flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Prime 2018 HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 23. November 2015
Nachdem dies meine ersten Intertechno Komponenten sind, habe ich mich zu Beginn mal etwas eingelesen - die Themen selbstlehrende Kodierung und Kodierung per Drehrad sind m.E. nirgends wirklich gut aufbereitet (nur beim Baumarkt ums Eck gab es eine gute Übersichtstabelle). Am 16.10.2015 habe ich gleichzeitig folgende Intertechno Komponenten bestellt:
- 1 Stk. Funk Lampenfassung LBUR-100
- 3 Stk. Funksteckdosen IT-1500
- 2 Stk. Funk-Wandsender ITW-852
Später kam dann noch der Intertechno ITDM 250 Dimmer dazu.
Die Zustellung erfolgte am 20.10.2015. Gleich ausgepackt (wem das wichtig ist: Die Verpackung ist nicht wirklich als "frustfrei" zu bezeichnen, es handelt sich um eine Blisterverpackung. Wenn man nicht exakt am Rand aufschneidet, ist gleich auch mal die Anleitung mit zerschnitten. Die Anleitung ist für 45-jährigen Augen in wirklich sehr kleinen Lettern geschrieben).
Das ganze dient bei mir dazu (wie in einem Hotelzimmer) vom Bett (mit Kopfhaupt) aus mit Lichtschaltern Schlafzimmerbeleuchtung und Nachtkästchenbeleuchtung zu schalten (Themen wie Elektrosmog sind mir egal - ich bin Elektrotechniker, bei mir gehört das quasi zum Beruf).
Kurzum: Die Wandsender kleben links bzw. rechts am Kopfhaupt des Bettes, die Lampenfassung wurde im zentralen Lampenschirm des Schlafzimmers montiert, die 2 Funksteckdosen (daran sind die Nachtkästchenlampen angesteckt) steckten zu Beginn in einem 3-fach-Verteiler.
Alle Geräte zueinander angelernt - alles hat sehr gut und rasch erfolgreich funktioniert. Nach 1 oder 2 Tagen dann die 1. Überraschung: Eine der Funksteckdosen ließ sich nicht mehr schalten --> aus der Programmierung gelöscht, neu angelernt - funktioniert wieder. Nach nochmaliger Wiederholung des Prozederes auch bei der anderen Funksteckdose habe ich dann noch etwas gegoogelt und die Anleitungen nochmals durchgelesen - lt. Anleitung sollen die Intertechno Geräte jeweils einen Mindestabstand von 50 cm einhalten. Ich habe nunmehr eine Funksteckdose mit einer zusätzlichen Verlängerungs-/Verteilerleiste von der anderen abgesetzt, um den Abstand zw. den Funksteckdosen auf über 50 cm zu erhöhen. So entsteht allerdings unter dem Bett ein ziemlicher "Kabelverhau" (auch wenn man ihn nicht sieht, ist das für mich störend).
Jetzt funktionieren die Geräte so, wie sie sollen. Die Tasten der Funk-Wandsender haben m.E. einen schlecht ausgeprägten Schaltpunkt - bei ca. 5-10% der Betätigungen kommt es vor, dass man (vielleicht zu?) kurz den Taster betätigt, ohne dass sich eine Reaktion zeigt - nach nochmaligem und bewussterem Drücken funktioniert's dann.
Alles in allem: Die Intertechno Geräte funktionieren gut, das mit dem >50 cm Abstand finde ich störend.
Ausdrücklich warnen muss ich vor der Verwendung des Intertechno ITDM-250 Dimmers mit LED-Beleuchtung: Lt. Anleitung kann der Dimmer bis zu 250 Watt schalten, erst beim Stöbern im Internet findet man heraus, dass bei LED aber nur bis zu 24W gedimmt werden können - somit ist mir mit meiner 6-fach-Doppelspot-LED-Beleuchtung im Wohnzimmer (in Summe ganze 30 W) nach ca. 2 min Betrieb gleich mal der Dimmer abgebrannt :-( Auch wenn ich mich inzwischen aufgeschlaut habe und nun weiß dass bei LED aufgrund des Einschaltstroms nur kleinere Leistungen geschaltet werden können, ist die Produktbeschreibung dennoch MANGELHAFT.
Alles in allem ist mein Gesamtresümee: Die Intertechno wirken irgendwie etwas "zusammengebastelt",
- die Funk Lampenfassung LBUR-100 hat bisher ohne Probleme perfekt funktioniert: 5 Sterne
- bei den Funksteckdosen IT-1500 stört mich der Mindestabstand von 50 cm: Da's in der Anleitung steht: 4 Sterne - ist m.E. aber trotzdem ein Designfehler, der "zum Standard" erklärt wurde
- Die Funk-Wandsender ITW-852 haben m.E. einen schlechten Schaltpunkt (wie oben beschrieben): 4 Sterne
- Funkdimmer ITDM-250 aufgrund wirklich mangelhafter Anleitung, die zur Selbstzerstörung führen kann: 2 Sterne
10 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Februar 2016
hatte vorher die günstigste Linie von Conrad, lief sehr zuverlässig.
Ist nur leider auf dem Abverkauf.
Also entschloß ich mich für was halbwegs aktuelles
( was wo EoL noch nicht ausgesprochen wurde).
Sahen auch etwas ansprechender vom Äußeren aus.
also 3 Schalter Intertechno ITW-852 + 2 Schalter ITL-1000 mit Zeitschalter ...für 2x Kreuzschaltung gekauft.
Im Endeffekt genug "Material" zum rumprobieren und Materialfehler zu kompensieren.
Das Zielzimmer hat 14m² also Funkstrecke nicht mehr als max. 5m.
in 1m Entfernung ohne Hindernisse lief alles toll.
3m Entfernung auf der Fensterbank wurde schon teils kritisch mit Funktionsstörungen aller 3 Sender quittiert.
AN ging immer, nur AUS nicht mehr.
Auf 5m Entfernung mit einer Metallzarge als einziges Hindernis war weder AN noch AUS eine Option.
Da half dann nur, Schalter von der Wand reissen und in ca. 10cm Entfernung zum Empfänger das Licht ausschalten.
Habe 6 Sendekanäle mit 2 Empfangskanälen gemixt und stets war das Ergebnis das Gleiche.

Also die RSW...von Conrad funktionierten durch 20m Gebäude mit diversen Metallzargen und Wandarmierungen problemfrei.
Für mich ist dieses Programm von Intertechno eine Erfahrung(die ich hoffentlich nicht wieder habe) gewesen, mehr leider nicht.

Ein Glück war ich so umsichtig und habe der Elektrik eine Revisionsklappe gegönnt.
Macht wenigstens den Tausch entspannt.

Das neuere System von Conrad ist von der Firma Renkforce, nicht gerade mein Favorit.
Aber, ich gebe ihm einen Versuch. Schlimmer als das hier wäre total funktionslos.
review image
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 6. März 2017
Der Wandschalter kann entweder mit Schrauben oder via Doppelseitigen Klebeband (beides im Lieferumfang enthalten) an die Wand, Decke, Tisch oder wo auch immer angebracht werden.

Desweiteren gibt es noch eine einzel Abdeckung falls der Schalter im "Einzelbetrieb" für nur 1 Steckdose (oder ähnliches) verwendet wird. Sprich man kann die 2 Schalter Blenden durch eine großen Taster ersetzen. Dieser ist auch im Lieferumfang enthalten.

Das anlernen funktioniert kinderleicht und die der Dimmschalter kann wunderbar verwendet werden -> drückt man nach dem Einschalten erneut den Einschaltknopf startet der Dimmerlauf. Bei gewünschtem Licht nochmals "on" drücken und der Dimmerlauf wird mit der gewünschten Einstellung gespeichert. Nach dem ausschalten wird die Dimmer Einstellung gespeichert. Sogar wenn die Steckdose ausgesteckt wird bleibt die gewünschte Dimmer Helligkeit gespeichert und der Wandschalter weiß direkt zu welcher Steckdose er gehört.

Hier habe ich alles in allem ein Super Produkt erworben und kann nichts negatives feststellen. Nach dem Einsetzen der Knopfbatterie funktionierte alles tadellos.

Der Schalter kann im Baumarkt billiger als hier bei Amazon erworben werden ca. 26€.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Januar 2016
Leider muss ich feststellen, dass die Reichweite sehr schwach ist. Ich muss auf 2m an die Funksteckdose ran, damit Sie überhaupt reagiert. Also inakzeptabel und nutzlos. Komischerweise schaltet EIN zuverlässig, AUS geht nicht (Muss noch näher ran damit es schaltet). Batterie habe ich überprüft und auch ersetzt. Die längliche Fernbedienung, die bei dem 3er Funksteckdosenset dabei ist, funktioniert einwandfrei. Dieser recht teure Funktschalter ist ein Reinfall.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Februar 2018
Wir haben zahlreiche Intertechno-Empfänger und Sender im Haus und sind sehr zufrieden mit dem System. Diese Wandschalter eröffnen tolle Möglichkeiten, jedoch finde ich 30€ pro Stück ein wenig teuer - wir haben zwei davon gebraucht um im Schlafzimmer ein Nachtlicht zu steuern, das man vom Bett aus und an der Tür bedienen kann. Zusammen mit den Empfängern kommt man dann fast auf 100€, was schon grenzwertig ist. Aber funktionieren tun die Sender einwandfrei. Einen Einzelschalter habe ich seit Jahren im Einsatz - immer noch mit der ersten Batterie.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Mai 2016
Ich verwende diesen Schalter in Kombination mit einem Raspberry Pi 2 an dem ein RFXCom USB-433MHz Transceiver haengt. Als Heimautomatisierungssoftware läuft Domoticz. Der Schalter liess sich mit 2 Klicks am System anlernen und funktioniert einwandfrei. Allerdings ist die Funkleistung nicht übertrieben hoch, wenn eine Wand im Weg steht (kann in einer Wohnung ja schonmal passieren...) hilft es, den Schalter beherzt zu drücken und ein bischen zu halten. Oder vielleicht die Antenne am Transceiver upzugraden.

Das Konkurrenzprodukt von Smartwares funktioniert genauso gut, kostet aber deutlich weniger.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Mai 2016
Super Schalter, schaltet ausnahmslos jedes mal. Benutzen Ihn schon länger in einem 5 Personenhaushalt. Schaltet Licht und Ventilator.
Gebe meine Kaufempfehlung! In unserem Fall hielt das doppelseitige Klebeband nicht auf unseren Schrank, deshalb habe ich ihn kurzerhand angeschraubt!
review image
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Januar 2018
Ich weiß nicht, ob es an den Zwischensteckern (auch von Interntechno) oder diesen Sendern hier liegt, aber Tatsache ist, dass das Ganze einfach unzuverlässig arbeitet!
Von 4mal Drücken geht's meist einmal nicht, das ist auf Dauer einfach nerfig!
Werde mir von Intertechno nichts mehr kaufen, sorry...
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Dezember 2015
Die Lieferung per Amazon war im Rahmen der angegebenen Lieferzeit. Die Verpackung war wie bereits bei früheren Bestellungen ohne Beanstandung. Nach dem Öffnen der Verpackung folgte dann die Überraschung. Schalter und Schalterträger waren nicht verschraubt (die Schrauben fehlten). Die Batterie hält nicht im vorgesehenem Batteriefach. Im Vergleich zu den früheren Lieferungen hat das Material nicht die gleiche Qualität. Ein Umtausch wurde nicht angeboten, sondern die Rückerstattung des Rechnungsbetrages. Zwischenzeitlich wurde der Preis des Schalters erhöht. Scheinbar werden hier bewußt Schrottteile versendet, um anschließend höhere Preise verlangen. Da Sender und Empfänger des Herstellers nur zusammen funktionieren, können keine herstellerfremden Bauteile eingesetzt werden. Der eine Stern ist hier noch zu viel.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. April 2017
Ich hatte keine Probleme bei der Inbetriebnahme. Zudem muss ich sagen, dass ich zweit derartige Funklichtschalter verwende um Lampen zu steuern. Probleme verursacht das keine. Bis jetzt habe ich auch die Batterie nicht wechseln müssen (mehr als ein Jahr sehr regelmäßig in Benutzung).
Die Reichweite, die ich benötige ist vergleichsweise gering und entspricht nur vielleicht 5 Meter direkte Luftlinie ohne störende Hindernisse. Bei einem solchen Anwendungsszenario sollten aber auch keine Probleme auftrete.

Ich würde das Produkt erneut kaufen.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 30 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken