Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
99
4,1 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Juli 2012
ja nun ist es wieder mal so weit : für update auf OSX mountain lion 20 € bezahlt , aber für parallels desktop ist wieder 50 € fällig.
- das ist reine Abzocke , Version 6.0 funktioniert nicht mehr , also muss 7.0 her. Und so war es auch von Leopard auf Lion. Da funktionierte Version 5.0 plötzlich auch nicht mehr. Ich würde aus diesem Grund dieses produkt nicht mehr kaufen !
33 Kommentare| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2012
Ich kann vor Parallels nur warnen! Ich habe vor einem Jahr die Version 6 gekauft und beim ersten Betriebssystem-Update auf OS X Mountain Lion stellt diese Version den Betrieb ein (Systemmeldung: Nicht kompatibel). Lapidare Aussage seitens Support: Ist bei Parallels 6 so, graden Sie doch auf P7 up. Kosten: schlappe 50 Euro. 7 ist nur etwa 2 Monate nach meinem Kauf von P-6 erschiene. Und nach allem was man so hört soll Parallels 8 in Kürze erscheinen. Was kauft man also? Für verhältnismäßig viel Geld eine Software-Lizenz, die anscheinend nach einem Jahr so gut wie ersatzlos verfällt. Denn niemand garantiert das beim nächsten OS X-Sprung nicht auch Parallels 7 oder dann 8 einfach aufhören zu funktionieren......
11 Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 18. Oktober 2011
Parallels Desktop 7 hat mir meine Arbeit echt erleichtert. Ich bin 2009 von Windows auf Mac umgestiegen und nutze seitdem Windows über Bootcamp, hauptsächlich für mein Buchhaltungsprogramm, welches ich seit Jahren nutze und welches es leider nicht für den Mac gibt. Bisher musste ich den Rechner hierzu immer neu starten was auf Dauer umglaublich lästig war, vorallem wenn man Mac und Windows Programme gleichzeitig nutzen möchte, wie mein Buchhaltungsprogramm auf Windows und mein Ebay Programm, welches wiederum über MAC läuft. Hinzu kam das meine kabellose Tastatur beim Neustart oft die Verbidnung verlor und mein Rechner somit nicht erkannte das ich die ALT-Taste gedrückt hielt, um zwischen den Betriebssystemen zu wechseln, wodurch er dann standardmäßig wieder unter MAC startete. Oft brauchte es mehrere Versuche. Zum verzweifeln.

Parallels Desktop kam da wie gerufen. Die Installation könnte einfacher nicht sein. Das Programm führt Windows nun von der Bootcamp Partition aus, ohne das ich den Rechner neu starten muss. So kann ich meine Buchhaltung über Windows erledigen, zeitgleich Musik über iTunes hören, meine E-Mails abrufen und paralell mit meinen Ebay Programm auf dem MAC arbeiten.

Fazit: Ich bin wirklich sehr erleichtert seit ich PD7 nutze. Ein ideales Tool für alle Umsteiger von Win. auf Mac und für alle, die nach wie vor Programme auf beiden Systemen nutzen möchten/müssen.

Nachtrag 10.11.11: Ich empfehle auf jeden Fall, für alle Bootcamp-Nutzer, die Bootcamp-Partition in Parallels zu importieren und nicht Parellels direkt von der Bootcamp Partition zu nutzen, da das den Rechner tierisch langsam macht. Parellens ist dann, nach dem Importieren, von Bootcamp getrennt, man hat also eine neue Virtuelle Maschine. Das geht auch super einfach. Das heisst Änderungen die ich in Parallens vornehme, werden nicht in Bootcamp übernommen, wenn ich den Rechner über Bootcamp direkt starte, dafür läuft Windows aber wesentlich schneller. Seit ich Paralles habe, habe ich eh nie wieder über Bootcamp direkt gestartet.
11 Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2012
Ich habe nach jahrelanger Windows-Nutzung mir jetzt einen Mac Mini zugelegt und stand vor dem Problem das es ein Programm mit dem ich viel arbeite, nicht für Mac OS in einer aktuellen Version zu kaufen gibt (Corel X5).

Dank "Parallels Desktop für Mac" kann ich nun endlich ohne viel Aufwand meine Windows-Programme unter OSX nutzen. Die Installation ist sehr einfach und gut erklärt, ich habe mit Boot Camp Windows 7 installiert und dieses dann in Parallels Desktop übernommen. Man kann dann direkt aus OSX die Windows-Programme starten als wären Sie direkt auf OSX installiert, einfach nur genial.

Eines gibt es zu beachten: Wenn man Windows 7 unter Boot Camp installiert und dieses dann in Parallels Desktop importiert, sollte man zuerst Windows 7 unter Boot Camp aktivieren (per Internet) und anschließen unter Parallels Desktop aktivieren (telefonisch). Das liegt daran, das Microsoft in diesem Fall von 2 unterschiedlichen Installationen ausgeht (1x normal, 1x virtualisiert).

Update: Inzwischen habe ich auf BootCamp komplett verzichtet und Windows 7 läuft nur unter OSX in Parallels Desktop. Man kann mit den Windows-Programmen so arbeiten als wären sie unter OSX installiert, Zugriff auf die freigegebenen Ordner und Drag&Drop funktioniert auch perfekt.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2012
Die Preispolitik von Parallels kann man nur als unseriös bezeichnen.

Nach dem Upgrade von Lion auf Mountain Lion wird die vorhandene Installation in den Ordner "Inkompatible SW" verschoben und Nichts geht mehr.

Unzählige Werbe email vorher wird man gedrängt auf PD 7 upzugraden ohne, dass neue Features zu sehen wären.
Gleichzeitig wird mit keinem Wort die Inkompatibilität mit ML erwähnt bzw. zwischenzeitlich auf der Webseite sogar das Gegenteil behauptet.

50,- für ein Upgrade sind schon heftig, wenn das Produkt selber auch nicht mehr gekostet hat.
Zusätzlich muss man davon ausgehen, dass PD 8 bald rauskommt und wieder 50,- fällig werden.
Einen Grund für einen Zwangsupgrade scheint diese Firma ja immer wieder zu finden ohne, dass der Kunde wirklich einen Mehrwert davon hat.

Für mich hat sich das Thema erledigt und ich steige um auf VirtualBox.
Ist kostenfrei und für meine Zwecke (gelegentliches Anwerfen von MS Office) absolut ausreichend.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2012
Obwohl ich äußerst frustriert und wütend auf Parallels bin und am liebsten nicht koschere Wörter gebrauchen würde, soll hier doch sachlich geblieben werden:

Das Programm selbst ist gut. Funktioniert einwandfrei und man merkt, hier hat sich jemand Gedanken gemacht.

Doch was ich schlicht weg unter aller Kanone finde, ist dass ich ein im August 2011 gekauftes Programm (Version 6) nun im Juli 2012 nicht mehr benutzen kann, weil ich auf OS X 10.8 Mountain Lion geupdated habe.

Hallo, gehts noch? Das man verfügbare Betriebssystemupdates auch installiert ist doch wohl das normalste auf der Welt, es kann doch nicht sein, dass die Vorgängerversion (aktuell ist Version 7) nicht mehr unterstützt wird.

Meine Meinung: Das ist nicht mal mehr nur unverschämt, das ist kriminell. Deshalb auch hätte ich auch NULL PUNKTE vergeben, aber dies war nicht möglich.

Lieber die Finger davon lassen, es sei denn ihr wollt jedes Jahr 70,- € für die neueste Version hinblättern.
11 Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2012
Ich habe mir im letzten Jahr die Version 6 gekauft. Leider einen Tag vor dem kostenlosen Update-Termin. Parallels hat auch bei mir keine Ausnahme gemacht. Jetzt soll ich, ein Jahr später, wieder eine Version kaufen nur weil ich Mountain Lion nutze ?

Auf keinen Fall ! Ich zahle doch nicht mehr als das Dreifache des Preises des Betriebssystems für eine Software die ich vorheriges Jahr erst gekauft habe. Nur um mit dem nächsten OS X wieder eine Version zu kaufen.

Ich werde in Zukunft einen großen Bogen um Parallels machen. Firmen mit derartig kundenfeindlichen Businessmodellen scheiden für mich aus.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2012
Die Software ist okay, wenn auch nicht einzigartig.

Allerdings ist die "Kundenbindung" mehr als fragwürdig. Parallels geht offensichtlich davon aus, dass der Kunden die Firma mit jährlich 50€ zu unterstützen hat, anders ist die "Update" Politik nicht zu verstehen.

50€ Updatepreis (V6 zu V7) für einen 1 Jahr alte Software mit der Aussicht in 6 Monaten wieder einen veraltete Software zu besitzen (wieder 50€). Das ganz ohne wirklich neue Features. Das geht auch kundenfreundlicher.

Parallels V6 ist übrigens die einzige Software, die bei mir nicht Mountain Lion fähig war.

Ich habe auf VirtualBox gewechselt, ist kostenlos und für mich ausreichend.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2012
Als Umsteiger zum iMac und Hardware die nicht auf dem iMac läuft war ich mehr oder weniger gezwungen,
Windows als zweites Betriebssystem zu installieren.

Zufällig bin ich auf die Parallels Software gestossen und habe sie mir dann,
aufgrund der vielen positiven Rezensionen, gleich bei Amazon bestellt.

Lieferung: Natürlich als Prime Mitglied immer schnell und kostenlos.

Verpackung: Idiotensicher und wirklich schön gemacht.

Software: Einfach großartig.
CD rein und der Rest geht so gut wie von selbst.
Alle Daten (aber auch wirklich alle!) von meinem Windows Rechner wurden auf
den Mac übertragen, es musste nichts nachinstalliert werden.
Selbst alle E-Mails waren da - einfach klasse.

Zum Benutzen von Windows muss der Rechner nicht neu gestartet werden,
es wird einfach ein weiteres Fenster geöffnet.
Stellt man dieses auf Vollbild ist der komplette Bildschirm mit Windows gefüllt.
Man kann aber auch andere Varianten der Anzeige wählen.

Auch der Support von Parallels ist super.
Ich hatte eine Frage und habe die per Chat gestellt und auch beantwortet bekommen.
Zwar alles in englisch, aber auch das geht.

Alles in allem kann ich die Software nur empfehlen, und das uneingeschränkt !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2015
Seitdem ich OSX nutze mag ich kein Windows mehr. Jedoch bin ich in der Umstiegsphase nicht ganz ohne Windows ausgekommen. Parallels funktioniert sonst sehr gut und man kann vieles konfigurieren. Das Windows langsam ist - dafür kann Parallels nichts ;) Heute komme ich ganz ohne Windows aus :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)