Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Januar 2012
Hallo,

ich hatte die Ehre diesen Artikel leider vor der Preissenkung erwerben zu dürfen, aber naja halb so wild ^^

das Modell an sich ist schnell zusammengebaut und sieht sehr schön aus, jedoch ist das fordere Sichtfenster der Kapsel nur sehr leicht befestigt, sodass es in Kinderhand leicht und oft abfallen kann, außerdem (in meiner Sicht der Hauptmangel) sind die Flügel, recht dick und klobig, dies trübt etwas die Wendigkeit dieses Modells, die es in dem Film hat.

Schön anzusehen sind auch die Figuren, Obi Wan und Anakin kommen mit 2 verschiedenen Gesichtern einher, Nute Gunray muss sich mit einem Gesicht zufrieden geben. Auch die weitere Kulisse, die Plattformen und der Arbeiterdroid sehen sehr detailgetreu aus.

Für Sammler und Spielkinder immer schön ;)

Achja und da das bauen motorik und andere Hirnaktivitäten fördert, ganz klar auch 5 Sterne für pädagogisch wertvoll.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2012
Habe den Jedi Interceptor für meinen 5-jährigen Sohn gekauft (und ein wenig auch für das Kind in mir). Das Set stellt die Scene aus Star Wars III da, den Kampf zwischen Obi -Wan Kenobi und seinem ehemaligen Schüler Anakin Skywalker.

Im Karton befanden sich 4 Plastiktüten (Figuren, Cockpit, linker und rechter Flügel). Dadurch lässt sich das Model in kleine Bauabschnitte aufteilen und ist so auch für jüngere Baumeister geeignet. Der Spielspaß begann schon nach dem Zusammenbau der Figuren aus der ersten Tüte. 2 Jedi, R2-D2, ein Kampfdroide, ein Mitglied der Seperatisten sowie eine Schwebe-Plattform und ein Roboter für den finalen Kampf. Alles ist schön gestaltet und regt zum spielen an.
Das Raumschiff ist ebenfalls sehr gut gestaltet und die Designer haben viel Mut für Farbe bewiesen - also keine graue Ödnis aber auch kein Kitsch. Der Interceptor ist zudem recht stabil, bis auf den Cockpitdeckel und den Steuerknüppel, die fallen schon mal ab.

Der Preis liegt mit 40 Euro UVP recht hoch, doch im Handel gibt es das Raumschiff schon für 35 Euro.

Insgesamt ein tolles Set in guter Lego-Qualität mit Star Wars Flair.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2014
Dieses Set aus der Lego Star Wars Serie ist einfach klasse. Für die Größe des Sets beinhaltet es eine gute Anzahl an Zubehör. So darf man sich beispielsweise über 5 Minifiguren freuen (Anakin Skywalker alias Darth Vader, Obi-Wan Kenobi, Nute Gunray, R2-D2 und ein Security Kampf-Droide). Sehr schön finde ich, dass Obi-Wan und Anakin über jeweils 2 Gesichter verfügen. Somit kann man den Gesichtsausdruck der jeweiligen Situation etwas anpassen. Bei der Anakin Figur handelt es sich um eine neue Figur, welche optisch etwas überarbeitet wurde und eigentlich als Darth Vader bezeichnet sein sollte, da es sich hier um den Anakin handelt, der sich von der dunklen Seite der Macht bekehren lassen hat. Des weiteren wurde Obi-Wan etwas überarbeitet. Mit den beiliegenden Filmkulissen (Arbeitsplattform und Lava-Droide) kann man perfekt die finale Kampfszene aus Episode III nachspielen. Was die Figuren und das Zubehör angeht kann man sich bei dieser Größe des Sets nicht beschweren.

Kommen wir nun zum Jedi Interceptor:
Der kleine Starfighter der Jedi, welchen man ebenfalls aus Episode III kennt, ist toll verarbeitet. Der Aufbau ist typisch für Lego gut und detailiert beschrieben und geht flott von der Hand. Über wackelige oder sich lösende Teile kann ich nichts sagen, bei mir sitzt alles fest und dort, wo es sein soll. Lego hat den Interceptor mit diesem Set nochmals neu aufgelegt und überarbeitet. Eine sehr erfolgreiche Überarbeitung wie ich finde, da man nun Stauplatz für ein Laserschwert findet und auch R2-D2 nun endlich komplett in einen der Flügel integriert werden kann.

Schlussendlich hat Lego hier wiedermal ein tolles Lizenzprodukt von Star Wars auf den Markt gebracht. Klare Empfehlung und 5 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich bin überzeugt von der Qualität der Lego-Produkte. Die Star-Wars-Packungen sind allerdings aufgrund der Lizenzen besonders teuer. Daher finde ich das natürlich Quatsch - und gleichzeitig ist es der einzige Geburtstags- und Weihnachtswunsch meines Sohnes. So haben wir nun schon einige Lego-Star-Wars-Produkte im Haus, alle bis max. 40 Euro (Ausnahme: Ein geerbtes Raumschiff für 80 NP).
Mein Sohn (bald 9) spielt immer wieder damit, baut auch mal um, allerdings lassen sich diese Teile, da sie so speziell sind, nicht allzu sehr verändern. Dieses Schiff fällt jedoch sehr leicht auseinander. Als Sammlerstück wäre es o.k., aber als echtes Spielzeug hätte es stabiler gebaut werden müssen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 7. August 2013
Ich schließe mich den Anderen bei der drei Sterne Fraktion an... die Flügel fallen ständig ab. Desweiteren fällt ständig die Lenkapparatur ab, da die Haube immer dagegen stößt.

Mein Sohn spielt deswegen fast gar nicht mehr damit.

Die drei Teile liegen nun immer zerstreut und im Gegensatz zu den anderen Raumschiffen unbeachtet im Zimmer. Sehr schade, besonders im Anbetracht des hohen Preises.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2015
Natürlich als Kinderspielzeug gekauft worden. Für die Kinder im entsprechenden Alter relativ einfach zu bedienen. Leicht verständlich und nett anzuschauen. Ein wenig Erfahrung im Legotechnikuniversum ist da sehr hilfreich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2013
Nachdem der Interceptor relativ schnell zusammengebaut ist, muss man leider sagen das er auch genauso schnell wieder auseinanderfällt. Die Flügel fallen ständig ab und das Cockpit ist auch nicht wirklich stabil. Man muss wirklich aufpassen ! Das scheint aber ein Bauplan bedingter Fehler zu sein, den andere Raumschiffe von Star Wars weisen diesen Mangel nicht auf. Ansonsten alles ok viele Figuren dabei. Meinem Söhne gefällt es trotzdem und ich baue es ihm auch gerne wieder auf ;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2012
Ich habe meinem Enkel dieses Set zum Geburtstag geschenkt.
Nach 1/2 - 1 h war der Interceptor fertig aufgebaut.

Die einzelnen Kriterien:

Figuren:
Anakin: Wirklich sehr detalliert, besonders das Doppelgesichter ist super
Obi-Wan: Die beste Figur, auch mit Doppelgesicht
Nute Gunray: Ziemlich detalliert, nur die Beine sind schlecht, er kann sich nicht hinsetzen
R2D2: wie immer, keine Veränderung, wäre aber wünschenswert
Der Sicherheitsdroide: klasse, jetzt mit komplett rotem Torso, nicht wie in 7877 Naboo Starfighter

Die Plattform: sehr gut, bietet genügend Platz für den Kampf zwischen Anakin und Obi-Wan, die Lampe ist sehr gut

Der Bergbaudoide: Eine Augenweide, der Kopf ist echt super, so wie die Greifarme

Der Interceptor: echt klasse, die Raketen fliegen anständig weit, bei meinem Enkel flogen sie zum Teil 1 1/2 m(!) weit
das Cockpit ist echt genial, besonders die Laserschwerthalterung
Der Einzige Kritikpunkt ist die leichte Unstabilität der Flügelhalterung beim Cockpit

Fazit: Ein klasse Set, mit super Figuren, einem klasse Zubehör, aber leicht unstabilen Flügeln
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2013
Das Set war ein Geschenk für den Nachbarsjungen zur Kommunion. Er ist totaler Star-Wars Fan und hat sich sehr darüber gefreut. Die Kleinteile flogen allerdings schnell im Restaurant, wo die Feier stattfand, herum. Sinnvoller ist es also auf jeden Fall, den Aufbau an einem geeigneteren Ort vorzunehmen. Für Star Wars Fans sicherlich genau das richtige Geschenk.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2013
Dass ein Achtjähriger das Raumschiff alleine aufbauen kann bezweifel ich. Ich musste meinem Patenkind dabei umfassend helfen.
Aber ein tolles Spielzeug das was hermacht. Tolles Raumschiff wenn es fertig ist. Aufbauzeit ca. 2 Std.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)