibel!!!
- Ich hab noch keine vordefinierten Profile gefunden (Auto, Büro, Besprechung, ...)
- Beim telefonieren schaltet sich das Display aus... was eh ok ist... aber wenn ich dann auflegen will muss ich schon a paar Sekunden warten, bis es sich einschaltet und ich auflegen kann
- Keine verfügbare Bedienungsanleitung... was mich als eigentlich wissenden doch das eine oder andere graue Haar gekostet hat ;-)

Vielleicht ein paar Bedienungshinweise:
- Internet/Datendienst ausschalten: in Einstellungen-Drahtlos und Netzwerke-Mobile Netzwerke-Paketdaten
- Task Manager: Home Taste gedrückt halten... es erscheinen die zuletzt verwendeten Anwendungen
- Apps entfernen aus dem Bildschirm: App gedrückt halten und nach unten auf den Papierkorb ziehen
- einen weiteren Bildschirm hinzufügen/entfernen: Menütaste (linke)-Bearbeiten und dann "+" oder in Papierkorb ziehen
- Suchfunktion: Menütaste-Suche; es ist bei mir Google eingestellt- wenn man auf das Google Symbol (links oben) geht bekommt mann auch andere Auswahl ("g"=alle; "Web"=klar ;-); "Anwendungen"=Apps; "Kontakte"=wieder klar)
- Hintergrund ändern: mehrere Möglichkeiten: 1) Bild in Galerie aufmachen-Menütaste-"weitere"-Einstellen als-Hintergrund oder 2) nur Menütaste-Hintergrund
- Kurzwahlmenü: es versteckt sich am oberen Bildschirmrand, wo auch die Uhrzeit usw. angezeigt werden! einfach schwarzen Rand nehmen und nach unten ziehen. Dort findet ihr: WLan, Bluetooth (BT), GPS, Ton (ein/stumm), autom. Ausrichten und Benachrichtigen (wenn ihr ne SMS oder Anruf bekommen habt, oder eine Date per BT empfangen habt, ...)

Zum Handytascherl hab ich bereits eine Lösung und eine Rezension geschrieben!
Weiteres folgt vielleicht ;-)
Wenn Samsung uns nicht hilft, machen wir das hier selber!!!

LG Euer Alex
-
22 Kommentare| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2011
Ich habe das Samsung Galaxy Xcover vor einigen Tagen bekommen...und bin restlos begeistert!Ich hatte vorher das Motorola Defy+...mit diesem Gerät war ich mehr als unzufrieden...miese Verarbeitung,hing sich ständig auf,sehr kurze Akkulaufzeit für ein Outdoor Handy(ca 2 tage...ein Witz ist das,meilenweit unterhalb der Herstellerangaben)usw...deshalb habe ich das Motorola wieder verkauft und mir nun das Samsung besorgt.Das ist mein erstes Samsung Handy und ich kann der Fachpresse die ja Samsung als Qualitativ guten Hersteller benennen nur recht geben:Super Verarbeitung,alles wirkt sehr Hochwertig und äußerst robust,super Sprachqualität,lange Akkulaufzeit(trotz recht intensiver Nutzung ca 4 Tage),einfache Bedienung und sehr verbindungsfreundlich...anders als beim Motorola hatte ich mit dem Samsung keine Probleme über mein W-LAN-Router ins Internet zu kommen.Die Bluetooth-Verbindung zu meiner Freisprecheinrichtung ging ganz schnell,auch die Kopplung mit meinem Notebook ging sehr einfach und zuverlässig.Auf dem Samsung läuft das gleiche Android-Betriebssystem(2.3)wie auf dem Motorola...nur mit dem unterschied das es beim Samsung problemlos läuft...kein Aufhängen,keine Verbindungsprobleme,schnelle Reaktionszeit,schnell reagierender Touchscreen...so wie man es sich vorstellt...
Jeder der ein robustes und auch noch schick aussehendes Smartphone mir sehr guter Verarbeitungsqualität sucht bekommt für den verhältnismäßig günstigen Preis ein super Smartphone das fast alles kann!

Ich kann das Samsung Galaxy Xcover bedenkenlos weiterempfehlen.

Ein Spitzengerät für jede Lebenslage...!!!
77 Kommentare| 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2011
Habe das Xcover seit einer Woche in Betrieb, das Wichtigste man kann damit Telefonieren und das zuverlässig, klar und verständlich !!!
Akkulaufzeit nach Firmwareupdate ausreichend, wer viel "spielt" muss halt eher laden.

