Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
109
4,5 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,32 €+ 3,00 € Versandkosten


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Dezember 2014
Die Lieder auf den vorhergehenden CDs haben mir besser gefallen. Während ich bisher die Songs immer durchgehend positiv und sehr humorig empfand, muss ich bei dieser CD zum Teil vorspulen, weil der Inhalt mir schlechte Laune erzeugt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2017
Roger Cicero hatte eine wunderbare Stimme. Habe alle seine Alben. Leider weilt er nicht mehr unter uns, was sehr schade ist. Werde seine Alben in Ehren halten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2017
Diese CD ist bis heute meine lieblings CD, nur schade das er uns so früh verlassen hat, welch ein Talent.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2013
Ein Sänger der durch seine Texte zum Nachdenken anstößt und viel Gefühl mitspielen lässt. Gute Musik zum relaxen und auch nur zum Abspannen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2014
Das Album habe ich für meine Schwester als Limited Edition zum Geburtstag gekauft.
Es geht hier nicht um das Album sondern um die Art und Weise wie dieses verschickt wurde. Es kam in einem gewöhnlichen Briefumschalg. Die Verpackung war dementsprechend eingedrückt und auch die CD-Hülle war beschädigt.
Als Geschenk war es also nur noch halb so schön.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2011
Es gibt Lieder, für die braucht man eine Zeit, bis sie einem gefallen.
Hier sieht es aber anders aus.
Beim ersten anhören, kann dieses Machwerk überzeugen.
Das mag vor allem daran liegen, dass wir es hier nicht mit einem 08/15 Text zu tun haben, sondern mit einem sehr nachdenklichen und ehrlichen.
Mit diesem Lied, kann man sich einfach idendifizieren und es spricht einem aus der Seele.
Hinzu kommt die einfach überwältigende Melodie, die fast schon wie eine Hymne klingt.
Roger Cicero beweist einmal mehr, dass er mit seinem Portfolio, die verschiedensten Musikbereiche abdecken kann.
"In diesem Moment" gelingt es ihm ganz besonders.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Bevor man das neue Album von Roger Cicero "In diesem Moment" lobt, muß, um Mißverständnisse auszuschließen, vorab unbedingt erwähnt sein, daß die letzten drei Alben "Männersachen", "Bieziehungsweise" und "Artgerecht" wirklich eindrucksvolle und rundherum gelungene Produktionen waren. Sein Talent, als Interpret Jazz und Pop meisterhaft zu vereinen, in Kombination mit dem großartigen Kompositions- und Textschreiber-Team Matthias Hass und Frank Ramond, die ihm musikalisch maßgeschneidert und textlich hochwertig originelle Lieder auf den Leib schrieben, schufen drei Alben, die zurecht in die Musikgeschichte eingingen. Swing auf Deutsch funktioniert auch eigenständig, ohne nur als übersetzte Sinatra-Kopie zu wirken, kann zudem enorm erfolgreich sein und ein breites Publikum erreichen. Das ist der Verdienst dieses Kreativ-Teams.

Nach drei erfolgreichen geimeinsamen Alben, jedes mehr als 300.000 mal verkauft, nun die Zäsur. Gut so! Denn auch ein noch so erfolgreiches und allseits beliebtes Konzept nutzt sich irgendwann ab, läuft sich tot und würde in ewiger Wiederholung dahinsiechen. Ein viertes Album mit gleicher Rezeptur hätte vielleicht noch funktioniert, aber man hätte es gehört und mit einem "Gut, wie immer." abgenommen und ins Regal gestellt.

"In diesem Moment" ist nicht wie immer. Zwar erfindet sich Roger Cicero nebst neuem Team, einer Armee an erstklassigen Songwritern und Spitzen-Musikern, nicht vollkommen neu - das wäre auch von niemandem gewollt - aber das neue Album ist ein großer Schritt nach vorn! Es ist bunter, hat mehr Klangfarben, bietet deutlich mehr Unerwartetes und überrascht seinen Hörer - und das ausschließlich positiv!
Zwar balanciert Cicero nach wie vor cool und lässig zwischen Jazz und Pop, aber es ist nicht mehr vorrangig groß orchestrierter Swing-Jazz á la Sinatra in den 50ern und 60ern, sondern eine galante Mixtur aus feinsten Jazz-Club-Grooves, treibenden Motown-Soul-Sounds, Pop im besten Wortsinn und Blues beladenen Balladen.

Die oben erwähnten Alben bilden eine großartige Trilogy, "In diesem Moment" ist ein Aufbruch zu neuen Dimensionen, eine Veränderung nach vorn, die die Wurzeln nicht verleugnet, sondern aus ihnen herauswächst.
0Kommentar| 63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Gleich mit seiner ersten Platte "Männersachen" sicherte sich Roger Cicero die TOP3 der deutschen Albumcharts. Die Nachfolger standen dem in Nichts nach. Nun gibt es seit Ende Oktober '11 Ciceros neuestes Werk "In diesem Moment".

Den Anfang macht "Alles kommt zurück", eine Nummer, die zwischen Swing und moderner Musik hin und her tanzt. Wie praktisch, da sich der Song genau darum dreht. Trends aus vergangener Zeit werden wieder modern.

Überhaupt weicht Cicero bei den meisten Tracks vom klassischen Big-Band-Sound ab. Es erklingen an mancher Stelle Elektrobeats, wenn auch nur dezent. Für die Aufnahme haben sich der Sänger und sein Team mehr Zeit als sonst genommen und das macht sich positiv bemerkbar. Sei es beim leise daherkommenden "Dunkelheit zu Licht" oder beim lauten, soundgewandten "Erste Liebe".

Auch die funkige Nummer "Keine halben Sachen" zählt dazu. Es geht um ein Thema, das wirklich jeder kennen dürfte: Eine Liste mit vielen guten Vorsätzen, die meist schon wenige Tage später wieder in Vergessenheit geraten ist. "Zu zweit" erklärt, dass man nie allein ist. Die Einsamkeit ist ein treuer Begleiter und wer wollte nicht schon einmal ein paar Takte mit ihr reden?! Roger Cicero macht es einfach.

Ein schönes Album, ideal für gemütliche Winterabende. Mit viel Charme und Witz hat der Sänger seine Songs gestaltet. Die Platte bietet jede Menge Abwechslung und neue Facetten im Vergleich zu den Vorgängern. Dennoch fehlt ein Quäntchen, um sie außergewöhnlich zu machen.

(Text: RP)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2013
Gut immer in dem selben Trott dahin, das wäre sicher auch nix gewesen! Das hier geht aber woanders hin ... und es klingt seltsam vertraut! Mal abgesehen, das es hier eher um "Männerdinge" geht ... erinnert "in diesem Moment" doch schon stark an ältere "PE WERNER" Scheiben, die Art zu texten mag noch etwas anders sein ( die speziellen Wernerschen Wortspielereien fehlen ) ... aber Melodien, Songaufbau, Bandeinsatz ... Arrangements usw. das war so schon mal da ( klar, alles kommt zurück) ... !
Das macht es jetzt nicht schlecht!! Nur halt vertraut ... und mir war der jazzigere Cicero halt doch lieber!
ALSO: als Ausflug völlig ok, aber bitte nicht auf Dauer!

Trotzdem 4 Sterne, weil er`s halt einfach drauf hat und auch hier nix wirklich schlecht ist!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2016
Ich halte –In diesem Moment- weiß Gott nicht für Roger Ciceros bestes Album. Dafür ist der Silberling, meines Erachtens, schlichtweg nicht von gleichbleibender Qualität. Allerdings befinden sich neben ein paar netten Swing und Pop-Liedern drei Songs auf der CD, die vielleicht zu Roger Ciceros besten Stücken gehören. Da ist zum einen –Für nichts auf der Welt-. Ein Lied, das durch einen schnellen Beat nach vorn getrieben wird, das Roger Cicero mit kristallklarer Stimme präsentiert, und dessen Hookline einen mitnimmt. Dann ist da –Was weißt Du schon von mir-. Eine deutschsprachige Ballade der Extraklasse. Warm, weich, mit genau dem richtigen Schuss Pathos und einem Blick auf die stärkste Kraft der Welt, die Liebe. Wunderschön. Das titelgebende –In diesem Moment- lässt jedoch jeden Song auf der CD blass aussehen. Was Roger Cicero da seinerzeit ins Textbuch geschrieben hat ist brillant. Da trifft eine unvergleichliche Stimme, die viel zu früh verstummt ist, Poesie in Reinform. Untermalt wird das von einer Melodie, die jedes Herz scheunentorgroß öffnet.

Der Rest der CD ist gute Roger Cicero Qualität. Es sind frech-frivole Texte, die Ciceros Markenzeichen waren. Es sind Lieder, die zum Fingerschnippen und Fußwippen animieren. -Einfach mal, Dunkelheit zu Licht und Erste Liebe- gefallen mir neben den oben genannten Liedern noch am besten. Was jedoch von Roger Cicero bleiben wird, ist vor allem diese Stimme. Klar und sauber, weich und warm, und doch so voller Klanggewalt und Volumen. Ich bin heute dankbar dafür, dass ich Roger Cicero live erleben durfte. Seine Musik wird blieben. Soviel steht für mich fest. Lieder wie –In diesem Moment- und –Was weißt du schon von mir- werden wie Banner und Hymnen wirken, wenn in Zukunft von Roger Cicero die Rede ist. Schade, dass dieser Sänger so früh gegangen ist, aber: Schön, dass er da war!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,99 €
14,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken