flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17



am 14. Juli 2017
Ich habe mir voller Euphorie diese HD collection bestellt,und bin einfach nur sehr krass überzeugt von der Grafischen aufwertung dieses Spiels

Pro:
-3 sehr gut Grafisch aufgewertete Spiele
-Peace Walker ist erstmals auf einer Heimkonsole Spielbar
-perfekte steuerung über den Dualshock 3

Kontra:
/

Fazit
Mal wieder eine Sehr gut umgesetzte HD collection von Sony die sich echt sehen lassen kann. Der Spielspaß ist wie immer grandios in Metal Gear Solid.

Versand:
Der Artikel kam eingepackt in einem typischen Amazon-Karton
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2016
Obwohl ich die Legacy-Collection hab find ich leider die CD nicht mehr deswegen hab ich mir diese Collection geholt und finds einfach geil^^ nur schade das sie das ganze nicht für die PS4 aufgerüstet haben weil zwischen 720p & 1080p liegt kaum unterschied. den ersten tei hab ich geliebt nur die weiteren teile sind für mich gänzlich unbekannt aber mgs ist und bleibt super :)

was den versand betrifft: sehr zufrieden, nicht mal ne woche nach bestellen angekommen und mehr verlange ich gar nicht :)

zu den spielen kann ich nichts sagen da ich erst heute bekommen hab und jetzt anfange zu zocken :D
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2013
Schnelle Lieferung ein guter Preis für Metal Gear Solid HD Collection bringt viele Erinnerungen hoch und macht sehr viel Spaß zu spielen ein muss für jeden MGS Fan!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2012
Hab mir jetzt letztens die meiner Meinung nach geilste Collection für die PS3 gekauft, Metal Gear Solid HD Collection. Eingefleischte Metal Gear Fans kennen die beiden PS2 Teile sowie den PSP Titel ohnehin schon, für die jenigen die mit dem Thema nicht so vertraut sind: Enthalten sind Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty (ersch. 2001 für PS2 | spielt 2007 - 2009), Metal Gear Solid 3: Snake Eater (ersch. 2005 für PS2 | spielt 1964), sowie Metal Gear (1987 | spielt Mitte 90er Jahre) und Metal Gear 2: Solid Snake (1990 | spielt 1997 - 1999) beide für MSX2-Heimcomputer und zu guter letzt den bislang letzten Teil Metal Gear Solid: Peace Walker (ersch. 2010 | spielt 1974). Die PS2 Teile wurden auf entsprechende Qualität aufgehübscht, bei Peace Walker geht die Steuerung mittels zweiten Stick jetzt leichter von der Hand, die MSX2 Teile blieben selbstverständlich unverändert. Soviel zum Inhalt der Sammlung.

Mein Fazit zu den Spielen:
Für Einsteiger bestens geeignet, da man die Steuerung und das Prinzip der Metal Gear Serie schnell erlehrnt.
Für Kenner des Genres die vielleicht MGS1 gespielt haben, bis jetzt allerdings nicht die Nachfolgertitel gespielt haben auf jeden Fall ein Pflichtkauf.
Für Shooter-Freunde auch eine sehr gute Abwechslung.

Und das Beste, für knapp €35,-- bekommt man erstklassige Spiele mit einer Spieldauer von gut und gerne 60+ Stunden, wenn man Wert auf die neueingefügten Trophäen setzt, kommt man locker auf 150 Stunden...

Beste Grüße
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2015
Kam pünktlich sehr gut ^^
verbleibende Wörter nerven einfach nur extrem also schreibe ich irgendwas la la la la. =)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2012
[Diese Rezension fällt etwas länger aus]

Bei mir war die Vorfreude groß, als die Metal Gear Solid HD Collection angekündigt wurde, da ich erstens keine PS2 mehr besitze und zweitens meine PS3 nicht kompatibel für PS2 Spiele ist.
Daher war es ein Pflichtkauf für mich.
Mal abgesehen davon, dass ich die Metal Gear Saga fantastisch finde.

Zum Thema Story schreibe ich hier nichts nieder, denn die Geschichte von Metal Gear ist ziemlich umfangreich und auch ein wenig wirr.
Eine Kurzfassung könnte ichnicht so einfach auf die Beine stellen und ich will auch nicht spoilern.
Dafür sollte man sich bei bedarf im Internet umsehen bzw. andere Rezensionen lesen, die darauf eingehen.
Deswegen schreibe ich nur etwas zu den Neuerungen nieder, die die HD Collection mit sich bringt.

____________________________________________
#1: Inhalt

In der Hülle befindet sich neben dem Spiel ein nett gestaltetes Handbuch/Artbook/Comicbook.

Auf der Blu-ray befinden sich insgesamt 5 Spiele.
Da wären: Metal Gear Solid 3 - Snake Eater, Metal Gear Solid 2 - Sons of Liberty, Metal Gear Solid - Peace Walker und die Klassiker Metal Gear (1987) und Metal Gear 2: Solid Snake (1990), die damals für den MSX Heimcomputer erschienen sind.
Snake Eater, Peace Walker und Sons of Liberty wurden remastered und unterstützen 720p.
Peace Walker hat noch dazu verbesserte Soundqualität, eine verbessertes HUD, Schriften usw. dazubekommen, da das ganze ja Konsolentauglich gemacht werden musste.
Desweiteren gibt es noch die VR-Missionen aus Metal Gear Solid 2: Substance dazu (sozusagen Bonusmaterial).
Zudem werden noch Trophäen (bzw. Gamerscore) für die drei Hauptspiele unterstützt.
Das ist mir eigentlich nicht wichtig, aber dennoch eine nette Sache und für Trophäenjäger ein willkommenes Fressen.

_____________________________________________
#2: Die Änderungen/ Technik:

Wenn man die Disc einlegt und startet, kommt nach kurzer Ladezeit direkt der Hauptbildschirm.
Hier kann man dann eins der drei Spiele auswählen.

<<< Metal Gear Solid 3: Snake Eater >>>

-> Die 720p werten das Spiel deutlich auf und holen noch viel aus der mittlerweile veralteten Grafik heraus.
Zwar sind es keine 1080p (wohl aus Performancegründen), aber dennoch sieht es gut aus.
Dafür, dass es ein Spiel aus dem Jahr 2004 ist, Hut ab.

-> Noch ein paar Worte zu der Bildrate (60 Bilder pro Sekunde bzw. 60 FPS):

Die 60 FPS machen sich wirklich bemerkbar und lassen das Spiel sehr flüssig über den Schirm rennen, gerade wenn man die PS2 Version gegenüberstellt.
Jedoch gibt es hinsichtlich der Performance ein paar Kritikpunkte (bzw. eher meckern auf hohem Niveau).
In ein paar Cutscenes kommt es zu kurzen Einbrüchen der Bildrate.
Das ist nur bei den Szenen passiert, in denen eine gewisse Person Blitze aus ihrem Körper springen lässt.
Diese Blitzeffekte scheinen die Hardware zu überfordern.
Aber sonst gab es keine weiteren Probleme dieser Art.
Noch dazu kann es in sehr großen Gebieten mit vielen Gegnern ab und zu vorkommen, dass die FPS Sinken und in diesen momenten läuft das Geschehen dann leider ein bisschen langsamer ab.

Das hätte definitiv nicht sein müssen.
Jedoch ist das wie gesagt eher meckern auf hohem Niveau und kein Beinbruch.

-> Der Sound:

Wer ein Heimkino sein eigen nennt, wird noch mehr Spass haben, da alle drei Hauptspiele Dolby Digital bzw. DTS unterstützen.

<<< Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty >>> (Kurz getestet)

-> Hierzu kann ich definitiv sagen, dass es die "geschnittene EU Fassung" ist.
Das ist aber nicht schlimm und auch kein Kritikpunkt, denn der einzige Unterschied zur US Version ist, dass das Blut ein wenig verringert und aufgehellt wurde.
Inhaltlich gibt es sonst keine Unterschiede.
Dafür hat die EU Fassung aber einige Neuerungen bekommen.
Falls es jemanden interessiert, der kann das ganze auf "Schnittberichte.com" nachschauen.

-> Wie bei Snake Eater sehen auch hier die 720p gut aus. Man würde nicht sofort vermuten, dass es ein Spiel aus dem Jahr 2001 ist.
Aber im gegensatz zu Teil 3 sind mir keine Ruckler oder Schwankungen der Bildrate aufgefallen.

_______________________________________________
#3: Gameplay:

-> Steuerung:
Geht nach einer gewissen Eingewöhnungszeit gut von der Hand.
Der Dualshock 3 Controller wird optimal unterstützt und auch die druckempfindlichen Tasten funktionieren wie zu PS2 Zeiten.
Damit meine ich folgendes: man drückt ganz leicht die z.B. Vierecktaste in der First-Person Ansicht um mit einer (Automatischen) Schusswaffe zu zielen.
Drückt man die Taste ganz durch, feuert man (gilt meines Wissens nach für MGS2 und MGS3).
Auch das braucht eventuell eine gewisse Eingewöhnungszeit, aber es geht.

Metal Gear ist im Kern ein Stealth Spiel, jedoch kommt die Action nicht zu kurz und sie wird mit jedem neuen Teil erweitert (z.b. Shooter Elemente, Nahkampf).
Man kann so vorgehen, wie man will.
Entweder man schleicht sich so gut wie möglich unbemerkt durch, um keine Aufmerksamkeit zu erregen, oder man probiert den Rambo.
Was natürlich schwieriger und auch eher nicht zu empfehlen ist.
Es gibt auch die Möglichkeit Gegner leise auszuschalten und sie in z.B. Schränken oder im hohem Gras zu verstecken, was aber auch nicht ganz ungefährlich sein kann.
Denn die Gefahr, dass andere Soldaten ihre toten oder betäubten Kameraden auffinden, Alarm schlagen und Verstärkung rufen ist dann natürlich gegeben.
Was die älteren Metal Gear Teile von fast jedem Modernen Spiel von heute unterscheidet ist, dass man weder eine Übersichtskarte, noch eine Möglichkeit hat die Gegner zu markieren o.ä., um sie darauf anzeigen zu lassen.
Man hat zwar schon eine Karte vom Gebiet, aber diese dient nur zur Orientierung.
Das so ziemlich einzige Hilfsmittel ist das Rader, was einem zumindest in der Nähe hilft.
Man muss also die Laufwege der Gegner von selbst herausfinden und aufmerksam sein.
Es gibt keine Gesundheitsregeneration ohne Heilmittel, keine nervigen Scripts, die einen an der Nase herumführen, keine Dummen KI Gegner.
Wie man weiterkommt, muss man hauptsächlich selber herausfinden.
Hilfe und Unterstützung bekommt man u.a. durch Gespräche.
Taktik und nachdenken ist also unverzichtbar und Hilfsmittel gibt es nur wenige.

Gerade auf höheren Schwierigkeitsgraden ist Metal Gear eine echte Herausforderung!.

Charakteristisch für das Metal Gear Franchise sind vorallem folgende Elemente:
-> die insgesamt sehr langen, episch inszenierten Zwischensequenzen, die für das Storytelling verantwortlich sind (was aber nicht jedermanns Sache ist)
-> natürlich die Story, Charaktere, Orte etc.
-> und auch die einziartigen, meist sehr merkwürdigen, aber Spaßigen Bosse

________________________________________________
#4: Mein Schlusswort & Fazit:

Trotz der umfangreichen, nicht gerade leicht verständlichen Story und dem gewöhnungsbedürftigem Gameplay würde ich diese Collection trotzdem jedem empfehlen, der eine PS3 bzw. Xbox 360 hat.
Metal Gear ist einfach anders und auch eine andere Erfahrung.

Spiele die schon ziemlich alt sind (mit Ausnahme Peace Walker), wurden technisch deutlich aufgewertet und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
MG1 und MG2: Solid Snake sind unverändert und daher eher was für Nostalgiker.
Zwar gibt es ein paar kleine technische Macken, aber diese fallen nicht groß ins Gewicht.
Hideo Kojima hat mit Metal Gear nich nur ein komplett neues Genre erschaffen, sondern auch epische Spiele mit einer großen und glaubwürdigen Story, wiedererkennbaren Charakteren mit starken Persönlichkeiten und herausforderndem Gameplay.

Wer Metal Gear verpasst haben sollte, oder so wie ich es nicht (mehr) besitzt, der hat mit dieser Collection die Gelegenheit Videopielgeschichte nachzuholen.
Ich Empfehle es weiter und gebe der Sammlung 5 Sterne!.

MfG und Viel Spass!.
review imagereview imagereview imagereview image
2323 Kommentare| 73 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2014
Besitze zwar alle Teile (außer den Handheldversionen), die PS3 HD-Fassungen sehen gegenüber den PS2-Originalen, jedoch wesentlich detailierter und schärfer aus. Den Zwischensequenzen hätte ein bischen mehr Feintuning (z.B. Animation der Haare) allerdings gut getan. Die Steuerung wurde gering überarbeitet, so das daß Gameplay, mehr oder weniger, mit dem der PS2 zu vergleichen ist.

Kleine spielehistorische Anmerkung: Hideo Kojima`s Solid Snake ist wortschöpferisch, und zum großen Teil auch charakteristisch an Snake Plisskin (Kurt Russell) aus dem Kultfilm "Die Klapperschlange" von 1981 angelehnt. Hinweise darauf gibt es in Teil 2, wo Solid Snake den Decknamen "Iroquois Plisken" trägt

Ich gehe von den meisten Lesern dieser Rezension aus, das sie mit dem Namen MGS etwas anfangen können, und werde mich deshalb weder zum Storyverlauf, noch zu den entscheidenen Spieleelementen äußern, außer das die HD-Fassung um einige Spiel- und Filmsequenzen erweitert wurde. Hat aber auf den ehemaligen Storyverlauf keinen Einfluss. Ist eher für Insider gedacht, bei denen noch einige Fragen offen geblieben sind. Der sehr komplexen Story sei auch geschuldet, das nicht jedes Logikloch gefüllt werden konnte.

Diese Edition enthält zudem auch den PSP-Teil "Peacewalker", der aber ein ganz anderes Spielgefühl vermittelt, als die beiden anderen Teile (eben eine Handheldkonvertierung) die für mich sehr gewöhnungsbedürftig war, jedoch nach einiger Einspielzeit einen hohen Suchtfaktor auslöste, und dem kommenden Teil "Phantom Pain" vom Spielprinzip wohl am ehesten gleicht, da es auch dort eine Motherbase mit jeder Menge neuer Features geben soll, die das Game unheimlich bereichern

Alles in allem kann man bei diesem Angebot, zu dem Preis und dem Mehrwert an Spielzeit (40-60 Stunden Stealth-Action), langen kinoreifen Zwischensequenzen (auch die zum Teil ausufernden Konversationen wurden nicht beschnitten "kann man gut finden oder nicht") beherzt zugreifen. Zur Perfektion gibt es jedoch noch Luft nach oben (Legacy Collection). Trotzdem wohlgemeinte 4 Sterne. Für jeden der noch garkeinen Kontakt zu diesem Game, oder dem Stealth- Spielgenre hatte, ist diese Collection zwar ein guter Einstieg, ich persönlich empfehle jedoch die Metal Gear Solid Legacy Collection, die Teil 1 als DLC, wie auch noch Teil 4 beinhaltet, zudem noch ein Artbook und einen virtueller Comic. Da auch der Preis der Legacy Collection nur geringfügig höher liegt sollte man, wenn man nicht schon Teil 1, wie auch 4 besitzt, auf diese zurückgreifen.

Wichtig ist noch für Trophy-Hunter zu erwähnen, das für alle drei Hauptgames diese zur Verfügung gestellt wurden, und somit noch ein zusätzlicher Spieleanreiz geboten wird.

Als kleines Goodie, darf man bei dieser Collection auch die beiden alten, aus der 8-Bit Aera stammenden, MSX-Metal Gear Teile spielen. Sie zeigen den Kampf von Solid Snake und Big Boss.

Tipp:

Wer Interesse an einem außergewöhnlichen XMB-Background zum Thema hat, sollte sich einen USB-Stick Format FAT32 mit dem Menü "PS3", Untermenü "THEME" präparieren und die Seite "ps3-themes.com" googeln und "MGS4_Menu" aufrufen und downloaden (Wichtig: im Untermenü "THEME"). Dann einfach unter Designeinstellungen wieder vom Stick runterladen, installieren und anwenden drücken!

Bin sicher, das Ihr Gefallen daran finden werdet.

P.S.

Freue mich über jedes Feedback, und jeden der sich die Zeit genommen hat, diese Rezension zu lesen. Wenn ich damit keinen Erkenntnisgewinn bei Ihnen erzielen konnte, hoffe ich Sie doch zumindest gut unterhalten zu haben.

Ansonsten GOOD GAMING !!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2012
Ich bin seit Jahren großer MGS Fan und habe auch die normalen Versionen der Spiele. Im Vergleich ist mir besonders Snake Eater grafisch sehr positiv aufgefallen. Außerdem muss ich sagen, dass sich Peace Walker zumindest für mich auf der PS3 wesentlich besser spielt, als auf der PSP. Eine nette kleine Zugabe, die mich sehr gefreut hat, sind die alten 2D Spiele, die meine Sammlung komplettieren.
Alles in Allem bin ich sehr zufrieden mit diesem Einkauf.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2012
Für alle MGS Zocker die MGS2 auf der PS2 gezockt haben aber auch eine PS3 haben: Holt es Euch
MGS3 auf der PS2 gezockt haben aber auch eine PS3 haben: Holt es Euch, (gerade Ihr, Kameraden, die GRAFIK ist genial)
die auf PSP gezockt haben: riesiges Bild, Sound kommt besser.
Wermutstropfen: Speicherungen MGS3 von der PS2 konnte ich nicht benutzten, muß man neu erspielen. Mist!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2014
Die MGS HD Collection enthält MGS2, MGS3, MGS-Peace Walker und sogar die alten Metal Gears 1-2.
Ich habe bis jetzt zwar auser Peace Walker keines der Spiele komplett durchgespielt bis jetzt, kann aber jetzt schon sagen, dass es echt tolle Spiele sind meiner Meinung nach. Zugegeben der Einstieg zieht sich etwas(lange intros, ungewöhnliche steuerung) aber wenn man über die Anfangshürden hinweg ist kann man sehr viel Spaß haben mit den Titeln.
Man sollte aber anmerken, dass MGS sehr story-lastig ist und sehr viele dialoge hat, wer also schnelle Action sucht ist hier falsch. Wenn man aber ein paar komplexe Stealth-games mit toller und umfamgreicher Story sucht, kann man hiermit nichts falsch machen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Metal Gear Solid (HD Collection)
29,95 €
Metal Gear Solid - The Legacy Collection 1987-2012
29,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)