Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars festival 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
281
4,5 von 5 Sternen
Farbe: Purple Pink|Ändern
Preis:79,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Januar 2015
Wie besitzen 2 des POLAR Ft4m (diese hat exakt die gleichen Funktionen, wie die Ft4f) mittlerweile seit knapp 1 1/2 Jahren und waren von Anfang an begeistert. Wir benutzen ihn seitdem ca. 2-3 x die Woche im Fitnessstudio, konnten ihn also ausreichend testen. Bevor wir den POLAR kauften, kauften wir uns einen anderen namhaften Pulsmesser, der etwas günstiger war. Von diesem waren wir jedoch extrem enttäuscht, da er die meiste Zeit keine Kopplung mit den Geräten im Fitnessstudio herstellen konnte. Dieses Problem haben wir mit dem Polar noch nie gehabt. Egal auf welchem Fitnessgerät wir trainieren, es wird immer der Puls auf dem Gerät dargestellt, die Kopplung funktioniert sofort, wenn man sich z.B. auf den Ergometer setzt. Und der Puls wird auch nur an dem Gerät angezeigt, auf dem man sitzt. Das hatte ich von anderen Fitnessstudiogängern schon anders erlebt, da wurde auf meinem Gerät der Puls von meinem Nachbarn angezeigt.
Die Inbetriebnahme ging sehr schnell und das Menü ist sehr logisch aufgebaut. Es muss nur das Datum und die Uhrzeit, das Geschlecht, den Geburtstag, die Größe und das Gewicht eingegeben werden und der POLAR ist sofort startklar. Der Brustgurt lässt sich sehr angenehm tragen und kann auch gewaschen werden. Hierfür kann man den Sensor, der mittels 2 Druckknöpfen befestigt ist, ganz leicht entfernen. Wir waschen unseren Brustgurt regelmäßig und er funktioniert bis jetzt tadellos. der Puls wird nach Anlegen des Brustgurts und Einschalten der Uhr nach etwa 10-15 s angezeigt. Einen Abbruch oder falschen Puls konnten wir bisher nicht feststellen. Es funktioniert alles sehr zuverlässig. Bisher mussten wir an beiden Uhren nach ca. 14 Monaten die Battere wechseln, am Brustgurt war dies noch nicht nötig.
Während des Trainings, also bei eingeschalteter Uhr, kann man zwischen verschiedenen Anzeigen wählen:
- Kalorien
- Dauer seit Einschalten + Uhrzeit
- Trainingszone, sie wird automatisch bestimmt anhand des Alters (kann aber auch manuell eingegeben werden) + aktuellen Puls
- Herzfrequenz
Die Anzeige der Kalorien und der Herzfrequenz sind sehr groß und gut abzulesen. Bei den anderen beiden Anzeigen sind die Daten kleiner dargestellt, jedoch auch noch sehr gut ab zu lesen.
Ist dies gewünscht, kann man einen Signalton einstellen, der einen warnt, wenn man sich außerhalb der Triningszone befindet. Ebenso kann man Tastentöne Ein- oder Ausschalten, bei den Maßeinheiten zwischen metrische und imperische wählen und die Sprache auswählen (Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Finnisch und Schwedisch). Im Kurzmenü lassen sich die Tasten sperren, einen Wecker- und verschiedene Zeitzonen einstellen. Ebenfalls lässt sich eine Displaybeleuchtung einschalten, die im dunkeln brauchbar ist.
Im Menü befindet sich neben dem Punkt "Eingaben" ein weiterer Punkt "Daten". Hier gelangt man zu den Triningsdateien. Es werden nur die letzten 10 Trainingsdateien angezeigt, bei jeder neuen Datei fällt die älteste weg. MAn kann die Dateien jedoch sichern, in dem man, bevor die Datei gelöscht wird, die Dateien manuell in den Polar Internet-Service hochläd. Dies haben wir bisher noch nicht ausprobiert, da wir keine Statistik brauchen. Die 10 letzten Trainingsdateien werden in einem Balkendiagramm dargestellt und können zur genaueren Betrachtung ausgewählt werden. Zur Vereinfachung der Auswahl wird über dem Balkendiagramm das Datum und die jeweilige Startzeit der Datei angezeigt. Wählt man eine Trainingsdatei aus, wird die Dauer der Trainingseinheit, die verbrauchten Kalorien, die durchschnittliche Herzfrequenz, der Maximalpuls und die Dauer des Trainings in der Trainingszone angezeigt. Neben den letzten 10 Trainingsdateien kann man sich auch die Gesamtwerte seit Inbetriebnahme der Pulsuhr anzeigen lassen. Hier wird die Gesamtdauer der Trainingseinheiten, die Anzahl der Einheiten und die insgesamt verbrauchten Kalorien anzeigen lassen. Ebenfalls lassen sich in dem Menüpunkt Daten die Dateien löschen und die Gesamtwerte aller Trainingseinheiten kann zurückgesetzt werden.
Wir sind restlos begeistert von dem Ft4m, haben allerdings bis auf den kurzen Test einer andern Pulsuhr keinerlei Vergleich. Da er aber sehr zuverlässig funktioniert würden wir uns bei einem eventuellen Defekt wieder den Ft4m kaufen. Zu den gesammelten Daten können wir keine weiter Angaben machen, da wir die Pulsuhr nur während des Fitnessstudioaufenthaltes benutzen und uns die Statistiken nicht interessieren. Positiv finden wir jedoch, dass man die Daten übers Internet speichern kann, allerdings darf man das auch nicht vergessen, da die Daten sonst gelöscht werden. Nicht so gut gefällt uns hierbei, dass es scheinbar keine Möglichkeit gibt sich die Daten einfach nur auf seinem PC zu speichern, sondern sie nur über ein angelegtes Polar-Konto im Internet hochladen kann. Da wir das zwar nicht nutzen, es jedoch etwas kritisch sehen, seine Daten im Internet zu speichern, ziehen wir hierfür 1/2 Stern ab. Die begrenzte HeartTouch Funktion (siehe unten bei Punkt Neutral) führt ebenfalls zu einem kleinen Abzug von 1/4 Stern. Aufgerundet ziehen wir also 1 Stern ab.

Hier eine Vor-/ und Nachteile Zusammenfassung:

Vorteile:
+ funktioniert sehr zuverlässig (ist in 1 1/2 Jahren noch nie ausgefallen)
+ genaue Daten
+ braucht nur 10-15s um den Puls anzeigen zu können
+ verbindet sich direkt mit dem Trainingscompter und wird nicht gestört (Polar OwnCode 5kHz)
+ zeigt den Kalorienverbauch an (Polar OwnCal, wird berechnet durch Gewicht, Größe, Alter, Geschlecht und Intensität der körperlichen Bewegung)
+ leichte Inbetriebnahme
+ intuitive Menüführung
+ gut ablesbar
+ während Betrieb 4 verschiedene Anzeigen wählbar mit allen wichtigen Informationen
+ Trainingszone automatisch, oder auch manuell einstellbar
+ Trainingszone während des Trainings visuell dargestellt (zu sehen ist hier ob man inner-, bzw. außerhalb der Trainingszone ist, der Momentane Puls und die Trainingszone)
+ bei Verlassen der Trainingszone akustisches- und/oder visuelles Signal
+ Herzfrequenz und Trainingszone lassen sich in S/min, oder in % (der maximalen Herzfrequenz) anzeigen
+ ausreichende Einstellmöglichkeiten
+ die 10 letzten Trainingsdaten werden gespeichert

Neutral:
0 HeartTouch (berührungsloses Wechseln der Anzeige während Betrieb, ohne Knöpfe betätigen zu müssen) funktioniert sehr gut, bringt man die Uhr in die Nähe des Sensors wechselt die aktuelle Anzeige und die Uhrzeit erscheint. Das finde ich sehr gut, jedoch ist nur ein Wechsel zwischen der aktuellen Anzeige und der Uhrzeit möglich. Hier hätte ich mir gewünscht, das man zwischen allen 4 möglichen Anzeigen während des Betriebs wechseln kann. Leider nicht zu Ende gedacht.

Nachteile:
- die Trainingsdaten lassen sich nur auf der Polarseite übers Internet speichern (ein Polarkonto muß eröffnet werden). Hier hätte ich mir eine offline Lösung gewünscht Mich interessieren zwar die Statistiken nicht so sehr, allerdings würde ich es sehr wahrscheinlich nutzen, wenn es eine offline Möglichkeit gäbe
22 Kommentare| 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2015
Da die Uhr im Angebot war und ich schon länger überlegt habe, ob ich mir eine zulegen soll, habe ich zugelangt.
Bisher kann ich nur positives berichten:
Das Design ist wirklich schön und in Pink ein echter Hingucker. Die Uhr sitzt gut am Handgelenk und tut nicht weh. Der Brustgurt liegt ebenfalls sehr bequem an und dank der Verstellbarkeit rutscht er nicht oder ist zu fest.
Mit der Bedienung ist man sehr schnell vertraut.
Seitdem ich diese Uhr habe, mache ich regelmäßig und motiviert Sport. Am Ende der Einheit sehe ich dann immer, dank Kcal -und Zeitangabe, was ich alles geschafft habe. Die Pulsmessfunktion finde ich ebenso sehr hilfreich. Wenn der Puls zu hoch oder zu niedrig ist, piept die Uhr und teilt einem so mit "Komm mal runter" oder "Streng dich mal an". :D
Ich liebe sie! Absolute Kaufempfehlung!
review image
0Kommentar| 53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2016
löst die Polar FT4 bei mir aus. Ich hatte zuvor eine FT7, die ging aber bei einem Sturz kaputt und dann lange nichts mehr. Ich wollte aber meine verschiedenen Sportaktivitäten kalorienmäßig miteinander vergleichen und brauchte also eine neue Pulsuhr. Nur für die Basics, keine Sonderfunktionen gewünscht. Polar deswegen, weil die Geräte in meinem Fitnesstudio mit Polar Brustgurten kompatibel sind und dann die Pulsfrequenz aufzeichnen.
Ich wollte ausdrücklich nichts, was sich mit dem Smartphone verbindet und meine Kompletten Aktivitäten überwacht (und mir dann womöglich digitale Vorhaltungen macht) und aus grundsätzlichen Erwägungen spreche ich nicht mit meinen Elektrogeräten und möchte auch nicht, dass sie das tun.
Da war die FT4 die perfekte Wahl. Passform der Uhr gut, Handling von der FT7 her bekannt. Nervig: die Pulsuhr verliert alle par Minuten den Kontakt zum Brustgurt. Zwar sucht sie das Pulssignal erneut, wenn man die Uhr nah an den Brustgurt hält und sie dann langsam wieder entfernt, Problem: man muss es merken! denn am Brustgurt liegt es nicht: während der Crosstrainer m Studio munter meinen Puls anzeigt, sagt die Uhr: kein Signal. Nervig, dass man die so gewonnen Daten komplett in die Tonne treten kann, wenn man nach einer halben Stunde erst merkt, dass das Ding keinen Empfang mehr hat. Also muss man alle paar Minuten draufschauen, ob es noch geht und evtl. neu verbinden.Ich mache inzwischen so, aber gerade das hatte ich nicht vor: ständig auf die Pulsuhr zu gucken. ( Da kommt man sich ja vor wie die I-Phone-Idioten, die ununterbrochen auf dem Smartphone rumdaddeln und nix mehr mitkriegen) Fazit: ich benutze die Uhr, wenn ich was neues ausprobiere um einen Referenzwert für die anderen Aktivitäten zu erhalten. Ansonsten gilt: Es gibt auch ein leben ohne Pulsuhr.
Zumindest fürs Studio ist der Brustgurt in täglicher Verwendung. Die Uhr schreibe ich ab unter gemachten Erfahrungen.
Kaufempfehlung nur für Leute, die in Punkto Blick aufs Gerät einen Kontrollzwang haben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2015
Das ist meine Erste Puls uhr , deswegen habe ich keinen Vergleich zu anderen. Aber ich bereue es auf keinen Fall , mir diese Uhr gekauft zu haben. DIe ersten paar Male musste man den Brustgurt noch Befeuchten, aber jetzt brauche ich das nicht mehr. Er erkennt immer meinen Puls und sitzt so, dass man ihn eigentlich gar nicht spürt. Die Pulsanzeige ist auch noch nie während dem Training abgebrochen.
Als einziges stört mich es ein bisschen: DIe pulsuhr verbindet sich mit den meisten Cardio Geräten im Fitnessstudio zuverlässig. Jedoch ist der "Sendeumfang" so weit, dass andere auf dem Laufband oder Crosstrainer den Selben Puls von mir angezeigt bekommen. Ist dann manchmal ein wenig blöd. Dann versuche ich immer, am ersten oder letzten Gerät zu trainieren. Ich benutze sie wann immer ich kann und könnte gar nicht mehr ohne sie!! Definitiv Weiterempfehlung!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2016
Ich benütze das Gerät nun seit zwei Wochen und ich bin mehr als zufrieden.

Man kann den Computer auf sich abstimmen, die Daten eingeben und die Messergebnisse sind eindeutig und exakt.

Die Uhr liegt gut am Handgelenk und ist super leicht, so dass man sie kaum merkt. Die Farbe ist der oberhammer vielleicht ein wenig neo aber hey. Der Messgurt liegt super am Körper an und ist elastisch und fühlt sich so angenehm an, dass man ihn nach wenigen Sekunden schon wieder vergessen hat. Er verrutscht nicht und bleibt da wo er sein soll.

Die Anleitung ist sehr kurz gefasst, ich habe mir aber einfach die Anleitung auf der Homepage ausgedruckt. Die Uhr ist aber nun einmal keine hohe Ingenieurskunst, so dass wirklich jeder damit umgehen kann.

Ich kann durchaus schon die ersten Erfolge sehen. Ich benötige einfach eine klare Übersicht über das was ich mache und das was ich eigentlich machen könnte. Die Uhr hilft mir einfach täglich.

Diese Uhr hat es geschafft, dass ich meinen inneren Schweinehund jeden Tag aufs neu bekämpfe weil ich einfach die "Erfolge" erfassen kann.

Ich persönlich benötige keine Datenerfassung am Rechner. Mir reicht es, die letzten 10 Trainingseinheiten noch einmal zu überblicken und das kann die Uhr.

Kann ich jedem nur empfehlen. Preis-Leistung ist hier einfach perfekt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2016
Ich trage diese Uhr beim Joggen oder beim Fitnesstraining. Sie ist an sich ok. Man kann überprüfen in welcher "Heart-Rate-Zone" man sich befindet, also ob man im HIIT oder LISS Bereich trainiert. Leider verliert meine Uhr ständig das Signal zur Pulsübertragung. Es kommt immer häufiger die Nachricht "Überprüfen Sie Ihren Herzfrequenz Sensor- Irgendwas". Ich habe sie vielleicht grade mal erst 15 mal benutzt und am Anfang lief es einwandfrei. Jedoch die letzten beiden Male hat die Uhr von 30 Min grade mal 2 aufgezeichnet. Sehr ärgerlich da das die Hauptfunktion der Uhr ist. Somit ist sie für mich sinnlos. Ich versuche sie zurückzugeben.
Der Brustgurt sowie die Uhr an sich sind sehr bequem, man merkt den Brustgurt gar nicht beim Training, die Uhr stört auch nicht. Das Design gefällt mir sehr gut, sieht sehr sportlich aus. Wenn die Uhr funktionieren würde, würde ich sie weiter empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2016
Ich habe diese Sportuhr nun schon zum zweiten Male gekauft weil ich eigentlich sehr damit zufrieden war... nur hat sich jetzt die zweite wie auch die erste Uhr nach knapp über zwei Jahren verabschiedet. Sobald die Batterie an der Uhr leer wird und man sie wechselt findet sie keinen Kontakt mehr zum Brustgurt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2016
Ich habe die Pulsuhr seit ca. 15 Monaten in Gebrauch und bin rundum zufrieden. Sie ist sehr einfach in der Handhabung, die Programmierung hat man schnell raus, und dann kann es direkt los gehen. Bei 3 Laufeinheiten pro Woche, jeweils ca. 1 Stunde, manchmal auch 1,5 Stunden, hat die Batterie ca. 13 Monate gehalten. Die Pulsmessung ist exakt, was für mich das wichtigste ist. Nach jeder Trainingseinheit hat man den Durchschnitts- und Maximalpuls, die Trainingsdauer, die verbrannten Kalorien und die Zeit im vorgegebenen Pulsbereich auf einen Blick. Zudem sitzt sie angenehm am Handgelenk und ist nicht zu "globig". Wer eine einfache Pulsuhr ohne viel Schnickschnack sucht, ist hier richtig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2016
Hab die Pulsuhr über Warehouse-Deals bestellt. In der Uhr waren die Daten (Größe, Alter, Gewicht) von jemandem eingestellt. Aber der Gurt war Originalverpackt. Bin sehr zufrieden mit der Uhr. Funktionen überschaubar, aber mehr wollte ich ja auch nicht. Einzelne Trainingsdaten - auch später abrufbar: Dauer, kcal, Durchschnittsherzfrequenz, höchste Frequenz u die Zeit in der von mir eingestellten Zone.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2016
Nach vielen Instagram Bilder auf denen diese Uhr in pink in die Kamera gehalten wurde, habe ich mich zum Kauf entschlossen. Mein Ziel: Während des Trainings meinen Puls überwachen und meinen Kalorienverbrauch sehen können. Beides hat die FT4F zuverlässig getan. Der beiliegende Brustgurt verbindet sich auch automatisch mit den Cardiogeräten in meinem Fitnessstudio.
Die FT4F bietet verschiedene Bildschirme und zeigt neben Uhr zeit auch die Fettverbrennungszone, den Pulsschlag und den Kalorienverbrauch an.
Als kleinen Gag sollte man an seinem Geburtatg mal auf diese Uhr gucken, da haben sich die Programmierer eine kleine Überraschung einfallen lassen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 116 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)