Sale Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



am 7. Juli 2013
Benutzung;
eher Gelegentlich zum Aufwärmen von Speisen oder Zutaten, auftauen von TK und Reiskochen

+Optik
+übersichtliche Bedienung, kein Schnickschnack, nur 2 Knöpfe
+Gerät startet mit 1. Zeitanwahl nach ca. 2 Sekunden. Danach kann die Zeit fein justiert werden.
Sehr praktisch im Alltag. ich mache immer erst eine Handumdrehung am Drehregler auf nur wenige Sekunden, lasse das Gerät starten und stelle die Uhr dann nach.
+Innenraum emailliert, leicht zu reinigen
+Herausnehmbarer Glasdrehteller samt Drehgestell, leicht zu reinigen
+Auftau-Automatik funktioniert erstaunlich gut. Nur bei Gefriergut mit hohem Wasseranteil muss man Nachregeln
+Grillstufen zum auffrischen von z.B. kalt gewordener Pizza,
+Intuitive Bedienung
+Preis-Leistung ist noch OK
+akustische Signale bei Einstellung, Programmende, sowie Erinnerung im Minutentakt
+Steht stabil, dadurch ist die Tür ohne verschieben des Gerätes gut zu öffnen

-Scheibe wenig Durchsichtig, sehr dunkel
-aufgedruckte Symbole am Leistungs-Drehregler nur schwer erkennbar, je nach Blickwinkel bei uns vor allem die
Grillstufen weil vom Knopf verdeckt und teilweise Rot auf schwarzem Hintergrund
-eingeschränkte Grillfunktion
-etwas wackeliger und billiger Plastik-Drehring unterhalb des Glasteller, die Konstruktion neigt zum klappern wenn das Gewicht stark vom Mittelpunkt der Platte verschoben ist
-auf dauer stört das 4fache Piepen bei Programmende

Alles in allem für gelegentliche Nutzung ohne große Ansprüche empfehlenswert.

Gruss
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. August 2013
Bisher haben wir schon zwei Mikrowellen zerschlissen. Die erste war ein Moulinex Backofenkombi-Brocken, der mit flachen Druckknöpfen, einem kleinen Drehrad für die Zeit und einem Drehschalter für die Backofentemperatur ausgestattet war. Häufig benutzte Knöpfe etc. verschleißen ja schneller und somit konnten wir auch bald die Mikrowellenfunktion nicht mehr benutzen. Die Ersatz-Mikrowelle hatte viele Knöpfe, die mich im Grunde nicht interessierten, aber funktionierte zufriedenstellend – bis sie "Zuff" gemacht hat und dann auch im Recyclinghof endete. Wenigstens hatten beide Geräte die Garantiezeit überdauert.

Auf der Suche nach einer neuen Mikrowelle hatte ich folgende Kriterien:

- Simple Bedienung, vor allem für ältere Leute mit einer Lernresistenz und stark verlerntem logischen Denken. Hier braucht man echt nur noch am Zeitrad zu drehen und die Tür zu schließen. Die Tatsache, dass die Schalterleiste nur aus 2 Drehknöpfen und einem kleinen Druckknopf besteht, reduziert den Dauerverschleiß auf den Zeitregler. Der kleine Knopf ist nur für die Einstellung der Uhr notwendig, also wird es diesem lange gut gehen. Der untere Drehknopf für den Mikrowellen-/Grillmodus wird für unseren Bedarf ebenso wenig benutzt. Wie lange so ein Drehknopf überleben wird, muss sich noch zeigen, aber ich bin da sehr zuversichtlich. Denn der ist groß, griffig und rastet spürbar gut ein.

- Pflegeleicht. Hier sprach mich der Innenraum aus Keramik-Emaille an. Viele Modelle mit Metall-Inneraum werden ja mit einer Selbstreinigungsfunktion beworben. Aber das nützt alles nichts, wenn ohne Deckel gebrutzelt wird. Bei diesem Modell ist auch nicht alles emailliert, wie z.B. die Lüftungs- und Beleuchtungsschlitze und das Heizgestänge oben für die Grillfunktion, aber das wirkt trotzdem allemal pflegeleichter als bei unseren bisherigen Mikrowellen. Auf der rechten Seite bemerkte ich erst kürzlich noch eine Öffnung, die offensichtlich nicht in der Anleitung beschrieben wurde und von einem beschichteten Stück Pappe verdeckt ist (siehe Fotouploads auf der Produktseite). Ich habe die Pappe drin gelassen, da sie trotz der bisherigen Nutzung einwandfrei aussieht.

- Bei Bedarf mit Grillfunktion. Es ist schon gut, dass es nicht nur eine Mikrowelle ist. Sollte ich mal etwas darin grillen, werde ich das später ergänzen.

Außerdem sollte das Gerät weder zu groß (und schwer) noch zu klein sein, also lag ich mit diesem Format ganz gut. Und es kostete deutlich unter 100 Euro. Dass diese Mikrowelle von meiner derzeitigen Liebingsmarke Samsung ist, ist ein weiterer Pluspunkt für meine Auswahl gewesen.

Ich habe gelesen, dass die schlechte Sicht durch die Tür bemängelt wurde. Man kann tatsächlich nichts dadurcherkennen, da hätten sie das Glas quasi gleich weglassen können. Aber das Manko tangiert mich nicht. Viel besser kann ich einen Garzustand beurteilen, wenn ich direkt reinschaue. Beim Öffnen der Tür geht der Timer auf Standby, bis man die Tür wieder schließt. Ein weiterer Pluspunkt, dass ein Startknopf nicht nötig ist. Ebenso wäre der fehlende Knopf zum Tür öffnen ein unnötiges Extra. Der funktionierte bei unserer zweiten Mikrowelle auch ziemlich bald nicht mehr.
review imagereview image
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. November 2015
Wir haben uns diese Mikrowelle bei Amazon bestellt, da unsere "Alte" leider nicht mehr ging. Wir sind mit dieser Wahl sehr zufrieden. Die wählbaren Einstellungen reichen absolut aus und die Mikrowelle ist leicht zu bedienen. Das abgedunkelte Frontfester finde ich nicht zu dunkel. Das einzige Manko finde ich, ist der Signalton, welcher ertönt, wenn die Mikrowelle die eingestellte Zeit erreicht hat. Da der Signalton immer wieder in regelmäßigen Abständen ertönt, bis man die Tür geöffnet hat. Die Mikrowelle lässt sich leicht reinigen und ist auch nicht zu laut im Betriebsmodus. Die einfache Bedienung und das schöne Design macht diese Mikrowelle auf jeden Fall empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Mai 2013
Sehr schöne Microwelle, die nebenbei auch noch einfach zu bedienen ist.

Der Grill funktioniert, gerade zum aufbacken von Brötchen, also von den Brötchen die ich gestern gekauft habe,
es ist ja kein Backoven.

Die Microwelle funktioniert auch super, nur das Auftauprogramm ist etwas otimistisch, 200g ( abgewogen )
tiefgekühlter Spinat ist nach der von der Microwelle berechneten Zeit noch immer gefrohren...das ist aber halb
so wild.

Der Innenraum ist leider etwas niedrig, wir nutzen die Microwelle in erster Linie zum sterilisieren unsere Babyutensilien
und nutzen dafür eine spezielles Microwellen-Geschir, dieses passt gerade so rein, berührt beim einschieben aber leicht
den Grill, in der Endpossition passt es aber ohne Kontakt.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Januar 2013
Das Gerät entsprach den vorgefundenen Rezensionen. Da ich primär eine gute Mikrowelle wollte, war mir die Grilfunktion nicht so wichtig. Ich habe versucht Brötchen darin aufzubacken, bin dann aber wieder auf meinen Ofen umgestiegen, da die Brötchen sehr ungleichmäßig erwärmt wurden (Oberseite z.T. verbrannt, Unterseite nicht gar).
Gut finde ich auch die Bedienung: Simpel und zuverlässig.
Kurzum: Ich kann das Gerät nur jedem empfehlen. Tipp: Kauft Euch Gummifüße für die Mikro, da sie nicht rutschfest ist.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Juni 2013
Hallo,

wir wollten unbedingt eine schwarze Mikrowelle haben und da sind wir auf das Produkt von Samsung gestoßen. Seit dem Auspacken (danke Amazon für die schnelle Lieferung) gefällt sie uns sehr gut. Sie verrichtet ihre Arbeit einfach super. Wir empfinden sie auch als nicht zu laut. Bis jetzt konnten wir keine groben negativen Punkte feststellen. Außer ein paar kleine.
Wie zum Beispiel: schlechte Sicht durch die Scheiben, da sie sehr dunkel ist. Stromkabel für uns zu kurz (aber gibt ja Möglichkeiten). Das Rad zum einstellen der Leistung sieht verschoben aus. Wenn man von oben drauf schaut, denkt man es ist eine Stufe weiter. Von daher muss man sich kurz bücken und schauen wo es steht.

Aber wir sind sehr zufrieden. Von daher: Kaufempfehlung
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Februar 2014
Cooles Design, Verarbeitung top, Bedienung intuitiv (bei Elektrogeräten keine Selbstverständlichkeit). Meckern auf allerhöchsten Niveau: das Gerät könnte schwerer sein oder zumindest fester am Boden haften, beim Zudrücken der Tür muss ich es festhalten (es steht bei mir allerdings auf einem Glasboden). Die Sicht finde ich absolut ok. Wer außer den Dinos guckt schon seinem Essen zu? Und wenn man Mist gebaut hat, sieht man das sehr wohl - und zwar wie bei allen Mikrowellen zu spät ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Dezember 2015
Für potentielle Käufer scheinbar zu spät (Artikel ist nicht mehr bzw. zur Zeit nicht verfügbar) aber aus gegebenen Anlass leider viel zu früh: exakt nach 2 Monaten nach Ablauf der Gewährleistungspflicht ist die Mikrowelle durchgebrannt und kaputt!
Der Kundenservice ließ uns wochenlang mit Rückeldungen warten, um uns jetzt mitzuteilen, dass leider die Gewährleistung zu lange abgelaufen ist. Zur Erinnerung: die Mikrowelle war nach genau 2 Jahren und 2 Monaten nach dem Kauf im Eimer.
Dieser "grandiose" Service von Samsung bietet uns - nach sachgemäßer Einsendung des Geräts - eine kostenpflichtige Reparatur an. Ja, richtig gelesen: ... kostenPFLICHTIG ...!

Unfassbar aus meiner Sicht! Samsung - niemals wieder kaufe ich irgendwas von Samsung!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. November 2013
Vor meinem Kauf habe ich auch einige Bewertungen gelesen, und hatte die Befürchtung, dass die Mikro sich anschaltet, bevor man die Zeit einstellt. Ist bei mir aber absolut machbar, die konkret gewünscht Zeit einzustellen. Bis jetzt ist sie noch nie zu früh gestartet.

Wenn man es jedoch als störend befindet, die aufzuwärmenden Inhalt nicht durch die Scheibe sehen zu könne, rate ich jedoch ab. Scheibe ist abgedunkelt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Oktober 2013
Ob der stark ruckelnde Drehteller unter die Kategorie "it's not a bug - it's a feature" fällt, kann ich nicht sagen, aber nerven tut es schon, da ich dauernd Angst habe, dass volle Tassen oder vgl überschwappen. Auch sorgt es so theoretisch für leicht inhomogen erhitztes Essen (fällt aber nicht auf beim Praxistest).

Gut ist, dass das Gerät im Vergleich zu meinem alten Billiggerät um 35€ nicht stinkt, besser zu bedienen ist (nur 2 Knöpfe, nach Einstellen der Stärke und der Zeit startet das Gerät automatisch, fährt auch automatisch fort, wenn es zwischendurch geöffnet wurde) und besser aussieht.
Für fast 100€ hätte ich aber dennoch eine wertigere Front erwartet (schwarz glänzendes Plastik, welches sich leicht und etwas zerbrechlich anfühlt).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken