Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

  • Ghosts
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 16. März 2012
Das ist ein Album, auf das man sich einlassen MUSS! Obendrüber steht Prog, aber hier sind so viele Elemente drin, dass ich das Album ständig wieder neu entdecke. Produktion ist superb, Sound kommt, vor allem laut, sehr gut rüber und die songs sind eben mal nicht von der Stange. Hier kriegt der Hörer was für's Geld. Es gibt Folk-Verbindungen, es geht manchmal sehr heftig in Richtung Metal, schöne Soli, auch Violinen sind drinne. Der Gesang: ich bin jetzt nicht DER Fan von Sängerinnen, aber hier passt es zweifelsohne. Schön versetzt teilweise, super eingesetzt und nicht zu aufdringlich. Schönes Album, werde ich noch öfter hören.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2011
Ja!!!! Endlich sind sie zurück!
Eines muss man den Jungs und Mädels von Frequency Drift lassen, sie sind keineswegs faul.
Ein Jahr nachdem sie Personal Effects 2 veröffentlicht haben, bringen sie mit Ghosts ihr drittes Album heraus,
und das auch noch beim bekannten amerikanischen Label Prog-Rock-Records.

Zunächst fällt einmal das hervorragende Cover-Design auf. War auf CD 1 und 2 der Schwerpunkt noch eine urbane Zukunftsvision,
so thematisieren die Musiker jetzt die Natur. Beim Anhören der Scheibe wird schnell klar, dass es sich dabei nicht um die fröhliche
und entspannende Seite der Umwelt handelt, sondern eher um die bedrohliche und geheimnisvolle.
Und die Musik unterstreicht diesen Eindruck perfekt! Dunkle atmosphärische Klänge, harte Gitarrenriffs, aber auch (und das ist neu)
akkustische Instrumente wie Harfe und Querflöte bilden einen sehr dynamischen Klangteppich.
Letztlich fehlen mir die Worte, um den ersten Höreindruck richtig wiederzugeben. Deswegen kurz: Grandios!

Ich kann jedem anspruchsvollen Hörer und Freund von progressive rock diese CD nur wärmstens ans Herz legen, er wird nicht enttäuscht werden.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2011
Ich habe mich bereits seit langer Zeit auf diese Album gefreut. Die ersten beiden Scheiben waren schon echt ausgezeichnet und haben Lust auf mehr gemacht. Als ich "ghosts..." dann endlich in meinen CD-Player gesteckt habe, hat es mich tatsächlich von den Socken gehauen.
Wieder einmal schafft es die Bayreuther Progressive Band FREQUENCY DRIFT noch einen drauf zu setzen!
Sowohl musikalisch, als auch klanglich. Die Qualität ihrer dritten CD ist schlicht und ergreifend meisterhaft...

Besonders die dichte und packende Athmosphäre, die ja bereits bei "Personal Effects 1&2" zu spüren war, ist auch diesmal hervorragend umgesetzt!

Ich freue mich bereits auf Album No.4 und kann es kaum erwarten!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2012
Durch Zufall bin ich auf dieses Album der Prog Rocker "Frequency Drift" gestoßen.
Zum Glück!
Die Combo lässt sich kaum in eine Schublade pressen, zu vielschichtig ist ihre Musik.
Man könnte es als "Symphonic Prog mit Folk Einflüssen bezeichnen, aber...
Harfe, Geige, Querflöte, akustische Gitarre und Klavier bilden die Grundlage einer Musik, die
mit E-Gitarren, mal schwebend mal hart, und einem Fundament aus Bass und Drums, ihre Würze bekommt.
Verwoben wird das ganze mit der wundervollen stimme von Antje Auer die ätherisch und im nächsten Moment fordernd
die Songs dieser CD bereichert.

Die Songs

Crows; ein netter kleiner Opener, für Dinge die da kommen mögen.
Dreams; der erste Long Track ein wahrer Ohren Öffner.
Sadness; Funky!
Tempest; für mich das schwierigste Stück des Albums.
Ringshine; Regen, Blitz und Donner und ein wunderschönes Akustik Stück.

Und jetzt wird es EPISCH!!!

Dance No More; und ich dachte es könnte nicht mehr besser werden,aber es wird.
Mermaid; als ich das zum ersten mal hörte war ich sprachlos.
Come; ruhiger Beginn dann eine traurige geige und ein fulminanter Abschluss.

Eine unbedingte kauf Empfehlung für jeden Prog Fan.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2011
Schöne atmosphärische Klänge, eingängige Melodien, einfallsreiche Sololinien und Gitarrenriffs = abwechslungsreiche und spannende Musik!Einfach ein super Album eben - fertig:-)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,99 €
9,99 €
9,99 €