flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
Verdi : La traviata
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:10,99 €

am 15. April 2012
Ganz unzulässig, eine Aufnahme aufgrund einer kleinen Scene von vier Minuten zu beurteilen.

Ich mache es dennoch. Es besteht die grossartige MÖglichkeit, diese Scene vergleichend zu hören, mit der Callas, der Studer, der Netrebko, der te Kanawa, der Scotto, der Los Angeles und manchen anderen.

Und eine erreicht annähernd die Intensität der Gruberova, auch nicht die Caballé,über die ich einst schrieb: queen of pianissimo.

Aber so subtil,getränkt von tiefer Trauer und Verzweiflung, kann es keine wie die Gruberova. HIER liegt für mich der Kern der Traviata. Wer diesen Aspekt so überragend gestalten, ist in jedem Fall eine überragende Violetta.

Die Gruberova ist es.

Auch in den anderen Belangen dieser so schwierigen Rolle brilliert sie, die Höhe, die Koloraturen, alles kein Problem.

Die fünf Sterne gelten IHR. Die anderen Protagonisten sind gut, aber keinesfalls auf dem Niveau der Gruberova. Shicoff hätte sich bei Bergonzi oder Kraus abhören können, wie man angemessen diese Rolle gestaltet,ohne übertriebere Schluchzer.

Zacanero ist ein guter Vater Germont, aber fünf Punkte wären dabei nicht herausgekommen.

Das Dirigat von Rizzi gefällt mir gut, drängend in der Dramatik zurückgehend in der Verzweiflung und Trauer.

Aber das Zentrum ist: die GRUBEROVA

(dies schrieb ich unter dem Eindruck der grossartigen schauspielerischen Leistung der Dessay,gestern in NY- leider fehlten Frau Dessay die technischen Möglichkeiten einer Gruberova).
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken