Fashion Sale Strandspielzeug Neuerscheinungen Hier klicken Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. April 2010
Ich schließe mich der Meinung von "Fotograf" an.

Ursprünglich habe mich nach langem Hin und Her zwischen Navigon und TomTom für das Navigon 7310 entschieden. Entscheidungskriterien waren u.a. wegen der Panorama View, Landmark View und City View in 3D. Das Navigon konnte ich deswegen nicht brauchen, da das Navigon sehr lange brauchte, um seine GPS-Satelliten zu finden. Ich hatte es beispielsweise in der Tiefgarage angemacht, die Route programmiert und bin dann raus gefahren. Sage und schreibe waren es 7 Minuten, bis es die Route "finden" konnte. Dann hatte ich es auch mal während der Fahrt auf der Autobahn angemacht (natürlich als Beifahrer!!) und die Route eingegeben, da hatte es sogar 12 Minuten für die Routenberechnung gebraucht. Für meine Zwecke war das nicht brauchbar und ich habe es dann nach 6 Tagen zurück geschickt.

Als Ersatz habe ich mir das TomTom XXL IQ Routes (auch bei Amazon) bestellt. Für meine Zwecke (Schnell Routen finden) viel besser brauchbar. Aus der vorher benannten Tiefgarage heraus und schwupp: nach 10m hat das TomTom XXL die Route (respektive die Satelliten) gefunden. Hier gefällt mir ganz besonders die QuickGPSFix-Funktion, die mittels Software die Position der Satelliten 7 Tage im Voraus auf das TomTom speichert.
Wie bei "Fotograf" schon erwähnt ist die MapShare-Technologie genial und von den TomTom-Usern festgestellte Änderungen der Karten sind sehr schnell auf dem Navi.

