flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive



VINE-PRODUKTTESTERTOP 100 REZENSENTam 5. April 2015
Vielleicht liegt es daran, dass mich sowohl Afrika als auch das Thema von Seuchen und dem, was die Menschen so damit treiben könnten, interessiert. Ich fand mich gut unterhalten, obwohl die Protagonisten ein wenig trocken und distanziert daher kommen. Alles in allem eine spannende Geschichte.

Zum Inhalt:
Man will die Anopheles Mücke, dir Überträgerin der schlimmen Malaria, an der Millionen Menschen in Afrika sterben, ausrotten. Zu diesem Zweck hat man in Botswana ein Versuchslabor eingerichtet, um die notwendigen Feldversuche vor Ort durchzuführen. Doch das Gegenteil tritt ein. Die stechenden Dinger vermehren sich. So wird dem Leser bald klar, dass wieder einmal etwas ganz anderes hinter den angeblich so selbstlos forschenden Konzernen steckt als das Wohl der Menschheit.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Mai 2013
Ein spannender wissenschaftlicher Roman mit Thriller-Elementen. Der Plot ist gut ausgearbeitet und die Handlung spielt sich auf mehreren Ebenen ab. Was in Botswana auf der Forschungsstation als Arbeit an der Entwicklung einer genmanipulierten Mücke, die der Bekämpfung von Malaria in Afrika, dienen sollte, beginnt, endet in einem grauenvollen Chaos einer Pandemie, die länderübergreifend sich ausbreitete und vielen Menschen das Leben kostete. Das Medikament, das von BiosynQ entwickelt und eingesetzt wurde, wirkte anfangs, wie geplant, doch die unglaubliche Anpassungsfähigkeit des Virus führte dazu, dass die Mutation in kurzer Zeit außer Kontrolle geriet. Es entwickelte sich eine noch aggressivere Variante des Virus; statt die Erkrankung zu dämpfen oder zu stoppen, beschleunigte die Impfung die Krankheit und den Verfall der Betroffenen.

Die Darstellung der Ereignisse wirkte sehr realistisch, der Autor scheint sich gut in die Materie eingearbeitet zu haben. Auch die einzelne Charaktere fand ich nicht schlecht, allerdings gingen sie in dem komplexen Gesamtbild etwas unter und konnten noch detaillierter ausgearbeitet werden.
Abgesehen von diesem kleinen Kritikpunkt, ist der Roman "Nevenwirkungen" ein gelungener und spannender Unterhaltungsbuch aus dem Bereich Wissenschaftsthriller, der zwar weniger Action dafür aber eine komplexe und interessante Handlung bietet.
Mich hat das Buch gut unterhalten und ich werde gerne auch weitere Romane des Autors lesen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. April 2015
Anfangs war ich mir über den Kauf unsicher, da ich die Befürchtung hatte das so ein wissenschaftlicher Thriller garantiert von lauter Fremdwörtern beherrscht wird. Aber die ersten 20 Seiten haben mich sofort gefesselt. Der Schreibstil ist flüssig und sehr fesselnd. Technische Details wurden in Laiensprache erklärt, sodass die Spannung fortwährend bestehen blieb.
Die Protagonisten sind so realitätsnah dargestellt, das man mit ihnen mit fiebert,leidet und hofft. Ich bin froh über den Kauf dieses Buches, es hat es wirklich in sich! Wer weiss schon, was “die Götter in Weiss“ in ihren Laboren alles zusammenbrauen und inwiefern der Name der Wissenschaft bestimmter Schritte rechtfertigt...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Januar 2018
Das Buch hat mich von Anfang bis Ende gefesselt. Mir gefällt die Ausgangslage der Geschichte. Ein absolut realistisches Szenario, welches durchaus einmal eintreffen könnte. Momentan mutieren die Viren von selbst, aber wer weiss wie lange es noch dauert bis der Mensch gentechnisch-veränderte Viren einsetzt. Der Schreibstil ist eine gute Mischung aus Wissenschaft und Geschichte. Man merkt, dass sich der Autor mit der Thematik auseinandergesetzt hat. Zudem gefällt mir, dass sehr unterschiedliche Schauplätze gewählt wurden.
Einziger Kritikpunkt von meiner Seite sind die teilweise zu vielen Szenenwechsel in kurzer Zeit. Dies kann das Verständnis von der Gesamtstory etwas erschweren.
Zusammenfassung: Absolut ein lohnenswertes Buch, welches ich sehr empfehlen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. August 2013
Dieses Buch ist sehr spannend zu lesen. Es wird deutlich gemacht, dass mit unseren Forschungsarbeiten zwar vielen Menschen geholfen werden kann, aber es umgekehrt auch möglich ist, innerhalb kurzer Zeit vieles zu zerstören.

Der Autor beschreibt die Forschungsarbeiten sowie die Arbeiten mit den betreffenden Personen sehr interessant und einfühlsam.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Oktober 2013
Was soll ich sagen,dieses Buch ist gut und sehr unterhaltsam.Hoffentlich bleibt der Inhalt eine Fiktion.Wenn man diesen Autor mag,legt man das Buch bis zum Schluß nicht zur Seite.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Januar 2014
Das ist ein Thriller, welcher der Realität entsprechen könnte. Es gibt sehr viele Tote - zum Glück nicht ganz so plastisch dargestellt. Ziemlich spannend.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Februar 2013
Gut und verständlich geschrieben, der Leser fiebert von Anfang bis Ende mit; realistisch, weil auch die Protagonisten von Schicksalsschlägen nicht verschont bleiben und sich die Frage stellt - wie im richtigen Leben - ob der Mensch “Gott“ spielen sollte.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Dezember 2016
Leider können Unternehmen die in diesem Werk behandelte Problematik erzeugen. Falscher Ehrgeiz auch von Wissenschaftlern gepaart mit Geldgeilheit führen zu diesen Entwicklungen. Super spannend geschrieben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. April 2013
Ein sehr spannender Roman, der sehr zu empfehlen ist man kann ihn nur sehr schwer zur Seite legen, weil man unbedingt wissen will wie es weiter geht.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Die Probe
4,13 €
lethal link
3,24 €
Zehn Milliarden
4,13 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken