find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
377
4,4 von 5 Sternen
Größe: 139mm|Stil: Hyper TX3 Evo|Ändern
Preis:21,25 €+ Versandkostenfrei


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Juni 2014
Mit einem AM3+ Sockel ist der Einbau wirklich ein Geduldsspiel,da die Befestigungsspange für sich einzeln ist und ständig abfällt, da muss man wirklich Zeit mitbringen.Aber wenn er sitzt dann sitzt er bombenfest.Aber trotzdem dafür 1 Punkt Abzug.

Verarbeitung:
Sehr gut.

Kühlleistung:
Bei einem AMD FX 6300 mit 3,5 Ghz ohne Übertaktung,Sehr gut.Leerlauf bei 29 Grad .Bei normalen Betrieb(Internet,Office) geht er bei 1315 RPM(niedrigster Fan Speed) nicht über 34 Grad hinaus, bei Audio und Video nicht über 42 Grad bei 1315 RPM.Höchste gemessene Temperatur:47 Grad bei 1315 RPM.Allerdings hatte ich da auch 26 Grad Raumtemperatur.

Lautstärke:
Bei niedrigem Fan Speed flüsterleise,allerdings ein kaum Wahrnehmbares Geräusch ,so als ob ein Lager vibrieren würde.Stört nicht unbedingt und wenn man den Fan Speed anhebt verschwindet das Geräusch.Bei hohem Fan Speed steigt die Lautstärke natürlich, aber jetzt nicht lauter als bei anderen Turmkühlern.Ich hatte vorher einem Zalman Turmkühler der war wesentlich lauter.Ist bei Lüftern eh immer eine Abwägungsache zwischen Temperatur und Lautstärke.

Wenn man ein Gehäuse hat was nach oben Lüftungsschlitze besitzt,kann man den Kühler so einbauen das nach oben weggeblasen wird.Optimal für die Wärmeabfuhr.
Man kann noch einen zweiten Lüfter anbauen,Befestigung und Schrauben sind vorhanden,einfach anschrauben.

Preis/Leistungsverhältnis ist gut.
Daher:Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2013
Es gibt minimale Abstriche beim Anbringen: Die Arbeit die Füße in das Motherboard eindrehen zu lassen ist etwas fummelig und klappte erst nach mehreren Versuchen. Hätte etwas angenehmer sein können, aber das ist schon jammern auf hohem Niveau. Im Endeffekt ist nichts gebrochen,das System ist intuitiv, hab eben 5min länger gebraucht, aber im Ergebnis steht er fest und alle Füße sind drin.
Ein kleines Manko im Betrieb: Er ist unter Volllast (Stufe 9) schon laut für mein Empfinden. Bin da nicht so zimperlich, aber er ist deutlich hörbar wenn er auf der maximalen Stufe steht. Aber auch hier: Er kühlt sehr gut, so dass er die maximale Stufe gar nicht benötigt. Bei mir steht er auf Stufe 5 (somit deutlich leiser, noch leicht hörbar) und trotzdem ist der Prozessor nur bei 34 Grad. Könnte ihn auch noch schwächer einstellen, dann wäre er kaum hörbar und die Kühlung wäre immer noch voll in Ordnung.

Alles in allem für meinen Geschmack ein sehr guter Kühler, klar mit leichten Abstrichen im Geräuschpegel, aber das war mir bei dem Preis auch von vornherein klar. Wer einen PC haben möchte, den man mit dem Kopf neben dran nicht hört, ist mit diesem Produkt vielleicht falsch beraten. Aber derjenige muss dann auch doppelt so viel zahlen. Kann den Kühler nur empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2013
Hi
guter leiser Lüfter.
Befestigungsmaterial für eine breite Anzahl an Prozessoren mit dabei.
4 poliger Anschluss ermöglich eine gute Drehzahlregelung.

Einbauanleitung ist naja.
Sollte man Schrauben für das Board in der Nähe der CPU haben kann man die dannach nicht mehr einschrauben, da der grosse Lüfter den Zugang versperrt und man den Lüfter vor dem Einbau des Boardes anbringen muss.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2014
Erstmal sollte ich erwähnen dass ich meinen core i7 4770 von 3.4Ghz auf 3.8GHz Übertaktet habe.

Jetzt zum kühler selber:

POSITIV
+ nach 2 std. Prime 95 maximale temparatur 83°C
+ nicht höhrbar im vergleich zum intel Boxed lüfter
+ sehr einfache montage
+ wärmeleitpaste fur 3-4x wird gleich mitgeliefert
+ SUPER P/L !!

NEGATIV
(mir ist nichts aufgefallen!)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
Musste mir einen neuen Lüfter kaufen, weil mein Boxed-Lüfter nur noch lief, wann er Lust hatte und die CPU Temperaturen, trotz offenem Gehäuse bis 75° abbekam.
Da ich absoluter Laie im PC basteln bin, war es mir wichtig, das 1. der Lüfter möglichst einfach einzubauen ist und 2. nicht zu teuer ist.
Montiert habe ich ihn auf AM2+ in einem Gehäuse mit 18cm Breite, schmaler darf es aber auch nicht sein. Bis zur Gehäusewand sind noch etwa 5-10mm Luft.
Die Montage war anfangs etwas frickelig, weil mir die Haltebügel die durch den Lüftersockel gehen, immer wieder raus sprangen. Naja, war mein erster Lüfter^^. Aber nachdem ich wusste worauf ich achten muss, kann ich sagen, das die Montage des Lüfters wirklich anfängerfreundlich ist!
Die Kühlung ist für den Preis ok. Bei Volllast unter Prime95 und geschlossenem Gehäuse werden max. nur noch um 50° erreicht, im Leerlauf um 35°.
Die Lautstärke ist erträglich, ich denke aber, das ein grösseres Lüfterblatt sich da deutlich bemerkbar macht.
Also: günstig, einfach und gut, aber richtig leise ist anders.

System:
Prozessor : AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 4800+
Grafikkarte : NVIDIA GeForce 9500 GT
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2013
Habe den Lüfter vor einem ca. einem Monat mir zugelegt und einen 2ten 80er Lüfter eingebaut.

Erst hatte ich ihn für ein Mainboard mit LGA 775 benutzt, funktioniert alles ganz gut
zumindest von der Kühlleistung her - hatte einen Core2Quad Q6600 eingebaut.

Nun habe ich einen FX 6100 auf einem AM3+ Mainboard und benutze diesen CPU-Kühler
und die Kühlleistung ist auch sehr gut, 50 Grad bei GTA IV auf 1440*900 Details mittel.

Nun muss ich zum Einbau kommen, bei dem LGA 775 Mainboard war der Einbau eine echt nervige
Fummelei und hat mich eine gute halbe Stunde gekostet, obwohl ich seit meinem 6ten Lebensjahr
mit Computer zutun habe und schon viele System gebaut habe.

Besser hingegen ging es bei meinem AM3+ Mainboard, dort konnte ich locker in 15Min. den Einbau
vollziehen, aber ich muss ehrlich sagen das wenn man keine große Ahnung von soetwas hat und
auch etwas schneller fertig werden will, einen Bogen um diesn Lüfter machen sollte.

Wenn man Ahnung hat und Fingerfertigkeit besitzt und eine gute Kühlleistung für den kleinen Geldbeutel
sucht ist hier aufjedenfall richtig - gute Anleitung ist zum Glück dabei.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2016
Ich habe einen FX6350 auf einem ASRock 970 Extreme 3.

Bis jetzt habe ich den Standard lüfter von AMD verwendet, habe mich aber dazu entschieden diesen zu ersetzen, da es sich so angehört hat als ob ein Jet neben mir startet. Absolut unmöglich.

Gleich mal vorne weg: Die mitgelieferte Anleitung ist einfach nur Schwachsinn und kann gleich in den Müll geworfen werden. Am Besten einfach ein Video auf Youtube ansehen und schon geht die Sache viel einfacher.

Ich weiß, dass viele sich über den Einbau beschweren und ja, es ist das nervigste an dem ganzen, aber machbar.
Leider lässt mich mein Case die Backplate nicht einbauen ohne das Motherboard rausnehmen zu müssen. Aber das geht ja relativ schnell, Grafikkarte ab, alle Kabel ab, alten Lüfter ab.

Ich möchte sagen, ich habe davor noch nie einen Lüfter eingebaut, das hat bis jetzt immer mein Freund übernommen, ist aber alles halb so schlimm. Insgesamt habe ich ungefähr eine halbe Stunde für Ausbau, Lüfter anschrauben und Einbau gebraucht.

Temperaturen sind deutlich runter gegangen (von 42C Idle auf 30C Idle) und die Stille ist einfach nur göttlich. Absolute Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2016
Habe lange gesucht und mir dann diesen Kühler besorgt. Ich habe ein ASUS H170M für CPU's mit Socket 1151 der sechsten Intel i-CPU Generation. Ist wahrscheinlich noch für mehrere CPU's geeignet, da sich die Befestigung stufenlos verschieben lässt. Bei meinem Board musste ich allerdings ein wenig von den Lüfter Befestigungen abfeilen, damit ich am Memory vorbei kam.

Lüfter empfinde ich als leise.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
Ich hatte das Problem, dass nach einem Mainboard Tausch der Lüfter nicht mehr richtig aufgesetzt werden konnte, weil ein Pushpin abgebrochen war. Obwohl es augenscheinlich keinen Unterschied gab, zeigte sich schnell, dass die CPU Temp nach oben schnellte und der Rechner bei ca. 100 Grad arbeitete... Der Kühlkörper wurde nicht wirklich war, was mich eben dazu veranlasste einen neuen Lüfter zu kaufen.
Der cooler Master schien mir gut geeignet und ich habe ausreichend Platz in meinem Gehäuse. Die beiliegende Anleitung war verständlich, sogar Wärmeleitpaste für die CPU war dabei. Alles in allem circa eine halbe Stunde Schrauben für den Lüftertausch. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden: speedfan und coretemp liefern bei normaler Last Werte unter 50 bzw. 45 Grad. Unter Last mihilfe von Prime95 stiegt die Temperatur nicht über 80 Grad. Ich bin also sehr zufrieden.
Technisches: bei mir ist ein Intel i7 der ersten Generation auf einem Asus P6X58D-E Mainboard verbaut. Das Gehäuse selbst hat 6 Lüfter, von denen 5 permanent im Einsatz sind und liefert von daher schon einen guten Abtransport der Wärme.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2012
Habe meinen 775 Sockel Boxed Kühler durch diesen hier ersetzt und wurde sehr Positiv überrascht. Vorher hatte ich im Idle Betrieb so ca.38-40Grad jetzt sind es nur noch 24-28Grad ein deutlicher Abfall der Temparatur natürlich nur in Verbindung mit einer guten Wärmeleitpaste und einem gut Belüfteten Gehäuse. Bei Maximalauslastung d.h. 100% Auslastung habe ich statt 65Grad nur noch angenehme 45Grad. Habe natürlich gleich einen 2. Lüfter dazumontiert ist ja alles dafür vorhanden und geht auch richtig einfach, so das einer die Luft in den Kühler blässt und einer sie gleich wieder raus befördert, aber aufpassen wenn man beide montiert hat sollte man darauf achten das man genügend Platz nach hinten hat. Bei mir sind ca. 1.5cm Abstand zum Lüfter hinten am Gehäuse also vorher mal Abmessen ob er mit dem 2. Zusätlichen Lüfter ins Gehäuse passt. Aber einer ist auch ausreichend da ich ihn aber im 24 Std. Betrieb habe war es sinvoll den 2. zu Montieren. Spieler und Hardcoregamer kann ich den 2.Lüfter zu montieren nur empfehlen. Aber was ihr macht liegt bei euch. Von mir eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 62 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)