Ein sehr großes Lob auch an den AMAZON-Rücksendedienst. Übers Wochenende den Eingang der Rücksendung des Navigon 7310 bestätigt und nach weiteren 5 Tagen hatte ich mein Geld für das Navigon wieder. Dankeschön.
22 Kommentare| 366 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2010
Das aktuelle Kartenmaterial passt nicht auf das Gerät. Somit hat man am Ende nur eine Untermenge der 42 versprochenen Länder auf dem Gerät. Das ist eine bodenlose Frechheit von TomTom!
0Kommentar| 114 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2010
Das TomTom XXl hat einen zu kleinen Speicher.
TomTom bietet an, im ersten Monat die aktuellste Straßenkarte herunter laden zu können. Dieses habe ich auch versucht, leider wurde das Update abgebrochen.
Von TomTom wurde mir mitgeteilt, das der Speicher wegen ständig erweitertem Kartenmaterial zu klein ist. Mir wurde erklärt auf welchem Weg ich vom Speicher Dateien löschen kann, bei mir waren es alle Sprachen bis auf Deutschland Österreich und die Schweiz, um wieder genug Speicher zur Verfügung zu haben.
Wenn das Problem doch bei TomTom bekannt ist, weshalb werden diese Geräte dann noch in diesem Zustand verkauft???
33 Kommentare| 273 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2010
Ich habe das Navi hauptsächlich wegen des großen und gut ablesbaren Displays gekauft.
Mit den Leistungen in der Navigation war ich grundsätzlich zufrieden; allerdings bin ich beim Fahren in meiner Heimatstadt an einer Stelle im Kreis geleitet worden; dies lag aber eher an der idiotischen Verkehrsführung als am Navi, das offenbar in einem solchen Fall Wenden nicht vorschlagen kann.
Ein weiterer Grund für den Kauf dieses Navis war der große abgedeckte Bereich von ganz Europa. Ich hatte kurz hintereinander Reisen nach Irland und Estland vor.
Leider passte auch bei mir -wie bei anderen Rezensenten- das Update nach stundenlangem Aufladen nicht aufs Gerät, offenbar wegen zu kleinen Speichers. Ich habe das Gerät sofort an amazon zurückgeschickt, weil ich es für defekt hielt.
Erst nach Lektüre der anderen Rezensionen ist mir gekommen, dass es sich hier offenbar um einen Konstruktionsfehler handelt.
Es ist mir völlig unverständlich, wie eine Firma ein Gerät mit offensichtlich unzureichendem und nicht erweiterbarem Speicher zum Verkauf anbieten kann. Da nützen auch alle anderen guten Eigenschaften nichts.
In der Kartenausstattung "Mitteleuropa" oder "Westeuropa" o.ä. würde das tomtom xxl wohl 4 Sterne verdienen, aber die Ausstattung "Europe" ist ihr Geld nicht wert, weil der entsprechende Bereich mit aktuellem Kartenmaterial nicht darstellbar ist.
44 Kommentare| 330 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2010
Ich habe mir dieses Gerät gekauft, weil es ein schön großes Display hat (auch wenn man nicht wirklich mehr sieht, weil die Auflösung gleich geblieben ist, aber alles ist etwas größer) und weil ich die 42 Länder atraktiv fande. Ich hatte schon im Internet gelesen, dass es knapp wird mit dem garantierten (!) Kartenupdate und dem internen 2GB Speicher des XXL. Jedoch hatte ich gelesen, dass man noch andere Sprachen und ähnliches von dem Gerät löschen könne um die neueste Karte auf das Gerät zu bekommen. Was ich nicht wusste ist das TomTom ein neues Gerät verkauft inklusive dem Versprechen die neuste Kartenversion zu bekommen, dieses Versprechen aber quasi bricht in dem die neueste Karte 2,3 GB groß ist und niemals auf den 1,9GB großen internen Speicher passt. So habe ich die komplette Karte zwar auf dem Rechner, dort nützt sie mir aber wenig. Für dieses Problem hat TomTom sich das total tolle System ausgedacht Europa in vier Bereiche aufzuteilen: Nord, Ost, Süd, West. Man kann sich also nichtmal selber die Länder aussuchen, die auf das Navi drauf sollen. Deutschland und alle Nachbarländer gleichzeitig ist zB nicht möglich. Eigentlich wär das alles garnicht so schlimm, wenn ein Kartenwechsel nicht über 90 Minuten dauern würde. Der Download ist dank 16Mbit in 20 Minuten durch, aber die Übertragung auf das Gerät dauert ewig.
Da es mein erstes Navi ist, fehlt mir der Vergleich um das Navigieren ausreichend bewerten zu können. Es macht einen ganz guten Eindruck. Was ich aber sicher sagen kann ist, dass das Kartenmaterial eher mau ist. Direkt bei der ersten Fahrt war die Zielstraße in der Karte an einem anderen Ort als in der realen Welt. Zudem fehlt auch nach dem Update noch eine wichtige Umgehungsstraße die schon über ein Jahr existiert.
Mein Fazit: NICHT Kaufen! Lieber ein Gerät wählen, welches über einen SD-Kartenslot verfügt. Am besten noch mit besserem Kartenmaterial als das von TomTom.
2020 Kommentare| 258 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2010
Hallo

habe dieses Tomtom gekauft, weil ich mit meinem vorigen sehr zufrieden war. Aber leider ist die Qualität nicht mehr die selbe

Folgende Punkte haben mich gestört:

1) als ich dieses Produkt bekam, war die Karte bereits 2 Versionen alt. Als ich das Update gestartet habe, stellte ich fest, dass nun nur mehr Teile der gesamten Europakarte auf das Navi passen, weil der interne Speicher mit 2GB beschränkt aber die Karte größer ist. Dies bedeutet dass nun nur ein Teil auf das Navi geladen (ca 2 Std.) werden konnte.
Wollte mal einen anderen Abschnitt laden, mußte man wieder 2 Std warten.
Dies ist ein bekannten Produktfehler lt. Foren von Tomtom und wird einfach nicht behoben.

2) Der Akku des Navi war nie vollständig geladen. z.Bsp als ich weggefahren bin, war dieser ca. 70% voll. Nach über 6 Std. Autofahrt und die ganze Zeit am Ladegerät war dieser noch immer nicht geladen. Kann nicht sein finde ich.

3) TMC-Empfang ist des öfteren (Österreich, Deutschland) eingebrochen.

Meine Empfehlung ist, Nicht kaufen. Tomtom sollte mindestens auf dem Gerät soviel Platz für die Karte schaffen, wie groß diese nun mal ist und ein Akku darf nun auch mal voll geladen sein.

lg
22 Kommentare| 145 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2010
Ich bin nun seit ein paar Tagen mit dem TomTom XXL ausgestattet.
An und für sich ein zuverlässiges Gerät mit den wichtigsten Funktionen und angenehm großem Monitor.
Aber die Halterung ! Wer hat sich diese Zumutung nur ausgedacht ?
Der Erfinder sollte mit täglich mehrmaliger Montage an einer modernen extrem schräg gestellten Frontscheibe bestraft werden. Die Montage des PNAs in der Halterung ist aufgrund der Entfernung des Fahrers von der Frondscheibe eine Geschicklichkeitsübung allererster Güte. Hat man in einer Hand den PNA und schafft es so, die Halterung weit vorne an der Frondscheibe zu erreichen, benötigt man eigentlich die zweite Hand um von hinten die Halterung festzuhalten, damit der PNA einrasten kann. Vom Fahrersitz aus, am Lenkrad vorbei eine Zumutung.
Soll auch noch das TMC-Kabel verbunden werden, welches man zuvor mit Mühe säuberlich unterhalb der Frontscheibe verlegt hat, wird es richtig abenteuerlich.

Wäre nicht die wirklich ärgerliche Halterung, ich würde 5 Sterne vergeben ! Mit dieser Halterung werden's nur 3 Sterne, denn ansonsten funktioniert der XXL wirklch zuverlässig und die Sateliten sind in Rekordzeit gefunden.

Ich trauere der Halterung mit Schwanenhals nach, die bei meinem alten Navi dabei war.

Nachtrag 12.04.2010 : Wer eine sehr schräg stehende Frontscheibe am Auto hat und mit dem TomTom XXL glücklich werden will, sollte sich den "Gooseneck Mount Kit" anschauen. Habe diese inzwischen montiert (gibt es auch über Amazon) und bin nun sehr zufrieden mit dieser Kombination.

Wer sich für das XXL entscheiden möchte, sollte eine Tasche, eine alternative Halterung und ggf. ein zusätzliches Netzteil
in die Preiskalkulation mit einbeziehen. Da kommt zwar nochmals Einiges zusammen, ich runde meine Bewertung aber nunmehr auf 4 Punkt auf, denn in Kombination mit der Schwanenhalshalterung funktioniert das Navi so, wie ich es mir vorgestellt habe, nämlich problemlos.
0Kommentar| 183 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2010
Tomtom XXL IQ Routes Europe Traffic Navigationssystem inkl. TMC (12,7 cm (5 Zoll) Display, 42 Länderkarten, Fahrspurassistent, Text-to-Speech)

TomTom gibt bei Kauf des Geräts eine einmonatige Garantie auf einen kostenlosen Kartenupdate, sofern in dieser Zeit eben eine neue Karte erscheint. Das ist toll! Denn in meinem Fall erschien tatsächlich ein Update, das leider nicht mehr auf den internen Speicher des Geräts passte. Die Erklärung hat der TomTom Hotliner parat: die Nutzer wollen detaillierteres Kartenmaterial, also steigt der Platzbedarf. Das war für TomTom natürlich nicht absehbar, daher war es auch abwegig, dem neuen Produkt ein "Reserve-GB" zu verpassen.

Das Problem war aber leicht behoben: Gerät formatieren, dann Stück für Stück die Betriebssoftware wieder aufspielen, zumindest eine neue Stimme (sonst bleibt es eben stumm) und schliesslich nicht zu vergessen - das neue Kartenmaterial, das jetzt speziell für den zu kurz gekommenen XXL Nutzer in vier handliche Teilkarten aufgeteilt wurde.

Zwar darf man nach Installation einer Teilkarte jederzeit online zu einer anderen Teilkarte wechseln, das bedeutet aber immer erheblichen Umstand. Für den normalen Nutzer eines solchen Geräts ist der gesamte Vorgang unzumutbar. Sollte die ständige Verfügbarkeit sämtlicher europäischer Karten (wie beim Kauf gegeben) kaufentscheidend gewesen sein, so entpuppt sich das XXL gleich nach dem ersten Kartenupdate als Fehlkauf!!!

Schade um den einen Punkt, den ich vegeben musste!
33 Kommentare| 162 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2010
Das große Display gibt ein sehr gutes Bild und kann auch bei Sonne sehr gut abgelesen werden. Die Navigation ist bis auf kleine Schwächen ok. Soweit würde ich 4 bis 5 Sterne vergeben.

Das Kartenmaterial und das damit verbundene Update ist eine Zumutung.
Ich habe das XXL IQ mit 42 Länderkarten gekauft. Darin enthalten ist ein kostenfreies Update auf die aktuelle Version. Das ist ja soweit noch ok.

Ich habe dann das Update über TomTom Home versucht durchzuführen mit folgenden Ergebnissen:

Die aktuelle Karte mit 42 Ländern (wie original gekauft) passt nicht in den Speicher.
Warum wird ein Gerät verkauft, das die enthaltenen Karten nicht speichern kann?!

Angeboten wird, das Kartenmaterial in 4 Paketen mit vorgegebener Länderauswahl (d.h. Einschränkung) zu nutzen.

Ich habe ein DSL 1000 Anschluss. Der Download pro Paket dauert theoretisch ca. 10 Stunden (Anzeige in TomTom Home). Tatsächlich bricht der Server wiederholt währen des Downloads mit Timeout ab ( bis zu 12x pro Paket). Dadurch dauerte der Download pro Paket ca. 1,5 Tage!!!! d.h. alle 4 Pakete waren endlich nach 5 Tagen auf meinem PC vorhanden.

Ich habe den Download auf einem Netzmonitor beobachtet und feststellen müssen, dass TomTom selbst die Bandbreite meines DSL 1000 Anschlusses nicht ständig voll ausnutzt. Meiner Meinung nach ist die EDV von TomTom nicht auf das Datenvolumen und die Kundenanforderungen abgestimmt.

Diese Leistung ist mir nicht mal den einen Stern wert. Zusätzlich möchte ich anmerken, für Anwender ohne PC oder nur mit sehr geringen PC Kenntnissen ist das Gerät nicht sinnvoll nutzbar.
0Kommentar| 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2010
nach intensiver recherche entscheidung für dieses gerät von tomtom. zusätzlich zu diversen testberichten orientiere ich mich auch sehr an den amazon kundenbewertung. hier konnte der tomtom XXL eine zufriedenstellende bilanz aufweisen. entgegen den horrormeldungen zu anderen geräten anderer hersteller wurde im unteren punktebereich eigentlich nur fehlende speicherkapazitäten bemängelt. wird für mich als standardanwender wohl nicht so schlimm sein, dachte ich und bestellte den tomtom.

bis zur erstmalig kostenlosen aktualisierung des kartenmaterials klappte auch alles bestens. weil ich mit meinen US-kollegen in den niederlanden unterwegs sein würde, lud ich mir gleich noch eine englischsprachige stimme herunter. was letztlich den ausschlag gab, kann ich nicht mehr rekonstruieren.

fakt ist, dass nach dem download (ich erinnere mich noch an eine meldung wie "bereitstehende download dateien größer als verfügbarer speicherplatz", aber sonst keine warnmeldung, also dann mit weiter/ok bestätigt) viele länder, darunter deutschland (!!!) nicht mehr auf dem gerät waren. die waren während des aktualisierungsvorgangs einfach runtergeschmissen worden.

das entdeckte ich allerdings erst, als wir von rotterdam aus (mir leider unbekannte) deutsche adressen ansteuern wollten. da hast du einen prall gefüllten terminkalender mit täglich mehrfach wechselnden einsatzzielen und dann fällt dein navi aus: echt super :-(.

für mich ein totalversagen und deshalb nur ein strafpunkt, auch wenn ich mit der handhabung ansonsten sehr zufrieden bin. es wird offenbar zeit, dass tomtom sein speicherplatzproblem in den griff bekommt.

wenigsten stellt mir der technische service jetzt wieder das ursprüngliche kartenmaterial zum kostenlosen download ein.
0Kommentar| 73 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 64 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)