Ersten "Alltagstest" bestanden -> am Weihnachstmarkt wurde es mal kurz feucht am Tisch, für mein Xcover kein Problem, die Motorola und S-II Fraktion versucht gerade die Geräte reparieren zu lassen ... da waren die lustigen Bemerkungen von Beginn des Abends schnell verflogen.

Nutze das Xcover zu Hause mit WLAN über AVM-APP an einer Fritzbox -> d.h. nur noch ein Telefon für alles, läuft ohne Probleme.

Einziger Kritikpunk aktuell ist die fehlende SIM-Access-Funktion des Xcover -> d.h. man kann das Xcover aktuell nicht mit neuen Autos über Bluetooth koppeln -> Mail ging an Samsung Support -> sofern dieser Punkt mit einem FW-Update behoben wird, bekommt das Xcover auch 5 Sterne.
Alle anderen Bluetooth Kopplungen (PC, Headset, etc.) funktionieren ohne Probleme.

---------------------------------------------------------------

Update 29.12.2011 Antwort Samsung Support zum SIM-Access (rSAP):

Der Suppport schreibt einfach eine 08/15 Mail zum Thema Nutzung von fremden Bluetooth Geräten mit dem Xcover, aber das hat nicht`s mit dem Thema zu tun, denn es gibt ja alte Samsung Handys (auch alte Xcover), die rSAP über Bluetooth unterstützen.

Nach ein wenig googlen im Netz bin ich auf ein grundlegendes Problem bei der Handy Kopplung bei allen neuen europäischen Autos gestossen -> Zugang nur noch über rSAP und dies wird aktuell weder bei Android noch Apple Smartphones ab Werk unterstützt.

Alleine für das Samsung S2 hat Samsung eine eigene Lösung entwickelt und stellt diese auch nur für das S2 zur Verfügung !!!
-> d.h. aber auch Samsung kennt das Problem und will anscheinend hier nichts machen -> deshalb nur noch 3 Sterne !!!

In diversen Foren fordern alle Android Kunden eine Lösung zu diesem Thema, aber es passiert nicht`s, außer man rooted das Smartphone, verliert seinen Garantieanspruch und bastelt sich das Gerät mit Hilfe einer App (kostenpflichtig, ohne Funktionsgarantie) selbst hin -> wenn es denn geht, sonst wird es ein Backstein !!!

Also wer unbedingt auf eine Bluetooth Kopplung über rSAP angewiesen ist, sollte sich weiterhin ein altes Nokia Handy zulegen, das funktioniert auf jeden Fall.

Sofern es ein Update vom Samsung Support gibt, werde ich die Info aktualisieren und ggf. die Bewertung wieder anpassen.
1616 Kommentare| 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2012
Habe das Handy jetzt seit zwei Wochen und möchte hier mal meine Erfahrungen mit anderen teilen.

Meine Ausgangssituation: das Handy sollte Kälte, Nässe und raue Umgebung aushalten, für gelegentliche Schnappschüsse ausreichen, als Navi und Autotelefon dienen und unbedingt mit Outlook synchronisierbar sein, da ich alle Termine, Notizen und Adressen für meinen Job immer dabei haben möchte. Zwischendurch ein Spielchen machen und ab und zu surfen, wäre auch nicht schlecht. Batterielaufzeit: drei Tage wären schon gut.

Das Handy hat in der Zwischenzeit ca. 10.000 Höhenmeter (Skitouren) in den Bergen bei Temperaturen bis -20 Grad und starkem Wind hinter sich, war mit Kondenswasser (Schweiß) überzogen und ist mehrmals im Schnee auf und einmal aus gut 3 Metern auf Eis gelandet - bisher ohne negative Folgen.

Der Einsatz als Navi hat bisher problemlos funktioniert, die Satelliten werden in kürzester Zeit gefunden (10 bis 40 Sekunden) der Rest hängt dann ja von der Software (Sygic) ab.

Die Fotos, die ich mit dem Handy geschossen habe, können natürlich nicht mit jenen meiner Spiegelreflexkamera (Canon 550D) konkurrieren aber für Facebook und die Fotogallery auf der Homepage reicht es allemal. Wie bei Kompaktkameras ohne Sucher hat man aber auch hier das Problem, dass man bei starkem Sonnenlicht auf dem Display nichts sieht und dann wirklich ins Blaue fotografiert.

Das Handy hat sich sofort mit meiner Bluetooth-Freisprechanlage (Bury - Take&Talk BT) verbunden und funktioniert im Auto tadellos.

Angry Birds spielen ist ein Genuss und das Surfen funktioniert zu meiner vollsten Zufriedenheit.

Batterielaufzeit: habe natürlich sofort ein Softwareupdate gemacht, was ja lt. den Rezessionen hier die Batterielaufzeit verlängert. Nach dem ersten Herumspielen und Installieren verschiedener Programme hat sich der Aufladezyklus bei ca. drei Tage eingependelt. Die Kälte setzt dem Aku aber merklich zu - auch wenn er sich dann in der Wärme recht schnell erholt.

Tja, dann kommt der problematische Teil: die Synchronisierung mit Outlook. Das sch... Kies hat mir so manchen Nerv gekostet. Synchronisieren war nicht möglich, Lösungen für die Fehlermeldungen habe ich keine gefunden. Zum Glück bin ich dann auf die Freeware "MyPhoneExplorer" gestoßen, seit diesem Moment klappt auch das Synchronisieren mit Outlook problemlos.

Vergleich mit Samsung Galaxy S2 und Sony Ericsson Xperia Active:

Zwei Freunde, die mich oft bei Freizeit und Arbeit begleiten sind Besitzer der genannten Telefone.

Samsung Galaxy S2 versus Xcover: man sollte einen Ferrari nicht mit einem Jeep vergleichen. Display, Geschwindigkeit und Fotos sind natürlich um Welten besser, ABER am Berg hat mein Kollege ein billiges Zweithandy mit, da ihm der "Ferrari" doch zu schade ist. Und genau das wollte ich nicht. Ein bisschen neidisch ist mein S2-Kollege schon...

Sony Ericsson Xperia Active versus Xcover: derselbe Verwendungszweck, gleiche Probleme mit Display und Fotos aber für mich zu kleines Display zum Navigieren und Surfen. Auch das Aussehen mit dieser Öse ist nicht ganz mein Geschmack.

Gags: nach drei Glas Hefeweizenbier konnten wir es natürlich nicht lassen, das Handy im Bier zu versenken. Hat lustig ausgesehen und so manch entsetzten Blick auf sich gezogen. Die Folgen - für das Handy keine, für mich fatal (noch zwei Bier :-))

Fazit: wenn man wirklich ein robustes Handy für Outdooraktivitäten braucht und so wie ich nicht gerade zimperlich mit dem Gerät umgeht, für den ist das XCover ideal. Auch meine Jobangelegenheiten lassen sich tadellos verwalten. Nicht so toll finde ich das Fotografieren, einmal wegen der Qualität und einmal wegen dem Display. Kies kann man vergessen - aber das ist ja bei den meisten Samsung Smartphones der Fall und zum Glück gibt es Alternativen.

Ich hoffe ich konnte euch helfen. lg.
66 Kommentare| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2012
Ich bin absolut kein Technikfreak, weshalb mir sehr viele Schwächen wahrscheinlich verborgen bleiben.

Was aber auffällig ist:

-Der Speicherplatz ist so gering bemessen, dass sich nicht mal die vorinstallierten Programme updaten können.

-Das Gerät schaltet sich in urgelemässigen Abständen einfach unangekündigt aus, meist auch gleich wieder an. Nur bleibt es dann beim Eingabefeld für die PIN stehen, so dass man gar nicht angerufen werden kann, ohne davon etwas mitbekommen zu haben. Durchschnittlich passiert das zweimal am Tag. Allein das macht das Gerät schon völlig unbrauchbar.

-Die Batterielaufzeit ist lächerlich. Nach nichtmal 24 Stunden ist der Akku leer.

-Jetzt kommt der Hammer: nachts am Ladegerät hängend ist letzteres durchgebrannt, sein Gehäuse weggeschmolzen und hätte um ein Haar einen Wohnungsbrand verursacht.

Ansonsten aber funktioniert es, mit den genannten Abstrichen. Ich würde das Gerät als rausgeschmissenes Geld bezeichnen.
22 Kommentare| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2012
An für sich ist es eine tolle Idee ein Smartphone auf den Markt zu bringen, das stoßfest und wasserdicht ist. Da ich auch viel draußen unterwegs bin und reite, war es genau das richtige für mich ein Smartphone zu haben, wo ich nicht ganz so zimperlich mit umgehen brauche. ABER die Umsetzung von Samsung lässt mehr als zu wünschen übrig!

