Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Februar 2013
Die Dockingstation Philips AS111/12 ist ein solides System, was auch ohne Software einfach zu installieren ist. Ich hab das Teil ausgepackt, auf meine Nachtkommode gestellt, Stromkabel angeschlossen und meine Smartphones (HTC Desire HD und LG Nexus 4) aufgesteckt. Da die Ausrichtung des USB-Anschlußes bei den 2 Smarties unterschiedlich ist, muss man den USB-Anschluß auf der Dockingstation drehen, das geht aber einfach, rastet auch in den 2 Stellungen jeweils ein. Allerdings nur in eine Richtung, im Uhrzeigersinn, schön wäre ein kleiner Pfeil auf dem Sockel, der das anzeigt, könnte mir vorstellen, dass es Zeitgenossen gibt, die mit Gewalt und viel Kraft versuchen, den USB-Anschluß gegen den Uhrzeigersinn zu drehen, was letztlich den Anschluß zerstören würde. ;-)

Die Verbindung über Bluetooth hab ich ohne die kostenlose App gemacht, da es eigentlich ganz einfach ist (zudem hatten mich die Bewertungen im AppStore abgeschreckt ;-) ). Einfach im Bluetooth-Menue von Android bei eingeschaltetem Bluetooth nach verfügbaren Geräten suchen, es wird sofort gefunden, nur noch auswählen und bestätigen - fertig! Einfacher geht's nimmer.

Die Wiedergabe habe ich mit der FreeApp TuneIn Radio getestet, ich war erstaunt, was für ein satter Sound aus dem Teil kommt! Schön klar und verzerrungsfrei, auch bei höherer Lautstärke. Von der Seite aus also auch alles bestens!

Das Nachtlicht ist wirklich nur ein Nachtlicht, man kann es in 2 Stufen regeln, aber es reicht nicht zum Lesen, selbst wenn man das Buch direkt ranhält. Wer Angst im Dunkeln hat, kann es einschalten, ich hab's ausgeschaltet. Die Helligkeit der Uhrzeit lässt sich ebenfalls in 3 Stufen dimmen, ich hab's gerne dunkel, daher hab ich es auf niedrigster Helligkeit gedimmt, so stört es nicht durch einen hellen Schein.

Wenn ich nach der Arbeit wieder nach Hause komme und das Schlafzimmer betrete, wird sofort die Bluetooth Verbindung hergestellt, wenn ich die Dockingstation einschalte, was durch einen kurzen Ton der Dockingstation angezeigt wird, diese bleibt dann auch bestehen, selbst wenn ich das Zimmer verlasse. Wenn andere berichten, dass ständig die Verbindung verloren geht, kann das somit nicht an der Dockingstation liegen, eher am Handy, das möglicherweise keine ausreichende Sendeleistung für Bluetooth besitzt. Ich konnte auch kein Brummen oder Rauschen feststellen, weder wenn das Smartphone aufgesteckt ist noch im "Leerlauf".

Wird längere Zeit keine Bluetooth-Verbindung aufrechterhalten bzw. aufgebaut, geht die Dockingstation automatisch in StandBy-Modus, was praktisch ist, man muss die nicht extra ausschalten und spart trotzdem Strom.

Alles in allem find ich, ist es den Preis wert und hat somit seine 5 Sterne verdient.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2011
Zum Gerät:
Die Dockingstation ist sehr gut verarbeitet.
Der USB-Anschluss ist flexibel und hat viele Einstellmöglichkeiten. Mein Sony Ericcson Xperia hat ohne Probleme gepasst.
Der Sound ist klar, bei hohen wie tiefen Tönen, einfach klasse!
Die Uhr ist gut lesbar und die Helligkeit ist nach den persönlichen Bedürfnissen einstellbar.
Dazu ist das Nachtlicht ein nettes Extra, meiner Meinung nach aber überflüssig.
Die Bedienung ist probemlos und bereitet keine Schwierigkeiten.
Das Aufladen des Handys dauert etwas länger, als mit dem normalen Ladegerät. Dies ist wahrscheinlich auf die aktive Bluetooth-Verbindung und die laufende App zurückzuführen.

Zur App:
Die App muss man installieren damit das Gerät funktioniert.
Sie übersichtlichtb und nicht schwer zu bedienen.
Allerdings startet das Handy während des Benutzens manchmal neu.
Es nervt die App manuell stoppen zu müssen, wenn man Das Handy schon entfernt hat. Sie bleibt aktiv.
Außerdem schaltet sie sich immer von selber an, wenn man das Smartphone zum Laden reinsteckt.

Fazit:
Sehr gelungenes Gerät, super Sound, alllerdings nervige App.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2012
Als ich die Bewertungen hier glesen habe, war ich etwas skeptisch, ob ich das Gerät kaufen soll oder nicht. Immerhin sind es gut 70,- € die zu Buche schlagen. Für einen Radiowecker 'ne Menge Holz.
Nach gut einer Woche intensiven Testens bleiben bei mir keine Wünsche an das Gerät offen. Einmal und auch automatisch mit meinem S2 verbunden, bleibt es solange verbunden, bis ich es wieder abnehme. Unnötige Verbindungsversuche in der Nacht habe ich nicht feststellen können.
Einige bemängeln das "Tuten" beim Verbinden via Blauzahn. Ich muss sagen, wer davon wach wird, sollte den Arzt konsultieren und sich wegen Schlafstörungen behandeln lassen ;o)
Die App ist sicherlich noch ausbaufähig, aber sie tut alles, was sie tun soll.
Selbst der Sleeptimer funzt mit TuneIn mühelos.

Kurz um, Technik und Sound Oberklasse (für einen Radiowecker)! App noch ausbaufähig, aber ohne erkennbare Fehler (keine Abstürze etc.; ist nicht selbstverständlich im Market). Insgesamt 5 Sterne und macht weiter so bei Philips.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
wow, was für ein super gerät. kommt gut verpackt, aber relativ unscheinbar daher. größen angaben und gewicht s.o. sieht absolut edel aus. installation einfach, bedienungsanleitung völlig unnötig. anlage unter strom setzen und smart fon andocken. schon wird voll automatisch eine bluetooth verbindung errichtet und die fon uhrzeit auf der anlage angezeigt. mit der auf dem fon zuvor installierten fidelio app ist alles ein kinderspiel. dann kann man zum anhören wählen zwischen zig tausend radio programmen, die direkt über tune in radio--eine super app--bezogen werden, oder auf dem fon --evtl über ringtone (auch eine super app ) heruntergeladene musiksammlung, die nach eigenen wünschen erstellt wurde. und nun zum entscheidenden punkt: DER SOUND. trotz der geringen ausmaße total satt und äußerst beeindruckend. man traut seinen ohren nicht und diesem zwerg den sound nicht zu. gigantisch wie seinerzeit bei den "ghetto-blastern"!!!bei voller lautstärke hebt es fast das dach vom haus!! allerdings empfehle ich statt des hauseigen mitgelieferten "songbirds" die app "POWERAMP", die ist absolut spitze und holt anhand der vielfältigen einstellungsmöglichkeiten auch die letzten (bass etc) reserven aus dieser station heraus. aber alles in allem, die station ist eine super ergänzung für jeden androiden-besitzer, sound der extra klasse, und von daher nicht nur eine absolute kaufempfehlung, sondern auch 5 giga sterne für ein super produkt.
99 Kommentare| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2012
Grundsätzlich ein tolles Gerät und einfach in der Inbetriebnahme. Die Kopplung war auch leicht herzustellen.
Meine Suche war : Ich wollte einen Wecker und ein Küchen Radio.

+ Wecker ist perfekt.
+ Lautstärke der Ziffern ist gut.
+ Docking Halterung stabil und gut verstellbar
+ Inbetriebnahme

- Sound ist mir zu dumpf, der Bass "zu gut" (Sprache beim Radio ist schlecht verständlich) Somit sind die Nachrichtensendungen nur mit Aufmerksamkeit zu vernehmen. (vielleicht liegt es auch am Handy Huawai Sonic)
- Das Radio APP - tunein empfängt kein Ö3 (Österreich 3) Sender. kann hier keine Verbindung herstellen.

Somit habe ich es zurückgegeben. werde aber die größere Dockingstation noch probieren. Oder kenn wer eine Alternative ?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2012
Das Gerät sieht sehr hochwertig aus auf dem Nachttisch und genau für dort ist es ja auch konzipiert.
Das Preis/Leistungsverhältnis ist sehr gut, weil die omnidirektionalen Boxen wirklich genug Sound für so ein kleines Ding abgeben und ja in der Regel eh nur das Schlafzimmer beschallen sollen.
Die Android-Software ist ganz okay, Wecker und Sleep-Timer funktionieren immer einwandfrei, müssen aber auch immer wieder eingestellt werden (der Sleep-Timer zumindest ;) ).
Allerdings funktioniert die Kopplung mit dem Gerät manchmal nicht sofort, bzw. man muss es erneuern, aber wenn einmal gekoppelt, dann passt das auch und bleibt stabil.

Bin sehr zufrieden und kann eine Empfehlung aussprechen!
Besitze die Station bereits seit Juli 2012.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2012
Hallo,

leider ist man bei Androiden auf dem Markt sehr schlecht versorgt, wenn man Dockingstationen mit Lautsprecher sucht. Philips steht hier eher allein da. Das liegt vielleicht auch daran, dass man Musik nicht über USB wie beim Konkurrenten aus Cappuccino ausgeben kann, sondern lediglich MTP möglich ist. Dies ist dafür bei Apple nicht möglich.
Mir standen vom Budget alle drei angebotenen Geräte zur Auswahl. Das vierte Gerät wird anscheinend nicht mehr beworben und nur noch ganz rar vertrieben.
Da ich die Geräte testen wollte bevor ich mich entscheide, bin ich zu einem Händler gefahren der alle drei vor Ort hat. Am Ende kam mir der Händler auch noch im Preis entgegen, sodass ich es ausnahmsweise mal nicht bei Amazon bestellt habe, sondern dort direkt mitgenommen habe.

In der Ausstellung standen AS851-10 / AS351-12 / AS111-12

Das AS851-10 hat mich echt verblüfft mit seiner Leistung, aber für das Schlafzimmer empfand ich es dann doch als etwas überdimensioniert zum Dösen. Mit dem AS351-12 war ich was die Leistung angeht auch zufrieden und eventuell könnte der Akkubetrieb vielleicht mal nützlich sein. Als ich dann aber das AS111-12 mir angehört habe, war ich verblüfft. Mit nur 4 Watt RMS konnte ich in dem großen Raum keinen Unterschied erkennen und empfand das Klangbild vom kleinen Gerät sogar als besser. Ich habe mich gefragt wo er die Tiefen herholt. Da kann sich so manches kompakte Billigsoundsystem mit 1000Watt PMPO (Meist dann grad mal 0.5W RMS vermutlich :-D) eine Scheibe von abschneiden. Da auch noch eine Uhr mit eingebaut ist und ich das Handydisplay somit getrost abschalten kann nachts ist meine Entscheidung gefallen.

Verarbeitung:
Das Design gefällt und das Kunststoffgehäuse wirkt qualitativ hochwertig. Es handelt sich um ein 360° Lautsprecher auf der Oberseite, der mit Stoff überzogen ist. Mein Sony Xperia S (Micro-USB an der Seite) hält gut und lässt sich bedienen ohne den Kontakt zu verlieren. Es gibt noch einen breiteren Aufsatz, aber den kann ich nicht verwenden, da ich eine Verschlusskappe habe und ich benötige somit etwas Platz seitlich vom Stecker, da er am Gehäuse fest ist und somit etwas sperrig ist. Ohne den Aufsatz geht es aber genausogut bzw. besser in meinem Fall. Auf beiden Seiten gibt es Noppen die man justieren kann. Man kann sie hoch und runterdrehen um die Stabilität des Geräts zu verbessern und es zu stützen und es komplett gerade auszurichten.

Funktion:
Das Ladegerät wird am Bett obsolet und kann anderweitig eingesetzt werden, denn mit einem Netzteil wird das Gerät betrieben und geladen. Ich weiß leider nicht mit wie viel Ampere Ladestrom das Handy geladen wird. Es ist nicht so viel wie mein Ladegerät von Sony (1.5A) aber es kommt mir auch nicht so wenig vor wie bei Samsung (0.7A). Jedenfalls wird also Akkuschonen geladen und da es die Nacht draufsteht ist die Ladedauer egal. Die Soundausgabe erfolgt über Bluetooth und erfordert nicht die Philips Fidelio Software. Man kann jeden beliebigen Musikspieler verwenden und das Gerät regulär koppeln (A2DP). Die Uhr holt sich die Zeit vom Handy oder lässt sich manuell einstellen. Einen eingebauten Wecker gibt es nicht, dieser kommt vom Gerät (Auch hier ist egal welchen ihr einsetzen möchtet) und der Weckton kommt dann aus dem Lautsprecher. Es gibt eine Lampe die sich in zwei Helligkeitsstufen einschalten lässt. Leider kann sie nicht mit dem Wecker zusammen verwendet werden (Sonnenaufgangfunktion). Sie kann auch nicht als Leselampe verwendet werden, was hoffentlich eigentlich klar sein sollte. Somit gibt es folgende Knöpfe (Licht, BT an/aus, Leise/Laut).

Sound:
Der Sound ist für 4W RMS beachtlich, besonders das auch tiefen zu hören sind. Zu fühlen sind sie allerdings nicht und man soltle sich nicht zu viel erhoffen. Fürs Schlafzimmer ist es bestens geeignet und vollkommen ausreichend. Im Wohnzimmer will man dann eher einen voluminöseren Raumklang. Die Lautstärke wird an zwei Punkten geregelt. Zum einen am Smartphone (BT Lautstärke) und am AS111-12. Beides auf voller Lautstärke überfordert das Gerät nicht. Das Sound klingt jederzeit gut. Von Bassboost/Equalizer Funktionen in Musikspielern würde ich aber absehen, da das Gerät schon Tiefenbetont ist.

BT:
Die Verbindung ist bei mir sehr stabil. Sollten hier Probleme auftreten liegt es vermutlich eher an dem eigenen Smartphone. Hier war bei mir damals Samsung oft ein Ärgernis, wenn ich an BT Freisprechanlagen denke.

Störfeld:
Von einer Abschirmung habe ich noch nichts bemerkt. Jede SMS die bei mir eintrudelt führt zu dem altbekannten Geräusch in Lautsprechern. Bei mir ist es zwar noch nicht in der Nacht vorgekommen oder ich habe einen tiefen Schlaf, aber ich glaube hier könnte der ein oder andere geweckt werden. Dies könnte man mit dem Flugmodus für die Nacht umgehen. Sowas lässt sich ja sinnvoll und einfach einbringen ohne das man großartig immer umstellen muss (NFC Tags / Apps wie Gentle Alarm, etc.)

Software:
Ich finde sie nicht gut und es lässt sich glücklicherweise auch alles ohne die App machen. Die Tischuhr ist nachts zu hell, selbst auf dunkelster Stufe. Das ist vermutlich dem Wetterhintergrund geschuldet. Super Alternative ist bei Sony die eingebaute Uhr oder eine App wie Gentle Alarm.
Die App erfordert die Installation von Songbird als Musikspieler. Eingebaut ist dafür schon TuneIn Radio. Somit ergibt sich ein Paket aus Musikspieler/Radio und Uhr mit Wetteranzeige). Weiterhin gibt es belanglose Einstellungsmöglichkeiten. Ein Gimmick, dass sich auch woanders finden lässt ist der Sleeptimer für das Abspielen von Musik. Wie von anderen angemerkt wäre es wünschenswert seinen Lieblingsplayer auswählen zu können und die Uhr/Wetter Funktion sollte nachttauglich gemacht werden. Über einen Sonnenaufgangsfunktion in Verbindung mit dem Wecker würde ich mich auch freuen.

Fazit:
Da sich glücklicherweise alles auch ohne die unausgereifte Software nutzen lässt und kein Zwang herrscht, bin ich sehr zufrieden für diesen Preis etwas zu finden. Will man eine Soundbox für das Wohnzimmer, muss man aber zur großen Version greifen.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2011
Habe die Dockingstation nun seit etwa zwei Wochen auf meinem Nachttisch stehen und nutze sie jeden Abend zum Musikhören und Handyakku (HTC Desire Z) laden und jeden Morgen zum Wecken lassen.

1. Gerät:

Positiv:
- Gute/ Hochwertige Verarbeitung
- Unfassbarer Klang für ein so kleine Gerät, Glasklare Töne, guter Bass
- formschönes Edles Design
- Regulierbare Helligkeit
- verstellbarer USB Anschlus
- Handy sitzt fest auf dem Gerät

Negativ:
- Zum Teil sehr fummelig, das Handy auf das Dock zu bekommen --> Unschöne Kratzer im Handy
- Uhrzeit Beleuchtung leider nicht ausstellbar (soll aber nach Update klappen, noch nicht getestet)
- Funktioniert nur mit Bluetoothverbindung
- leider keine Audio In Funktion über AUX Kabel, würde die Funktionalität des Gerätes enorm erweitern
- Nur für Android Geräte (Benutzer mit mehreren Handys, bräuchten jeweils ein neues Dock)

2. Software
Die Dockingstation funktioniert NUR unter Android nach Download der Phillips App Fidelio

Positiv:

/

Negativ:

- App stürzt öfters ab
- App ist unübersichtlich
- Weckfunktion ist AUSSCHLIEßLICH nur über die App möglich

Fazit:

Alles in allem ein erstaunlich gutes Gerät,es erfüllt was es soll: Musik eines Handys wiedergeben!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2012
Für mich ist die Dockingstation genau das was ich gesucht habe.

Preiswerte Ladestation (unter 100Euro) , klein , Audiowiedergabe , dimmbare Digitaluhr ...genau das Richtige für mein Nachttisch.

Ein Stern Abzug wegen der unbrauchbaren Fidelio-App.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2011
Ich habe die Dockingstation erworben da sie sehr preisgünstig ist und weil ich von der Marke Phillips eine sehr gute Meinung habe. Ich benutze das Huawei Ideos X3.

Pro:

Einfache Bedienung der Station (App kommt später noch)
Satter Sound auch bei voller Lautstärke kein Rauschen
Gleicht die Uhrzeit Automatisch mit dem Handy ab
Sleep Timer Möglich
Songbird ist ein sehr guter Player
Man kann es auch ohne Fidelio benutzen

Kontra:

Wenn man das Handy an der Station bedient und leicht wackelt kommt der App Startbildschirm

Trotzdem unter Strich ein Topgerät für diesen Preis

MFG
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken