find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Dezember 2012
Es ist schon viel geschrieben worden zu dem Gerät, an und für sich ist auch mein Urteil recht positiv. (Ich will nicht alles wiederholen, was hier schon geschrieben wurde.)

Im folgenden beschreibe ich die Macken, die aus meiner Sicht teilweise ein ziemlicher "Killer" sind - tatsächlich ist dies mein erstes HTC, das so buggy ist wie dies hier:

- Das Gerät schaltet sich manchmal aus nicht nachvollziehbarem Grund einfach aus. Die Akkuladezeit ließe an und für sich nicht darauf schließen, umso schlimmer, weil man nie weiß wann es passiert. Das macht das Gerät als Wecker oder Telefon tendenziell zu unzuverlässig. (Killer)
- Die Kamera hat eine echt schlechte Bildqualität, was mal wieder zeigt, dass die Auflösung alleine nicht viel nützt, wenn, wie hier offenbar, das Objektiv minderwertig ist. Kaum ein Bild ist mal wirklich scharf und gut in den Farben. Einzig der LED-Blitz ist sensationell, man kann ein (von der Helligkeit her) sensationell gutes Bild in einem vollkommen dunklen Raum knipsen. (Wenn nicht gerade Gesichter fotografiert werden - Augen werden immer rot bzw. gelb.)
- Wenn ich im Ausland war (Datenroaming ist bei mir im Ausland abgeschaltet) und wieder zurück fahre nach Deutschland, baut sich oft die Datenverbindung nicht wieder auf, und ein Neustart wird nötig (unkomfortabel).
- Wenn sich das Gerät einfach ausgeschaltet hat (s.o.) fehlen oft hinterher einige Widgets auf den Bildschirmen - blöd, jedes Mal muss man die dann wieder draufbasteln.
- Die SD-Karte löst sich manchmal, so dass man das Gerät öffnen und die SD-Karte einmal rausnehmen und wieder reinstecken muss, damit sie wieder eingelesen wird.
- Auf meinem Handy Emails lesen zu können habe ich vor langer Zeit aufgegeben. Das mag an D1 liegen, oder an Android oder an HTC; es ist mir zu blöd, stundenlang im Internet zu recherchieren deswegen, ich erwarte, dass so etwas einfach funktioniert. Wozu habe ich eine Datenflat und einen teuren, bereits jahrelang andauernden Vertrag? So nutze ich die Datenflat eben nur für Apps und Internet. (Schöne Sache: Google Navigation, mal eben eine Adresse recherchieren unterwegs etc.)

Es ist sehr bedauerlich, dass (zum Schaden von Mensch und Umwelt) alle paar Monate neue, angeblich viel tollere Geräte auf den Markt kommen, die naturgemäß total unausgereift sind. Wenn dieses Handy in den vorhandenen Funktionen rundum zuverlässig funktionieren würde (und eine etwas längere Akkulaufzeit hätte) dann wäre es ein Kandidat für jahrelange Verwendung. So ist man schon wieder auf der Suche nach dem nächsten, besseren Gerät. Irgendwann gehen uns einfach die Ressourcen für so eine Verschwendung aus, und am Ende konzentriert sich der Reichtum doch sowieso wieder bei einigen wenigen Menschen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2011
Ich habe mir das Sensation XE Handy vor kurzem zugelegt und bin in höchstem Maß begeistert.

Das Display lässt keine Wünsche offen, super Auflösung und hervorragende Darstellung von Graphiken und Farben.
Das neue HTC Sense ist meiner Meinung nach gelungen umgesetzt, besonders gefällt mir die Neuerung, dass man sein Handy über Internet Orten lassen kann wenn es abhanden gekommen ist, bis hin zum laut Klingeln lassen - muss man sich hierfür keine extra App mehr herunterladen. Wer vorher schon HTC Sense auf seinem Smartphone laufen hatte : Es wurden einige Kleinigkeiten ausgebessert, die man vllt als störend oder fehlend empfunden hat, zb. kann man inzwischen eine Benachrichtigung bekommen, dass gesendete SMS beim Empfänger ->angekommen<- sind und nicht nur vom eigenen Handy auch abgeschickt wurden(hat mich beim Desire immer gestört :P )

Das Sensation XE ist durch seinen Dual-Core Prozessor extrem schnell und läuft auch bei mehreren aktiven Anwendungen flüssig.
Ausgestattet mit einem internen Speicher von > 1GB und der Möglichkeit, Speicherkarten bis zu 32 GB zu nutzen, lässt es auch in diesem Punkt keine weitern Wünsche offen, ich denke dass man damit ein gutes Stück weit kommt.

Zum eigentlichen Highlight dieses Handys: Die von Dr. Dre entwickelte Beats Software.
Man darf hier nicht mit der Erwartung dran gehen, dass einem die Ohren wegfliegen, wie man es vielleicht von seinem Subwoofer im Auto gewohnt ist, denn es ist und bleibt ein Handy.
Aber mit den Beats Kopfhörern und aktivierter Software merkt man einen 100 % Unterschied zu normalem Sound. Besonders bei Hip Hop, Rap oder anderen Musikstilen, wo ein tiefer Bass Standard ist macht sich das Sensation XE bezahlt.

Insgesamt empfehle ich dieses Handy jedem - man wird auf keinen Fall enttäuscht.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2011
Vorgeschichte:
Ich selbst war großer Apple Fan und stolzer iPhone 4 Besitzer, bis es mir im Urlaub gestohlen wurde. Ich habe in den letzten 3 Wochen tausende Testberichte und Rezensionen gelesen und habe mich schlieslich für das XE entschieden. Gott sei Dank bereue ich es in keinster Weise!

- Optik & Style -
(+)Das iPhone 4 bleibt zwar meiner Meinung das schönste Smartphone auf dem Markt, aber das XE kommt sehr dicht dran. Es wirkt mit viel verarbeitetem Metall qualitativ sehr hochwertig. Zwar ist es dadurch etwas schwer, stört mich persönlich bei meinen bis jetzt getätigten Anrufen keineswegs. Es rutscht nicht aus der Hand und fühlt sich sehr gut an.
HTC hat die roten Highlights (bei Lautsprechern, Knöpfen, Kamera und Beatsm-Zeichen) genau im richtigen Maße angewandt. Es wirkt nicht zu knallig und jugendlich sondern sehr schick. Beim rausholen zieht es so einige Blicke auf sich, wie ich schon feststellen durfte. Das rote Kabel der Kopfhörer fällt da natürlich schon stärker auf, passt aber sehr gut zur Optik des Handys. Endlich auch mal eine wohltuende Alternative zu den ganzen weissen und schwarzen Ohrspagetthis da draußen!
Gut ist auch, die kleine Leuchte neben den Lautsprecher, die einem mitteilt, dass eine Nachricht eingegangen ist.

- Was drinn steckt -
*Leistung*
(+)Bämm! Wartezeiten entfallen beim XE einfachmal, den einzigen Vorteil den mein VAIO Laptop jetzt beim Surfen noch hat ist der größere Bildschirm. Das XE ist momentan das Telefon mit dem stärksten CPU (2x 1,5GHZ) und lässt somit sogar das hoch gepriesene Galaxy SII hinter sich. Hier steckt wirklich alles drinn was man braucht.

*Display*
(+)Auch das Display ist Top.Gleich beim ersten mal Anschalten wird man begeistert seine Augen reiben. Zwar besitzt das iPhone eine höhere Auflösung, aber da muss man schon mit nem Fernglas ran damit einem das "ins Auge sticht", 540 x 960 Pixel sind absolut hochauflösend und reichen für 720p Filme allemal. Beim SuperAmoled findet man derweil mehr Farben, jedoch wird einem auffallen, dass diese etwas quietsch-bunt sind während das S-LCD des XE naturgetreuer darstellt, sehr nützlich bei Fotos. Denn da gibts dann wenigstens keine Diskrepanzen später mit dem Fernseher oder PC beim Betrachten.

*Sprachqualität*
(+)Absolt super! Das wird ja heutzutage oft bei Smartphones vernachlässigt. Aber hier hat ja Beats auch einen Ruf zu verlieren, das gilt ja nicht nur für Kopfhörer und Musik. Der Freisprecher lässt einen auch bei hoher Lautstärke nicht im Stich.

*Kamera*
(+)Die Kamera (8MegaPixel) ist sehr schnell einsatzbereit und macht super Fotos und die Auslöserverzögerung ist auch kurz. Nun habe ich gelesen, dass bei Freihandaufnahmen die Bilder etwas zittern aufgrund fehlender Bildstabilisierung, kann ich nicht bestätigen. War damit jetzt aber auch noch nicht Fallschirm springen. Hab aber auch sogar mal extra etwas gezittert beim Fotos schießen...nichts da!
Die Video Funktion habe ich noch nicht ausreichend getestet um dazu viel zu sagen.

*Kein NFC*
(-) In Deutschland momentan eh nicht der Rede wert, auch im kommenden Jahr wird das wohl noch kein ausschlaggebender Grund sein. Ich wollte ein TopSmartphone und hätte auch noch mehr ausgegeben, weil ich wirklich ein Highendgerät wollte. Auf diese Funktion kann ich getrost verzichten. Muss aber natürlich jeder für sich entscheiden.

*Akku*
(o)Es wurde im Vergleich zum normalen Sensation 200mAH dazugepackt. Damit soll in der Theorie der große Nachteil des Vorgängers aufgehoben werden. In der Praxis hält der Akku im Verhältnis zur Leistung auch relativ gut. Man muss wirklich bedenken was hier unter der Haube steckt. Ich habe mal als Testlauf einen Tag aufgezeichnet:
Abends komplett aufgeladen, dann 2h auf der Couch alles abverlangt (Musik und spielen gleichzeitg, dazu downloads, surfen etc). Dann waren erst 15% weg. 9h geschlafen während alle Funktionen wie Auto Update WLAN etc weiterliefen, weitere 13-15% weg. Dann den Tag einige Telefonate getätigt etwa 1,5h Sprechzeit) etwas gesurft und ein paar Anwendungen benutzt bis der Akku dann um 19 Uhr schlapp gemacht hat. Ich finde das eine sehr ordentliche Zeit dafür, dass das Display auf mind. 100% Bildschirmhelligkeit lief (was sehr hell ausfällt und den meisten Strom verbraucht) und zusätzlich Auto Updates etc an wahren. Damit ist es eindeutig besser als mein iPhone 4 und das trotz mehr Power.

- das Staubproblem des Vorgängers -
In den Foren steht ja wirklich einiges dazu, aber eigentlich nur zum normalen Sensation und ich habe eigentlich nur viel Lob dazu gehört, wie beim XE auf die Fehler eingegangen wurde; wie Akkulaufzeit und eben Staubproblem. Ich hab es jetzt eine Woche in diversen Hosentaschen ausgeführt und auch zu Hause rumliegen gehabt, wo ich regelmäßig abstauben muss, vor allem die Elektronik. Hab dann gestern mal den akkudeckel voller Spannung geöffnet und nur vereinzelte Körnchen hier und da ausmachen können. Beim Lautsprecher war ein tick mehr los, aber das ist ja völlig normal, das war beim iPhone auch so, dort zB sehr bei der Klingenbuchse.
Deshalb ist es natürlich Pech, dass bei einer Rezension hier beim Kauf diese unerwünschte Staubfänger-Zusatzfunktion unerwünscht mitgeliefert wurde. Gott sei Dank war ich gleich bei meiner ersten Lieferung höchst zufrieden und kam nicht in den Genuss mehrere Geräte ausprobieren zu können.

- Sound&Musik -

(+...++++) Jaaaaaaa! Hab die Kopfhörer erst nach Stunden wieder rausgenommen. Das ist was ich mir unter Musik vorstelle. Vor allem wenn man Bass mag wird man voll auf seine Kosten kommen. Um sie zu testen hab ich gleich mal "Like a G6" angehört und sowas von Lust bekommen Abends gleich nochmal wegzugehen.
Aber auch The Beatles & Co werden sehr gut wiedergegeben. Zwar können meine Ultimate Ears 700 die Höhen besser wiedergeben, aber das ist auch schon Kritik auf hohem Niveau. Wer also einen MP3-Player sucht und dazu noch hochwertige Kopfhörer kann/muss hier zuschlagen!

===> Fazit: Wer eins der schnellsten Smartphones auf dem Markt will und dazu Wert auf Musik und Optik legt ist mit dem XE mehr als gut beraten. Selbst der Preis ist für ein brandneues Smartphone absolut in einem guten Verhältnis. Eigentlich sollte dies nur mein Übergangshandy bis zum iPhone 5 werden, aber damit ich mich von meinem neuen Liebling trenne muss Apple schon sehr stark zaubern!

P.S.: Wenn ich etwas vergessen habe oder Fragen bestehen nur zu!
2626 Kommentare| 111 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2011
Vorneweg möchte ich erwähnen, dass mein vorheriges Handy ein HTC Hero war, welches mich über einen Zeitraum von zwei Jahren begleitet hat. Ich konnte also bereits einige Erfahrungen mit Android und HTC Sense sammeln. Das Sensation XE habe ich nun seit ca. 12 Tagen im (all)täglichen Gebrauch.

Lieferumfang etc.:
Dies wurde in anderen Rezensionen bereits erwähnt bzw. kann andernorts nachgeschlagen werden.

Haptik und Verarbeitung:
Kurzum: 1A! Von Staubwolken ist bei mir auch nach 10 Tagen intensiver Nutzung keine Spur.
Ich habe allerdings eine einfache 6 Euro Schutzhülle von QUBITS dazugekauft. Diese passt optimal auf das Handy und verschlechtert meiner Ansicht nach die Haptik überhaupt nicht. Das ganze Handy wirkt äußerst wertig, sehr stabil und griffig. Nichts knarzt oder wackelt.

Leistung:
Der 1,5 Ghz Dualcore-Prozessor im Zusammenspiel mit den 768MB RAM verrichten ganze Arbeit.
Das Handy ruckelt einfach nicht. Selbst wenn gleichzeitig mehrere Apps geöffnet sind, ein Live Hintergrund aktiv ist und GPS mit Google Maps Navigation sowie Mobiles Netzwerk und Bluetooth mit tragbarem Headset angeschaltet sind, ruckelt NICHTS.
Hierbei sei jedoch angemerkt, das HTC Sense den Großteil des Speichers für sich belegt. Eigentlich stehen einem nur ca. 200MB RAM zur Verfügung, selbst wenn keine Apps etc. geöffnet sind. Bisher hat dies die Leistung aber nicht spürbar beeinträchtigt.
Der Vergleich zu meinem alten HTC Hero entspricht in Sachen Leistung etwa dem Vergleich zwischen einem Fahrrad und einem Porsche.
Selbst die grafisch momentan anspruchsvollsten Spiele (z.B. 9mm von Gameloft) laufen butterweich.
Lediglich für den NVIDIA Tegra Chip optimierte Spiele laufen auf dem Sensation nicht. Auch einige andere 'hochwertige' Spiele scheint es für das Sensation (XE) noch nicht zugeben.

Rooting und Custom ROMs:
Habe ich momentan noch nicht in Erwägung gezogen. Sicherlich kann man mit einem Custom ROM noch wesentlich(!) mehr Leistung aus dem Handy rausholen. Momentan sehe ich hierfür allerdings keinen Anlass und erfreue mich daher lieber am wunderschönen HTC Sense. Soweit ich weiß, wird bald ein Update auf HTC Sense 3.5 kommen. Auch Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) ist laut HTC für das Sensation XE geplant! Zudem scheint das Sensation XE momentan noch nicht ohne weiteres rootbar zu sein.

Display:
Sehr gut, knackige Farben, sehr Scharf, nicht ZU Bunt. Meiner Ansicht nach genau richtig.
Ich hielt schon das Display des Heros für sehr gut (z.B. im Vergleich mit dem HTC Wildfire). Das Sensation XE legt aber locker nochmal 2 Stufen oben drauf. Die Anti-Fett-Beschichtung funktioniert im Übrigen auch hier sehr gut, so dass es bei Verschmutzung schnell gereinigt ist, bzw. erst gar nicht zu solchen kommt.
Man sollte sich allerdings im klaren darüber sein, dass das Sensation XE mit seinen 11cm Display-Diagonale zu den großen Handys gehört, für Menschen mit kleinen Händen könnte das schon zu Bedienungsproblemen führen.

8MP Kamera :
verdienter Maßen in vielen Tests zu einer der momentan besten Handy Kameras gekürt.
Macht bessere Bilder als meine alte 5MP Kompaktkamera (5 Jahre alt). Die Full HD Videos erfordern allerdings aufgrund fehlender Bildstabilisation eine ruhige Hand.
Dank zweier LED Blitze kann man auch in Räumen verhältnismäßig gute Fotos machen.
Diverse Apps (HDR camera, Retro Camera, FxCamera ' allesamt Gratis) ermöglichen auf Wunsch tolle Effekte. Die Auslöseverzögerung ist zudem beachtlich kurz.

Frontkamera:
Aufgrund der niedrigen Auflösung lediglich für Schnappschüsse oder Videotelefonie nutzbar.
Letzteres verwende ich (noch) nicht, bzw. lieber am PC.

Beats Monster Kopfhörer + Klang:
Zu diesen kann und werde ich nichts sagen. Ich brauche sie nicht und werde sie verkaufen, da ich selbst gute Kopfhörer von AKG habe. Auch mit diesen funktioniert (seltsamerweise) die BEATS Klangverbesserung.
Ohnehin ist Klang fast immer nur subjektiv zu bewerten und stark vom Geschmack abhängig. Mir gefällt er. Lediglich der interne Lautsprecher hat mich doch sehr enttäuscht. Hörbücher beispielsweise Klingen über diesen sehr viel blecherner und 'rauschiger' als bei meinem alten HTC Hero.

Interner Speicher:
Ja, 1GB Speicher sind heutzutage bei einem Handy in dieser Preisklasse eigentlich zu wenig.
Da das Sensation XE allerdings mit einer 16GB Speicherkarte ausgeliefert wird, auf die man die meisten Apps auslagern kann, habe ich nach der Installation von einigen Apps immer noch ca. 950 MB frei. Bei Bedarf kann man zusätzlich die 16GB Karte durch eine 32GB Karte ersetzen.

Telefonfunktion:
Im Gegensatz zum Hero habe ich hier bisher absolut keine Probleme feststellen können.
Guter Klang, sowohl bei mir wie auch bei meinen Gesprächspartnern und schnelle Reaktion beim Verbindungsaufbau inklusive automatischer Display-Abschaltung beim ans Ohr heben.

Akku:
Nach 10 Tagen scheint sich die volle Leistung des Akkus entfaltet zu haben. Er hält bei normaler Nutzung (durchgehend W-Lan oder Mobiles Netz aktiviert, Mails checken, ein wenig spielen, Musik/Hörbuch hören, Surfen) locker den vollen Arbeitstag durch. Sogar mit ein wenig Reserve.

Geschwindigkeit mobiles Netzwerk:
Da ich bei BASE bin und BASE anscheinend noch keine volle HSDPA Geschwindkeit geliefert werden kann, konnte ich bisher lediglich 4Mbit erreichen. Per W-LAN habe ich es bei einem DSL 16000 Anschluss auf ca. 13Mbit geschafft.

Anschluss per HDMI Adapter-Kabel an TV:
Noch nicht getestet, Kabel ist unterwegs. Funktion wird ggf. im Nachhinein noch bewertet.

GPS:
Sehr schneller! Verbindungsaufbau, starkes Signal, teilweise auch in Gebäuden.

Zusammenfassung positiver und negativer Aspekte:
(+) wirklich sehr schnell (1,5 Ghz Dualcore)
(+) sehr gut verarbeitet, tolle Haptik, schickes Design
(+) guter Klang (Kopfhörer)
(+) scharfes, großes, knackiges Display
(+) schöne und funktionale Oberfläche (HTC Sense)
(+) 16GB Speicherkarte mitgeliefert
(+) Zuverlässige und gute Telefonfunktion/-verbindung
(+) 8MP Kamera macht sehr gute Bilder
(+) Sehr schnelles Booten
(+) Viele tolle HTC Widgets
(o) 'nur' 768MB Ram, scheint jedoch völlig auszureichen
(o) nur 1GB interner Speicher, dank App2SD aber nicht weiter tragisch
(o) der HTC interne Musik Player weiterhin nur Mittelmaß
(-) interne Lautsprecher ab mittlerer Lautstärke oft blechern/'rauschend'
(-) rooten bisher wohl nicht oder nur sehr umständlich möglich
(-) einige vorinstallierte Apps, die nicht deinstalliert werden können

Wieso 5 Sterne?
Weil die guten Argumente überwiegen und Amazon nicht die Möglichkeit bietet 'nur' 4,5 Sterne zu geben. Das Handy kann prinzipiell alles was man sich von ihm erwartet und das mit Bravour.

Den Preis lasse ich in meiner Bewertung außen vor, denn der wird in Zukunft noch stark fallen. Außerdem erhalten viele Besitzer ihr Sensation XE ja vielleicht auch im Zusammenhang mit einer Flatrate/Vertragsverlängerung oder ähnlichem.

Im Vergleich zu meinem HTC Hero ein riesen Sprung der sehr viel Spaß macht, zuverlässig ist und bei tollen inneren Werten dazu noch gut aussieht.
44 Kommentare| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2011
Hallo Zusammen.

Nachdem ich jetzt als Zweitgerät über ein Jahr lang ein Samsung Galaxy S hatte (welches jetzt meine Freundin aufträgt...GRINS), habe ich mir das neue SENSATION XE gegönnt.

Ich will hier niemanden mit der riesigen Ausstattung langweilen - die ist hinlänglich bekannt und wenn nicht, dann in diversen Publikationen nachforschbar -sondern möchte nur kurz von meiner Seite auf die öfters besprochene Akku-Problematik im Vergleich zu dem "normalen" Sensation und auf die vielgepriesenen beatsaudio Kopfhörer eingehen.

Dass HTC bei der XE-Variante einen stärkeren Akku verbaut, wird deshalb seinen Sinn haben, da das Ur-Sensation wohl bei "normaler*" Nutzung recht schnell in die Knie ging. Ich kann bei meinem Nutzungsverhalten feststellen, dass mein XE erst wieder nach 2 Tagen ans Netz muss. Und da ich das Gerät erst vor ca. einer Woche gekauft habe, hat der Akku noch nicht seine volle Kapazitätsmöglichkeit erreicht.

*Bei mir heißt Nutzungsverhalten:

Zuhause: WLAN und automatische Synchronisierung an um Mails, Outlook-Kontakte, Wetterdaten up-to-date zu halten. Ab und zu Musik über Headset.
Unterwegs: ZEITWEISE mobiles Netz und automatische Synchronisierung zum Synchronisieren und fürs I-Net an.

Bei gleichem Verhalten hat mein SGS mit Glück einen Tag durchgehalten.

Deshalb ist das SENSATION XE hier eine sehr erfreuliche Verbesserung! Allerdings muss man natürlich auch immer beachten, welche Apps und Widgets Ihr verwendet. Grafisch aufwendig betonte Wetter-Widgets oder Analog-Uhren mit laufendem Sekundenzeiger ziehen nunmal mehr Leistung als einfache (aber für den ein oder anderen manchmal auch stilvollere) Widgets wie Minimalistic Text. Das muss dann jeder für sich aussuchen und entscheiden. Und bitte immer dran denken: Ein Android-Gerät der heutigen Baureihe ist ein Computer und kein Telefon mehr - überlegt mal, wie lang Euer Notebook mit Akku läuft...

Zu den Kopfhörern:

Von der Verarbeitung scheinen die Dinger OK zu sein. Klanglich sind die absolute Geschmacksache. Die HTC-Marketing-Lobeshymnen zu den beatsaudio-Kopfhörern sollte bitte jeder kritisch beäugen. Für basslastige Musik empfehlenswert (da machen die durchaus Spaß!!!), für eine differenzierte Gangart wie Jazz oder vocalfokussierte Stücke und ehrliche Unplugged-Dinge gibt es nunmal bessere Alternativen. Ich PERSÖNLICH (!) finde die Kopfhörer für das, was sie im freien Verkauf kosten würden (ca. 149,00) grottenschlecht, als BEIGABE zu dem SENSATION XE aber OK. Ich höre nun meistens mit meinem Sennheiser-Kopfhörer und schalte das beatsaudio-Programm ab.

Ich habe mir länger überlegt, ob 4 oder 5 Sterne. Das Gerät selber verdient 5 Sterne - absolut und ohne Zweifel!

Aber durch das Marketing-Konzept von HTC (in Verbindung mit dem Headset), quasi "eine Audio-Welt-Sensation" den interessierten Endkunden anzubieten, im Endeffekt tatsächlich aber nur eine bestimmte, eingegrenzte Klientel/Musikrichtung zu bedienen, gebe ich dem Gerät 4 Sterne. 4,5 Sterne wären realistisch, geht aber nunmal nicht...

Zum Schluss noch zu dem viel diskutierten Punkt Qualität:

Topp Verarbeitung! Die Haptik aufgrund des Chassis ist gleichzusetzen mit meinem NOKIA E7; höchstwertig ohne Knarren, Knarzen oder labbriger Schalter + Lautstärkewippen. Auch kann ich keine Staubflocken o.ä. feststellen, was wohl bei dem ein oder anderen beim "normalen" Sensation mal aufgetaucht ist. Das Display (Gorillaglas) liegt in einem Voll-Alublock, der auf der Rückseite noch mit einer leichten Gummierung versehen ist.

Meiner Meinung nach, alleine von der Verarbeitung her eines der besten Smartphones, die ich bisher in der Hand hatte. Und ich hatte bereits so einige...

Also - Fazit: Topp Telefon mit riesiger Ausstattung und super schnellem Dualcore-Prozessor, sehr guten Akku, recht vernünftiger Kamera und sagenhafter Verarbeitung. Für die Hip-Hoper unter Euch mit Topp-Kopfhörern und interessanter Akustik-Software.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig zur Verkaufsentscheidung beitragen.

Viele Grüße
Michael
77 Kommentare| 71 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2012
Ich habe das Handy jetzt seit fast einem Handy. Ich fasse kurz die Pro und Contra zusammen:

Pro:
- Gutes Display.
- hochwertiger Eindruck.
- liegt gut in der Handy.
- schnell (im Vergleich zu meinem vorherigen Optimus Speed und Galaxy S).
- Android 4.0 Update wurde veröffentlicht (das war aber auch zu erwarten).

Contra:
- sehr viele vorinstallierte Programme, die man nicht löschen kann und die enorm Arbeitsspeicher und Leistung benötigen (Facebook, Google+, Dropbox, SoundHound, ...).
- die Akkuleistung hat enorm abgenommen: Das Handy braucht deutlich länger zum Laden (gute 4 Stunden statt wie früher mal 2 Stunden) und hält auch keinen Tag mehr durch (früher waren ohne Probleme zwei Tage möglich).
- vermutlich kein Update auf Android 4.1 (obwohl das Handy 1 Jahr alt ist).
- Unten knarzt es, wenn man etwas drauf drückt.
- Die Gummifläche um das Alu der Rückseite löst sich ab, obwohl ich das Handy wirklich sehr gepflegt halte und immer(!) in einer Handytasche habe.
- Die Gehäuse Konstruktion ist anfällig für knarzen und eindrücken.
- Sense 3.6 ist eine Zumutung, keine Sortiermöglichkeit im App-Drawer (Nova Launcher ist aber eine gute Alternative).
- Das Update auf Android 4.0 ist nicht sehr stabil und auch teilweise langsam, trotz guter Hardware.
- Lichtsensor reagiert sehr träge, so dass man das Display in der Sonne oft erst nach 15 Sekunden lesen kann.
- Display verschmiert sehr leicht im Vergleich zu einem iPhone 4S.

Ich habe das Gerät damals für stolze 499 Euro gekauft. Leider war es für mich persönlich ein Fehlkauf.

Geändert am 04.11.12: Bemerkung zur Gummifläche hinzugefügt.
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2011
Ich besitze Das HTC Sensation Xe mit Beats-Audio seit Samstag,eigentlich wollte ich das Galaxy S2.
Ich hatte aber die Möglichkeit beide Phones nebeneinander zu vergleichen.
Das S2 ist dünner und gefühlt halb so schwer,aber..das HTC macht schon beim Anfassen einen deutlich robusteren Eindruck und auch das Gehäuse ist robuster als das kratzempfindliche des S2.
Die Verarbeitung ist einen Ticken besser beim HTC,nix klappert oder wackelt gar und auch sind keine Spaltmaße zu erkennen.
Die Bedienung ist dem Samsung recht ähnlich,da beide Android besitzen..
Ich muß jedoch zugeben,daß ich von der Vielfalt der Funktionen im HTC fast erschlagen war,man kann das Handy komplett auf seine Bedürnisse einstellen.
Der Sound ist das Beste was ich je an einem Mobilen Gerät gehört habe..
Entäuscht war ich jedoch anfangs von den abspielbaren Formaten des Videoplayers,lediglch Avi-Dateien liefen,mein altes Samsung Wave konnte da wesentlich mehr..
Aber es gab hier Abhilfe mit dem downloadbaren Mobo-Player,seitdem gehen alle Formate...wäre schön,wenn das schon im Auslieferungszustand möglich gewesen wäre.
Ansonsten bin ich glücklich mit meinem neuen Smartphone.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2011
Nachdem ich engültig die Faxen dicke vom HTC Desire S hatte - W-Lan-Probleme, miese Empfangsqualität, Abstürze... - habe ich mich für das Sensation XE entschieden und möchte hier meine Eindrücke mit noch Kaufunentschlossenen teilen:

- Größe: Als Frau muss ich sagen, ist mir das Handy fast schon langsam zu groß. Jedoch zeichnet sich bei den Herstellern der Trend zu 4,7 Zoll oder mehr ab. Siehe das neue Google Phone. Ich denke, wenn man ein relativ aktuelles neues Handy möchte, gehen die 4,3 Zoll des Sensations noch.

- Verarbeitung & Empfang: Wesentlich besser als beim Desire S. Kann dazu technisch nicht viel sagen, ausser dass sie beim Sensation sich wohl mehr Gedanken gemacht haben. Zumindest gefühlt ist es im Verleich 80% besser. Klar, Anbieter ist derselbe und wenn der ein schlecht ausgebautes Netz hat, kann das Handy nichts dafür, aber es ist definitiv spürbar.

- W-Lan & Bluetooth: Einwandfrei und schnell. Geht auch unheimlich fix, bis die Funktionen eingeschaltet und verfügbar sind.

- Performance allgemein: Gefühlt wesentlich besser als z.B. Desire oder Desire S. Vergleiche das anhand von Google Maps als Autonavigation. Beim Desire musste ich ein paar Sekunden warten, bis er die Route endlich hatte, Desire S musste man fast immer mind. 1 Minute warten und das Sensation rockt! Kriege das Handy gar nicht so schnell in die Halterung wie die Route schon berechnet wurde und man quasi losfahren kann! (Hier gehts um die selben Orte und Routen, ausprobiert mit allen drei Handies mehrere Male)

- Beats Audio: Die Kopfhörer funktionieren gut und der Sound ist klar mit sehr gutem Bass. Denke, der Rest ist Geschmackssache.

- Update-Chancen: Habe das Handy auch gekauft, weil es zwar schon länger auf dem Markt ist, aber soweit ich weiss, wird es auch die neuesten Updates von Android und HTC Sense bekommen, so dass es auch auf dem Level noch sehr aktuell bleiben wird.

- Stabilität: Auch da scheint das Handy einiges auszuhalten. Ein Verkäufer wollte mir die Stabilität zeigen. Ich dachte, er würde es kurz mal auf den weichen Teppich fallen lassen, aber er hat es gegen die Wand geschmissen und es kam an den Ecken des Mediboards auf und fiel weiter auf den Boden. Funktionierte danach noch einwandfrei. Applikationen funktionierten ohne Ruckeln, Display war okay. Empfehle keinem das nachzumachen, aber es gibt einem doch ein gutes Gefühl ;-)

- Nachteile: Mich stören zwei Sachen, ich will sie nur der informationshalber aufzählen:
Zum Einen kann man den HTC-Jingle im Bootloader nicht ausstellen. Ist das Handy auf lautlos/stumm, ist dieser auch stumm geschaltet, ist die Lautstärke an, so kräht der Jingle in derselben Lautstärke. Finde ich persönlich in manchen Situationen peinlich, aber kann man mit leben. Soweit ich weiss kann man dies ohne das Handy zu rooten nicht konfigurieren.
Zum Anderen stört es mich nicht, aber es ist komisch, dass der Screen deutlich größer ist, was beim Surfen etc. super ist, aber die Apps-Symbole auf den Screens wirken teilweise so weit auseinander, weil wohl die Auflösung an sich nicht angepasst wurde. Wie gesagt, es stört nicht, aber dazwischen ist einfach massig Platz, der nutzbar wäre. Fällt mir wahrscheinlich durch den Wechsel von Desire S auf.

Aber zusammengefasst ist das Handy absolut sein Geld wert!

====================================================
Nachtrag 11.11.12 - Letztes Update auf Android 4.xxx

Ich hatte danach ein langsameres Gerät. Wem es so ähnlich ging: Es scheint am HTC Launcher zu liegen. Der ist wohl nicht optimal auf Android 4.0 abgestimmt, wurde ja nur angepasst. Ihr müsst das Handy nicht rooten oder sonstiges! Installiert Euch einfach einen anderen Launcher. Das reicht schon aus. Dann behaltet ihr die Vorteile der Sense Oberfläche (dafür kaufen die meisten ja das Gerät und kein Google-Handy ;-)), verliert leider die HTC Widgets wie den Kalender, das Wetter etc, aber die gibts nachgestellt mit anderen Apps genausogut wieder aus dem Market. Kann da welche empfehlen. Fakt ist, danach ist das Handy wieder super schnell, ihr habt weiterhin Garantie und die HTC Sachen. Und es hat meinen oberen Kritikpunkt mit der Auflösung gelöst. Die kann man nämlich dann einstellen. Kann ich nur empfehlen.

Das sollte neue Käufer nicht abschrecken. Ich schwöre jetzt nach fast einem Jahr immer noch auf mein Sensation XE!!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2012
Habe das Handy seit 4 Wochen und bin begeistert. Durfte in den letzten jahren viele Touchhandys mein Eigen nennen ( iphone Motorola Defy,HTC Tattoo, Lg), aber dieses Telefon ist für mich mit ganz großen Abstand das beste Smartphone auf dem Markt.
Die Verarbeitung des HTC ist, wie man es von HTC gewohnt ist, vorbildlich hochwertig.
Kein Plastik sondern schickes Aluminium. Da ist es mir auch egal, dass das Handy etwas schwerer ist.
Das Display hat eine sehr gute Auflösung und reagiert sehr schnell.
Das Betriebssystem Android in der version 2.3 läuft einwandfrei. Keine Abstürze und kein Ruckeln. ( Update auf Android 4 angekündigt )
Da sich wohl jeder vermeintliche Käufer mit den technischen dDten befassen wird, werde ich daruf nicht weiter eingehen.

Die Kamera funktioniert einwandfrei.
Schnelle Auslösezeit und Dank des Doppelblitzes auch bei schlechten Lichtverhältnissen zu gebrauchen.
Der MP3 Player ist einfach nur klasse. Die mitgelieferten kopfhörer ein Genuss für die Ohren.

Bis jetzt habe ich keine Staubpartikel unter dem Display.

Was ich aber hatte, war ein Knarzen wenn ich auf das Display gedrückt habe.
Ein Anruf bei HTC und ich bekam einen neuen Akkudeckel zugeschickt.
Schnelle unkomplizierte Hilfe.
Knarzen ist weg.

Ich kann dieses Smartphone uneingeschränkt weiterempfehlen.Wer ein tolles und sehr gut verarbeitetes
Handy sucht, und nicht unbedingt ein Apfelfan ist, der sollte sich dieses Smartphone kaufen
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2012
...denn im direkten Vergleich mit dem Samsung Galaxy S II (i9100) DualCore Smartphone (10.9 cm (4.3 Zoll) Super-Amoled Plus Display, Android 2.3, 8 MP Full-HD Kamera, 2 MP Frontkamera) schwarz gibt es für mich ein Unentschieden, besser als das iPhone 4 ist es jedoch allemal!
Auf die techn. Details gehe ich nicht näher ein, wurde ja oft genug gemacht:

Display: Das ist natürlich Geschmackssache, Samsung sehr bunt, HTC eher natürlich (was mir besser gefällt). Sonst bieten beide schöne Bilder und eine gute Auflösung. Da ich nicht auf quietschbunte Farben stehe geht der Punkt an HTC
HTC 1 - 0 Samsung

Akku: Hier darf man von beiden keine übermäßigen Akkulaufzeiten erwarten, allerdings schlägt hier das Samsung doch das HTC. (Habe den direkten Vergleich, da meine Freundin das S2 hat). Sie macht etwas mehr mit dem Gerät als ich und der Akku hält mind. genauso lange, tendenziell etwas länger (obwohl stärkere Nutzung)
HTC 1 - 1 Samsung

Verarbeitung: Hier bin ich den Apple-Standard gewöhnt und an die kommt keiner der beiden ran. Der Akkudeckel des Samsung ist wirklich dünn und ich habe jedes Mal Angstm ihn durchzubrehcne, wenn ich den Deckel entferne! Das Samsung ist einfach kpl. ein Plastikbomber! Das HTC ist da schon hochwertiger, jedoch musste bei mir der Akkudeckel getauscht werden, da es geknarzt hat (wurde vom HTC-Support sofort gemacht => mit ein paar Tesa-Streifen die man hinten reinklebt ging es jedoch auch). Das Gewicht spricht klar für das Samsung (angenehm leicht!!!), da ich aber einfach nicht auf Plastik stehe geht der Punkt an HTC
HTC 2 - 1 Samsung

Kamera: Hier hinken beide hinter dem iPhone 4S und auf ähnlicher Stufe mit dem iPhone 4. Die der beiden Geräte sind vollkommen ok und vergleichbar gut/schlecht, daher unentschieden.
HTC 3 - 2 Samsung

Surfen: Hier gewinnt das Samsung doch klar, da es einfach schneller die Seiten aufbaut!
HTC 3 - 3 Samsung

Fazit:
Beide Geräte sind High-End Geräte und man muss wissen, was man will. Ich bin der Meinung, dass das Sensation XE eher etwas für den Geschäftsmann ist und das Samsung S2 eher für die breite Masse. Man macht mit beiden keinen Fehler, jedes dieser Geräte hat Vor- und Nachteile - insgesamt aber sind beide besser als die Apple-Flotte. Für mich ist das XE zwar nur der Übergang zum hoffentlichen kpl. überarbeitetn iP5, aber Apple muss einiges nachlegen.
Wieso gibts keine 5*? Weil nur eine Mischung aus SGS2 und XE das ultimative Smartphone ergeben wird!
22 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)