Einziger Pluspunkt: Das Handy ist wirklich robust und hält viel aus. Außerdem sieht es für ein Outdoorhandy auch nicht extrem klobig aus, es ist kaum schwerer als das S2.

Aber welcher gottverdammte Trottel von Samsung kam auf die Idee diesem Gerät nur 150 MB internen Speicher zu verleihen??? Das ist für ein Smartphone wirklich ein Witz! Bei einem Smartphone, ob Outdoor oder nicht, erwarte ich, dass ich auch die besonderen Funktionen eines Smartphones im Vergleich zu einem "normalen" Handy problemlos nutzen kann. Allerdings kann man hier wirklich nur die allernotwendigsten Apps aufspielen, da der Speicher sofort voll ist. Leider kann man nicht alle Apps auf den austauschbaren externen Speicher ziehen - zudem scheinbar das Smartphone immer einen kleinen Teil des internen Speichers nutzt, da es selbst bei Installationen von Apps, die auf der Speicherkarte gespeichert werden können, über zu wenig Systemspeicher klagt. Updates sind jedes Mal eine Herausforderung. Oft reicht der Speicherplatz dafür nicht aus. Klasse! Mein interner Speicher beinhaltet zur Zeit nur Facebook, Google Maps, Skype, Whats App und die notwendigen Systemdateien und -programme. Zumal ich bei WhatsApp zur Zeit kein Update machen kann, weil der Speicher nicht ausreicht. Sinn eines Smartphones also total verfehlt!

Gutes Stichwort externer Speicher: Hier wird eine Micro-SD-Karte verwendet. Könnte man mehr Apps auf diesen Speicher ziehen wäre das Problem eigentlich fast gelöst, aber leider ist es nicht so. Mein Smartphone hat es auch geschafft die mitgelieferte Micro-SD zu schrotten. Plötzlich kam eine Fehlermeldung, die SD-Karte sei leer und müsste formatiert werden. Alle Daten von der Karte weg, einfach so- Klasse! Auch mein Laptop zeigt die gleiche Fehlermeldung, die Karte ist hin, die Daten (und vor allem Bilder :-(((( ) weg!

Außerdem ist das Smartphone extrem unzuverlässig. Wer gerne sein Handy als Wecker benutzt hat, sollte dies auch bitte weiterhin tun, weil dieses Smartphone dazu nicht in der Lage ist - zumindest nicht zuverlässig! Mindestens zehn Mal ist es mir jetzt schon passiert, dass es über Nacht sich von alle ausgeschaltet hat (Akku war nicht leer! Es steckte sogar manchmal direkt am Ladekabel) und morgens nicht geklingelt hat. Seitdem ich einmal zu spät zur Arbeit deswegen kam, stelle ich mir jetzt nur noch mein altes Sony Ericsson als Wecker, das IMMER zuverlässig klingelt - sogar wenn es ausgeschaltet ist. Übrigens kann man dieses Smartphone, wenn es sich von alleine mal wieder ausschaltet, nicht einfach wieder so anmachen. Der Akku muss dazu kurz rausgenommen und wieder eingesetzt werden, dann geht es. Und ich halte es nicht gerade nicht gerade für vorteilhaft, wenn man ständig die Abdeckung eines eigentlich wasserdichten Smartphone abmachen muss - auf Dauer könnte ich mir vorstellen würde diese Funktion mit Sicherheit nachlassen.

Ich habe kein Problem mit Samsung. Im Gegenteil: Sie produzieren in der Regel hochwertige und bezahlbare Produkte. Mein Laptop ist von Samsung, mit dem ich sehr zufrieden bin und das Galaxy S2 (mein Freund hat so eines und ist zufrieden damit) ist auch ein super Smartphone. Aber das XCover ist wirklich eine Beleidigung für Samsung! Ich weiß nicht wer oder wann dieses Smartphone entwickelt wurde - wahrscheinlich an einem Freitagabend, wo alle Mitarbeiter betrunken feiern waren. Am liebsten würde ich es wirklich gegen die Wand klatschen - aber dafür ist es dann doch zu robust...

Auch wenn Robustheit, Aussehen etc. alles ganz toll ist, bekommt dieses Smartphone nur einen Stern von mir. Einfach aus dem Grund, weil es den Sinn eines Smartphones völlig verfehlt. Wäre es ein "normales" Handy, wären vier Sterne drin, aber ein Smartphone, mit dem ich Apps und Internet aufgrund von fehlendem Speicher nur sehr begrenzt nutzen kann, macht einfach keinen Sinn.
22 Kommentare| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)