Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
16
4,4 von 5 Sternen
Acoustique
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,49 €


am 26. Oktober 2011
Damit hier kein falsches Bild entsteht, aufgrund von den vielen "Drei-Sternen": Diese Platte ist erstklassig!!! Ich kann die Kritik überhaupt nicht nachvollziehen, denn die elf Akustik-Songs sind durchweg wirklich hervorragend komponiert, bzw. umkomponiert und der Gitarrist (Jones) und der Sänger (Hansen) sind Weltklasse! Leute, was ihr hier hören könnt ist erstklassige Handarbeit von einer sehr guten Band, die wie man hört deutlich Lust auf das gehabt hat, was sie hier gemacht haben: KEINE nochmals aufgewärmten lustlosen Songs, "Greatest-Hits-mäßig" heruntergeleiert, um die Kohle der Fans abzuschöffeln.

Gerade bei diesen ausdrucksstarken Versionen, entfaltet sich bei sehr vielen (eh schon guten) Songs, das "volle Aroma" und "schmeckt" auch noch mehrmaligem Anhören. Bei all dem Müll, der heutzutage so heraus kommt (wo oft nicht mal einer ein Instrument richtig beherrscht, außer dem Mischpult und zweitklassige Stimmen abgemixt werden, bis endlich ein Hit dabei heraus kommen könnte) ist dieses Album eine Wohltat für die Ohren, den Geist und die Seele. Selten hat mich Musik so berührt... und ich habe schon ein paar Jährchen auf dem Buckel ;-) ! Da haben die "Helden meiner Vergangenheit" noch mal so richtig einen "raus gehauen"! Hut ab!

Also Foreigner-Fans: nicht abschrecken lassen und zumindest mal einige Songs anhören, denke dann werden die CD einige von Euch bald Zuhause laufen haben (oder im Auto ;- !

P.S.: Save me ist ein guter, schöner Song, aber alleine deshalb lohnt sich der kauf nicht. Auch die letzten beiden Lieder (nicht akustisch) sind kein besonderer Kaufanreiz.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2011
Über die Truppe FOREIGNER muß man nicht mehr viel sagen. Seit Ende der 70er Jahre habe die AOR-Giganten zahllose weltweite Hits veröffentlicht und ihre Longplayer millionenfach verkauft. Einen richtigen Karriereknick erlebte die Truppe um die Köpfe Mick Jones und Lou Gramm erst in den 90ern, als Gramm ausschied und das Album 'Unusual Heat' mit dem Gramm-Nachfolger Johnny Edwards floppte. Auch der erneuten Kollaboration mit Gramm auf 'Mr. Moonlight' war nicht mehr der alte Erfolg beschieden und spätestens mit der schweren Erkrankung Gramms schien das Kapitel FOREIGNER in den Rock-Chroniken geschrieben.

Mick Jones verharrte nach eigenen Angaben wie paralysiert in Untätigkeit, die übrigen Bandmitglieder zogen von dannen. Schließlich begann die Umschau nach einer neuen Stimme und Jones stieß auf Kelly Hansen. Hansen hatte es trotz seines unbestreitbaren Talents nie so richtig geschafft, sich in der Szene durchzusetzen. Meist hatte er Acts seine Stimme geliehen, die nie über den Status eines Geheimtipps hinauskamen: HURRICANE, UNRULY CHILD und TIM DONAHUE.

Im Jahr 2005 war es dann soweit. Als einziges Originalmitglied rekrutierte Jones Hansen als Sänger und mittlerweile haben sich Jeff Pilson (DOKKEN) und Thom Gimbel als weitere feste Bandmitglieder etabliert, nachdem der Schlagzeuger Jason Bonham (BONHAM) zwischenzeitlich bei der neuen Classic Rock-Hoffnung BLACK COUNTRY COMMUNION eingestiegen ist.

Man durfte skeptisch sein, wie viel FOREIGNER in dieser Formation tatsächlich noch steckte. Jones Rechnung dürfte allerdings aufgegangen sein. Hansen erwies sich als stimmgewaltiger Nachfolger und nicht bloßer Ersatz Gramms, der auch durch seine Agilität auf der Bühne und seine Entertainerqualitäten rasch die Fangemeinde überzeugte. Pilson und Gimbel sind erstklassige Musiker, wovon man sich vor allem bei solchen Gelegenheiten wie dem SWR3 Unplugged-Konzert 2010 ein Bild machen konnte.

Seit der Reaktivierung der Ausländer ist es allerdings auch so, dass man nun geradezu überschüttet wird von der Anzahl der Veröffentlichungen und verschiedenen Editionen diverser Alben und DVDs:

No End in Sight-Very Best of
Rockin' At The Ryman
Can't Slow Down
Can't Slow Down (Special Digipak Edition / 2CDs+DVD)
Can't Slow Down ...When It's Live
Alive and Rockin'
Alive & Rockin' (+ Audio-CD) [2 DVDs]
Extended Versions
Extended Versions II

Jetzt wird die Zitrone erneut ausgequetscht und auf 'Acoustique' werden die Hits diesmal im akustischen Gewand präsentiert. Jones sollte da aufpassen, dass er den Bogen nicht langsam überspannt. Allerdings ist der Mann erfahren genug zu wissen, dass man solche Veröffentlichungen immer mit ein paar Extra-Schmankerl anreichern sollte, um auch den Fan, der schon den einen oder Radio-Mitschnitt der letztjährigen Radio-Unplugged-Konzertreihe besitzt, zum Kauf dieser neuen Scheibe zu motivieren.

Mit 'The Flame Still Burns' wird ein neuer Song, den Jones für den Film 'Still Crazy' für die fiktionale Band 'Strange Fruit' geschrieben hatte, und mit 'That's All Right' ein wie ich meine überflüssiges Elvis-Presley-Cover spendiert. Außerdem wurde 'Juke Box Hero', das bei den deutschen Unplugged-Gigs nicht gespielt wurde, angeboten. Allerdings war dieser Song erst kürzlich schon auf der CD-Beilage der Zeitschrift ROCKS zu haben.

Hansen überzeugt auch hier völlig und es ist verblüffend, wie viel Substanz in den alten Tracks steckt, denn sie funktionieren auch bei dieser sparsamen Instrumentierung ganz hervorragend. Wer es mal etwas ruhiger haben möchte oder sich an den herkömmlichen Versionen satt gehört hat, bekommt hier auf jeden Fall erstklassige, handgemachte Musik geboten.

'Acoustique' erscheint auch als Limited Edition mit einer weiteren CD und einer Live-DVD. In den USA wird das Paket 'Feels Like The First Time' heißen, in Europa 'Acoustique & More'. Mit der weiteren CD machen die Jungs dann doch etwas wahr, von dem Hansen noch vor gar nicht allzu langer Zeit gesagt hatte, dass er darin keinen Sinn sehen würde: Sie haben die klassischen Hits mit Hansen am Mikro neu eingespielt. Das braucht nun - vor allem auch wegen der inflationären Live-Veröffentlichungen mit Hansen als Sänger - wirklich kein Mensch. Aber auch hier bringt das Schlitzohr Jones die ganz treuen Fans in eine Zwickmühle: Mit 'Save Me' streut er einen weiteren neuen Studiosong ein. Das darf man dann auch getrost Abzocke nennen.

Die DVD enthält dann eine ordentliche Wiedergabe von 13 Stücken eines Konzerts der Band im März diesen Jahres im Arcada Theater in Chicago, zwei Live-Akustik-Versionen von 'Double Vision' und 'In Pieces', aufgezeichnet in der hr1-Lounge des Schlosshotels Kronberg, sowie ein Interview mit der Band. Angesichts der oben aufgeführten DVDs vermag ich den echten Mehrwert dieser weiteren Veröffentlichung allerdings nicht zu erkennen.

Da man das hr1-Konzert heute noch im Web in Bild und Ton anschauen kann, stellt sich trotz der unbestrittenen Güte der Akustik-CD die Frage, ob man 'Acoustique' wirklich braucht. Schaden tut es jedenfalls nicht, allenfalls dem Geldbeutel.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2014
Wer war noch gleich Lou Gramm? Ganz ehrlich, nach dem endgültigen Ausstieg des Topsängers war ich sehr skeptisch, ob die Band jemals wieder alte Klasse gewinnen würden. Schon auf diversen Livetourneen in den 2000ern, aber spätestens mit diesem Album, beweisen Foreigner, dass sie zumindest als "Coverband in eigener Sache" immer noch überragende Qualität haben. Das Album bringt die größten Hits in neuem Gewand und macht Spaß auf die gleichnamige Live Tournee im Sommer/Herbst 2014.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2015
Mit Acoustique liefern Foreigner eine gelungene Aufnahme ab.
Mir gefällt der neue Sänger (habe sonst nur eine Best Of).
Die Acoustic Versionen der Songs sind sehr gut und machen
richtig Laune weil die Aufnahme einen im Studio sitzen lässt.
Klare Kaufempfehlung !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2017
Tolle Umsetzung, alles andere als eintönig, audiophil abgemischt, saugeile Stimmen, alte Hits stimmig arrangiert... mir gefällt's! Lediglich über die Bonus Tracks kann man streiten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2016
Die Scheibe klingt gut, hat aufgemotzte alte Titel drauf, eigene Cover-Versionen. Sehr gute Auswahl. Kann ich allen empfehlen, die an Cover-Versionen Spaß finden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2015
Das Album ist klasse und macht Spaß zu hören, allerdings klingen nicht alle Lieder auf dem Album, als wären es Akustikversionen. Dennoch ein gelungenes Album.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2014
Ich habe kürzlich das Konzert dazu erlebt und ich muss sagen die CD dazu ist einfach spitze. Toller Klang. Klasse.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2011
Also, etwas üppiger darf dan auch eine unplugged CD ausfallen. Die Songs klingen alle irgendwie gleich, ab und zu ein Piano oder Congas hätten den Songs gutgetan. Schade, das Songmaterial ist gut,die Umsetzung in unplugged leider nicht gelungen, nur eine Wanderklampfe genügt nicht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2014
Sehr schöne Lieder und gute Songs. Wer auf diese Art von Musik steht, sollte auf jeden Fall Foreigner im Angebot haben. Waren und sind immer noch eine tolle Gruppe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken