Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive wint17



am 7. März 2014
Jedenfalls die ersten drei Teile sind der absolute Knaller.
Diese Box besteht aus 5 Taschenbüchern. Das finde ich ideal für die Busfahrt zur Arbeit.
Größer der Bücher: ca. 20 x 13 x 1 cm

Wer den Film gesehen hat und ihn mochte, sollte definitiv die Bücher lesen.
review imagereview imagereview imagereview image
22 Kommentare| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Januar 2016
AND THANKS FOR ALL THE FISH....that is a sentence that you usually would't find in a scifi never isn't it...but here it is and douglas adams hits the spot...this is the most interesting scifi novel that i have read in years...and years ago as a student i went through the hilarious "hitchhiker through the galaxy" trip, and this one is a great follow up although i'm not sure in which order they were written...adams is so british that he makes emily bronte of voltaire feel like dry academic studies...and who on the planet earth would put cricket in the center of a science fiction novel...and if someone else would even try it they couldn't really have a chance of getting it together like adams.....after so many years a reminder that there intelligent scientific facts and fantasies ...and most of the fantasies are become more and ore transparent year for year at a ralf nader "future shock" speed that the gross of the population just can't keep up anyway...absolutely not impossible and even probable...laugh and learn!!!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Dezember 2016
Hatte das Original auf englisch gelesen und wollte dieses Buch verschenken. Adams' Humor fand ich wirklich einzigartig, aber die Übersetzungen hapern an einigen Stellen.
Zum Beispiel eins meiner Lieblingswortspiele des Originals:
- It's a little like being drunk.
- What's so bad about being drunk?
- Ask a glass of water!
Wird in der deutschen Fassung leider so übersetzt:
- Es ist etwas, wie betrunken zu sein.
- Was ist so schlimm daran, betrunken zu sein?
- Du verlangst nach einem Glas Wasser!

Meine Empfehlung:
Kaufen Sie sich dieses Buch auf englisch, dann geht nichts vom Originalhumor verloren. Trotzdem lesenswert, auch auf deutsch!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Juli 2014
Bekannt ist Douglas Adams natürlich für seine Per-Anhalter-Reihe. Und das völlig zurecht. Ich liebe seinen cleveren Humor.

Mit "Last Chance to see" betrat er neues Terrain. Doch auch wenn Douglas Adams praktisch nichts über die vorm Aussterben bedrohten Tiere wusste, so ist er dennoch ein Wissenschaftler. Ein Wissenschaftlich mit einem brillanten Sinn für Humor.

Genau das macht Last Chance To See so genial: Es ist informativ, es ist herzzerreißend. Douglas Adams beschönte nichts. Dennoch macht es Spaß, von seinen Erlebnissen auf seinen Reisen zu lesen. Sein Buch öffnet einem in vielen Dingen die Augen und lässt einen dennoch mit einem guten Gefühl zurück. Mit ein bisschen Hoffnung. Noch gibt es wahre Paradiese auf unserer Erde. Noch.

Ich habe dieses Buch nun zum dritten Mal gelesen. Das will etwas heißen. Das tue ich sonst nie. Aber dieses Mal gab es einen konkreten Anlass dafür. Über 20 Jahre nach der Reise von Douglas Adams, besuchte Mark Carwardine diesselben Plätze noch einmal. Dieses Mal zusammen mit Stephen Fry. Und dieses Mal mit Fernsehcrew.

Die daraus entstandene Dokumentation Last Chance to See ist wirklich große klasse und ebenfalls sehr amüsant. (Info: Die britische Produktion hat keine Alterseinstufung. Daher wird der Artikel - wenngleich völlig harmlos - nur an Erwachsene ausgeliefert. Der Spezialversand kostet allerdings extra!)

Es gibt auch ein neues Buch Last Chance to See, geschrieben von Mark Carwardine. (Darüber kann ich noch nichts sagen. Ich werde es aber genau jetzt anfangen zu lesen...)

ZUR KINDLE-VERSION:

Ich habe Douglas Adams' Buch dieses Mal in der Kindle-Version gelesen. Es hat einfach den unschlagbaren Vorteil des integrierten Wörterbuchs und mit dem neuen Kindle Paperwhite kann man über WLAN Tiere, Begriffe etc. markieren und direkt auf Wikipedia nachschlagen.

NACHTEIL:

Die tollen Fotos auf echten Hochglanzseiten aus dem Original-Buch kommen im Kindle auch schwarz/weiß natürlich nicht gut rüber. Aber auch in der Kindle-App für den PC bieten die Bilder (wenngleich in Farbe) keine gute Auflösung.

Zudem gibt es im Text gelegentliche falsche Buchstaben. Es ist, als wären die Seiten eingescannt und mit einer Texterkennung bearbeitet worden. Aus "cl" kann dann beispielsweise ein "d" werden, oder aus einem "h" ein "b". Nun, das Problem taucht nur selten einmal auf, kann aber an der ein oder anderen Stelle schnell etwas verwirrend sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Juni 2014
Nach langer Zeit habe ich dieses Buch mal wieder gelesen. Ich war überrascht, wie viel ich in der Zwischenzeit vergessen hatte und welche genialen Themen darin angeschnitten werden.

Dirk Gentlys Detektei löst die ganzen Fälle. Dirk Genlty glaubt nicht an seltsame Zufälle, sondern dass alles irgendwie zusammen hängt. Und Seltsamen gibt es in diesem Buch zuhauf. Man kann sich beim besten Willen nicht ausmalen, wie all diese Dinge am Ende zusammenpassen sollen. Aber sie tun es. Jedes kleine Puzzle-Stück.

Was diesen Roman für mich so toll macht, sind die technischen Ideen, die in ihm stecken. Natürlich muss man sich vor Augen halten, dass der Roman bereits 1987 veröffentlicht wurde - das sind ca. 10 Jahre vor dem Start des kommerziellen Internets! Natürlich gab es damals schon Computer. Douglas Adams war ja berühmt für seine Liebe zu seinem Mac. Aber wenn heute liest, wie er zum Beispiel das Musikmachen am Computer beschreibt, muss man ihm selbst heute noch Respekt zollen.

Im Gegensatz zum Anhalter merkt man hier deutlich, dass Dirk Gently's Holistic Detective Agency nicht ursprünglich eine Radio-Show war. Während der Anhalter sich von Pointe zu Pointe hangelt, steigt Dirk Gently durchaus tiefer in die Materie ein und zeigt eine cleveren dramaturgischen Aufbau.

Allerdings fand ich dieses Mal, dass das Buch relativ gemächlich beginnt. Es werden zwar schnell die ersten Grundsteine für des Rätsels Lösung am Ende gelegt, doch die Geschichte an sich nimmt nur langsam Fahrt auf. Für mich kein Problem. Ich liebe Douglas Adams' genialen Schreib-Stiel. Er beherrschte seine Sprache wie kaum ein anderer. (Daher ist das Buch im Original natürlich um so besser - allerdings muss man schon gut Englisch verstehen, um die sprachlichen Feinheiten auch wirklich genießen zu können.)

Ob allerdings der Humor und der Mix aus Wissenschaft, Science-Fiction und Übernatürlichem für jedermann geeignet ist, wage ich zu bezweifeln. Wer aber den Anhalter kennt und mag, der hat gute Chance, dass ihm auch Dirk Gently gefallen wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Juni 2016
Ein wirklich tolles Buch, dem ich gerne meine Zeit gewidmet habe. Ich musste oft lachen und habe mich viel gefragt, wo das ganze nun wohl hinführen wird. Den Film hatte ich nur noch bruchstückhaft in Erinnerung und werde ihn mir deshalb wohl glatt nochmal anschauen! Wer Science Fiction mag und einen schrägen Sinn für Humor hat, der wird dieses abstruse und teilweise sinnbefreit wirkende Werk lieben.
Es hat mich allerdings nicht genug in den Bann gezogen, um mir direkt die anschließenden Bücher zu kaufen. Aber wer weiß was die Zukunft bringt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. März 2016
Dieser Douglas Adams ist ja echt ein faszinierender Autor voller sprühender Ideen und unerwarteter Haken. Das Buch ist auch nicht wirklich horrormäßig sondern eher amüsant, auch wenn Adams seine Leute oft in äußerst verzwickte Situationen schickt. - Die Kindle-Ausgabe ist für mich echt klasse, da seit einiger Zeit bei Amazon etliche Kindle-Bucher schon mit englischen Umschreibungen relativ unbekannter englischer Vokabeln versehen sind. Den Rest kann man meist in einem integrierten Wörterbuch oder in Wikipedia easy nachschlagen. Macht also richtig Spaß!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Dezember 2016
Ich weiß nicht, ob es an den hohen Erwartungen liegt (ist ja doch ein Klassiker und jeder kennt es), oder ob es unter der Übersetzung gelitten hat, aber ich war von dem Buch etwas enttäuscht. Die Story ist witzig, weil sehr bizarr, reicht aber nicht aus, um einen das ganze Buch über zu fesseln, genauso wie die Witze, die einem bestenfalls ein Schmunzeln entlocken, einen aber nicht zum Lachen bringen.
Vielleicht gebe ich dem Buch nochmal auf Englisch eine Chance, auch allen, die das Buch einfach nur lesen wollen, weil es ein Klassiker ist, kann ich von der deutschen Version nur eher abraten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. August 2016
Das Buch ist praktisch, da man alle Teile in einem Buch hat. Gerade preislich ist dies die beste Lösung, wenn man alle Teile lesen möchte.

Dadurch ist das Buch natürlich schon ziemlich gewaltig (Größe und Gewicht). Um es in der Hand zu halten ist es auf Dauer zu unhandlich. Aber wenn man es beim Lesen auf einem Tisch oder seinem Schoß ablegt, geht es.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Dezember 2016
Ich bin über den Film ans Buch gekommen.
Und ich muss ehrlich sagen, das das Buch sehr gut verfilmt wurde....
Einige fehlende Infos habe ich mir dann noch übers Buch reingeholt.....
Der Humor von Douglas Adams ist sehr speziell und oft etwas schräg...aber ich liebe ihn!
Eines meiner absoluten Lieblingsbücher, welches man alle paar Jahre wieder lesen kann!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)