Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Februar 2011
Ich wollte auch einmal ein bisschen Ordnung in unser Fernbedienungschaos bringen, da wir zum Fernseher noch eine Sat-Box, eine BlueRay-Dolby-Surround-Anlage und manchmal auch noch einen HTPC (Wohnzimmer-PC) zusammen in Betrieb haben. Da kommt's schon einmal vor, dass die Familie etwas ins Schleudern kommt mit all den Fernbedienungen, und welche man gerade für eine bestimmte Funktion verwenden muss.

Also, die so viel gelobte Harmony muss her - probieren kann man's ja mal (das Teil schreckt erst einmal ab durch seinen happigen Preis).

Und die Überraschung ist groß: die Harmony One funktioniert wirklich ganz ausgezeichnet. Für die Installation und Ersteinrichtung sollte man sich ein bisschen Zeit nehmen, aber man muss sich auf gar keinen Fall Gedanken machen, ob man hier überfordert ist. Die beiliegende Software muss zuerst installiert sowie ein Konto bei Logitech angelegt werden (ist wohl kein größeres Problem). Dann wird man sehr übersichtlich und logisch durch die einzelnen Schritte geführt, die hauptsächlich in der Auswahl der vorhandenen Geräte bestehen. Die Datenbank ist wirklich sehr groß, so dass wohl fast jedes gängige Gerät gefunden werden sollte. Und selbst die Einrichtung meines selbst gebauten HTPC's war überhaupt kein Problem - die Harmony ist lernfähig, d. h. man kann mit der Original-Fernbedienung die von der Software angeforderten Befehle einfach per Knopfdruck übertragen - super.

Die Einrichtungszeit variiert sicher bei Jedem mit dem Geschick und der Vertrautheit mit PC-Produkten, aber für etwas versiertere Computernutzer ist das gute Stück wirklich ruck-zuck eingerichtet, und der Ungeübtere braucht eben etwas länger, aber können tut's jeder!

Im Übrigen macht die Fernbedienung qualitativ einen sehr hochwertigen Eindruck - ich habe bei Logitech (und dem Preis!)auch mit nichts anderem gerechnet.

Trotzdem sollte man nicht vergessen, dass man nicht alle Eventualitäten zu 100% abdecken kann. Beispiel: man benutzt am Fernseher den Sleep-Timer, also die Funktion, mit der sich der Fernseher nach einer bestimmten Zeit automatisch abschaltet. Das kann die Harmony natürlich nicht wissen, und so muss man sinngemäß vor der nächsten Benutzung der Fernbedienung den Fernseher zunächst wieder separat einschalten, um schließlich das gesamte Paket wieder mit der Harmony ausschalten zu können. Auch eine "schlampige" Bewegung beim Ein- oder Ausschalten kann unter Umständen dazu führen, das eines der angesteuerten Geräte nicht reagiert, und dann bringt man den gespeicherten Ablauf natürlich durcheinander.

Also, Perfektion kann's auch hier nicht geben, aber die Harmony erfüllt die Grundidee hierzu wirklich gut. Wenn man sich die Bedienungsabläufe und -voraussetzungen ein wenig einprägt, hat man mit der Harmony ein wirklich gutes Gerät zur Verfügung, das dem Fernbedienungs-Chaos auf dem Wohnzimmertisch ein jähes Ende bereitet - ganz verbannen würde ich die Original-Fernbedienungen aber vorsichtshalber nicht ;-) .

*** Trotzdem klare Kaufempfehlung ***
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2012
Einfach und Komfortabel, nur das man extra ein Kundenkonto eröffnen muss finde ich etwas aufdringlich von Logitech, daher gibt es einen halben Stern weniger.

Die Einrichtung und Verwaltung ist sehr einfach, wenn man erst mal dahinter gekommen ist, wie es funktioniert.

Bedienungsanleitung ist nicht zwingend erforderlich, mit etwas Technischen Verstand, ist es fast selbsterklärend.

den anderen halben Stern verliert sie leider, weil sie ohne Standartbatterien daherkommt.
Der Mitgelieferte Akku hält bei ständigem Gebrauch etwa einen Tag, da die Fern-Bedienung aber eine Schicke Ladestation hat, fliegt sie bei mir nicht mehr überall herum, sondern hat einen festen Platz bekommen. Das Ladekabel, stecke ich Am Tag für ca. eine halbe bis eine Stunde in die Steckdose, das reicht um sie voll zu laden und spart Strom.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2011
Ich habe seit MONATEN mit mir gerungen, ob ich eine Universal-FB haben möchte ... nun habe ich seit dem WE die LT Harmony One und muss sagen:

TOP !!!!

Die Installation meiner Geräte ging sehr flott via der mitgelieferten Software von der Hand

Phillps TV
Denon Receiver
Samsung HDD Player
Sony BR Player
XBOX 360

Die Grundeinstellungen sind sofort auf der FB vorhanden und man kann schnell durch die Geräte schalten und diese bedienen !!! Klare ***** !!!!

Sehr gut ist auch die Option mehrere Funktionen zusammen zu schalten ... als Beispiel:

TV einschalten und auf HDMI einstellen - Blue Ray Player einschalten - Receiver einschalten und auf Device DVD einstellen ... 1 Tastendruck ... und alle Geräte schalten sich in der vorgegebenen Reihenfolge ein !!! HERRLICH !!!

Sicherlich muss man gerade hier bei den Fortgeschrittenen Einstellungen ein bischen "spielen" bis alles reibungslos läuft - aber wenn es denn eingestellt ist, wird das Heimkino-Leben um Längen erleichtert !!!

Die FB liegt gut in der Hand - der Druckpunkt ist ein bisschen mit Vorsicht zu geniessen ... manchmal läuft da die Einstellung ein bisschen nach (Vorsicht bei der Lautstärke ... ;o) ... ) ... aber daran gewöhtn man sich auch sehr schnell.

Ich habe den Kauf nicht bereut und freue mich, dass ich nur noch 1 FB auf der Ladestation bzw. auf dem Tisch liegen haben !

Kaufempfehlung !! *****
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2009
Nachdem mich die Anzahl der notwendigen Fernbedienungen für meine AV-Anlage (6 Stück !!) ziemlich nervte, musste eine Universalfernbedienung her. Die Harmony One erfüllt im Großen und Ganzen meine Bedürfnisse und Erwartungen.
Es gibt jedoch 2 Punkte, die den Eindruck etwas trüben:

1) Die Oberfläche der FB sowie die Tasten (und natürlich der Touchscreen) ist hochglänzend schwarz. Das sieht, wenn man die FB auspackt, recht elegant und edel aus, hat aber den Nachteil, dass man nach kürzester Zeit jeden Fingerabdruck recht deutlich sieht - das sieht dann schon nicht mehr so hübsch aus. Logitech hat zwar daher ein Putztuch gleich beigepackt, wenn man jedoch nur etwas sauberkeitsliebend ist, nervt das häufige Reinigen doch gewaltig.

2) Das größere Problem stellt jedoch die Software zum Einrichten der FB dar. Ich weiß, hier scheiden sich grundsätzlich die Geister, ob es überhaupt gut und notwendig ist, zur Einrichtung und Programmierung den PC zu benötigen.
Prinzipiell finde ich die Idee sehr gut, jedoch ist die Umsetzung ( ich verwende aktuell die Harmony Remote Software 7.6.8 ) nicht sehr gelungen. Wenn man das Glück hat, dass die notwendigen Geräte in der Datenbank sind, dann ist eine Basiskonfiguration und das Einrichten der grundsätzlichen "Activities" zwar relativ schnell erledigt, spannend wird es jedoch, wenn man dann das an seine persönlichen Wünsche anpassen will.
So kann man zwar die Reihenfolge der "Activities" am Screen frei wählen, nicht jedoch für die Geräte, was nicht wirklich einzusehen ist. Selbst wenn man die Geräte in einer definierten Reihenfolge einprogrammiert erscheinen sie dann am Touchscreen in einer (für mich) zufälligen Reihenfolge.
Das Programmieren zusätzlicher Tasten geht zwar relativ schnell, wenn man jedoch den notwendigen oder passenden IR-Befehl nicht in der Datenbank hat, dann wird es schon kompliziert. Dann muss man aus dem Schritt "Tasten anpassen" wieder aussteigen und in den Schritt "Infrarotbefehle lernen" einsteigen. Dort kann man dann die entsprechende Funktion einrichten, dann wieder aussteigen wieder in "Tasten anpassen" einsteigen und dann kann man die Taste definieren. Wenn man das mehrmals machen muss, ist das recht mühsam.
Noch mühsamer ist es, wenn man die Reihenfolge der Tasten auf dem Touchscreen ändern will, das kann man nämlich nur in einzelnen Positionsschritten. Wenn man z.B. eine neue Taste erstellt, erscheint sie einmal ganz hinten in der Liste. Wenn man diese neue Taste aber ganz oben haben will, und man hatte bereits z.B. 20 Tasten, dann muss man mühsamst 20x klicken um die Taste nach oben zu schieben - noch dazu kann man, auch bei einem großen Monitor, nur sechs Tasten gleichzeitig am Schirm sehen, da es sich um ein Fenster mit fixer Größe handelt - man muss also zwischendurch auch immer wieder wild herumscrollen.
Hier wäre eine grafische Lösung, bei der man die Tasten - idealerweise, so wie sie dann am Touchscreen zu sehen sein werden - frei mittels Drag & Drop herumschieben könnte, die wesentlich kundenfreundlicher und effekivere Lösung. Klar hätte man hier mehr Aufwand in die Programmierung der Software stecken müssen, hätte aber den Kunden viele, viele Stunden an aufwendigem herumgeklicke erspart.

Wenn man sich jedoch einmal, in vielen Stunden, durchgebissen hat, dann hat man wirklich eine Universalfernbedienung die wenig Wünsche offen lässt.
Ein "geiles" Feature ist die Einrichtungen der Favoriten, also TV- oder Radioprogrammen, die man mit den passenden Senderlogos (aus dem Internet suchen) hinterlegen kann. Damit wird das suchen und einschalten des gewünschten Senders zu Kinderspiel.

Konklusion:
Eine wirklich gute Universalfernbedienung, die bei mir wirklich ALLE anderen Fernbedienungen überflüssig machte (allerdings nach vielen Stunden am PC). Wenn Logitech nun noch die PC-Software intuitiver und grafisch übersichtlicher gestalten würde, dann wäre es ein perfektes Produkt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die Harmony One sieht auf Bildern nicht so toll aus, deswegen war ich erst mal skeptisch. Nach dem Auspacken war ich sehr positiv überrascht. Die Fernbedienung ist sehr hochwertig verarbeitet und sieht live wesentlich besser aus.

Im Gegensatz zu meiner 3 Jahre alten Harmony 885 tritt hier kein Knarzen der Tasten oder des Gehäuses auf. Die Tastenbeleuchtung ist sehr hell und hervorragend ablesbar, ein riesiger Fortschritt zur 885.

Das Display ist etwas größer und um Lichtjahre besser als beim Vorgängermodell. Der Touchscreen reagiert recht gut und gibt per "Bildschirmton" Feedback auf die Betätigung der Tasten.

Sehr nervig war es beim Vorgängermodell Kontakt mit der Ladestation aufzunehmen, oft lag die Fernbedienung in der Ladestation, ohne dass sie geladen wurde. Dieses Problem gibt es bei der neuen Variante nicht mehr.

Bei der Harmony One wird oft das Fehlen der Farbtasten kritisiert. Zwar wären mir Hardwaretasten auch lieber gewesen, doch auch die Softwaretasten auf dem Touchscreen funktionieren gut.

Ebenfalls ein Fortschritt: Die Anordnung der Tasten kann nun völlig frei und flexibel gestaltet werden.

Weniger gut ist die Hochglanzoptik - Fingerabdrücke sind unvermeidlich - weshalb Logitech auch ein Microfasertuch mitliefert. In der Praxis ist die Neigung zum unappetitlichen Verschmieren allerdings nicht ganz so schlimm wie befürchtet.

Fazit: Mit der Harmony One bietet Logitech eine sehr praxisgerechte und vor allem ausgereifte Universalfernbedinung an. Computererfahrenen und technikbegeisterten Anwendern ist diese neue Variante uneingeschränkt zu empfehlen. Für die komplette Einrichtung aller Geräte und Aktionen habe ich einige Stunden gebraucht. Der Lohn: Bester Bedienkomfort für die nächsten Jahre!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2011
Die Logitech Harmony hat bei uns die einzel Fernbedienungen für Philips TV, Denon Receiver u. DVD Player, sowie eine DVB-T Box Siemens Gigaset M740 ersetzt.

Die Einrichtung ist webbasiert, einfach und übersichtlich. Bei den unterstützten Geräten war die Siemens Box etwas versteckt. Das Anlegen von Makros um mehrere Geräte ein / aus / umzuschalten geht quasi selbsterklärend und problemlos.

Die Bedienung der Geräte an sich ist mit der Harmony intuitiver als mit den Originalen, Hut ab ! Die beleuchteten Tasten tragen einen guten Teil dazu bei. Einzig die Belegung der "Farbtasten" also Blau, Rot etc. auf das Display ist etwas gewöhnungunsbedürftig.

Fazit: nicht ganz günstig, aber wenn die Gerätetabelle auch in Zukunft gepflegt wird auf jeden Fall den Preis wert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 25. Oktober 2011
Den anderen sehr positiven Rezensionen gibt's nichts hinzu zu fügen.

Ich hatte vorher die Harmony 885 im Einsatz, bei der leider nach 5 Jahren die Tasten mit Kontaktfehlern ausfielen. Daher habe ich mir die One zugelegt.
In der Harmony Software habe ich ein neues Konto für die One angelegt, da ich mir die 885 als Reservefernbedienung behalten will. Eine Übernahme der Programmierung von der 885 ist somit leider nicht möglich.

Für die Neuprogrammierung sollte man ruhig 3-4 Stunden einplanen, wenn man 4 Geräte damit betreibt (Flat-TV, Dolby Surround Anlage, Xbox, Medien-Server), auch wenn Logitech von 1/2 Stunde Programmieraufwand ausgeht.

Insgesamt ein Spitzenprodukt, welches ich mir jederzeit wieder kaufen würde!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2015
Schade, das diese nicht mehr hergestellt wird. Diese Version war für mich DIE Fernbedienung schlecht hin.
Die Nachfolgermodelle (Harmony Touch und die Harmony mit dem Smart Hub) betrachte ich eher als Rückschritt.
Schade, das Logiitech ein fast perfektes Produkt "in die Tonne gekloppt" hat.
Würde ich jederzeit wieder kaufen!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2011
Ich habe mir diese Fernbedienung gekauft, da sich mittlerweile einige Geräte mit Fernbedienung angesammelt haben: TV, AV-Receiver, HDD Rekorder, Playstation 3, Medien PC.

All diese Geräte bediene ich nun mit der Harmony One Plus.

Zur besseren Übersicht Teile ich diese Rezension in 3 Kategorien auf: Einrichtung, Bedienung und Support seitens Logitech. Hier können jeweils 5 Punkte / Sterne erreicht werden die dann der Amazon Sterne Bewertung entsprechen (Durchschnitt aus allem)

Punkt 1: Einrichtung
Man hat im Grunde 2 Möglichkeiten die Fernbedienung einzurichten: Entweder mit der auf der Logitech Seite downloadbaren Software oder aber mit der Online Einrichtung auf myharmony.com (dies gilt nur für die Harmony One Plus. Bei der Advanced kann man die Online Einrichtung nicht verwenden). Ich habe beide getestet. Bei der downloadbaren Software hat man aktuell (dazu später mehr) noch mehr Möglichkeiten bei der Einrichtung. So kann man hier selbstständig die verschiedenen Verzögerungen einstellen (Einschaltverzögerung usw...), was momentan mit der Online Einrichtung noch nicht funktioniert (mehr hierzu später bei Support). Ansonsten sind beide Einrichtungsmethoden ziemlich Identisch. Ich persönlich finde dass die Online Einrichtung übersichtlicher ist und sich die Harmony damit auch schneller einrichten lässt. Somit geht meine Empfehlung an die Online Einrichtung.

Die Einrichtung geht in 3 Schritten von statten:
Schritt 1: Grundeinrichtung und hinzufügen der Geräte
Hierzu muss man einfach nur den Hersteller auswählen und die Typenbezeichnung des gewünschten Gerätes eingeben. Dann sucht die Software selbstständig in der Datenbank nach dem Gerät. Ist das Gerät vorhanden und eindeutig Identifizierbar, ist das Gerät nun hinzugefügt. Ist das Gerät Vorhanden aber nicht eindeutig Identifizierbar, so muss man nun noch auf der Originalen Fernbedienung ein paar Tasten drücken, damit die Software vergleichen kann welches Gerät es genau ist. Sollte das Gerät komplett fehlen (kam bei mir nicht vor) muss man die gesamten Befehle manuell einlernen.

Schritt 2: Nachlernen von Befehlen für die Geräte
Hat man Schritt 1 erledigt würde ich empfehlen zu testen ob alle Tasten vorhanden sind. Sollte dies der Fall sein (hatte ich bei jedem Gerät außer bei meinem AV-Receiver) kann man mit Schritt 3 fortfahren. Sollte ein Befehl fehlen, kann man diesen ganz einfach mit der Originalen Fernbedienung nachlernen und dann mit Schritt 3 fortfahren.

Schritt 3: Einstellen von Aktivitäten um z.B. beim TV schauen sowohl den TV als auch den AV-Receiver einzuschalten.
Hierbei kann man aus verschiedenen Tätigkeiten auswählen oder selbst eine neue erstellen. Ich möchte das an dem Beispiel "Watch TV" erklären:
Zuerst klickt man auf die Gewünschte Tätigkeit (hier "Watch TV"). Dann wählt man die Geräte aus die man bei dieser Aktion verwenden möchte (in meinem Fall TV und AV-Receiver). Man wählt nun aus auf welchem Gerät der Ton ausgegeben wird, auf welche Eingänge die Geräte gestellt werden sollen und schon ist man fertig. Das hat bei mir für 5 Aktivitäten keine 10 Minuten gedauert.

Somit gebe ich für die Einrichtung 5 von 5 Sternen

Punkt 2: Bedienung:
Die Fernbedienung lässt sich sehr leicht und auch gut Bedienen. Ein klarer Vorteil gegenüber aller anderen Fernbedienungen die bei meinen Geräten beilagen: Die Tasten sind beleuchtet. Somit kann man auch im dunklen alle Geräte bedienen. Ansonsten sind alle Standardtasten auf der Harmony als richtige Tasten vorhanden. Braucht man irgendwelche Speziellen Tasten, so kann man diese auf das Touchscreen Display legen. Man ist also nicht gezwungen wie bei manch anderen Universal Fernbedienung spezielle Funktionen auf irgendwelche Tasten zu legen oder auf selbige gar zu verzichten. Die Tasten selbst haben einen schönen Druckpunkt. Man merkt ob man eine Taste nun gedrückt hat oder nicht. Auf dem Display bekommt man das Drücken einer virtuellen Taste auf Wunsch mit einem Signalton oder gar nicht signalisiert (Signalton kann abgeschaltet werden). Außerdem zeigt die Fernbedienung im Display immer an, ob gerade ein Befehl gesendet wird oder nicht.

Da die Bedienung sehr Intuitiv ist gebe ich 5 von 5 Sternen

Punkt 3: Support seitens Logitech
Wie Eingangs schon erwähnt kann man bei der Online Einrichtung noch keine Verzögerungszeiten einstellen. Da ich diese aber bei meinen TV brauche, da er ca. 20 Sekunden braucht bis er an ist und einen Befehl entgegen nehmen kann, habe ich eine E-Mail an den Logitech Support geschrieben. 1 Werktag später kam die Antwort. Logitech hat die Verzögerungszeit für mich angepasst und ich solle die Fernbedienung noch einmal Synchronisieren. Seit dem geht alles wunderbar. Außerdem wurde mir noch mitgeteilt, dass diese Einstellungsmöglichkeit in naher Zukunft auch in die Online Software verfügbar sein wird. Man merkt also das Logitech Wert auf seine Kunden legt und auch weiter an der Software arbeitet.

Somit gebe ich auch den Support von Logitech 5 von 5 Sternen.

Das war dann meine Rezension. Ich würde mich sehr freuen dass wenn Sie meine Rezension hilfreich finden unten auf den Button "Ja" drücken. (bei der Frage: 'War diese Rezension für Sie hilfreich?')
0Kommentar| 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2015
Ich würde immer wieder zu Logitech halten wenn es um derartige Geräte geht. Ich habe relativ viele Geräte die angesteuert werden und das klappt gut. Wenn es mal hakt, Hilfe Taste + alles wird gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)