Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Hier klicken Bis -50% auf Bettwaren von Traumnacht Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
73
4,5 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,49 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Oktober 2011
Weiß nicht so recht, was die vorherigen Rezensionen sollen!? Ich finde die neue Gregorian sogar etwas besser wie diejenigen vor der "Dark side of Chant". Die Interpretationen vom Peter Gabriel Klassiker "Red Rain", "The Rose" und "Early Winter" (wobei sogar etwas meditative Weihrauchstimmung aufkommt) sind bestens gelungen. Auch die restlichen Songs beinhalten die übliche Gregorian Qualität und sogar nach meinem Dafürhalten noch eine Steigerung. Da gregorianische Gesänge nun mal nur in einer einzigen Tonart möglich sind, sollte man innerhalb dieser Musik selbstverständlich nie zu viel erwarten. Sie klingt aus diesem Grund leider immer wieder etwas gleichmäßig, was jedoch der Sound der Rockband und der tolle Gesang von Amelia Brightman wieder ausgleicht.

Die Bildqualität und die überragende Show der DVD lassen für mich keine Wünsche offen. 5 Sterne und in jedem Fall eine Kaufempfehlung
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2011
Um ehrlich zu sein habe ich mir nur das Gregorian Album gekauft weil dieses mal eine Konzert DVD mit dabei war. Ich wurde nicht enttäuscht sondern eher erfreut. Bei der Konzert DVD sieht man wirklich das komplette Konzert in Chemniz. Auch ein paar deutsche Worte von den Gregorian Mönchen sind da mit drauf, obwohl ich dachte das diese keine deutsche Sprache sprechen und verstehen können. Es gibt auch ein paar schöne momente auf der Konzert DVD. Zum Beispiel als die Gregorian den vorletzten Titel singen Crazy Crazy Nights sieht es so aus als ob Sie das nicht auf der Bühne singen sondern beim Publikum. Und dann auch der letzte Titel Moment auf Peace als dort viele Seifenblasen herunter kommen und die Gregorian Mönche dadurch versuchen einen Musiktakt hinzukriegen.

Aber auch beim Titel The Forest sieht man wie die Gregorian Mönche im Musiktakt trommeln. Bei ein paar Musikstücke sieht man auch grüne Laserstrahlen oder auch die reflektierenden Tellerspiegel. Im übrigen ist ein Live Konzert zwar ein Live Erlebnis auf der anderen Seite aber leider auch viel zu schnell vorbei. Bei einer Konzert DVD bleiben aber die wunderschönen Erinnerungen erhalten weil man immer wieder die Konzert DVD von vorne abspielen kann wenn Sie vorbei ist. Ich würde mich auch von daher freuen wenn beim nächsten Gregorian Weihnachtskonzert es auch wieder eine DVD geben könnte. Wie gesagt. Die Greogrian Konzert DVD ist für mich das beste was ich bisher je gesehen habe und der Kauf hat sich auch defenetiv gelohnt. Wer schon bei einem Konzert dabei war kennt die Atmosphäre der Gregorian ganz genau. Siehe dazu die Gregorian Konzert DVD.
55 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2014
Seit einigen Jahren vereinigt "Gregorian" zwei Musikrichtungen, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben: frühmittelalterliche Kirchenmusik und Popmusik unserer Zeit. Heutige Popsongs werden nach den Vorgaben und in der Gesangstechnik der gregorianischen Mönche gesungen. Die musikalische Begleitung weist sowohl mittelalterliche als auch poppige Klänge auf. Auf diese Weise entstehen ganz neue, originelle Versionen bekannter Popsongs, die zum Teil noch schöner klingen als die ursprüngliche Pop-Version. Ich empfehle diese und sämtliche weiteren CDs von "Gregorian" allen Freunden gregorianischer Kirchenmusik und allen Popfans, die ihre Lieblingslieder mal in einer erfrischend anderen Version hören möchten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2011
Seit 12 Jahren höre und genieße ich Gregorian.
1999 erschien erstmals das Album Gregorian Masters of Chant
und ich bin immer wieder überraschen von der atmosphärischen
Umsetzung der Songs.
Etwas schwächer als die bisher erschienen Album ist
es schon aber die Stimmen und der Klang sind genial
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2011
also über die Songauswahl läßt sich absolut nichts sagen...wie immer tolle Musik. Über die DVD war ich ein bischen enttäuscht...die kommt dem Live-Konzert (welches ich erleben durfte) nicht wirklich nahe. Das lag für mich daran, das die Kameraführung ziemlich wuselig war (wen interessiert bei einer solchen Show schon tausendmal das Keyboard, oder die Drums etc.. Die Leistungen der Musiker waren ohne Zweifel top, aber wie gesagt, die Kameraführung hat den Gesamtblick der Show öfters kaputt gemacht. Trotzdem für Gregorian und die anderen Musiker 5 Sterne. Für den Rest höchstens 4 Sterne.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2012
Nachdem ich im Radio einen Titel gehört hatte, habe ich mir eine CD bestellt.
Leider muss ich für mich persönlich feststellen, dass alle Titel einheitlich klingen.
Wenn man einen Chorgesang gehört hat, hat man, bis auf wenige Varianten, alle gehört.
Ich werde daher keine weitere CD mehr holen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2011
Zur CD:
Obwohl ich die letzte CD 'The dark Side' auch sehr mochte, sind dies doch wieder die Gregos, wie ich sie liebe :-) Super gefühlvolle Pop-Musik die unter die Haut geht.
Wie immer sind die selbst komponierten Interludes auch wieder eine eigene Schönheit. Alle Songs gehen dank der Interludes wieder fließend in einander über. Somit stört keine Pause die tolle Atmosphäre. Und diesmal sind sogar drei Eigenkompositionen dabei, die ALLE DREI absolut top geworden sind! Und es sind einige richtige Perlen dabei: 'Red Rain' z.Bsp. ist wunderschön geworden. Auch haben es die Jungs mal wieder geschafft, dass mir Songs besser als ihr Original gefallen, so auch Wonderwall, ursprünglich von Oasis, jetzt von Gregorian einfach sphärisch schön. Amelia darf wieder mit ihrer engelshaften Stimme punkten, und bei 'Heaven' hat sie fast den Solo-Part übernommen, was man einfach nur noch genießen kann. Auch der Bee Gees Klassiker 'In the Morning' kommt hier in einer märchenhaften Umsetzung, dass man das Gefühl hat, einen neuen Song zu hören.

Und Lorro's Solo-Stimme in 'Streets of Philadelphia' ist von so einer begnadeten Schönheit, dass man nur noch Gänsehaut und positive Herzverengung bekommt und den Song sofort auf Repeat drückt...
Was wieder schade ist, ist der Umstand, das auf dem Cover nicht die Original-gregorians drauf sind. Auch erscheinen ihren Namen nicht im Text zur CD.

CD: Absolut gelungen!!!

Zur DVD:
Jaaaaaaaaaa, da habe ich drauf gewartet!!!! Die "The Dark Site of the Chants"-Tour nur ein halbes Jahr später auf DVD... Hammer und ein tolles Andenken an ein absolut tolles und gelungenes Konzert!!!! Leider gibt es bei den Kameras hier und da Probleme. Einige Kameras verursachen fieses Bildrauschen, die Fish-Eye-Kamera hat dazu einen falschen Weißabgleich.
ABER: Diese Kameras, die ich gerade anmerkte, filmen meist von hinten heraus über die Gregorians ins Publikum. Und dieses Bildrauschen entsteht genau beim Licht, als wo ganz wenig ist. Und das Publikum oder Scheinwerfer im oberen Bereich sind ja nun wirklich nicht die Hauptsache... Und eigentlich werden diese Kameras nur genutzt, um mal kurze andere Ansichten einzublenden, auch hinten Percussion etc.

Bei den Hauptkameras stimmt alles, klares, scharfes 16:9-Bild, tolle Farben und fast schon HD!!! Und dies sind dann eben auch die wichtigen Kameras, die direkt auf das Geschehen, die Gruppe und die Gesichter gehalten werden. TOP!
Das Konzert selbst beinhaltet auch eine der genialsten Bühnen- und Lightshows, die ich je gesehen habe. Pyrotechnik, Laser- und Lichteffekte vom feinsten. Gregorian, Amelia und Band sind alle super gut drauf und liefern eine phantastische Show ab. Wenn der Drummer zum Ende hin feuerspuckend und mit brennenden Sticks spielt, hält man die Luft an... Amelia singt und tanzt so sexy wie nie. Der Anfang von 'Moments of Peace' könnte aus dem Cirque de Soleil stammen... Und dann der Sound: In Stereo, aber auch in feinstem DTS-5.1. Und die Spur in DTS hat es in sich. Der Sound ist so gut abgemischt, so klar und deutlich und auch so dynamisch, dass ich mich sofort in die Atmosphäre des Konzertsaals zurückversetzt sah... Sehr schön fand ich, dass nichts herausgeschnitten war :-) Selbst die Ankündigung zur 20 minütigen Pause von Naxos wurde drin gelassen.
Mein Highlight: 'Crazy Crazy Nights'... Soooooooooooooo schön :-) Hierfür gingen die Gregorians ins Publikum und sangen den Song dort. Der Saal war fast dunkel, und die Jungs hatten Lampen, die wie Mikrophone aussahen und haben dann immer gerade denjenigen angeleuchtet, der seinen Part gesungen hat. Dies war beim Konzert in Hamburg ein sehr intimer Moment, und hier auf der DVD in Chemnitz wurde dieses Gefühl genau so eingefangen und festgehalten. Ich bekomme JEDES MAL eine Gänsehaut....
UND: Natürlich... 'Fix You'!!! Das ist gesanglich sooo schön interpretiert, auch eines der Stücke, die ich schöner als das Original finde. Seltsamerweise fehlen hier in der 2. Strophe zwei Verse, aber das ist eben live... Vielleicht hat da bei der Aufnahme ein Micro eine Rückkopplung gehabt oder so, dass man den Teil dann geschnitten hat. Wenn dem so ist, hört man technisch vom Übergang nichts. Und das ist einfach zu schön, grade auch, wenn Amelia mit einstimmt. Das MUSSTE dann doch mit drauf!!!!

Weitere Anspieltipps: Jaaaaa... 'THE FOREST' (Mann, geht das ab...), 'Hells Bells' (so viel Power, für mich auch besser, als das Original), 'Stripped', 'Born to feel alive' (Geboren um zu Leben), 'Join Me'...
Ach, eigentlich ALLES!!!! ;-)
beim Text zur DVD isnd die Namen der Sänger dann enthalten :-)

DVD: Auch absolut gelungen (und nun im Dauerbetrieb auf meiner Anlage)!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2013
wunderschöne Musik...rockige Lieder in einem entspannten Klang hören...absolut traumhaft.
Entspannung pur. Sind total begeistert von der Art des Gesangs und vorallendingen welche Lieder so gecovert werden.
Hätte man bei manchen Sachen nie gedacht...das sie so gut klingen können....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2011
Seit über 8 Jahren höre ich Gregorian und immer wieder überraschen sie mich mit ihrer Stimmeund der atmosphärischen Umsetzung der Lieder. Von Album zum Album wurden sie besser, das hörte man ganz klar herraus. Wie immer freute ich mich auf ihr neues Album und enttäuscht wurde ich nicht :-) Zwar sind die Liederauswahl etwas spärlich ausgefallen, wunderschön sind sie trotzdem anzuhören. Etwas schwächer ist dieses Album schon finde ich es geht mehr in die Richtung Sanft und einfühlsam als das man es von den anderen Albums kennt. Nichts desto trotz haben sie wieder ein super Album aufgenommen das seine Fans wieder mal schöne Musikstunden bescheren wird.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2012
Ich habe bereits alle bisherigen Gregorians mitsamt der Weihnachtslieder zu Hause. Bei den beiden letzten und vor allem dieser 8. CD habe den Eindruck, jetzt wird mit allen Liedern versucht, auf dem Erfolg der ersten CDs aufzubauen. In meinen Augen ist dies nicht allzu gut gelungen, daher nur 1 Stern. Schade!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,39 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken