find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Mai 2010
Habe die Fernbedienung seit Februar 2010 und trotz Anrufen bei Logitech Support geht sie bis Heute nicht.
Der Sony Fernseher KDL40W5720 gibt es für Logitech nicht deswegen war der Rat den KDL40w5500 einzustellen.
Tja leid fehlen damit wichtige Funktionen des Fernseher und lassen sich somit nicht ansteuern.
Die Schaltverzögerung gegenüber der Orginalbedienung ist auch gigantisch, so das man, ob man will oder nicht,
immmer wieder mal doppelt drückt weil man denkt nach mehr als 2sek sollte mal was passiert sein.
Dafür wird z.B. die T-Home box gleich doppelt angesteuert was dazu führt das man diese nicht ausschalten kann.
Auschalten auf der Harmonie führt zu einem kurzen ausschalten der Box mit sofortigen wieder einschalten.
(Workaround, Ausschalten und dann schnell die Hand vor die Harmony halten und eine doppelübermittlung unterdrücken.)
Toll.

Wie gesagt kämpfe jetzt seit 3 Monaten mit der Bedienung und benutze inzwischen wieder die 8,99€ Tchibo Universalfernbedienung.
Die geht und hat mich beim anlernen von den Orginalbedienungen ca 1 - 2h gekostet und nicht wie wenn ich die Zeit zusammenrechne 20 - 30 h
bei der Harmony und das immer noch ohne Ergebnis.

Werde sie wohl auf ebay verkaufen denn ich hab keinen Nerv mehr für sowas unausgereiftes übrig, obwohl ich dann dort eine schlechte
Bewertung befürchten muss wenn ich nicht nur für Bastler reinschreib.

Wiso schreibt da Logitech eigendlich nicht ?

Auch die Programmierung ist eine Katastrophe für sich.
Eine Tastenbelegung änden benötigt mit Übertragung gut 5 min aber da muss man schon genau wissen in welchen Menüpunkt man gehen muss
einfach reine Aktualisierung und Übertragungszeit.
33 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2011
Zuerst die gute Nachricht: Das Gerät kann was es verspricht, das Preis-Leistungsverhältniss muss jeder selbst beurteilen, mir war es zu teuer und ich hatte es gekauft weil es ein Rücknahmeversprechen gab bei Logitech, mein Pech: es endetet 2 Tage bevor ich das Gerät hier gekauft habe.
Mein Pech deshalb weil: Wenn ein im Umgang mit der Technik (seit Windows überhaupt existiert) geübter Mensch wie ich, der schon viele Geräte zum laufen gebracht hat, für die Programmierung einer Fernbedienung bis sie einigermassen läuft 4 Tage (Do/Fr nach der Arbeit, Sonnabend und Sonntag) benötigt, frage ich mich besorgt für wen diese gebaut wurde? Eine derartig komplizierte Einrichtung lässt darauf schliessen dass der Programmierer nicht in Deutschland sitzt...
Sicher , wenn man nur seine Fernbedienung ersetzen will funktioniert das Gerät sehr schnell und auch problemlos, es verspricht aber umfangreiche Kombinationsmöglichkeiten und logische Verknüpfungen und für diese gibt man viel Geld aus. Vielleicht sollte man auf die einseitige Installationsanleitung die wiederum auf die Supportseite verweist auf der dann kein deutsches offizielles Hilfeforum zu finden ist als erstes draufschreiben: " Vorsicht nur für Freaks"
Ich kann mittlerweile meine Technik einigermassen mit der Fernbedienung steuern (AV Receiver,Bluray,HDD Rec und TV), die Kombinationsmöglichkeiten habe ich aber nach wie vor nicht fehlerfrei programmiert und meine Frau wird das Gerät wohl irgendwann vor Wut heimlich entsorgen...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2012
Ich habe mir diese Fernbedienung gekauft, weil ich endlich mal eine Fernbedienung für alles haben wollte. Und ich mich viel mit Satelliten Receiver beschäftige. Habe mich bisher immer mit billigen vom Discounter rumgeschlagen. Da ich immer wieder neue Receiver zum Testen oder ältere Modelle von Bekannten bei mir stehen habe um z.B. die Senderliste zu aktualisieren, viel meine Wahl auf die Logitech Harmony one plus.
Die erste Enttäuschung war das sie keine direkten Farbtasten (rot, gelb, grün, blau) hat, sondern diese im Display hinterlegt sind und da nicht einmal Farbig hinterlegt sind. Ich brauche halt die Farbtasten oft bei meinem Haupt Receiver. Auch hatte ich mal ein Gerät den He@d SD 790 FTA programmiert er war in der Datenbank hinterlegt, aber bedienen konnte ich das Gerät nicht mit der Harmony. Neulich wollte ich die Harmony für den medi@link Galaxy verwenden. Das ist ein neuer Receiver den habe ich in der Datenbank nicht gefunden ist ja auch verständlich weil neu. Also habe ich die anlern Funktion genutzt. Was da passierte hat mich dazu gebracht die Logitech Harmony wegzulegen. Sämtliche Tasten wurden im Display angelegt! Das macht dann keinen Spaß mehr wenn selbst die Tasten 0-9 im Display sind. Und die Zahlentasten auf der Fernbedienung ohne Funktion sind.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2011
Den negativen Punkten der Rezessionen muss ich leider zustimmen:

- Zwangsregistrierung und Onlineverbindung ist unverschämt, da hätte man einen passenden Datenträger beilegen und bei Bedarf eine Updatefunktion anbieten können
- Software ist unbrauchbar und einfach eine Zumutung, nichts ist intuitiv erreichbar, sehr unübersichtlich, einige Funktionen gar nicht programmierbar, elend langsamer Java Code
- daraus resultierender immenser Zeitaufwand dann irgendwann auch alle Geräte fernsteuern zu können ist völlig inakzeptabel
- Geld-Zurück-Garantie ist Marketinggelaber und eigentlich keine Garantie, selbst der Link von der Packung endete in einem 404
- Grundfunktionen von Markengeräten werden nicht unterstützt, Freischaltung per Hotline Anruf nötig, diese Vorgehensweise ist einfach nicht nachvollziehbar und absolut unnötg
- Geräte werden nicht in der Reihenfolge geschaltet wie programmiert, erst nach mehreren Anläufen und dann auch wieder nicht verlässlich

Und das alles zu einem Premium Preis - schwere Enttäuschung! Aber dank amazon.de Rückgabekulanz nichts weiter mehr als eine schlechte Erinnerung... ;)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2011
Hallo, ich habe diese sogenannte Universalfernbedienung für ganz schön teuer Geld erstanden, und sie ist, zumindest für mich ein Hort der Ärgernis.
Als erstes möchte ich nennen, die doch etwas beschränkte Software, die nur mit dem IE oder Firefox funktioniert, und sehr tröge funktioniert.
Als zweites, das USB-kabel kann man nicht einfach einstecken, da ständig der Gummischutz, schön, dass es ihn gibt, im Wege ist.
Falls man es dann geschafft hat, die Geräte in das System zu bringen, kommen die ersten Überraschungen, es werden trotz vollmundiger Versprechungen nicht alle gefunden, bei mir ein Mediaplayer der Marke Huyndai HBM L110, und damit ist bereits der ganze Zirkus schon irgendwie hinfällig.
Aber selbst, wenn mann dann die verbliebenen Geräte nutzen möchte, stösst man an die sinnfreie Denke der Entwickler. In der heutigen Zeit des Stromsparens wird bekanntlich viel mit abschaltbaren Steckdosen gearbeitet, und wenn man diese aktiviert, gehen viele, nicht alle, Geräte in den ON Zustand. Wenn man nun eine Aktion wählt, funktioniert das dann nicht, da die Aktion allen darin befindlichen Geräten ON sagt, aber dabei die bereits ON geschaltetetn Geräte wieder ausschaltet. Wäre, ja wäre noch zu verschmerzen, gäbe es jetzt auf der Harmony einen ON. Schalter. Nein, gibt es nicht.... man muss dann in Display auf das jeweilige Gerät gehen, und sich bis zu 8 !!!!!!!!!!!! Seiten zum On, bzw Off Schalter quälen. Damit ist die ganze Aktion hirnrissig. Jede billige Universalfernbedienung lässt sich auf ein bestimmtes Gerät mit der jeweiligen Taste programmieren, und hat einen ON/OFF-Schalter.
Fazit: Nicht alle Geräte erkannt---- unbrauchbar
Einzeln schalten geht nicht einfach--- unbrauchbar
Für Omas Zeiten, als es noch wenig Geräte gab, die nur in den Standby geschaltet wurden ist sie zu empfehlen, für Leute, die Ecco. denken eher nicht. Sie verdient ihren Namen nicht- Logitech, sie dürfte nur Tech heissen :-)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2009
Die Harmony One funktioniert nicht mit Loewe Individual-Fernsehern, weil der korrekte Eingang für DVD bzw. TV nicht gefunden wird.

Nach langwierigen Programmierversuchen hatte ich den Logitech-Kundendienst angerufen. Dieser konnte ad hoc auch keine Lösung finden und gab das Problem an die Programmierabteilung weiter. Diese wiederum schrieb mir nach drei Tagen eine e-Mail, die dieselben Fragen, die der Kundendienst-Kollege schon gestellt hatte (und von mir auch bereits beantwortet worden waren!) beinhaltete. Mittlerweile war die Rückgabefrist gegenüber Amazon fast ausgeschöpft, so dass ich das Gerät zurückschicken musste.

Großes Lob an Amazon: Rücksendung und -vergütung liefen vollkommen problemlos, großer Tadel an Logitech: Dies ist keine Universalfernbedienung, sondern ein überteuertes und nicht ausgereiftes Spielzeug, dessen Akku darüber hinaus nur max. 3 Tage hält!

Letztlich übertrifft das Gerät von der Performance aber noch bei weitem die Kompetenz und Organisation des Logitech-Kundendienstes. Insofern kann ich nur dringend vom Kauf abraten.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2010
Ich bin eigentlich ein Fan der Logitech-Produkte und mit deren Qualität zufrieden, aber diese Fernbedienung treibt mich noch in den Wahnsinn. Von der Idee her klasse, weist sie sie bei der Umsetzung am PC große Schwächen auf: Sie stürzt bei mir permanent ab, auch wenn ich z.B. nur versuche, ihr einen Befehl beizubringen. Das ist schlichtweg Pfusch. In Foren im Internet konnte ich sehen, dass ich nicht der einzige bin, der solche Probleme hat. Oft liegt es wohl am USB-Kabel oder daran, dass ein Laptop nur über Batterien läuft. Bei mir liegt es an keinem von beidem. Die FB verabschiedet sich einfach so. Schon allein dieser Umstand lässt mich der Harmmony One nur einen Stern geben. Davon abgesehen, ist die mitgelieferte Software ziemlich langsam.

Die Nachteile enden aber hier nicht. Die Batterielaufzeit ist ein schlechter Witz, wer sie ein paar Stunden am Tag benutzt, kann sie gleich wieder aufladen. Das heißt die Aufladestation muss praktisch ständig am Strom angeschlossen sein. Man sollte von einer FB in dieser Preiskategorie verlangen können, dass sie locker eine Woche hält.

Die Tasten auf dem Touchscreen ist außerdem dermaßen eng, dass man bei jedem zweiten Mal daneben tippt. Und ich bin weder ein Grobmotoriker, noch habe ich besonders breite Fingespitzen. Allerdings gibt es die Möglichkeit, die wichtigsten Befehle auf andere Tasten der FB zu übertragen, was einem den Ärger ersparen kann.

Wer es auf diese Weise geschafft hat, die Harmony in den Griff zu bekommen, hat durchaus seine Freude an ihr. Das Gerät erkennt z.B. auf Anhieb die meisten Geräte. Allerdings waren weder mein blu-ray-Player noch meine digitale Empfangsbox voreingestellt. Und wenn es daran geht, die Harmony Tastenbefehle lernen zu lassen, stürzt mir das Gerät, wie gesagt, meist ab.

Die Harmony One ist aus meiner Sicht v.a. eine Spielerei, die auf Grund der permantenten Probleme, die die Software verursacht,der geringen Akkuleistung und des zu klein geratenen Touchscreens keinen Spaß macht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2010
Schade, das hatte ich mir anders vorgestellt: Software installiert, Einrichtung läuft, leider sehr langsam (mein Breitband Netz derweil ohne Probleme). Mehrfach die Anzeige "Inhalt kann nicht angezeigt werden", ich soll "weiter" klicken - ohne dass ich weiß, was nun auf der entsprechnden Einrichtungsseite stand bzw. übersprungen wurde. Ein Gerät wird nicht erkannt, ich kann es anlernen. Nachdem ich die geforderten Tasten gedrückt habe, diese erkannt wurden, erfolgt die Einblendung: es wurde ein geeignetes Setup gefunden, ich möge prüfen, ob es funktioniert. "Weiter" gedrückt, sofort die nächste Anzeige, dass ein besonderes Profil benötigt würde, ich müsse mich an den Kundendienst wenden. Und dies, obwohl doch alles erkannt wurde ? Statt dann zumindet auch die entsprechende Nummer des Kundendienstes anzugeben - wozu, soll der Kunde doch selber gucken.
Kurz vor Ende, als ich dachte, ich muss nur noch ein letztes mal bestätigen bzw. "weiter" drücken - Abbruch, darf mich neu einwählen, "Zeitüberschreitung".
Gut, dann nicht, das Teil geht zurück. Schön, wenn es bei anderen problemlos funktioniert - ich werd weiterhin mit 3 Fernbedienungen auf dem Sofa leben können. Der Luxus, den ich mir hier gönnen wollte, ist leider nicht in Reichweite sondern nur ein Ärgernis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2011
Die Konfigurationsbeschreibung für Aktionen und Geräte ist nach meinem Geschmack vollkommen unzureichend.
Die in dem Handbuch erwähnte halbe Stunde sich Zeit zu nehmen, um die Fernbedienung kennenzulernen,ist bei weitem nicht ausreichend.
Ich habe die Harmony jetzt zwei Monate und habe mühselig durch Erprobung, wieder Löschen von Aktionen weil nichts mehr ging,Neueinrichtung,
lernen von den Original Fernbedienungen,u.s.w.,jetzt Glücklich 3 Aktionen eingerichtet.
Wobei diese immer noch Mängel haben.
z.b.vergißt die Harmony bei umschaltung zwischen zwei Sateliten Empfängern an einem TV, die Empfangskanäle für den jeweiligen Empfänger.
Das bedeutet man muß immer,obwohl in der Aktion festgelegt,mit der Taste Help den Empfangskanal am TV suchen.
Alles in allen keine schlechte Fernbedienung,bei mir werden 6 Fernbedienungen ersetzt.
Nur sollte Logitech einmal Ihre beschreibung zur einrichtung überdenken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2011
Meine alte Unifersalfernbedienung von "oneforall" war in die Jahre gekommen und erkannte meinen neuen Receiver nicht. Das diese FB hier so gut bewertet wurde, ließ ich mich zum Kauf verleiten. Nachdem ich 2 Tage lang versucht hatte, dieser FB den Unterschied zwischen "standby" und "deep standby" zu hinterlegen, habe ich dieses Unterfangen nun aufgegeben. Die FB lässt sich wunderbar über PC programmieren, die Umsetzung der Infrarot-Befehle müsste aber noch klappen. Nachdem ich diese FB wieder zurückgebracht habe, bin ich mit einer neuen FB aus dem Haus "oneforall" vollstens zufrieden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 14 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)