Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
Riding a Black Unicorn...
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,99 €

am 23. Mai 2017
Gothic? Steampunk? Folk? Rock? Cabaret? Ich würde sagen, Aurelio Voltaires Musik ist eine Mischung aus all dem. Die Songs auf "Riding a black unicorn" sind oft ziemlich rasant, man könnte auch dazu tanzen. Manche sind eher traurig und machen zugleich Mut (z.B. "Innocent"), wieder andere Songs wirken nostalgisch oder auf gelungene Weise theatralisch. Und immer wieder ist schwarzer Humor dabei.
Das steampunkige "The mechanical girl" kommt fast daher wie eine Barden-Ballade, hier wird zu einer wunderbaren Melodie eine spannende Geschichte erzählt. Der Titelsong ist ein toller Ohrwurm und "Don't go by the river" klingt fast nach Country.
"The dirtiest song that aint" habe ich gerade in einem Konzert gehört, und da hat das Publikum dann all die "dirty words" laut gesungen, die hier (mit voller Absicht und komischem Effekt) ausgelassen werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2013
Ich bin zufällig auf Voltaires Song "When you're evil" gestoßen und war gleich von seiner Stimme gefangen. Habe dann angefangen nach mehr Songs von ihm zu suchen und bin hier bei Amazon fündig geworden. Seine Musik ist gar nicht so einfach zu beschreiben, da er sarkastische/ dunkle Texte mit teilweise lockerer Musik paart. Besonders haben es ihm Zombies/ Vampire/ Piraten angetan. Gleich das erste Lied hier (Riding a black unicorn) geht einem sofort ins Blut. Die Hauptinstrumente sind und bleiben nach wie vor seine Gitarre und Geigen. Voltaire ist ein Vollblutmusiker, der sich von ganz unten nach oben gearbeitet hat. Wer Musik abseits von Mainstream mag und etwas auf heitere Gothicmusik steht, dem sei Aurelio Voltaire empfohlen. Ein Type der sich trotz allem selbst sich nicht so wahnsinnig ernst nimmt und der seine Fans zu schätzen weiß.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2013
Wie bereits im Album "To the bottom of the sea" gelingt es mit dem Album "Riding a black Unicorn..." Voltaire erneut, mich mit seiner Musik sowohl zu unterhalten wie kein anderer, als auch mich völlig in seinen Bann zu ziehen, mich in eine andere Welt der Fantasie und des schwarzen Humors zu entführen, ohne dabei das gewohnt verspielte augenzwinkernde einzubüssen. Ein herrvorragendes Album, sowohl im kompositorischen als auch im instrumentalen und gesanglichen Sinne, das wohl noch für viele Jahre nicht aus der Liste derjenigen, die ich regelmässig höre, verschwinden wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Raised By Bats
8,99 €
To the Bottom of the Sea
8,99 €
Almost Human
9,99 €
Heart-Shaped Wound
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken