flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Prime 2018 Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicSonos AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



1-10 von 120 Rezensionen werden angezeigt(positiv). Alle 197 Rezensionen anzeigen
am 10. September 2016
Wir haben unser komplettes Haus auf elektronische Schlösser umgestellt. Für die Haustür das 5012 mit Notschlüssel, Fingerprint und der Möglichkeit mehrere Benutzer anzulegen. Für die Garagen- und Nebentüren das 4011.
Soweit funktioniert alles tadellos. Auch kann ich die negativen Anmerkungen, dass die Tastatur teilweise Eingaben nicht annimmt bei meinen zwei Schlössern nicht bestätigen.
Nach Eingabe des Pins braucht es ca. 1 Sekunde bis man das elektronische Schloss drehen kann. Beim Abschließen der gleiche Weg: Pin eingeben und verriegeln.
Die Programmierung habe ich direkt an der Tastatur vorgenommen. Ein Kinderspiel von 5 Minuten wenn man der Anleitung folgt.
Großes Manko, es gibt nur eine PIN und nicht die Möglichkeit mehrere Benutzer anzulegen. Aber das war mir vorher bewusst.
Die Tastatur kann geklebt oder verschraubt werden. Allerdings besteht dann immer noch die Möglichkeit die Tastatur zu entwenden. Was bei einem System ohne Notschlüssel sicherlich zum Highlight wird sollte es einer mal böse meinen.
Sie ist gegen Spritzwasser geschützt, darf aber nicht dauerhaft dem Regen ausgesetzt werden. Gerade bei Nebentüren muss man schon genau schauen wo man das Teil anbringt. Aber man hat ja viele Meter Reichweite zur Verfügung.
Nach PIN Eingabe hat man ca. 6 Sekunden für den Sperrvorgang, Das reicht allemal.
Weiteres Manko ist die fehlende Tastaturbeleuchtung. Kann im dunkeln zu Probleme führen wenn man kein anderes Umgebungslicht hat.
Fazit: für meinen Zweck für die Nebentüren keinen Schlüssel mehr mit rumschleppen zu müssen ideal.
Als System für die Haustür aus meiner Sicht bei den ganzen Einschränkungen ungeeignet. Daher habe ich mich hier, wie oben bereits gesagt, für das 5012 entschieden was tadellos funktioniert.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 5. September 2017
Funktioniert schon 3 Jahre mit den ersten Batterien tadellos.
Erst jetzt kommt ab und zu ein rotes Batterie Zeichen. Geht aber noch.
Vor dem Winter werde ich alle Batterien tauschen.
Sender hängt an der Wand 1,5m weg, alles unter einem Vordach.
ON drücken Code eingeben und Griff drehen. Nach einigen Sekunden dreht der Griff wieder im Leerlauf.
Von innen ohne Code drehbar.
Ja, silberner Plastik Griff passt nicht perfekt zur Tür, stört mich aber nicht.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. November 2016
... ist hier vieles aus Plastik, was bei den höherwertigen Schlössern von Burg-Wächter dann eben aus Metall ist. Für eine Kellertür ist es aber gut genug. Einen Riesenvorteil hat es auf jeden Fall gegenüber unserem Schloss an der Haustür, dem Burg-Wächter Business TSE 5011: es reagiert superschnell und man hat im Gegensatz zu dem TSE 5011 keine Wartezeit nach der Eingabe der letzten Ziffer oder (bislang) mit irgendwelchen Überlagerungen von WLAN Kanälen. Etwas Schatten aber eben auch viel Licht.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. März 2018
Nachdem ich mich aus und mein schlafendes Kind eingesperrt hatte, wurde es Zeit dieser Situation vorzubeugen.
Nun sind meine Kinder so alt, dass sie auch gern mal die Tür zuschalgen, diese aber dann nicht unbedingt immer wieder geöffnet bekommen.
Ich bin so viel entspannter seit ich dieses Schloss habe!
Der Einbau ist super einfach.
Batterieprobleme kann ich nicht bestätigen. Ich benutze das Schloss nun schon fast 2 Jahre und musste noch nie die Batterien wechseln oder hatte eine derartige Meldung des Systems oder andere Probleme.

Das Einzige was ich schade finde ist, dass das Schloss nur genau einen Code kennt. Man kann also keinen Gästecode einrichten. Aber da ich mir direkt noch den E-Key dazu besorgt habe ist das auch kein Problem.

Auf jeden Fall nie wieder ohne Codeschloss und auch dieses gern wieder. Bin sehr zufrieden.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. März 2016
Nachdem ich nun einige Schlüssel habe nachmachen lassen, weil immer wieder mal einer Verschwunden war. Hatte ich keine lust mehr und dachte über ein elektronisches Schloss nach. nun denn gesagt getan. Der einbau war einfach und auch der eigene Code war schnell eingestellt. Es funktioniert super und endlich keine verlorenen Schlüssel mehr.

Ein kleines minus gibt es dann doch!
Die Kunstoffclips machen keinen vertrauenerweckenden Eindruck, mal sehen ob die beim ersten Batteriewechsel nicht den geist aufgeben.
Doch bis dahin dauert es ja hoffentlich noch eine weile.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Oktober 2014
Das Burg Wächter Schloss tut was es soll einbau an sich klappte einwandfrei. Man sollte natürlich einen Hauch von Erfahrung haben wie man ein Schloss wechselt o.ä.

An sich ist es genauso wie wenn man einfach einen ganz normalen Schließzylinder wechselt also nichts spezielles. Alten raus, neuen rein verschrauben und fertig.

MIt der Rastfunktion einstellen das beide Blenden am Türschloss ordentlich sitzen aber trotzdem noch ein klein wenig Spiel haben. Dann gehts an die Programmierung. Ich finde diese funktionierte auch einwandfrei wenn man die Anleitung gelesen hat und es funktionierte auch aufs erste mal perfekt.

Leider wird nirgendwo beschrieben wie genau dieses Türschloss funktioniert, wenn man nicht die genaue Funktionsweise kennt würde man denken das ein kleiner Motor verbaut ist der das Schloss rumdreht, aber nein nach erfolgreicher Code Eingabe klickt es nur kurz und man kann dann sozusagen aufsperren. Funktioniert aber tadellos.

Das Keypad macht einen sehr soliden Eindruck, es erfüllt eben seinen Zweck auch wenn es nicht gerade sehr Edel aussieht, aber für die Garagen-Tür o.ä. tuts das alle mal.

Leider waren bei mir am Anfang die Batterien relativ schwach deshalb habe ich diese direkt getauscht.

An sich kann ich dieses Türschloss jedem empfehlen der gerne und oft seinen Schlüssel irgendwo liegen lässt.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Juni 2016
Nachdem wir das Schloss nun schon seit einiger Zeit eingebaut haben, muss ich sagen, das Schloss macht was es soll.
Der Einbau ging recht flott, schade fand ich, dass nur auf einer Seite eine Abdeckung für das Türschloss dabei war und diese auch nur in schwarz, das Schloss selbst sowie die Tür ist jedoch weiß.
Auch die Speicherung des Codes war recht einfach. Ein Notschlüssel für den Fall dass die Batterie alle wird, wäre natürlich nicht verkehrt, dafür hätte man aber ein anderes Modell (natürlich auch teurer) kaufen müssen. Das kommt dann vielleicht zum Einsatz wenn dieses hier sich bewährt und irgendwann dann mal ausgedient hat.
Die Bedienungsanleitung ist durchaus auch für einen Laien verständlich.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Juli 2017
Habe nun seit ca 2 Wichen diesen Burgwächter im Einsatz. Der Einbau war nicht schwer und auch die Programmierung hat ganz gut geklappt. Nun ist das in der Testphase aber bis jetzt funktioniert es ganz gut.
Jetzt habe ich diesen Burgwächter seit über 1 Jahr um Einsatz. Sommer wie Winter funktioniert er einwandfrei, egal bei welcher Temperatur. Ich bin sehr zufrieden und würde/Werde ihn immer wieder kaufen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Mai 2016
Die Installation und der Einbau könnten nicht einfacher sein. Die Programmierung geht mit der Anleitung sehr schnell.
Bisher bin ich sehr zufrieden.
Allein beim Drehen des Schlosses im abgeschlossenen Modus dreht der Knopf nicht widerstandsfrei rund, wie man sich es wünscht.
Man hat das Gefühl, er bliebe manchmal hängen.
Es funktioniert aber alles. Ich würde das Gerät wieder kaufen.
Wir müssen jetzt keine Angst mehr haben, uns selbst auszuschließen, was immer mal wieder vorkam.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. September 2013
Unsere Büroräume sind in einem größeren Bürohaus, leider war es aus rechtlichen Gründen nicht möglich, den gleichen Transponder für Haupteingang und Büroräume zu nutzen. Also musste eine Lösung her. Das TSE 4001 reichte für unsere Ansprüche vollkommen aus, haben wir doch jetzt einen Codezugang getrennt vom Hauptsystem.
Der Einbau gestaltete sich ausgesprochen einfach, dank des simplen und dennoch innovtiven Systems.
Wenn man nciht gerade eine Tür in Tresordicke hat, passt es nahezu immer.

Sowohl die Handhabung als auch die Codeänderung gehen leicht von der Hand. Ich kann es also nur ans Herz legen.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 77 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken